Nerviges Rauschen beim V-Amp 2

von Mr.Nice Guy, 06.12.06.

  1. Mr.Nice Guy

    Mr.Nice Guy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    12.10.16
    Beiträge:
    129
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    40
    Erstellt: 06.12.06   #1
    Besitze seit gestern den Behringer V-Amp 2.
    Konnte die Presets nur kurz testen.Da ich auch lange Zeit mit dem Pod gearbeitet habe kann ich die Sounds aber schon vergleichen.Auf den ersten Blick ist der V-Amp schon brauchbar.Nicht so flexibel und umfangreich wie das Pod aber für den Preis völlig OK.
    Was nur nervt ist ein Hintergrundrauschen,dass sich nicht beheben läßt.Das Noise Gate hat hier leider null Einfluss.Klingt wie ein Netzteilbrummen (sirren).Auch bei moderaten Gain-Settings.Liegt auch nicht an der Gitarre.Habe das mit verschiedenen getestet.
    Es ist auch völlig egal,ob ich vor dem PC - Monitor sitze oder mich wegdrehe.
    So ist das Gerät leider völlig unbrauchbar.
    Meine Frage:Ist das bei dem V-Amp normal,oder hat mein Behringer einen defekt?

    Grüsse
    Mr.N.G.
     
  2. pat.lane

    pat.lane Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    23.06.14
    Beiträge:
    6.235
    Ort:
    am rande des wahnsinns
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    29.382
    Erstellt: 06.12.06   #2
    vielleicht liegts ja an den verwendeten kabeln? schon mal probiert ob das problem auch besteht wenn du über kopfhörer spielst?
     
  3. Mr.Nice Guy

    Mr.Nice Guy Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    12.10.16
    Beiträge:
    129
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    40
    Erstellt: 06.12.06   #3
    Nein,Kopfhörer bzw. andere Kabel habe ich nicht ausprobiert.
    Allerdings habe ich die gleichen Kabel danach zusammen mit meinem alten Zoom 9030 benutzt und da gibt es null Rauschen.
    Daher habe ich die Kabel als Störquelle erstmal ausgenommen.
     
  4. TonSucher

    TonSucher Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.09.06
    Zuletzt hier:
    9.12.13
    Beiträge:
    188
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    78
    Erstellt: 06.12.06   #4
    Könnte natürlich auch eine defekte Buchse sein. Ich besitze ebenfalls den V-Amp2 und da rauscht nichts.
    Ich habe allerdings manchmal ähnliche Probleme, bei mir hat das Kabel vom V-Amp zum PC einen Knick. Dann hilft es vorübergehend, das Kabel etwas herumzubiegen.
     
  5. rollthebones

    rollthebones Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.10.06
    Zuletzt hier:
    29.09.08
    Beiträge:
    1.135
    Ort:
    dark side of the moon
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    751
    Erstellt: 06.12.06   #5
    Vielleicht ist es ein Problem mit dem Netzteil? Masseschleife?
     
  6. Mr.Nice Guy

    Mr.Nice Guy Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    12.10.16
    Beiträge:
    129
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    40
    Erstellt: 06.12.06   #6
    Ich habe jetzt mal eine andere Steckdose probiert - der Erfolg hält sich in Grenzen.
    Ist eh komisch.Weder mit dem Pod noch mit dem Zoom hatte ich diese Probleme.
    Außerdem habe ich mir jetzt mal die restlichen Patches angetan.
    Diese Dinger von dem Victor Smolski zB.sind ja völlig grottig.Was soll das denn sein?:screwy:
    Am Wochenende werde ich mir Zeit nehmen und mich mit dem V-Amp auseinandersetzen.Dann werde ich ihn auch Midifizieren.
    Danach werde ich entscheiden ob ich ihn behalte oder mich nach etwas besserem umsehe.
    Meine Begeisterung hält sich mittlerweile eher in Grenzen.....................
     
Die Seite wird geladen...

mapping