Nerviges Surren unverstärkt

von el bajo, 03.02.07.

  1. el bajo

    el bajo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.09.05
    Zuletzt hier:
    10.10.07
    Beiträge:
    131
    Ort:
    hannover
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    105
    Erstellt: 03.02.07   #1
    Hallo!

    Ich habe mir letztens eine Ibanez AFS-75T TRD, also diese da:
    [​IMG]
    zugelegt.

    Mit diesem Schätzchen bin ich auch absolut zufrieden. Eine Sache nervt mich allerdings: Wenn ich die unverstärkt spiele, höre ich - besonders bei der E-Saite - ein nerviges Surren nach fast jedem Anschlag. Ich kann es allerdings nicht genau lokalisieren, habe aber den Verdacht, dass es irgendwie nahe des Stegs entsteht.

    Was kann ich tun, um das wegzukriegen?


    P.S.: Um Missverständnissen vorzubeugen: Das Surren entsteht DEFINITIV NICHT durch das Schwingen der Saiten an den Bundstäbchen!
     
  2. Froce

    Froce Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.05.05
    Zuletzt hier:
    17.10.13
    Beiträge:
    578
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    110
    Erstellt: 03.02.07   #2
    Habe die gleiche Gitarre, bei mir ist das auch.
    Ich habe das am Schlagbrett ausgemacht, wenn man da mal die Hand drauflegt ist es auf einmal weg- jedenfalls bei mir. Müsste man mal festschrauben, denke ich mal.
     
  3. peter55

    peter55 A-Gitarren, Off- & On-Topic Moderator HFU

    Im Board seit:
    29.01.07
    Beiträge:
    49.093
    Ort:
    Urbs intestinum
    Zustimmungen:
    11.925
    Kekse:
    196.277
    Erstellt: 03.02.07   #3
    Hatte das Problem mal bei meiner ES-175. Hier war es der Hals-PU, der bei bestimmten Frequenzen mitschwang. Habe feine Streifen Schaumstoff zwischen Rähmchen und PU untergebracht. Das hat das Problem gelöst. Man kann auch die Pickups mit Schaumstoff unterlegen, ist aber keine gute Lösung, wenn man das Instrument auch akustisch spielen will (Obwohl das bei so 'ner "Sperrholzgitarre" wie der 175 auch keinen großen Unterschied macht...). Teste auch mal die Saitenreiter am Steg! Ich kenne das Instrument nicht, aber ich vermute mal nach dem Foto, daß es einzelene Reiter hat. Vielleicht schwingt da was mit.
    Ich hoffe, Du kannst dein Problem lösen.
    Greetz
     
  4. Cookieman

    Cookieman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.02.07
    Zuletzt hier:
    21.01.13
    Beiträge:
    221
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    78
    Erstellt: 04.02.07   #4
    Hatte das selbe problem bei meiner RG . Lag am Hals PU . Ich hab ihn dann mit nem dünnen stückchen kunststoff fixiert und jetzt surrt nichts mehr.
     
  5. Froce

    Froce Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.05.05
    Zuletzt hier:
    17.10.13
    Beiträge:
    578
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    110
    Erstellt: 04.02.07   #5
    @peter55: Ja, die hat einzelne Reiter.
     
  6. el bajo

    el bajo Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.09.05
    Zuletzt hier:
    10.10.07
    Beiträge:
    131
    Ort:
    hannover
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    105
    Erstellt: 04.02.07   #6
    Froce, Peter55 & Cookieman,

    danke euch erstmal für eure Beiträge!

    Erste Maßnahme wird jetzt erstmal sein, die Pickups zu polstern. Ich hoffe mal nicht, dass das Surren von den Saitenreitern kommt, da sähe ich nämlich keine Möglichkeit, etwas auszurichten.
     
  7. el bajo

    el bajo Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.09.05
    Zuletzt hier:
    10.10.07
    Beiträge:
    131
    Ort:
    hannover
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    105
    Erstellt: 07.02.07   #7
    Dieses Surren - besser gesagt ein feines Rasseln - ist noch penetranter geworden. Ich kann es immer noch nicht genauer lokalisieren, aber egal, wo ich die Hand zur Fixierung drauflege, verschwinden tut das Rasseln nicht!

    Wo bleibt denn mal ein Ibanez-Experte?
     
  8. peter55

    peter55 A-Gitarren, Off- & On-Topic Moderator HFU

    Im Board seit:
    29.01.07
    Beiträge:
    49.093
    Ort:
    Urbs intestinum
    Zustimmungen:
    11.925
    Kekse:
    196.277
    Erstellt: 07.02.07   #8
    Hallo el bajo,
    tut mir Leid, daß Du dein Problem noch nicht in den Griff kriegen konntest. Wenn Du ausschließen kannst, daß nix im Korpus liegt - würde man aber beim Schütteln hören - könnte vielleicht noch der Halsstab (Trussrod) der Sünder sein, wenn er zu locker sein sollte. Solls geben und habe ich auch schon erlebt. Nimm mal den Halsschlüssel und dreh die Schraube am Trussrod eine Winzigkeit nach rechts (anziehen). Vllt ist das die Ursache - unwahrscheinlich aber... Weiterhin gibt es noch die Möglichkeit, daß eines der Endröllchen an den Saiten nicht in der Brücke festsitzt und "klingelt" - ist aber eigentlich eher ein Prob bei Acoustics mit Endpins.
    Noch ne Möglichkeit: haben die PUs verstellbare Polepieces (Schrauben), vllt die mal überprüfen. Oder generell alle Schrauben am Instrument.
    Was ganz Dummes: überprüfe mal die umsponnen Saiten, wenn bei einer Saite die Umwicklung an einer Stelle gerissen ist, kann diese Saite auch surren!
    Ich denk weiter nach, wenn mir noch ne Möglichkeit einfällt, poste ich. Hab den Thread abonniert.
    Greetz - Kampf den Nebengeräuschen! :rolleyes:

    P.S: Sehe grade noch, daß dein Instrument ein Bigsby-Vibrato hat. Ist das eines mit einer eingeklemmten Feder, die rausfällt, wenn man den Hebel zu weit hochzieht? Dann könnte es auch dort "klingeln".
     
  9. guitar_anfaenger

    guitar_anfaenger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.11.05
    Zuletzt hier:
    15.06.08
    Beiträge:
    665
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    298
    Erstellt: 07.02.07   #9
    ich hab das problem auch manchmal bei meiner epiphone es-335

    das rasseln was du auch beschreibst. ich bin mir recht sicher das es irgendwo vom steg kommt, aber weis auch nicht was das sein kann

    versuch mal bischen an den schrauben der saitenreiter zu drehen, bei mir ist das nur bei einer bestimmten saite
     
  10. Cookieman

    Cookieman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.02.07
    Zuletzt hier:
    21.01.13
    Beiträge:
    221
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    78
    Erstellt: 07.02.07   #10
    Fummel nich zu viel am Halsstellsrab rum . Sonst verstellst du ihn noch und dann surrts nicht nur dann schnarrt's auch noch . Wenn gar nichts hilft bring deine Gitarre lieber in eine werkstatt oder nen gitarrenladen. Und solange du über den verstärker nichts hörst kann dir das surren EIGENTLICH auch egal sein.
     
  11. Cookieman

    Cookieman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.02.07
    Zuletzt hier:
    21.01.13
    Beiträge:
    221
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    78
    Erstellt: 07.02.07   #11
    Mir fällt grad ein was auch sein kann . Hast du schon an der abdeckplatte vom Halsstellstab geguckt ob die richtig fest ist ? Das hatte ich nach dem einstellen vom trussrod auch mal vergessen und da hats genauso gesurrt!
     
  12. el bajo

    el bajo Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.09.05
    Zuletzt hier:
    10.10.07
    Beiträge:
    131
    Ort:
    hannover
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    105
    Erstellt: 07.02.07   #12
    Danke Leute, ich werd mal das ein oder andere checken, notfalls auch checken lassen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping