Netzteil Powerfaktor, Dc-10, 4x4

Lucces
Lucces
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
11.08.21
Registriert
05.04.08
Beiträge
971
Kekse
648
Ort
Trier
Heyho :)

So nach langem hin und her muss jetzt doch mal (endlich) ein Upgrade von meinem ollmann Netzteil her :) Ziel ist es vor allem mein Pitchfaktor (400mA/12 dc)und mein neues MXR M108 (18V) mit dem Rest an ein Netzteil zu bekommen :) der Rest ist Standard 9vdc.

zu verkabeln gilt:

Weeping Demon
Dyna Comp
TS 9DX
Gold Fuzz
Tone Bender selbstbau (9Vdc)
Boss DD-5
Pitchfaktor
MXR M 108
RC-3
Buffer
Korg Pichtblack
Double Hook by Ollmann
und hoffentlich in naher zukunft endlich mal ein reverb o_O

Es sind zur zeit 3 Netzteile im Rennen: Cioks DC-10 , Eventide Powerfaktor 2 und das Voodoo Lap 4x4.

Eigentlich hatte ich mich schon auf das Cioks DC-10 festgelegt, jetzt hab ich allerdings noch die Powerfaktor 2 gefunden.

Mit link anschluss für spätere Erweiterungen und mehr mA. Einziger Nachteil 2 fixe 12 V Anschlüsse. An einen könnte man in Zukunft, wenn ich es schaffe mal eins zu ergattern, gsc-3 hängen (so hab ich gelesen ) oder man lässt den frei und hängt an einen 9V/400ma Ausgang dafür einfach mehrere Pedale :).

Hatte auch gelesen, dass das DC-10 sehr heiß werden soll, da es keine Kühlung hat. Nach den Bildern haben das sowohl das Powerfaktor als auch das 4x4.


Habt ihr ne Empfehlung? Überseh ich irgendwas?

Danke für eure Hilfe und Meinungen :)


grüße Luca
 
Eigenschaft
 
Spanish Tony
Spanish Tony
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.10.21
Registriert
01.01.14
Beiträge
1.751
Kekse
12.126
Ort
Dortmund
Guten Morgen Luca
ich habe das DC10 seit knapp einem Jahr und kann es ohne Einschränkung empfehlen. Beste Qualität und großartiger Support vom Hersteller!
Wenn du , so wie ich, vom Ollmann auf das Cioks umsteigst, wirst du bemerken, dass du bezüglich der Qualität eine andere Welt betrittst. Und wenn du feine Ohren hast, wirst du sogar einen Unterschied im Sound hören (Die Effekte kommen alle eine Spur klarer und deutlicher).
Dass das Cioks sehr heiß werden soll, kann ich nicht bestätigen. Bei mir sind rund 10 Geräte angeschlossen inkl. Timefactor. Da wird gar nix heiß. Und die LED zur Kontrolle läuft ruhig und entspannt
Die beiden anderen Geräte kenne ich nicht
ST
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
DS Custom
DS Custom
Audio Electronics
Zuletzt hier
20.10.21
Registriert
16.02.08
Beiträge
479
Kekse
2.372
Ich kenne sowohl das Cioks als auch die Voodoo Lab Netzteile. Beide Netzteile sind super, da kannst du absolut nichts falsch machen. Was ich aber gemerkt habe ist, dass das Netzteil von Cioks nicht so sehr Nebengeräusche streut wie das Voodoo Lab, wenn zum Beispiel Effekte nah am Netzteil sind. Allerdings mag ich die Cinch-Stecker am Cioks nicht sonderlich, die nehmen doch etwas Platz weg (da die Steckverbinder hier länger sind).
Das Eventide Powerfactor müsste in Zusammenarbeit mit Cioks entstanden sein, also kannst du hier die gewohnte Cioks-Qualität erwarten.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
Lucces
Lucces
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
11.08.21
Registriert
05.04.08
Beiträge
971
Kekse
648
Ort
Trier
Danke :) grad gesehen ih könnte auch ein Big John Link und ein Shizophrenic Link kopeln hätte dann mehr Ausgänge und gleich das Boostkabel (immerhin auch 22 €) für den MXR gespart. Die von euch gute auch beschriebene Isolierung des DC10 wird allerdings nicht bei den "kleinen" Link Produkten aufgeführt. Heißt das dann für mich, dass die eher rauschen, wenn Effekte nahe dran sind :) ?

Und die Steckverbindungn finde ich eigentlich ziemlich cool, bei meinem 12er ist das immer ein Chaos eins reingesteckt eins rausgerutscht :D

Dass das Cioks sehr heiß werden soll, kann ich nicht bestätigen. Bei mir sind rund 10 Geräte angeschlossen inkl. Timefactor. Da wird gar nix heiß.

Arbeitest du dann mit so einer 3er-Daisy Chain? Ist die gut? dann würde ich mir die evtl für ein paar analoge Treter gleich mitbestellen.
 
Zuletzt bearbeitet:
DS Custom
DS Custom
Audio Electronics
Zuletzt hier
20.10.21
Registriert
16.02.08
Beiträge
479
Kekse
2.372
Danke :) grad gesehen ih könnte auch ein Big John Link und ein Shizophrenic Link kopeln hätte dann mehr Ausgänge und gleich das Boostkabel (immerhin auch 22 €) für den MXR gespart. Die von euch gute auch beschriebene Isolierung des DC10 wird allerdings nicht bei den "kleinen" Link Produkten aufgeführt. Heißt das dann für mich, dass die eher rauschen, wenn Effekte nahe dran sind :) ?

Da sollte es kein Problem geben, hab selbst den AC-Rider und da gibts auch keine Probleme mit Streuungen etc.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
Spanish Tony
Spanish Tony
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.10.21
Registriert
01.01.14
Beiträge
1.751
Kekse
12.126
Ort
Dortmund
Hi
ich habe keine zusätzlichen Kabel gekauft, sondern komme mit den beigelegten Kabeln aus.Allerdings könnte sich das bald ändern. Dann würde ich diese 3er Daisy Chain kaufen.
Noch mal so eine Überlegung: Für mich ist das DC10 mehr als ausreichend. Auch langfristig! Bei dir höre ich raus, dass du schon jetzt über Erweiterungen nachdenkst. Wäre es dann nicht sinnvoll, jetzt schon eine Nummer größer zu kaufen? CIOKOLATE!?
ST
 
Lucces
Lucces
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
11.08.21
Registriert
05.04.08
Beiträge
971
Kekse
648
Ort
Trier
eigentlich will ich gar nicht mehr soo viel erweitern und auf gigs lieber mit weniger hingehen :D hab zwar jetzt schon ein riesieges brett aber eigentlich sollen auch nur noch 3-4 dazukommen max. (ein reverb, distortion, 1-2 Fuzz). Für 14-16 Pedale kommt mir das DC-10 ein bisschen schwach vor ;) aber das Ciokolate halt wieder total übertrieben auch was den Preis angeht ;) weiß nur nicht ob ich für 2 Ausgänge (kombi aus den Link Produkten) und 400 mA mehr wirklich 65 euro mehr bezahlen sollten oder einfach notfalls in ferner zukunft ein dc-8 oder so noch zusätzlich nehme und dann die zusätzlich Stromleitung halt schlucken muss.:)
 
DS Custom
DS Custom
Audio Electronics
Zuletzt hier
20.10.21
Registriert
16.02.08
Beiträge
479
Kekse
2.372
eigentlich will ich gar nicht mehr soo viel erweitern und auf gigs lieber mit weniger hingehen :D hab zwar jetzt schon ein riesieges brett aber eigentlich sollen auch nur noch 3-4 dazukommen max. (ein reverb, distortion, 1-2 Fuzz). Für 14-16 Pedale kommt mir das DC-10 ein bisschen schwach vor ;) aber das Ciokolate halt wieder total übertrieben auch was den Preis angeht ;) weiß nur nicht ob ich für 2 Ausgänge (kombi aus den Link Produkten) und 400 mA mehr wirklich 65 euro mehr bezahlen sollten oder einfach notfalls in ferner zukunft ein dc-8 oder so noch zusätzlich nehme und dann die zusätzlich Stromleitung halt schlucken muss.:)

Kannst es ja auch so machen, du nimmst ein Voodoo Lab Pedal Power 2+ und ein 4x4 zusammen. Das 4x4 hängst dann einfach an den 230V Output des Pedal Power 2. Wär nur so ne Idee :)
 
Spanish Tony
Spanish Tony
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.10.21
Registriert
01.01.14
Beiträge
1.751
Kekse
12.126
Ort
Dortmund
Die Ausgänge kannst du ja splitten. Das sollte also kein Problem sein.
Die Leistung ist auch nicht zwangsläufig kritisch zu sehen. 1. hat man in der Regel immer einige Zerrer, Booster, Wah etc., die kaum Strom verbrauchen. 2. sind doch nie alle Effekte gleichzeitig aktiv, oder? Wenn allerdings ständig zig Stromfresser aktiv sind, sieht das möglicherweise anders aus.
Folgende Effekte laufen bei mir momentan über das Cioks ruhig und entspannt:
1. Lehle Sunday Driver
2. Diamond Comp.
3. RMC 10 Wah
4. Keeler Pull Zerrer
5. Vemuram Jan Ray Zerrer
6. Zvexx Distortron Zerrer
7. Voodoo Vibe
8. DTS Booster
9. Timefactor Delay
Ein Roland CE1 hat ein eingebautes Netzteil.
Alles im grünen Bereich!
ST
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
Lucces
Lucces
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
11.08.21
Registriert
05.04.08
Beiträge
971
Kekse
648
Ort
Trier
ich hab einfach mal noch eine email an dem Verkäufer geschrieben und das war seine Antwort:


entschuldige bitte die späte Antwort, ich wollte zur Sicherheit nochmal bei Cioks nachfragen, aber da kam bis jetzt leider keine Rückmeldung.Bei der Abschirmung gibt es meines Wissens nach keine Unterschiede, die Sektionen und Ausgänge sind alle gleich gut geschirmt. Der Unterschiedliegt dann eher in den Sektionen. Beim Big John z.Bsp. sind die ersten vier Ausgänge in zwei geschirmten Sektionen zusammengefasst. Den EventidePitchFactor kannst du ohne Probleme in jedem Setup nutzen - beim DC10 im 8. Ausgang (dabei müsste der 7. Ausgang frei bleiben, da die Sektioninsgesamt nur 400 mA bietet - wobei die Eventide Pedale in der Regel nicht so viel Strom ziehen wie angegeben, damit könnte also noch ein 'schwaches'Pedal mitlaufen), beim PowerFactor in einem der letzten 4 Ausgänge und bei der Big John / Schizophrenic Kombi in einem der beiden letzten Ausgängevom Big John. Das M-108 kannst du bei der Big John / Schizophrenic Kombi an einem der ersten beiden Ausgänge des Schizo spielen, beim DC10 undbeim PowerFactor müsstest du zwei 9V Ausgänge mit einem Adapter-Kabel verbinden.lDu hast also Recht, die Kombination der beiden Link Netzteile wäre hier sicher die beste Wahl. Außer dem größeren Platzbedarf und dem höherenGewicht gibt es aber keine weiteren Nachteile.
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben