Neu: KORG SP-250

von Sticks, 18.01.06.

  1. Sticks

    Sticks Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Beiträge:
    7.381
    Ort:
    "Rhinelunt"
    Zustimmungen:
    437
    Kekse:
    48.180
    Erstellt: 18.01.06   #1
  2. JeffVienna

    JeffVienna Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.12.03
    Zuletzt hier:
    14.04.16
    Beiträge:
    1.086
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    721
    Erstellt: 18.01.06   #2
    Aha, Yamaha P-120/-140 und Kawai ES-4 bekommen Konkurrenz. Ist auch gut so. Die Sounddemos auf der Korg-Seite hab ich mir zwar noch nicht angehört, aber von den Features her gefällt mir das Teil vom Fleck weg. Leider ist nicht dokumentiert, ob bereits eine Saitenresonanzsimulation eingepflanzt ist oder nicht (vermutlich ja, nachdem sogar bei den Low-Price Teilen von Casio das bereits Standard ist).

    Die Tastatur vom OASYS find ich persönlich toll. Ist ein gelungener Kompromiss zwischen Piano- und Synth-Feeling. Ich konnte darauf problemlos mit Piano- und Streichersounds hantieren, ohne sonderliche Einschränkungen in Kauf nehmen zu müssen.

    Bin ja gespannt...
     
  3. sunfactor

    sunfactor Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.05
    Zuletzt hier:
    5.03.11
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.01.06   #3
    Jeff,
    hat bereits das Casio PX-110 eine Seitenresonanzsimulation?
     
  4. originofsymmetry

    originofsymmetry Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.09.05
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    546
    Ort:
    DD
    Zustimmungen:
    23
    Kekse:
    37
    Erstellt: 18.01.06   #4
    Bin grad hin- und hergerissen zwischen der schicken Oberseite und dem hässlichen Ständer;)
    Mal sehn, was das Ding leistet, hoffentlich wird's besser als das 200er!
     
  5. JeffVienna

    JeffVienna Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.12.03
    Zuletzt hier:
    14.04.16
    Beiträge:
    1.086
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    721
    Erstellt: 18.01.06   #5
    Wenn ich mir das richtig gemerkt habe ja.

    Stimmt, der Ständer ist wirklich schirch wie der Zins!!
     
  6. lucjesuistonpere

    lucjesuistonpere Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.09.04
    Zuletzt hier:
    1.09.16
    Beiträge:
    2.486
    Ort:
    Münster
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.193
    Erstellt: 18.01.06   #6
    Der Klavierklang ist recht dumpf und statisch, ist aber im Vergleich zum alten SP200 eine Verbesserung.

    Ich warte hingegen immer noch auf einen Nachfolger des P90. Hoffentlich verändert sich da mal ordentlich was (im Gegensatz zum P140 = P120 mit weniger Sounds in anderem Gehäuse).
     
  7. Distance

    Distance Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    22.07.05
    Zuletzt hier:
    13.03.15
    Beiträge:
    9.007
    Zustimmungen:
    836
    Kekse:
    20.854
    Erstellt: 18.01.06   #7
    du erwartest von yamaha, dass die NEUE instrumente entwickeln statt sie in neuem gehäuse zig jahre zu verkaufen??? :eek: :eek: :eek:
    was bist du denn für einer :screwy:






    :D
     
  8. andi85

    andi85 Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    20.07.05
    Zuletzt hier:
    19.08.16
    Beiträge:
    6.125
    Zustimmungen:
    93
    Kekse:
    7.499
    Erstellt: 18.01.06   #8
    Naja...gegen den Ständer kannst du ja was machen.

    19kg gehen eigentlich auch noch in Ordnung.

    Mal schauen...bzw. mal hören.
     
  9. umberto

    umberto Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.01.06
    Zuletzt hier:
    31.03.06
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.01.06   #9
    Hab es grad probegespielt. Die Tastatur ist ok, etwas kurzer Tastenweg und schlapper Rückschlag (ähnlich Roland RD 170). Die Klaviersounds (da schließe ich mich dem obigen Kollegen an) sind etwas statisch aber nicht unangenehm. Die E-Pianos klingen teils weniger nach Vintage als nach Synthese. Aber die Auswahl ist gut. Wie oft bei solchen Teilen sind letzlich aber viele Sounds drauf die man nicht braucht. Mir geht es so: ich brauch nur je ein Piano/Rhodes/Wurlitzer - aber die müssen mich überzeugen. Optisch finde ich es ganz hübsch. Das Preis/Leistungsverhältnis finde ich absolut in Ordnung. Vermisse persönlich nur einen Sequenzer und eine etwas authentischere Tastatur - tendiere daher zum P-90. Von den Sounds her finde ich das Roland RD300 in dieser Klasse am besten...aber es ist ja immer Geschmackssache.
     
  10. Sticks

    Sticks Threadersteller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Beiträge:
    7.381
    Ort:
    "Rhinelunt"
    Zustimmungen:
    437
    Kekse:
    48.180
    Erstellt: 20.01.06   #10
    Wo ? (zehnzeichen)
     
  11. andi85

    andi85 Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    20.07.05
    Zuletzt hier:
    19.08.16
    Beiträge:
    6.125
    Zustimmungen:
    93
    Kekse:
    7.499
    Erstellt: 20.01.06   #11
    ehrlich gesagt find ich den ständer nach genauerem hinsehen zwar etwas rustikal aber nicht schlimm.
    schwarz wäre allerdings besser als grau. das holz macht sich auch ganz nett.

    hoffentlich bekommen die das hier auch mal zum testen...würd mich interessieren.
     
  12. lucjesuistonpere

    lucjesuistonpere Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.09.04
    Zuletzt hier:
    1.09.16
    Beiträge:
    2.486
    Ort:
    Münster
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.193
    Erstellt: 20.01.06   #12
    Den geilsten Städer hat sowieso das Nord Stage. So voll im Rhodes-Style. ;)
     
  13. andi85

    andi85 Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    20.07.05
    Zuletzt hier:
    19.08.16
    Beiträge:
    6.125
    Zustimmungen:
    93
    Kekse:
    7.499
    Erstellt: 20.01.06   #13
    das stimmt. ich find die clavias eh ziemlich geil, allein schon wegen der farbe.

    aber ich bin mir sicher, dass bei dem korg ein bisschen schwarz-seidenmatte farbe viel helfen könnte. dann fallen nämlich die komischen gelenke nicht mehr so auf.
     
  14. Lees

    Lees Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.01.06
    Zuletzt hier:
    2.01.15
    Beiträge:
    26
    Ort:
    Augsburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.01.06   #14
    Hye,

    also hab mir das Ding mal übers Netz angeschaut. Okaye, der Ständer ist nicht schön aber sonst halte ich das Ding für doch recht verwendbar. Bei den Sounds konnt ich keinen Unterschied zum SP 300 feststellen. Dieses besitze ich und bin sehr zufrieden damit. Das 250 ist dem 300 in vielen Dingen ähnlich. Die zwei Audio Inputs fehlen dem 250 zum Beispiel. Aber dafür ist es allgemein noch ein bisschen leichter und noch ein gutes Stück günstiger. Ich habe mich damals wie gesagt für das SP 300 entschieden. (der Ständer ist auch schöner) Auch die Klangleistung ist sehr überzeugend, hängt man Beispielsweise seinen MP3-Player dran. Sehr brillianter und intensiver Bass. Aber sehr ausgewogen zur hohen Lage. Das SP 300 ist jedoch wohl eher für einen Feststandort gedacht als zur permanenten Beförderung. Gewicht, Ausmaße und der schicke Holz(naja Spanplatte + schöne Klebefolie)ständer.

    Leif
     
  15. lucjesuistonpere

    lucjesuistonpere Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.09.04
    Zuletzt hier:
    1.09.16
    Beiträge:
    2.486
    Ort:
    Münster
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.193
    Erstellt: 28.01.06   #15
    Hab's heute mal ausprobiert. Ist ganz nett, das Ding. Die Tastatur ist OK, zwar etwas leicht gewichtet, aber nicht wabbelig. Der Klavierklang ist auch in Ordnung, insgesamt hat sich der Eindruck von den Demos bewahrheitet: recht weich und zart, aber etwas künstlich.
     
Die Seite wird geladen...

mapping