NEU: Yamaha THR-II (THR-10II, THR-10II Wireless, THR-30II Wireless)

von dschuller, 19.09.19.

Sponsored by
pedaltrain
  1. dschuller

    dschuller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.06.16
    Zuletzt hier:
    20.10.19
    Beiträge:
    150
    Ort:
    Castrop-Rauxel
    Zustimmungen:
    49
    Kekse:
    255
    Erstellt: 19.09.19   #1
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  2. SlowGin

    SlowGin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.08.10
    Beiträge:
    251
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    164
    Kekse:
    852
    Erstellt: 19.09.19   #2
    Was für ein bla, bla...

    Die wichtigsten Fakten:

    "All THR-II models feature Bluetooth connectivity for audio playback, the “THR Remote” mobile editor app, and third-party footswitch support.
    THR10II Wireless and THR30II Wireless also feature a built-in rechargeable battery and Line 6 wireless receiver."

    Sind schon nützliche Funktionen, die da jetzt drin stecken.
    Hat ja aber auch lange gedauert. ;-)
     
  3. guitar-slinger

    guitar-slinger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.07.17
    Zuletzt hier:
    21.10.19
    Beiträge:
    636
    Zustimmungen:
    404
    Kekse:
    340
    Erstellt: 19.09.19   #3
    Sehr interessant!
     
  4. SlowGin

    SlowGin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.08.10
    Beiträge:
    251
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    164
    Kekse:
    852
    Erstellt: 19.09.19   #4
    Der "third-party footswitch support" funktioniert wohl auch via´ Bluetooth.
    Audio (USB) Interface und Line-Outs.
    Die Wünsche viele Kunden wurden wohl gehört. ;-)
     
  5. milamber

    milamber Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    06.02.07
    Zuletzt hier:
    23.10.19
    Beiträge:
    5.291
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    3.280
    Kekse:
    59.493
    Erstellt: 19.09.19   #5
    Zuerst habe ich mich gefreut, aber beim genauen Hinschauen ist mir aufgefallen, dass es doch nicht so ganz zu Ende gedacht ist.

    - USB-A Connection im Jahr 2019? Echt jetzt?
    - Line Out nur beim teuersten und auch größten Modell? Warum diese künstliche Begrenzung? Gerade die kleinen würden von einem Line Out profitieren und könnten dann sehr gut als Audio Interface dienen. Hätte man den Geräten noch ein XLR Eingang für ein Mic spendiert, wäre es ein tolles Interface für Gitarristen, welches bei Bedarf auch als stand alone Gerät genutzt werden kann.

    Zu den Sounds kann ich natürlich nichts sagen.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  6. SlowGin

    SlowGin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.08.10
    Beiträge:
    251
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    164
    Kekse:
    852
    Erstellt: 19.09.19   #6
    Auf einer Website in UK ist das große Modell mit einem VK von 535 Pfund gelistet.
    Falls das stimmen sollte, dann könnte das einen Ladenpreis von etwa 490,00 EUR bedeuten.
    Das fände ich dann schon etwas viel. Aber nun ja....
     
  7. DH-42

    DH-42 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.03.17
    Beiträge:
    941
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    765
    Kekse:
    5.303
    Erstellt: 19.09.19   #7
    Klasse Update. Bluetooth hatte im Vergleich zum Wettbewerb inzwischen gefehlt und ein eingebauter Li-Ionen-Akku ist auch viel sinnvoller als Mignon-Batterien. Sind dann alle 15 Modelle eingebaut oder gibt es die teilweise nur per App/Software? Nur beim THR30 sehe ich da einen zusätzlichen Schalter. Gut jedenfalls, dass die künstliche Aufteilung in C, X entfallen ist. Jetzt bin ich mal gespannt, wie das mit dem Footswitch funktioniert.
     
  8. Myxin

    Myxin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.07.04
    Beiträge:
    16.405
    Ort:
    münchen
    Zustimmungen:
    8.145
    Kekse:
    51.440
  9. JesusCrisp

    JesusCrisp Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.05.10
    Zuletzt hier:
    23.10.19
    Beiträge:
    391
    Ort:
    Österreich
    Zustimmungen:
    94
    Kekse:
    317
    Erstellt: 20.09.19   #9
    Nettes Update, bin selber THR10X Besitzer und immer noch recht zufrieden. Mit quasi allen 3 Modellen in sich vereint, sollte der neue THR nun ordentlich Flexibilität bringen, sind aber anscheinend (und teilweise auch zum Glück) nicht dieselben Amp Models am Start.

    Wieso man das nicht schon beim großen THR der ersten Generation gemacht hat, bleibt mir ein Rätsel.

    Wie sich die neuen THRs gegen den aktuellen Liebling jedes Internetforums (Boss Katana) durchsetzen können bleibt halt fraglich.
     
  10. SlowGin

    SlowGin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.08.10
    Beiträge:
    251
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    164
    Kekse:
    852
    Erstellt: 20.09.19   #10
    Jetzt auch bei Thomann gelistet.
    Der neue THR 30 ist da mit einem Preis von 479,00 EUR angegeben.
     
  11. DH-42

    DH-42 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.03.17
    Beiträge:
    941
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    765
    Kekse:
    5.303
    Erstellt: 20.09.19   #11
    Habe mir das Andertons Video angeschaut. So wie es aussieht kann man bei den THR10II die drei Bänke (Classic, Boutique, Modern) nur per Software umschalten, den kleinen 3-fach-Schalter (wie beim THR30II) hätte Yamaha ruhig noch spendieren können.

    Und warum eigentlich so blöde Namen? THR20 und THR30 hätte es doch getan. :rolleyes:
     
  12. DW23

    DW23 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.10.15
    Zuletzt hier:
    23.10.19
    Beiträge:
    616
    Zustimmungen:
    364
    Kekse:
    2.836
    Erstellt: 20.09.19   #12
    Gibt es denn einen Möglichkeit per Footswitch Amps oder sounds zu wechseln?
     
  13. SlowGin

    SlowGin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.08.10
    Beiträge:
    251
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    164
    Kekse:
    852
    Erstellt: 20.09.19   #13
    Es besteht wohl die technische Möglichkeit für Dritthersteller die Bluetooth-Funktion auch für drahtlose Fußschalter zu verwenden.
     
  14. milamber

    milamber Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    06.02.07
    Zuletzt hier:
    23.10.19
    Beiträge:
    5.291
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    3.280
    Kekse:
    59.493
    Erstellt: 20.09.19   #14
    das ist etwas, was ich überhaupt nicht verstehe. Wenn man alle Features will, wird man dazu gezwungen das größte Gerät zu kaufen. Was ist aber, wenn ich das kleinste Gerät will? Es wurde künstlich beschnitten.
    Wurde offenbar von einem Mann spezifiziert. "Größer = besser" Mentalität. Ich wäre am kleinsten Gerät mit allen Features mehr interessiert als an dem großen. Hätten sie doch lieber vier Versionen rausgebracht. Eine "basic" in zwei Größen und eine "pro" in zwei Größen. Damit würde man einen viel größeren Kundenkreis ansprechen.
    Das ist genauso bescheuert wie vorher mit den verschiedenen Versionen.

    Das Gerät wird sich natürlich trotzdem gut verkaufen. Ist ja kein schlechter Verstärker. Aber es hätte ohne größeren Aufwand auch besser sein können.
     
    gefällt mir nicht mehr 3 Person(en) gefällt das
  15. SlowGin

    SlowGin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.08.10
    Beiträge:
    251
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    164
    Kekse:
    852
    Erstellt: 20.09.19   #15
  16. Clipfishcarsten

    Clipfishcarsten Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.02.08
    Zuletzt hier:
    23.10.19
    Beiträge:
    1.113
    Zustimmungen:
    563
    Kekse:
    5.973
    Erstellt: 20.09.19   #16
    Nun, das sind ein paar Verkaufstricks, mindert aber zumindest nicht die Features die der Kasten mitbringt...die hören sich echt gut an.

    Es hat natürlich immer etwas den Geschmack von "mehr kann/will ich mir nicht leisten" wenn man dann die kleinere Kiste nimmt...aber ich vermute mal Yamaha haben das schon bei vielen anderen Produkten durchgekaut, welche Abstufungen funktionieren und welche nicht. Kann mich noch bei Keyboard-/Synthie-Serien von denen erinnern dass gewisse Serien andere Preissegment-Modelle zum Flop degradiert haben weil entweder das günstige Modell zu gut ausgestattet war oder das teurere zu wenig Extras hatte (in meiner Erinnerung war das bei den MO/Motif ES damals so ähnlich).

    499€ ist natürlich ne Ansage und kein Gerät für die Sparte "damit ich im Urlaub mal Gitarre spielen kann". Da muss der Bedarf schon real sein, denn wenn der THR klangmäßig in die Ecke des alten Modells geht sind das immerhin fast 500€ für einen Amp, der zwar unterwegs oder im Hotel eine tolle Figur abgibt, aber kein Live-Gerät ersetzen kann.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  17. the K87

    the K87 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.11.17
    Zuletzt hier:
    23.10.19
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    344
    Erstellt: 21.09.19   #17
    Also immer noch kein effects loop um einen looper vernünftig einzubinden?
    Wenigstens einen eingebauten Akku, das hätte der Katana Air bei dem hohen Preis schon haben sollen.
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  18. Johnny_os

    Johnny_os Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.12.06
    Zuletzt hier:
    23.10.19
    Beiträge:
    28
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.09.19   #18
    Sehr coole Upgrades für meinen Geschmack.

    Allerdings sehe ich das ähnlich wie im Andertons Video - die II-Reihe gibts hauptsächlich, um mit der Konkurrenz (Katana, Vox) mitzuhalten. Ich sehe stand jetzt keinen Grund, meinen 10 upzugraden:
    • Wireless klingt spannend, habe ich mir letztens schon überlegt für den Heimgebrauch, man ist dann aber zum Line6 System (Preispunkt 149 oder 92 ohne Docking Station) verpflichtet
    • Bluetooth ist cool und praktisch, aber ich spiele mit den Einstellungen dann doch nicht so viel rum. Für mich reichen die 5 gespeicherten Sounds plus die Regler für die allermeisten Fälle, und für die restlichen schaltet man eben den Laptop an.
    • Kein FX Loop, immer noch
    • Kein Footswitch, immer noch (zumindest verstehe ich aktuell nicht, wie man den, auch per Bluetooth, effektiv benutzen kann)
    • Nur die 30W Serie bietet die volle Ausstattung, dabei habe ich meinen 30W Amp aufgegeben und mir den 10 gekauft.
    Das einzige, was einen GAS Anfall auslösen kann, sind die zusätzlichen 10 Amps. Besonders die Heavy Section des 10X...

    Die offene Frage, auf die ich noch keine Antwort gesehen habe - sind die Amps eigentlich die gleichen oder wurde da ebenfalls alles neu aufgearbeitet? Vielleicht gibts ja bald ein Firmware-Update für den 10 auch?
     
  19. the K87

    the K87 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.11.17
    Zuletzt hier:
    23.10.19
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    344
    Erstellt: 22.09.19   #19
    Laut Fluff (Ryan Bruce auf YouTube) sind alle Sounds und Amps komplett neu
     
  20. gustavz

    gustavz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.04.12
    Zuletzt hier:
    23.10.19
    Beiträge:
    1.416
    Ort:
    Hildesheim
    Zustimmungen:
    670
    Kekse:
    3.776
    Erstellt: 22.09.19   #20
    Ich habe den ersten THR, finde den immer noch klasse.
    Was mir von Anfang an gefehlt hat, waren der fehlende FX-Loop, und Fußschalter für die Presets. (Den fehlenden Line-Out finde ich nicht so tragisch. Ein Speaker-Ausgang wäre auch auf meiner Wunschliste.)
    Inzwischen spiele ich fast ausschließlich den Katana 100, der mir alle diese Optionen bietet, aber natürlich nicht so mobil ist und keinen Akkubetrieb hat.
    Das Yamaha hier immer noch keinen FX-Loop anbietet, finde ich richtig schwach. So sehr ich Yamaha auch mag, das wäre kein Amp für mich. Statt Wireless und Bluetooth Spielereien hätten die Jungs doch eher ein praxistaugliches Werkzeug abliefern sollen.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
Die Seite wird geladen...

mapping