Neue Boxen für unseren Gemeindesaal

von Mephi, 28.02.07.

  1. Mephi

    Mephi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.02.07
    Zuletzt hier:
    23.11.13
    Beiträge:
    24
    Ort:
    Heroldsberg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.02.07   #1
    Hallo,
    bei uns im Gemeindesaal von der Kirche sollen neue Boxen angeschaft werden. Bis jetzt hatten wir 2 15er Subs Selbstbau und zwei kleine alte boxen ich denke 10er, die aber auch irgendwie nichts taugen.
    Wir brauchen die Anlage für Mikros bei Reden oder so, dann für Musik (Disko, Ball, ...) und auch für Filmabende. Der Saal hat etwa 100 m² und ist etwa 8 m hoch. Das Problem ist das man bei Filmen die Sprache nur sehr schlecht bis gar nicht versteht. Ich würde es auf die schlechten hohen Boxen zurückführen. Bei Musik ist der Klang einigermaßen in Ordung, mit Mikros versteht man aber auch nicht viel.
    Ich weiß nicht ob ich wieder ein System mit extra Subwoofer nehmen soll oder ob da nicht auch zwei gute 15er Fullrange reichen? Und geht das überhaupt richtig, mit einer PA-Anlage DVD schauen? Was würdet ihr mir empfehlen?
    Danke für eure Hilfe
     
  2. tonfreak

    tonfreak Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.03.06
    Zuletzt hier:
    27.03.10
    Beiträge:
    1.175
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.026
    Erstellt: 28.02.07   #2
    Wie hoch ist denn euer Budget?

    MfG

    Tonfreak
     
  3. Tobi16

    Tobi16 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.05.06
    Zuletzt hier:
    25.10.14
    Beiträge:
    527
    Ort:
    Trier
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    152
    Erstellt: 28.02.07   #3
    ich würde mal sagen: 2* ev zx1-90
    2* ev sba-760
    1* yamaha p-3500

    das müsste auch für kleiner parties reichen und macht ordentlich dampf. Zudem klingt das auch genz gut
     
  4. Mephi

    Mephi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.02.07
    Zuletzt hier:
    23.11.13
    Beiträge:
    24
    Ort:
    Heroldsberg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.02.07   #4
    ja das liebe Geld,
    Natürlich wollen die verantwortlichen wieder möglichst wenig ausgeben.
    deswegen war das ja alles recht schlecht eingerichtet. des sind alte gebrauchte Endstufen und ich vermute, sass ich da keine Neuen rausleihern kann.
    Ich denke so 500 € bis 1000 € (1000 is wohl das höchste der Gefühle) , weil die sagen natürlich das ja eigentlich alles da is :screwy:
    Und die Jugend muss mit dem Mist zurechtkommen.
    Wie gesagt, ich weiß nicht ob nicht ein System mit zwei Boxen reichen würde?
     
  5. tonfreak

    tonfreak Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.03.06
    Zuletzt hier:
    27.03.10
    Beiträge:
    1.175
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.026
    Erstellt: 28.02.07   #5
    Poste doch bitte mal die Bezeichnung der Endstufen, kann man ja sehen, ob die sich integrieren lassen.

    MfG

    Tonfreak
     
  6. highQ

    highQ HCA Veranstaltungstechnik Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    23.05.05
    Beiträge:
    8.720
    Ort:
    nähe Stuttgart
    Zustimmungen:
    945
    Kekse:
    40.057
    Erstellt: 28.02.07   #6
    die tops sind auch selbstbau.

    also es mögen ja wirklich schlechte boxen sein, aber das man bei einer dvd bzw. bei spachbeschallung man so gut wie nichts versteht, musik aber ganz i.o. ist, wirft bei mir doch einige fragen auf.

    der raum. sind das rohe beton wände oder sind die verkleidet?
    wie sind die boxen aufgehäng, wo?
    wie geht ihr an die endstufen ran? mischpult?
    gibt es eine bezeichnung für die tops? oder sind die ach selbstbau?
    eine frequenzweiche ist vor oder in den lautsprechern vorhanden?

    sorry für meine fragenflut und nichts für ungut. aber ich denke es macht kein sinn, neue boxen zu emfehlen, solang man die begebenheiten nicht kennt.
     
  7. tonfreak

    tonfreak Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.03.06
    Zuletzt hier:
    27.03.10
    Beiträge:
    1.175
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.026
    Erstellt: 28.02.07   #7
    @highQ,
    hab irgendwie gerade ein Verständnisproblem mit deinem Post und zwar schreibst du am Anfang:
    und später fragst du
    Hast du da irgendwas verwechselt oder durcheinandergebracht?

    MfG

    Tonfreak
     
  8. Tobi16

    Tobi16 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.05.06
    Zuletzt hier:
    25.10.14
    Beiträge:
    527
    Ort:
    Trier
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    152
    Erstellt: 28.02.07   #8

    wenn du wirklich keine bassorgien erwartest, und brauchst nimm 2 aktive boxen, und gut ist.

    Wenn du wirklich fette parties feiern willst, reicht dein budget leider nicht.
     
  9. Mephi

    Mephi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.02.07
    Zuletzt hier:
    23.11.13
    Beiträge:
    24
    Ort:
    Heroldsberg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.03.07   #9
    Also ich werde mich mal schlau machen, weiß aber noch nicht ob ich das heute noch schaff. Die Tops sind halt recht alt, aber ich schau alles nach.
    Die Boxen werden über eine aktive Frequenzweiche angesteuert.
    Ach ja die Sprachwiedergabe mit Mikro geht schon einigermaßen, nur mit der DVD wars besonders schlecht.
     
  10. highQ

    highQ HCA Veranstaltungstechnik Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    23.05.05
    Beiträge:
    8.720
    Ort:
    nähe Stuttgart
    Zustimmungen:
    945
    Kekse:
    40.057
    Erstellt: 01.03.07   #10

    ja! da sollte am anfang ein ? dahinter. und somit hab ich die frage doppelt gestellt. sorry
     
  11. tmeister

    tmeister Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.02.07
    Zuletzt hier:
    2.08.07
    Beiträge:
    12
    Ort:
    Ellar
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.03.07   #11
    hmm... du könntest auch von hk die IL 15.2 nehmen... die laufen fullrange un ham so nen guten klang und ordentlich leistung... da brauchste keinen sub extra... nur halt ne starke endstufe dazu... guck dir die ma an...

    http://www.hkaudio.com/products.php?ptype=is&mode=prod&id=36&pk_id=13⊂=facts

    ich bin mir nicht ganz sicher, was die teile kosten... aber ich schätze ma da kommste mit 1000€ net hin.... aber ne überlegung wärs wert... weil da haste was fürs leben ;)

    mfg tristan
     
  12. B?niB

    B?niB Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.03
    Zuletzt hier:
    10.03.12
    Beiträge:
    567
    Ort:
    Iffezheim
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    249
    Erstellt: 02.03.07   #12
    Ich kann auch die dB Operas Live 402/405 empfehlen, die sind echt super auch ohne Sub und bleiebn im preislichen Rahmen. Und den Endstufenklumbatsch brauchst dann auch nicht mehr.
     
  13. Mephi

    Mephi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.02.07
    Zuletzt hier:
    23.11.13
    Beiträge:
    24
    Ort:
    Heroldsberg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.03.07   #13
    also, ich hab mich nun noch mal schlau gemacht und alles ausgetestet. Ich hab meine Anlage in den Saal geschafft und mit dieser nochmal eine DVD angeschaut. Man versteht da den Text zwar besser, aber wenn dann noch Geräusche im film dabei sind und die Sprache etwas undeutlich ist, wie bei ICE AGE, wenn die so hoch und schnell sprechen zum Beispiel, dann versteht man auch bei meiner Anlage nur sehr schwer was gesprochen wird, teilweise auch gar nicht. Ich vermute, dass das einfach an der anderen Bauart von PA-Boxen liegt. (Ich habe ein behringer mischpult ub 18/32 einen THE T.AMP TA1400 Verstärker und HK Classic Pro 15) Hat irgenjemand vielleicht eine Idee wie ich sowohl eine gewisse Leistung bei Partys haben kann, aber auch einen differenzierte Klang bei DVDs? Oder vielleicht ein 5.1 System ingendwie mit PA- Boxen. Oder wenn ich vielleicht aktive Studioboxen nehme (günstige), würde ich da einen guten Klang und eine gute Leitung mit ein bisschen bums bekommen?
    Ich hab halt die Befürchtung, wenn ich ein komplettes HIFI-System nehme, dass ich dann nicht ausreichen Leistung bekomme und außerdem sollte es immer noch die Möglichkeit geben das Mischpult weiterhin anschließen zu können. (Zwecks Mikros und einem Dual CD-Player)

    Ich hab auch die Bauteile mal rausgeschrieben die zur Zeit verbaut sind:

    Frequenzweiche: Omnitronic XO-2300
    Mischpult: Omnitronic Clubmixer Series CM-742 Pro DJ Tool
    Endstufe Tops: Fostex Laboratory Series Power Amp 800
    Endstufe Subs: Laney Theater 9600s
    CD-Player: Omnitronic CDP-460-A
     
  14. Mephi

    Mephi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.02.07
    Zuletzt hier:
    23.11.13
    Beiträge:
    24
    Ort:
    Heroldsberg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.03.07   #14
    Raum: größtenteils Stein verputzt, teilweise Gipsplatten, keine Hozwände oder sonstiges.
    Die Boxen hängen an einer Seite des Raums an einer Traverse, Frontal zum Raum, darunter stehen die Subs
    Angeschlossen: Vom Mischpult in Frequenzweiche in Endstufen in Boxen
    Ich habe nichts auf den tops gefunden, sind wohl auch schon 20 Jahre oder so alt. Ich vermute auch selbstbau.
     
  15. B?niB

    B?niB Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.03
    Zuletzt hier:
    10.03.12
    Beiträge:
    567
    Ort:
    Iffezheim
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    249
    Erstellt: 07.03.07   #15
    Hm, das sind schlechte Voraussetzungen. Kannst du irgendwie Vörhänge aufhängen (wenigstens an die Wand gegenüber den Boxen) oder Teppiche auslegen? Den das mit der schweren Sprachverständlichkeit ist wohl auf den Nachhall des Raumes zurückzuführen.

    Desweiteren positioniere die Boxen so, das sie nicht in einem rechten Winkel auf die Wand zeigen, sondern schräg nach innen (also zueinandergeneigt) und villeicht noch ein wenig nach unten, damit von der gegnüberliegenden Wand nicht soviel direkt reflektiert wird.

    HiFi zeug kannst du vergessen, das kannst du nicht so groß dimensionieren (ohne dein Haus zu verpfänden...) Vielleicht solltes du dir mal nen graphischen EQ holen wie den hier oder den mit 1x31 Band und damit dann die Stimmen ein bisschen hervorheben und das was mumpft, wegnehmen.
     
  16. highQ

    highQ HCA Veranstaltungstechnik Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    23.05.05
    Beiträge:
    8.720
    Ort:
    nähe Stuttgart
    Zustimmungen:
    945
    Kekse:
    40.057
    Erstellt: 07.03.07   #16
    ich denke es würde auch schon etwas bringen gegenüber an die wand stoff zu hängen.

    ich empfinde den sound (egal was es ist DVD/konzert/disco) immer einfac als unangenehm wenn er extrem nachhalt. das macht kein spass mer, finde ich
     
  17. Mephi

    Mephi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.02.07
    Zuletzt hier:
    23.11.13
    Beiträge:
    24
    Ort:
    Heroldsberg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.03.07   #17
    ok, danke für die Ratschläge, ich werde mal einiges ausprobieren und schauen, wieviel ich rausholen kann.
    Danke
    mfg
     
Die Seite wird geladen...

mapping