Frontboxen für die Kirche

von Körnerbrötchen, 23.07.16.

Sponsored by
QSC
  1. Körnerbrötchen

    Körnerbrötchen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.02.11
    Zuletzt hier:
    22.12.17
    Beiträge:
    59
    Ort:
    Bonn
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    52
    Erstellt: 23.07.16   #1
    Hey zusammen,
    wir suchen für unsere Band (2xGesang, Gitarre (E/A), Piano, Querflöte, Cello, Schlagzeug/Cajon) eine neue Frontbeschallung. Wir machen Kirchenrock/-pop, spielen also meist in (völlig unterschiedlichen) Kirchen. Aktuell fahren wir mit irgendwelchen No-Name-Aktiv-Boxen, die klanglich aber selbst Amateure nicht überzeugen können.

    Als Monitore haben wir zum einen kabelgebundenes InEar für Piano und Schlagzeug sowie zwei „the box pro Mon A10“. Ins Mischpult kommt alles außer das Schlagzeug. Die E-Gitarre wird über ein Line6 HD Pod 500X gespielt.
    Wir haben noch ein Peavey PV-4C 2x250-Watt-Verstärker. Der tut’s auch noch, ob der es auch „bringt“, da fehlt mir die Erfahrung.

    Was könnt ihr uns als FoH empfehlen? Wir hatten überlegt, auf passive Boxen umzusteigen, um uns ein wenig Kabelsalat zu ersparen. Gerne darf es auch was gebrauchtes sein. Die Anschaffung steht noch nicht direkt an, aber irgendwann im Laufe des Jahres.

    1.) Anwendung

    a) Musikart:

    [ ] DJ- und Playback-Anwendungen
    [ ] Sprache
    [ ] Verleih
    [X] Livemusik (Band / Orchester)

    Stil: Kirchenrock/-pop

    2.) Bei Bands: was soll alles über die Anlage laufen?
    [X] nur Gesang/Sprache
    [X] + Instrumente wie Gitarren, Keys
    [ ] + tieffrequente Instrumente wie Bassdrum, E-Bass
    [X] sonstiges: Cello

    (bitte beachten dass beim Ankreuzen der tieffrequenten Instrumenten in den meisten Fällen ein Betrieb ohne Subwoofer kaum möglich ist bzw. nur mit großen Abstrichen zu machen ist)



    3.) Größe der Veranstaltung /Lokation:
    Bitte hier die Personenzahl angeben, die aktiv beschallt werden soll - also nicht die Besucher mitrechnen, die eigentlich nur an der Bar stehen und sich unterhalten wollen.

    [ ] nur Proberaum, Gigs bis ca. 50 Leute
    [ ] ...bis ca. 100 Leute
    [X] ...bis ca. 200 Leute
    [ ] ...bis ca. 300 Leute
    [ ] ...bis ca. 500 Leute
    [ ] ...bis ca. ____ Leute...

    Größe der Location, in m² (falls bekannt):

    [ ] 50 m²
    [ ] 100 m²
    [ ] 200 m²
    ...

    [ ] genaue Abmessung (falls bekannt): ______

    obige Angaben für [X] Indoor oder [ ] Outdoor/Zelt.


    4.) Art/Anzahl der Boxen:

    [X] nur Top/Fullrange-Boxen
    [ ] + Subwoofer
    [ ] + Monitore: Anzahl:____
    [ ] sonstiges____________


    d) aktiv / passiv

    [ ] aktiv
    [X] passiv
    [X] egal / was will der von mir?



    5.) Budget

    erwünscht: 555 €
    absolutes Maximum: 650 €



    6.) Vorhandenes PA-Equipment (Typenbezeichnung nicht vergessen):

    - 2 x the box pro Mon A10 (Monitore)
    - 2 x Behringer Powerplay P1 (kabelgebundenes Monitoring)
    - 1 x Behringer Xenyx X2442 USB (Mischpult)

    [X] weitere Nutzung erwünscht.
    [ ] Verkauf, eine Option, um das Budget aufzustocken



    7.) Klangliche Ansprüche:

    [ ] keine besonderen Ansprüche an den Klang
    [X] sollte klingen
    [ ] sollte exzellent klingen (Bemerkung: gehobenes Budget vorausgesetzt!)



    8.) Zustand des zu kaufenden Equipments:
    [ ] neu
    [ ] gebraucht
    [X] egal



    Wenn Beratung für den Kauf einer Komplett-Anlage (inkl. Mikros, Mischpult, Verkabelung,...) gewünscht wird, bitte den folgenden Teil noch ausfüllen:

    9.) Mischpult

    [ ] analog
    [ ] digital
    [ ] egal

    Anzahl Mono-Kanäle:___
    Anzahl Auxwege (z.B. für Monitor, InEar, externe Effekte):___


    Sonstiges:

    [ ] im Mischpult integrierte Effekte benötigt/erwünscht (bei Digitalpulten meist Standard)



    10.) Sonstiges/Bemerkungen:

    Leicht und klein soll’s sein. Allzu laut müssen die Boxen es natürlich auch nicht machen.
     
  2. svengus

    svengus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.02.06
    Zuletzt hier:
    11.06.18
    Beiträge:
    350
    Ort:
    Kreuzau, NRW
    Zustimmungen:
    62
    Kekse:
    1.203
    Erstellt: 23.07.16   #2
    Klein, leicht, soll klingen, bis 200 Leute und dann max 650,- ? Das wird leider nix. Dann solltet ihr vielleicht besser zum örtlichen Verleiher.
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  3. yamaha4711

    yamaha4711 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.13
    Zuletzt hier:
    19.09.18
    Beiträge:
    4.108
    Zustimmungen:
    1.115
    Kekse:
    10.432
    Erstellt: 23.07.16   #3
    Ist das pro Box oder für das Paar?

    Bei pro Box, also ca. 300-400€, Summe 600-800€ würde ich zu
    RCF ART310 in der passiv Variante
    EV SX100+ WE
    Dynacord A112
    tendieren.

    Es reichen 10" bzw. 12" zweiwege Teile.

    Die A112 wäre hier mein Favorit, weil keine Plastikbox und preislich voll im Rahmen. Allerdings darf man bei dem Budget eben keine Wunder erwarten. Ist halt schon sehr pääp.
     
  4. Körnerbrötchen

    Körnerbrötchen Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.02.11
    Zuletzt hier:
    22.12.17
    Beiträge:
    59
    Ort:
    Bonn
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    52
    Erstellt: 24.07.16   #4
    @svengus mir ist natürlich klar, dass man Kompromisse eingehen muss und wenn sie zu groß sind, würde wohl nichts anderes helfen, als noch etwas zu warten.

    @yamaha4711 Gut, die A112 ist aber auch 3,5 kg schwerer als die RFC und die gibt’s für 333 € als B-Stock bei Thoman. Das wäre ja noch fast drin. ;)
     
Die Seite wird geladen...

mapping