neue felle?

von fauler_sack, 14.09.05.

  1. fauler_sack

    fauler_sack Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.08.05
    Zuletzt hier:
    11.03.07
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.09.05   #1
    hi leute,
    also ich habe mir vor kurzem ein gebrauchtes pearl export gekauft. müssten aber mal neue felle drauf, vor allem auf die snare. jetzt hab ich schon gehört, dass die remo pinstripes ganz gut sein sollen, aber wohl ziemlich stark dämpfen. wie ist das bei den emperor und ambassador? gibt es bei den drei preislich und qualitätsmäßig nen großen unterschied? und mal so nebenbei: was ist eigentlich der unterschied zwischen nem fell für die snare und für die toms? gibts da einen? hab von diesen dingen noch nicht so viel ahnung. starke dämpfung bedeutet, dass die wenig nachklingen oder? und woran merke ich eigentlich, ob ich die resonanzfelle wechseln muss?
     
  2. sanderdrummer

    sanderdrummer Mod Drums Moderator HFU

    Im Board seit:
    31.10.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    3.380
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    391
    Kekse:
    9.394
    Erstellt: 14.09.05   #2
    Eigentlich gibt es in der Suchmaschiene schon einige Threads die deine Fragen
    beantworten können. Da ich aber ein netter Mensch bin und weiß das es für
    manche Leute immer angenemher ist eine "persönliche" Antwort zu kriegen,
    werde ich mal mein Wissen zum besten geben.

    Für die Snare verwendet man in der Regel "Coated" Felle. Coated bedeutet,
    dass das Fell eine weise Beschichtung hat welche die Obertöne etwas dämpft
    und das bespielen mit Besen erst so richtig möglich macht.
    Die Stärke des Fells liegt am persönlichen Geschmack jedes einzelnen.
    Einschichtige Felle (Ambassadors) haben einen sehr Hellen eher
    "metallischen" Klang durch die vielen Obertöne. Doppellagige Felle sind
    dumpfer und Dämpfen mehr. Ein verstärkungs "Dot" erhöht die Haltbarkeit des
    Fells und verändert den Klang, auch mehr in Richtung weniger Sustain
    weniger Obertöne. Auf der Resonanz seite werden dünne unbeschichtete " Clear"
    Felle bevorzugt. Beispiele wären Remo Diplomats oder Ambaasadors.

    Für die Toms ist es Geschmacksache was man nimmt. In der Regel kann man
    grob sagen, dass einschichtige Felle den Eigenklang des Kessels wiedergeben
    und Doppelschichtige Felle den eigenklang des Kessels etwas dämpfen.
    Gerade bei nicht so hochwertigen Sets ist es unter Umständen gar nicht so
    schlecht den Eigenklang des Kessels etwas zu Dämpfen da der evtl. nicht der
    beste ist.
    Zum Thema stimmen ist es für einen Anfänger denke ich etwas schwerer einschichtige
    Felle zu stimmen da man das "Verstimmtsein" der Trommel viel extremer hört.
    Meistens durch sehr unangenehme Obertöne, die dann im Extremstfall mit Tempos
    gedämft werden und der gesammte Klang des Kessel nicht mehr zu geltung kommen kann.

    Preislich liegen bei Remo Ambassadors und Emperors ziemlich nah bei einander, meisten nur 1 € unterschied. Von der Haltbarkeit sagt man ja eigentlich, dass doppelschichtige
    Felle länger halten. Allerdings muss erwähnt werden, dass die Obere schicht eines
    doppelschichtigen Fells dünner ist als ein Ambassador. Diese Oberreschicht kann
    mit der Zeit leichte dellen kriegen wodurch das Fell an klang verliert.
    Ich denke mal dadurch kommt es dass doppelschichtige Felle schnell "patschig"
    klingen.

    Woran man genau sehen kann, dass ein Resonanzfell zu wechseln ist kann ich nicht
    genau sagen, es sei denn man sieht deutliche Spuren im Fell wie kleine Dellen usw.
    Dann sollte man auf jedenfall wechseln. Ansonsten würde ich die Resonanzfelle
    wechseln wenn mir der Klang nicht mehr zusagt. Ich verlasse mich da auf meine Ohren.

    Ich hoffe ich konnte dir ein bischen weiterhelfen
     
  3. bob

    bob Mod: Drums und so Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    11.12.16
    Beiträge:
    6.710
    Zustimmungen:
    490
    Kekse:
    27.906
    Erstellt: 14.09.05   #3
    Fein, herzlichen Glückwunsch. Ein solides Set.

    Gut wofür? Abfürmittel ist auch gut. (siehe auch Antwort 2)


    Du machst deinem Namen alle Ehre.
    Die Suchfunktion dürfte mit genau den 3 Stichworten (Pinstripe, Ambassador/ Emperor) eine Fülle an Threads auswerfen.
    Ausserdem:in jedem Onlineshop gibts Preislisten zu den Felle.


    Jein. Es gibt a) spezielle Resonanzfell für die Snare, die wesentlich dünner sind als die normalen Resofelle. ZUdem gibt es spezielle Snarefelle mit besonders dicken dots, zweiseitigen Dots usw. Bei den normalen Serien gibt es keine Unterschiede.


    Ja. Und sie sind etwas leiser, dumpfer, matter.

    Wenn Pilze drauf wachsen ..... :p

    Generell: wenn sie Dellen haben (durch zb. unsachgemäßen Transport) oder sie sich nicht mehr vernünftig stimmen lassen.



    Zudem möchte ich dir noch die Produkte der Hersteller Aquarian und Evans ans Herz legen, und Dir ganz zum Schluß noch einen sehr ausführlichen Leitfaden zum Thema Felle uns Stimmung empfehlen.

    Grüße

    Bob
     
  4. fauler_sack

    fauler_sack Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.08.05
    Zuletzt hier:
    11.03.07
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.09.05   #4
    hey vielen dank für die ausführlichen antworten! ihr konntet mir wirklich sehr weiterhelfen! jetzt weiß ich bescheid :great:
     
  5. Paul stephan

    Paul stephan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.07.05
    Zuletzt hier:
    7.02.09
    Beiträge:
    70
    Ort:
    Otter
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.09.05   #5
  6. bob

    bob Mod: Drums und so Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    11.12.16
    Beiträge:
    6.710
    Zustimmungen:
    490
    Kekse:
    27.906
    Erstellt: 20.09.05   #6
    *mit dem Zaunpfahl wink und auf die Suchfunktion hinweis*

    Suchtips:
    Pinstripe
    Drumtuningbible (hier sind übrigens alle Felle prima kategorieisert und vom Klang her beschrieben.

    Grüße

    Bob
     
  7. Stick Seavers

    Stick Seavers Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    07.03.05
    Zuletzt hier:
    29.05.06
    Beiträge:
    1.386
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    477
    Erstellt: 21.09.05   #7
    Dem kann ich nur beipflichten!
    Insbesondere was die Snarefelle betrifft empfinde ich Aquarian und Evans von etwas besserer Qualität. Besonders was die Haltbarkeit angeht. Felle dieser beiden Hersteller haben bei mir bis jetzt immer am längsten gehalten.
    Von Remo Ambassadors, Remo Powerstroke und Remo Emperor (mit Dot) bin ich etwas entäuscht, meist kann ich die nach einem Monat schon wegschmeißen.
     
  8. WayneSchlegel

    WayneSchlegel Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    21.01.05
    Zuletzt hier:
    15.05.06
    Beiträge:
    944
    Ort:
    Daheim
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    753
    Erstellt: 21.09.05   #8
    Man nennt ihn auch nicht umsonst "Ein Colt für alle Felle!" :D
     
  9. JoJoAction

    JoJoAction Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.03.04
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    876
    Ort:
    Bochum
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    1.231
    Erstellt: 21.09.05   #9
    ich habe gehört, dass die RMV classic performer (glaube ich) sehr gut sein sollen, vor allem im rock-bereich. ich brauche auch gerade neue tom-felle und werde sie morgen mal testen. die sind auf jeden fall vom preis sehr günstig. auf meine snare lasse ich nichts anderes mehr als ein evans g1.
     
  10. Stick Seavers

    Stick Seavers Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    07.03.05
    Zuletzt hier:
    29.05.06
    Beiträge:
    1.386
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    477
    Erstellt: 21.09.05   #10
    Du darfst mich gerne Lee Major nennen, "´cause I´m the unknown stuntman..."
    :D
     
  11. bichdrums

    bichdrums Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.05
    Zuletzt hier:
    17.09.16
    Beiträge:
    597
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    100
    Erstellt: 23.09.05   #11
    sach mal ich packs gerade nicht bei thomann solche dots zu finden. Geb ich dot ein find ich nur felle mit dot oder gitarren ;) hab mir vor ambassadors zu kaufen und in die Mitte nen dot rein.
    wie ist das im vergleich zu Remo CD mit dot!??

    bis denne
    Grüße,

    bichdrums
     
  12. !mhm!

    !mhm! Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.04.05
    Zuletzt hier:
    21.07.13
    Beiträge:
    815
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    138
    Erstellt: 23.09.05   #12
    meinst du einen dot zum aufkleben :confused:
    (gibts sowas überhaupt ?!)

    wenn dann haben die felle doch gleich von anfang an einen dot in der mitte...
    allgemein, wie sind die RMV felle ? haltbarkeit, stimmung...im vergleich zu anderen marken ?
     
  13. bichdrums

    bichdrums Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.05
    Zuletzt hier:
    17.09.16
    Beiträge:
    597
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    100
    Erstellt: 23.09.05   #13
    ja gibts schon zum aufkleben. Zumindest für Bd Drum dachte das würds auch für Toms geben .

    Wollt mir gerade neue Felle kaufen jedoch komm ich ins Stocken! ;)


    brauche Felle für 14" Tom:


    Remo suede Ambassador clear
    Remo suede Ambassador coated
    Remo Ambassador ebony
    Remo Ambassador coated
    Remo Ambassador clear
    vier verschiedene Felle ;) kann mir jemand helfen?

    Als Schlagfell wollt ich Ambassador coated und reso Felle dann clear!

    bei den ebony steht dabei das sie sich sehr gut als reso eignen?! besser als clear oder gleich(einfach nur andere Farbe) ?
    Was hat es mit dem suede auf sich? Der unterschied zu normalen coated?
    übrigens alles Beeichnungen von der thomann Internetseite.

    Wollt mir dann eigentlich noch 3-4 andere Schlagfelle dazukaufen zum testen aber wenn ich jetzt bei den ambassadors schon Probs habe ;) naja ich hoffe jemand kann mir helfen

    thx Grüße,

    bichdrums
     
Die Seite wird geladen...

mapping