Neue Gitarre -> Fender Tom Delonge

von freaky04, 14.05.05.

  1. freaky04

    freaky04 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.07.04
    Zuletzt hier:
    4.12.12
    Beiträge:
    186
    Ort:
    Waltrop
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    32
    Erstellt: 14.05.05   #1
    Hallo,

    ich möchte gern die alte Gitarre von Tom Delonge haben( Fender SIgnature Modell). Jedoch ist dies schwierig zu bekommen. Und da hab ich schonmal über folgendes nachgedacht:

    - kompletter Selbstbau
    - Fender Squier by Tom Delonge kaufen, dann andere Pickups

    Was meint ihr?? Ich denke die Squier zu kaufen und dann andere Pickups reinzusetzen wäre einfacher und billiger oder?? Oder ist die Squier soo schlecht?

    MfG
    Ach und die Suchfunktion habe ich auch benutzt.
     
  2. Chris McGregor

    Chris McGregor Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.12.04
    Zuletzt hier:
    9.11.12
    Beiträge:
    165
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.05.05   #2
    nee ich denk wenn du die squier kaufst kommst du besser weg, da das insgesamt billiger ist und der unterschied wäre dann nur das holz.
     
  3. Hellfire

    Hellfire Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.07.04
    Zuletzt hier:
    11.11.12
    Beiträge:
    2.477
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.173
    Erstellt: 14.05.05   #3
    "Nur das Holz" ... das ist gut. :rolleyes: Jungs, Holz IST die Gitarre. Ein Tonabnehmer verfärbt den Sound und gibt ihn unterschiedlich wieder, aber der Grundcharakter kommt vom Holz. Wenn das scheiße ist, bringt dir auch ein SH-8 nur wenig.
     
  4. Domo

    Domo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    13.607
    Erstellt: 14.05.05   #4
    exakt. deshalb entweder nach einer gebrauchten (ebay) fender oder nach restbeständen (bei uns in würzburg hängen noch zwei!) suchen und glücklich werden. oder eben eine von ran o.ä. nachbauen lassen.
     
  5. Sele

    Sele Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    7.147
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Zustimmungen:
    264
    Kekse:
    26.652
    Erstellt: 14.05.05   #5
    Die Tom Delong selbst zu bauen ist ja nun wirklich kein Problem. Du kaufst dir einfach ne gebrauchte Mexico Standard (oder US-Standard kommt auf deine Kohle an), haust die Tonabnehmer, Pickguard, zwei Potis raus und kaufst dir dafür einen Seymour Duncan Pickup mit Schlagbrett (H Ausfräsung). Baust ein udn schon hast du deine Tom Delong. Meiner Meinung nach ist die Tom Delong eh die bescheuertste Fender Signature gewesen, gut das der jetzt bei Gibson ist.

    MfG
     
  6. Melody Maker

    Melody Maker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.05.04
    Zuletzt hier:
    25.12.13
    Beiträge:
    1.075
    Ort:
    Ulm
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    407
    Erstellt: 14.05.05   #6

    Ich frag mich eh, warum der Signatures hat. :screwy:
    Das ist auch wieder reine Geldmache. Die ganzen "Punk-Kids" werden nur abgezockt.

    Gruß Ibanezzer
     
  7. hippiejim

    hippiejim Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.03.05
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    621
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    780
    Erstellt: 14.05.05   #7
    Ich hab die Squier Tom Delonge und bin mit dem Teil, sehr sehr zufrieden, aber bei Squier TD ist das Problem das die Qualitätsunterschiede zu groß sind auch vom Tonabnehmer, Kumpel von mir hat auch die Squier TD und die klingt im gegensatz zu meiner einfach nur schrecklich.
    Tja ist halt meine erste Gitarre und auf der hab ich auch so ziemlich alles gelernt, mitlerweile muss ich aber auch sagen das das Ding nicht so sehr vielfältig ist, das ist das Problem aber so an sich ne richtig geile Gitarre.
    Könntest du dir auch bei Warmoth machen lassen, die beliefern ja auch den Fender Custom Shop.

    gruß Till
     
  8. Knox-Town

    Knox-Town Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.08.03
    Zuletzt hier:
    1.07.10
    Beiträge:
    170
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    12
    Erstellt: 14.05.05   #8
    er hat aus dem selben grund eine signature (najo schon 2 ) wie auch di gitarristen von Good Charlotte
    in solchen momenten versteh i gitarrenfirmen nicht mehr...
    klar müssen sie auch kohle machen doch nicht auf kosten ihres guten rufs der durch das bauen von signature gitarren füre mittelmäßige gitarristen zu grunde geht
     
  9. freaky04

    freaky04 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.07.04
    Zuletzt hier:
    4.12.12
    Beiträge:
    186
    Ort:
    Waltrop
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    32
    Erstellt: 14.05.05   #9
    wo gibts die TD denn noch bei euch in Würzburg? Oder wo gibt es diese sonst noch??

    MfG
     
  10. Sir Taki

    Sir Taki Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.03.04
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    534
    Ort:
    Grim and frostbitten Northern Black Forest bzw. We
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    425
    Erstellt: 14.05.05   #10
    Tja also wie Hellfire das schon treffend beschrieben hat, ist das mit der Squier keine gute Idee (Leute, Gitarren sind WIRKLICH(!) aus Holz!), wenn du ne Gitarre auf dem Qualitätsniveau von der TD Strat haben willst, bist du denke ich mit ner gemoddeten Mexico Standard gut beraten, aber die hat keine Jumbo Bünde wie die TD.

    Kommt ran, wenn einem die Bünde egal sind, siehe oben.

    Bescheuert :screwy:
    Musst sie dir ja nicht kaufen, wenn sie dir nich gefällt, sie mag zwar wegen dem einzelnen PU und Volume-Regler etwas unflexibel sein, aber es soll Leute geben, die das auch nicht brauchen.
    Ich will das Ding keinesfalls auf Teufel komm raus verteidigen (der Preis ist z.B. zu hoch für die Ausstattung) aber "bescheuert" ist -pardon- doch ein etwas unqualifiziertes Urteil über eine Gitarre (und das von einem User, von dem ich bisher gute Posts zum Thema Strat&Co gewöhnt bin)!

    Nix für ungut

    Taki
     
  11. OFFFI

    OFFFI Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    30.06.04
    Zuletzt hier:
    10.01.07
    Beiträge:
    3.032
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    1.162
    Erstellt: 14.05.05   #11
    die die prs von Billy Martin (good charlotte) habe ich mich ausreichend in einem anderen Thread ausgelassen, das hat schon seine berechtigung das teil
     
  12. freaky04

    freaky04 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.07.04
    Zuletzt hier:
    4.12.12
    Beiträge:
    186
    Ort:
    Waltrop
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    32
    Erstellt: 14.05.05   #12
    sry aber irgendwie versteh ich das grad nich was du geschrieben hast :>
     
  13. Sele

    Sele Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    7.147
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Zustimmungen:
    264
    Kekse:
    26.652
    Erstellt: 14.05.05   #13
    Ihr solltet mit dem "unqualifiziert" mal etwas aufpassen, nur weil man's aus faulheit nicht begründet ist es noch lange nicht unqualifiziert. Desweiteren wird man ja wohl noch seine eigene Meinung - sofern nicht zu einem anderen Schaden - hier ausdrücken dürfen. Ich bin normalerweise recht objektiv wenn es um das bewerten geht, bei einigen dingen stößt man auch bei mir auf Graniet.

    Wie du schon richtig erkannt hast ist sie für eine Mexico mit nur einem Pickup viel zu teuer und unflexibel (gewesen). Mit den Bünden hast du auch recht, allerdings ist es für reine Rythmusarbeit nicht wirklich wichtig welche Bünde da nun genau drauf sind. Eine umstellung ist es nur wenn man Soliert, ansonsten macht es nicht viel aus.

    MfG
     
  14. lax_flow

    lax_flow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.05
    Zuletzt hier:
    6.03.15
    Beiträge:
    2.903
    Ort:
    Werther Westf.
    Zustimmungen:
    141
    Kekse:
    6.228
    Erstellt: 15.05.05   #14
    also ich habe die squier und sie ist meine absolute lieblingsgitarre. ehrlich. sie lässt sich hammermäßig gut spielen und klingt super. ich sehe auch garkeinen grund da irgendwas zu wechseln oder so.
    also ich kann sie dir uneingeschränkt empfehlen.
     
  15. Seymour Duncan

    Seymour Duncan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    9.07.14
    Beiträge:
    375
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    103
    Erstellt: 15.05.05   #15
    ich hab die fender tom delonge in surf green und bin sehr zufrieden. für leute die wirklich nur in dem punk/pop/rock/weiss der teufel genre bleiben ist das ne sehr gute gitarre. klingt verzerrt sehr gut dank des SH-8 Invader und hat auch einen schönen clean sound. lässt sich angenehm spielen und liegt gut in der hand.
    alles in allem ne gute gitarre für leute die nicht flexibel sein müssen sondern sich auf eine richtung eingestellt haben.
     
  16. blinkie

    blinkie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.04.05
    Zuletzt hier:
    25.03.13
    Beiträge:
    893
    Ort:
    Freudenstadt
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    709
    Erstellt: 15.05.05   #16
    hab gestern auf nem freund seiner squier strat gespielt (zum vergleich ich hab ne mexico fender strat), die squier war ziemlich schleht verarbeitet, und sah auch schon ziemlich billig aus (pickguard verfranz, hohe e-seite bleibt an den bundstäbchen hängen usw..) soviel nur zur squier.
     
  17. Sir Taki

    Sir Taki Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.03.04
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    534
    Ort:
    Grim and frostbitten Northern Black Forest bzw. We
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    425
    Erstellt: 15.05.05   #17
    OK Sorry, vielleicht hab ich mich da etwas zu hart ausgedrückt. Im Grunde sind wir beide ja sehr ähnlicher Meinung was die TD Strat betrifft. (Das mit den Bünden lass ich einfach mal als Geschmacksfrage dahingestellt).
    Deine Meinung, wollte ich dir auch gar nicht absprechen, nur finde ich, dass es gerade bei Beantwortung von Anfängerfragen wichtig ist, gut zu begründen, sonst haben wir nachher wieder einen User mehr, der durchs Forum rennt und unreflektiert Sachen posten à la: "X ist totaler Mist...hab ich gehört.."

    Stimmst du mir da zu? :)

    Gruß
    Taki
     
  18. Sele

    Sele Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    7.147
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Zustimmungen:
    264
    Kekse:
    26.652
    Erstellt: 15.05.05   #18
    Zum begründen meiner Meinung gibt's ja auch andere, ich muss ja nicht immer alles machen, oder ;)?
     
  19. Sir Taki

    Sir Taki Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.03.04
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    534
    Ort:
    Grim and frostbitten Northern Black Forest bzw. We
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    425
    Erstellt: 15.05.05   #19
    Je mehr Meinungen, desto besser, das belebt doch die Diskussion ;)
     
  20. hippiejim

    hippiejim Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.03.05
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    621
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    780
    Erstellt: 15.05.05   #20
    Tja wenn die saite and den Bünden schleift solltest du deinen Freund vielleicht mal den Tipp geben seine Brücke ordentlich einzustellen und vielleicht auch seinen PU damit nicht schleift.
    Du kannst aber nicht von allen Squier's ausgehen, sicherlich ist ne 149 € Squier Bullet nicht so gut verarbeitet wie ne 449 € teure Squier Master.
    Und übrigens die Squier Tom Delonge hatte auch einen UVP Preis von 319 €.
    Und ich finde die Squier TD auch gar nicht schlecht.
     
Die Seite wird geladen...

mapping