neue Gitarre gesucht (500-800€)

von Marbod, 10.04.07.

  1. Marbod

    Marbod Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.09.06
    Zuletzt hier:
    27.10.07
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    24
    Erstellt: 10.04.07   #1
    Hi,
    wie im Threadtitel bereits angegeben suche ich eine neue Gitarre (im Moment spiele ich eine recht billige Epiphone SG) in der Preislage von 500€ bis maximal 800€. Gitarre spielen tu ich jetzt seit einem guten Jahr, hab in der Zeit auch schon etwas Banderfahrung sammeln können.

    An Musikrichtungen spiele ich hauptsächlich Punk (auch Hardcore) und Ska, die Gitarre sollte also für beide Richtungen geeignet sein, in erster Linie soll die Git also als Rhythmusgitarre dienen.
    Mit unterschiedlichen Halsformen hab ich noch keine Erfahrungen gemacht, kann darüber also nichts aussagen.
    Zweiundzwanzig Bünde reichen mir völlig und von einem Tremolosystem sehe ich eher ab, da ich dieses wohl kaum brauchen würde und es daher wohl zu umständlich wäre (z.B. wg. Verstimmen usw.). Zudem komm ich mit einer festen Bridge einfach besser klar.
    Holzvorlieben habe ich keine, klanglich sollen sowohl harte, aggressive Riffs (arbeite viel mit Distortion) als auch höhenreiche Ska-Rhythmen drin sein.
    Optische Merkmale sind für mich eher zweitrangig, der Klang ist entscheident. Am liebsten wär mir jedoch eine schwarze Lackierung.
    Mit der Strat-Form komm ich am besten klar, jedoch hatte ich bisher mit keiner Form Probleme.

    Wär schön wenn ihr mir da helfen könntet, ihr könnt natürlich auch noch näher nachfragen. Danke im voraus ;)
     
  2. skaterbenni

    skaterbenni Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.05.05
    Zuletzt hier:
    28.06.09
    Beiträge:
    137
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    24
    Erstellt: 10.04.07   #2
    Epiphone Sg 400
    Irgendne Fat Strat
    Ibanez RG 321
    Epi Les Paul

    die üblichen verdächtigen,vllt am meisten die ersten beiden,da ich glaube dass die Hbs hardcore gut vertragen!!
     
  3. ESCAPED

    ESCAPED Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.07.05
    Zuletzt hier:
    1.09.14
    Beiträge:
    559
    Ort:
    Königswinter
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    663
    Erstellt: 10.04.07   #3
    ich würd dir ne gibson explorer ans herz legen.
    gebraucht ist auf jeden fall im preisbereich was drin.
    review ist in meiner signatur zu finden.


    gruß E.
     
  4. Don_Psycho

    Don_Psycho Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.03.07
    Zuletzt hier:
    13.05.09
    Beiträge:
    914
    Ort:
    Mertingen/Schwaben/Bayern
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    72
    Erstellt: 11.04.07   #4
    ich würde hier eher mit ner strat arbeiten, mit nem hotrail in der bridge
     
  5. Flöh  1

    Flöh 1 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.03.07
    Zuletzt hier:
    5.08.12
    Beiträge:
    2.547
    Ort:
    Ahaus / Enschede
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    12.410
    Erstellt: 11.04.07   #5
    warum nich sogar ne telecaster...besonders die mexican telecaster customs sind auh in der punk szene nicht unbeliebt...und sie sind n abwechslung zu den ständigen strat formen und les pauls :D
     
  6. Don_Psycho

    Don_Psycho Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.03.07
    Zuletzt hier:
    13.05.09
    Beiträge:
    914
    Ort:
    Mertingen/Schwaben/Bayern
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    72
    Erstellt: 11.04.07   #6
    und die mit hotrails ausrüsten :D oder ne tele mitm humbucker
     
  7. Marbod

    Marbod Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.09.06
    Zuletzt hier:
    27.10.07
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    24
    Erstellt: 30.07.07   #7
    Danke für eure Antworten^^
    Bin nach wie vor recht unschlüssig welche Git es denn sein soll..
    Das Geld hab ich jetzt endlich zusammen, mir wär es allerdings lieber wenn die Gitarre nur im Rahmen von 400-600€ liegen würde, dann wär nämlich noch nen neuer PC drin ;)

    im Moment tendier ich am ehesten zu ner Strat, die dann aber vielseitig sein sollte und auf jeden Fall Humbucker und Singlecoils (oder splitbare Humbucker) bieten sollte... natürlich bin ich aber auch gegenüber jeder anderen Form offen die die o.g. Kriterien (s. 1. Post) erfüllt.
    Kann mir da vllt noch jemand nen guten Tipp geben?
     
  8. vanDango

    vanDango Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    19.11.04
    Zuletzt hier:
    18.07.16
    Beiträge:
    1.433
    Zustimmungen:
    34
    Kekse:
    9.255
    Erstellt: 30.07.07   #8
    probiers doch mal mit der Godin Freeway Classic.

    Das ist ein TOP-Instrument mit H-S-H bestückung made in USA/Canada! äußerst vielsiteig und auch strat-ähnlich, wie von dir gesucht.

    klang, qualität und verarbeitung sind wirklich sehr gut, der preis voll im rahmen.
    leider werden die Godins ein wenig unterbewertet, aber das sind wirklich tolle gitarren zu fairen preisen.
    vielleicht im moment das beste preis/leistungsverhältnis!
     
  9. oschikowski

    oschikowski Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.02.07
    Zuletzt hier:
    6.12.11
    Beiträge:
    296
    Ort:
    Honolulu
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    359
    Erstellt: 30.07.07   #9
    In dem Preisbereich würd ich auch noch ne Yamaha Pacifica empfehlen,
    echt super Instrumente in dem Bereich und Verarbeitung und Klang sind echt top.
    In deinem Fall dann die Pacifica 412.

    Mfg
     
  10. de_lang

    de_lang Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.06.07
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    323
    Ort:
    BaWü
    Zustimmungen:
    20
    Kekse:
    152
    Erstellt: 30.07.07   #10
    Ich hab zwar selbst keine, habe aber sehr viel gutes über die Lâg-Gitarren gehört. Für Infos siehe hier
     
  11. FillOr

    FillOr Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.11.06
    Zuletzt hier:
    7.10.12
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.07.07   #11
    würde auf jeden fall bei epiphone bleiben
    Les Paul standart oder explorer!auf jeden fall vorher antesten(qualitätsschwankungen)
    hab auch ne explorer und spiele punk mit meiner band!
    finds echt affengeil!
    aber da du strats magst glaub ich nicht dran das du die gitarren sehr toll findest^^
    ich mag strats zum beispiel nicht^^
    LG
     
  12. ra89mon

    ra89mon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.02.07
    Zuletzt hier:
    20.01.11
    Beiträge:
    184
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    102
    Erstellt: 30.07.07   #12
    recht selten, aber vllt auch ne möglichkeit, habs sie mir als linkshänder vor einiger zeit bestellt:

    duesenberg starplayer special
    http://duesenberg.de/
    preislich so um die 670 euro rum
    splittbare humbucker hätt sie auch
     
  13. Blue Gator

    Blue Gator Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.07.07
    Zuletzt hier:
    22.06.10
    Beiträge:
    1.457
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    5.383
    Erstellt: 30.07.07   #13
    Ich bin selbst ja auch eher "Paulaner"... Trotzdem würde ich meinen, dass ne Les Paul bei dieser "Aufgabenbeschreibung" nicht das optimale Werkzeug ist. Punk mit Paula geht wunderbar, aber für Ska iwäre sie für mich jedenfalls nicht unbedingt erste Wahl.
    Les Paul haben eher kräftige Bässe, langen Sustain und einen langsamen attack.
    Wer sich als Ska-Rhythmusklampfer auf den Offbeats austoben will, braucht aber genau das Gegenteil: Eine schnell ansprechende, "spritzige" Gitarre mit kräftigen Höhen und einem scharfen, knalligen Sound. Das kann ne Tele oder Strat einfach besser.

    Von daher wäre mein Tip eher ne Strat mit H-S-S oder eventuell H-S-H Bestückung. Da hast du beides: Ordentliche verzerrte Sounds und den drahtigen cleansound für Ska.

    Wenn's denn doch ne Paula sein soll würde ich mir vielleicht mal die Hagström Super Swede anschauen.

    https://www.thomann.de/de/hagstrom_super_swede_bk.htm

    Durch ihren splitbaren Humbucker sind die flexibler als Standard-bestückte Paulas. Zumindest einige "strat-ähnliche" Sounds sind damit möglich. Twangen wie ne Tele wird sie natürlich trotzdem nicht - Dazu ist da zuviel Holz :D
     
  14. Marbod

    Marbod Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.09.06
    Zuletzt hier:
    27.10.07
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    24
    Erstellt: 31.07.07   #14
    Danke für eure Tipps. Ich werd dann demnächst mal den Musikladen meines Vertrauens aufsuchen und die Yamaha Pacifica Reihe und nen paar Fender Mex Fat Strats anspielen.
    Das sind im Moment meine Favoriten, aber bevor ich die noch nicht angespielt hab, kann ich ja noch nicht sagen wie sehr die mir im Endeffekt gefallen. Yamaha RGX-520, Godin Freeway Classic, Ibanez RG321 und ne Epiphone SG400 werd ich wenn möglich auch mal ausprobiern.
     
  15. Allaton

    Allaton Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.11.05
    Zuletzt hier:
    26.08.13
    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    11
    Erstellt: 01.08.07   #15
  16. FABGit

    FABGit Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.03.06
    Zuletzt hier:
    26.11.16
    Beiträge:
    242
    Ort:
    Dietzhölztal
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    85
    Erstellt: 01.08.07   #16
    Oder vielleicht sowas: Indie Guitars
    Hab die auf der Messe entdeckt, ein paar Gitarren in die Hand genommen und war sehr angenehm überrascht. Super Verarbeitung und Sound für ein vernüftigen Preis.
     
  17. Jiko

    Jiko Ex-Mod Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    22.01.06
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    7.316
    Ort:
    Speyer
    Zustimmungen:
    739
    Kekse:
    45.833
    Erstellt: 01.08.07   #17
    Mein persönlicher Vorschlag wäre die Framus Renegade Pro:
    http://www.musik-service.de/framus-renegade-pro-prx395498917de.aspx
    Mag zwar sein, dass du dann noch ein bissel mehr Geld für den PC brauchst, aber für diese 700€ bekommt man eine wirklich sehr gute Gitarre mit Sumpfesche-Korpus und zwei echten Seymour Duncan-Tonabnehmern, beide splitbar - das ist wirklich die Oberklasse und dazu gibt's noch eine Gigbag.
    Diesen noch sehr fairen Preis hat die wohl nur, weil auf sonstigen Schnick-Schnack verzichtet wurde. Einziges "Problem" - sie ist nicht schwarz.
    Meiner Meinung nach ist das eine Gitarre für die Ewigkeit ;)
     
  18. blue angel

    blue angel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.11.05
    Zuletzt hier:
    21.02.14
    Beiträge:
    407
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    335
    Erstellt: 01.08.07   #18
    In diesem Preisrahmen würde ich die Epiphone Toni Iommi SG empfehlen. Sehr gute Gitarre, mit pu´s die in dieser Preisklasse nicht zu finden sind. Ich habe sie (auch eine Duesenberg Rocket) und die ist einfach genial, sowohl vom Sound als auch von der Bespielbarkeit. Nur die Kreuz-inlays sind nicht jedermanns Sache.
     
  19. j.konetzki

    j.konetzki Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    04.01.04
    Zuletzt hier:
    16.10.16
    Beiträge:
    4.370
    Ort:
    Bonn Beuel
    Zustimmungen:
    422
    Kekse:
    12.745
    Erstellt: 01.08.07   #19
    Ich störe mich zwar ein wenig an Hardcore aber gemessen an Punk & Ska bist Du mit einer Gibson Melody Maker bestens bestückt! Vor allen Dingen bist Du preislich im Optimum :great: ABER - eine optimale Lead- oder Rhythmusgitarre Gitarre gibt es nicht ... das liegt alles am Player selber ;)

    Ähh was jetzt :confused: Hör mal genau hin mit wie wenig Gain sogenannte Ska und Punk Bands auskommen :great: Hardcore ist da natürlich was anderes ... Aber mal im Erst - klingen die Gitarren z.B. bei Sick of it all nicht grauenvoll :eek: ... Ska ist prinzipiell nicht höhenreich, sondern besteht hauptsächlich aus Offbeat Upstrockes.

    Um die 800 Euro voll auszureizen wäre die Gibson SG Special Faded ebenfalls eine Möglichkeit und definitiv Deiner Epiphone vorzuziehen ... Durch die Humbucker hättest Du auch die Möglichkeit den Amp weiter auszufahren um höhere Verzerrungsgräde ohne Rückkopplungen zu erreichen ...
     
  20. TheBoyWhoRocks

    TheBoyWhoRocks Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.07.06
    Zuletzt hier:
    5.06.12
    Beiträge:
    126
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    15
    Erstellt: 03.08.07   #20
    also ich werf hier nochma die ibanez sz in den Raum. obwohl ich gar kein so großer ibanez fan bin fasziniert mich die gitarre immerwieder aufs neue! Erst mal hast du schon super gute Tonabnehmer (Seymour Duncan) drin, eine Brücke, die sehr stimmstabil ist ( unser gitarrist in der Band spielt sie als seine 1.Gitarre deswegen weiß ich dass^^) und außerdem hat sie ein tolles design meiner Meinung nach hat.

    Qualitativ bist du da auf jeden Fall eher auf der sicheren Seite wie bei Epiphone, denk ich.

    Zum Sound: Sie ist für deine Stilrichtung gut geeignet; überhaupt ist die SZ ein sehr vielseitiges Instrument, auf dem Neck-PU einen schönen warmen, LP-artigen Sound im Clean-Kanal, Verzerrt hat sie dann einen ordentlichen "WUMMS", mit satten Bässen und VIEL SUSTAIN!! Auf dem Bridge-PU hast du als Gegenstück einen Strat-Clean Sound, der sehr durchsetzungsfähig ist.

    Auf jeden Fall ANTESTEN!! Wenn du mit ihrer Bespielbarkeit gut zurecht kommst, würd ich mir gut überlegen, ob ich sie mir holen würde.

    hier der link: http://www.musik-service.de/ibanez-sz-520-fmtks-prx395754444de.aspx
    achso! einzige negative sache: sie ist verdammt schwer; man siehts ihr zwar nicht an, aber sie wiegt bestimmt ihre 4 kg wenn nicht noch mehr^^ (weiß nicht ob dass für dich ein problem ist).

    Gruß - Eric
     
Die Seite wird geladen...

mapping