neue gitarre

von nogout, 25.03.07.

  1. nogout

    nogout Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.01.07
    Zuletzt hier:
    12.08.09
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.03.07   #1
    moin,
    also ich bin Anfänger und hab im moment nur ne gute alte konzertgitarre von Mutter und möchte jetzt endlich eine e-gitarre kaufen, was eig von anfang an geplant war.
    wär die gitarre für den anfang sinnvoll oder sollte man mit was anderem anfang... ich hab mir gedacht "wenn schon denn schon" damit ich auch nen bischen länger was davon hab.
    Würdet ihr mir was anderes in der Preisklasse empfehlen was ähnlich aussieht? (tele, strat und diese ibanez gitarre find ich net so schön :p) hab ne standard schon mal bei nem freund angespielt udn fand die eig ganz ok..

    mfg icke

    Epiphone*Les Paul Standard Plus Flametop Ed.,Translucent Amber*@*Music Store
     
  2. [HWOS] g30rG

    [HWOS] g30rG Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.04.06
    Zuletzt hier:
    2.10.15
    Beiträge:
    1.148
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    19
    Kekse:
    2.785
    Erstellt: 25.03.07   #2
    jo, eigentlich schreit deine situation fömrlich nach einer epiphone les paul. welche genau, ob custom, standard oder sonstwas, musst du am besten selber im laden testen. die epi lp's sind auf jeden fall tadellose gitarren!! deine überlegungen sind übrigens alle genau richtig!
     
  3. McCyber

    McCyber Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.06
    Zuletzt hier:
    6.09.16
    Beiträge:
    1.315
    Zustimmungen:
    169
    Kekse:
    3.964
    Erstellt: 25.03.07   #3
    Viel kannst du da nicht falsch machen, epis sind schon ganz ok, nur du solltest sie vorher mal im laden anspielen und genau die nehmen, die du auch angespielt hast, weil es bei epiphone qualitätsstreuungen geben soll. Wenn dir später der sound nicht mehr gefällt, würde es sich auch lohnen bessere pickups reinzubauen.
     
  4. nogout

    nogout Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.01.07
    Zuletzt hier:
    12.08.09
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.03.07   #4
    schön.... dann werd ich dann mal demnächst losziehen und nen bischen testen... jetzt aber noch eine Frage... wie sieht es mit amps aus... ich wollt so 100 euro ausgeben. Es ist eig egal ob gebrauch oder neu, er muss auch nich sonderlich laut sein... was könnt ihr mir empfehlen?
    nen kumpel hat mit den empfohlen aber kann das sein, dass es da nich so viele möglichkeiten gibt den sound zu variieren? Naja... is ja vollröhre

    mfg joannis
     
  5. the_captain

    the_captain Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.11.06
    Zuletzt hier:
    9.06.16
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    26
    Erstellt: 25.03.07   #5
    Wen? Ich seh keinen Link, oder hab ich weiter oben was überlesen? :confused:
    Ich denke mal bein nem Amp für 100 Euro können dir viele nen Micro Cube empfehlen.
    Aber sich auf dem Gebrauchtmarkt mal umzuschauen kann auch net schaden. Hab zum Beispiel auch nen Hugh&Kettner Topteil und ne 4 mal 12" Box sehr billig bekommen können. Und auch wenn es schon dritte Hand ist bin ich sehr zufrieden damit (Bin aber noch Anfänger... :o ).
     
  6. McCyber

    McCyber Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.06
    Zuletzt hier:
    6.09.16
    Beiträge:
    1.315
    Zustimmungen:
    169
    Kekse:
    3.964
    Erstellt: 25.03.07   #6
    Ich würde auch mal sagen für um die 100 € ist ein Micro Cube unschlagbar. Wenn du etwas mehr ausgeben möchtest, kannst du dir auch mal den Cube 20X angucken, der macht dann etwas mehr druck und ist lauter.
     
  7. [HWOS] g30rG

    [HWOS] g30rG Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.04.06
    Zuletzt hier:
    2.10.15
    Beiträge:
    1.148
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    19
    Kekse:
    2.785
    Erstellt: 25.03.07   #7
    jo roland cubes micro bis 30 sind auch meine empfehlung.

    bei epiphone gibt es in letzter zeit keine großen schwankungen mehr. die kann man von der stange nehmen. bei gibson allerdings gibts modelle, die schlchter klingen als epiphone.. da gibts atm echt streuungen.

    (meinung eines soundanddrumland serviceland mitarbeiters --> freund von meinem drummer und auch vom gibson fan und chef des american guitar shops)

    gebe nur deren meinung wieder. ich habe bei beiden firmen in letzter zeit keine schwankungen gemerkt.
     
  8. nogout

    nogout Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.01.07
    Zuletzt hier:
    12.08.09
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.03.07   #8
  9. BlueChaoz

    BlueChaoz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.03.06
    Zuletzt hier:
    22.03.12
    Beiträge:
    840
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    608
    Erstellt: 25.03.07   #9
    Den Benton würd ich net nehmen.. Hiermit fährst du unter Garantie besser:

    Roland Micro Cube

    Der is supi! Und laut, auch wenn man es nich glaubt ;)
     
  10. McCyber

    McCyber Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.06
    Zuletzt hier:
    6.09.16
    Beiträge:
    1.315
    Zustimmungen:
    169
    Kekse:
    3.964
    Erstellt: 25.03.07   #10
    Also schlecht soll der Harley Benton nicht sein, ist praktisch genau das selbe wie ein Epiphone Valve Junior, nur billiger, hier gibt es auch einen thread zu dem thema:
    https://www.musiker-board.de/vb/amps-boxen/190743-harley-benton-ga5-vollroehren-gitarrencombo.html
    Aber ich denke mal dass der eher so in richtung classic rock bis blues geht, also mit einem Cube bist du vielseitiger und da er schon effekte hat, kannst du auch etwas rumexperimentieren und rausfinden welche effekte dir gefallen und welche nicht.
     
  11. moe8

    moe8 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.03.07
    Zuletzt hier:
    8.09.13
    Beiträge:
    612
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    452
    Erstellt: 25.03.07   #11
    ja also ich wäre für den cube zum ausprobieren in was für eine richtung du gehen willst...da bist du flexibel....und wenn dus weißt kannst du dir immer noch was kaufen was zu deiner richtung passt...
     
  12. Dainsleif

    Dainsleif Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.05
    Zuletzt hier:
    10.06.15
    Beiträge:
    759
    Zustimmungen:
    80
    Kekse:
    1.026
    Erstellt: 26.03.07   #12
    Für diese Meinung (vor allem das mit "von der Stange") würden dem aber etliche hier im Forum ordentlichst auf die Finger klopfen...;)
    Gruß,
    Dainsleif
     
  13. XenoTron

    XenoTron Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.11.06
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    1.624
    Ort:
    Dillenburg/Hessen
    Zustimmungen:
    68
    Kekse:
    5.577
    Erstellt: 26.03.07   #13
    Der Microcube is echt gut. Ich benutz den auch und da kannste echt nich meckern. So die wichtigsten Effekte eingebaut und den namen "Brüllwürfel" hat er zu recht.
    Is halt nur nich bühnentauglich das ding weil zu leise. Aber das kann man vieleicht noch so regeln das du Ihn über micro in die PA einspeist. Müsste man dann halt mal testen.
     
  14. the_priest

    the_priest Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.12.06
    Zuletzt hier:
    26.11.13
    Beiträge:
    998
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    2.537
    Erstellt: 26.03.07   #14
  15. himmelkind18

    himmelkind18 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.05
    Zuletzt hier:
    2.04.15
    Beiträge:
    632
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    92
    Erstellt: 27.03.07   #15
    wenn du wirklich ne epiphone haben willst dann guck mal bei beyers music auf die homepage die ham in letzter zeit epis zu sonderpreisen vertickt. weiß aber nich ob die aktion noch läuft.
    kaufst du zwar eventuell die katze im sack aber ich hab eigentlich noch keine soo schlechten erfahrungen mit epiphone gemacht.
    und zu den preisen wär das vielleicht echt ne überlegung wert....
     
  16. Koebes

    Koebes Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.03.07
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    2.520
    Zustimmungen:
    279
    Kekse:
    16.337
    Erstellt: 30.03.07   #16
    Alle Gitarren, die von Gibson sind, sollte man unbedingt vor dem Kauf gespielt haben. Gibsons sind Handarbeit, da gibt es logischerweise Qualitätsstreuungen.

    Mit Epis habe ich keine Erfahrungen, aber wahrscheinlich gilt da das Gleiche, generell ist es besser, eine Gitarre vor dem Kauf zu spielen.

    Der Roland Mikrocube ist imho das einsteigermodell mit den besten Features und was Boss (ist ja ROland) baut, kann man immer bedenkenlos kaufen.
     
  17. the_priest

    the_priest Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.12.06
    Zuletzt hier:
    26.11.13
    Beiträge:
    998
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    2.537
    Erstellt: 31.03.07   #17
    er will sich ne epi und keine gibson kaufen. das dürfte sich schon rein preislich eigentlich erschließen. und ne epi ist keine handarbeit, sondern chinesische fabrikware.
    gruß
     
  18. DanTheMan

    DanTheMan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.04
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    1.342
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    1.228
    Erstellt: 31.03.07   #18
    Kaufste gebraucht kriegste mehr für weniger Geld.
     
Die Seite wird geladen...

mapping