neue Konfiguration ...

von Barbar, 06.12.04.

  1. Barbar

    Barbar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.04
    Zuletzt hier:
    20.10.08
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.12.04   #1
    Hi ich bin neu hier, aber froh das ich den Weg zu euch gefunden habe ! :)
    Ich habe die letzte Zeit auf einem Behringer bx bla bla bla Combo "gerockt".
    Aber aus dieser Combo bekommt nur bei halben Volumeregler akzeptablen Klang.
    Ich will jetzt auch ne Liga höher einsteigen ( unser Drummer kann sich einfach nicht zügel, ich habe schon alles versucht !!! )

    Jetzt spiel ich mit dem Gedanken mir das zu holen

    http://www.musik-service.de/ProduX/Bass/Verstaerker/Warwick_W411_PRO_Bassbox.htm

    http://www.musik-produktiv.de/shop2/shop04.asp/artnr/100003515/sid/!18121995/quelle/listen

    http://www.musik-produktiv.de/shop2/shop04.asp/sid/!18121995/artnr/2601013/quelle/hits

    Wenn ich das mit der Endstufe richtig verstehe dann kann ich beide ausgände zu einem "bündeln".
    Machen dann 400W/8Ohm = 800W/8Ohm ?
    Was sagt ihr zu dieser Ausrüstung kann man damit was anfangen ??
    THX
     
  2. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.757
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.718
    Kekse:
    46.197
    Erstellt: 06.12.04   #2
    Die "gute" Warwick-Box und die anderen beiden Teile passen irgendwie nicht so recht zusammen. Brauchst du wirklich ein Multi-Effekt-Gerät? Da würd ich mir das Behringer-Teil aber schon mal ganz genau unter die Lupe nehmen - sprich: im Laden antesten.
    Ansonsten gibt dieses Teil hier:
    http://www.musik-service.de/ProduX/Bass/Effektgeraete/Tech_21_Sans_Amp_Bass_Driver_DI.htm
    zusammen mit einer Endstufe einen mörder-hammermäßig guten Bass-Grundsound.
     
  3. Barbar

    Barbar Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.04
    Zuletzt hier:
    20.10.08
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.12.04   #3
    Was meinst du mit die "gute" (ich meine die Anführungszeichen) ?

    An welche Endstufe denkst du da ?? Ist die nicht ok ?
    Was hat es mit dem bündeln auf sich, würde das gehen ? :o
    Mein Budget ist ein bisschen beschränkt, für den Anfang überlege ich mit auch einen Röhrenamp vom Kumpel auszuleihen.
     
  4. RAUTI

    RAUTI Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    13.03.13
    Beiträge:
    2.411
    Ort:
    Melle
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    3.241
    Erstellt: 06.12.04   #4
    "Bündeln" heisst hier "Brückenbetrieb". Für Deine 8 Ohm Box muss die Endstufe stabil an (2x) 4 Ohm laufen, sollte überhaupt kein Problem sein....
     
  5. Naturkost

    Naturkost Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.09.04
    Zuletzt hier:
    6.01.14
    Beiträge:
    2.729
    Ort:
    Recklinghausen
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    1.155
    Erstellt: 06.12.04   #5
    Die Endstufe ist völlig ok, da kann man auch nicht soviel falsch machen...

    Die Box ist Geschmackssache, sollteste aufjedenfall nochmal andere antesten, denke da z.B an die Hartke Transporter, oder wenn du weniog Geld hast auch die im Preisleistungsverhältnis sehr gute VX Serie.
    Auch die neuen von Behringer sind eine überlegung wert, hab die im Laden mal direkt neben ein paar anderen(ashdown,Hartke und H&K) angetestet und fand die 1x15 für meinen sound wirklich gut und bin jetzt, nachdem sie im Proberaum steht sehr begeistert davon.

    Die Vorstufe ist... streitbar, würde ich sagen, ist nicht so das gelbe vom ei und "versaut das ganze set-up fast.
    Würde lieber nach ner Trace vorstufe(z.B. GP12) oder nach nem Sansamp Bassdriver gucken, wenn du wirklich so viele Effekte brauchst, greif lieber tiefer in die Rasche und kauf ein POD, oder so ein Boss riesen Fußtreter...
     
  6. Barbar

    Barbar Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.04
    Zuletzt hier:
    20.10.08
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.12.04   #6
    Was mich ein bisschen irritiert ist das hier :

    Technische Daten
    Leistung pro Kanal (8Ohm) 400 / 8
    Leistung pro Kanal (4Ohm) 725 / 4

    Bedeutet das, dass ich mit dieser
    Endstufe zwei Kanäle mit
    400 / 8 oder
    725 / 4 betreiben kann ?

    Erkennt sie das dann Automatisch oder kann man dazwischen Wählen (wenn das so ist) ?

    Das würde dann aber auch bedeuten, dass mir insgesamt 1450 W bei 4 Ohm :D

    zur Verfügung stehen ... oder liege ich damit Total falsch ? :confused:
     
  7. Matzmatiks

    Matzmatiks Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.09.03
    Zuletzt hier:
    3.12.05
    Beiträge:
    246
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.12.04   #7
    Wenn das Teil 2 Kanäle aht, dann ist deine Schlussfolgerung richtig. Normalerweise gibts es auch noch einen Bridged-Mode, da hättest du dann schätzungsweise 1450Watt für eine Box...(weiß jetzt aber nicht, ob 8, 4, oder 2 Ohm) ...
     
  8. Barbar

    Barbar Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.04
    Zuletzt hier:
    20.10.08
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.12.04   #8
    Hmm, würde es auch ohne Bridged-Mode funktionieren ?

    Mein Problem ist ich will mir keinen teuren Top holen, ich brauch genug Power um die Warwick ausreizen zu können, dann brauch ich ja aber auch einen Preamp, wenn ich mir ne Endstufe hol.

    Wenn ich den Pre nehmen würde wär ich mit einem Top ja schon besser dran!

    http://www.musik-service.de/ProduX/Bass/Effektgeraete/Tech_21_Sans_Amp_Bass_Driver_DI.htm

    oder ?

    Fällt euch spontan ein gutes top mit ca. 600W/8Ohm ?

    Oder fahr ich dann mit der Endstufe und dem TECH 21
    BASS DRIVER doch besser ??? :confused:


    :D
     
  9. Matzmatiks

    Matzmatiks Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.09.03
    Zuletzt hier:
    3.12.05
    Beiträge:
    246
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.12.04   #9
    Hab mir grad die Beschreibung deiner anvisierten Endstufe durchgelesen und so wie ich das verstehe, hat die auch nen Bridged-Mode. Dort heißt es:
    "und optionalem Brückenbetrieb für bis zu 800 Watt Power (abhängig vom Modell)" und weiter "Im Brückenbetrieb steht die Gesamtleistung an einer Klemme addiert zur Verfügung" das würde nach meiner Interpretation bedeuten, dass du dann an 8Ohm 800Watt und an 4 Ohm 1450Watt liegen. Aber ich bin kein Endstufen-Experte.
    Die SAnsamp-Endstufen-Lösung wird aber hier im Forum sehr gelobt, wenngleich hier meistens die T.Amp-Endstufen empfohlen werden... (da steht z.B. 1200Watt an 8Ohm :great: )
    Grundsätzlich ist es halt so, dass du mit dem Sansamp -afaik- Röhrensound nahe kommst. Ein richtiger Röhrenamp,kostet aber ne gute Stange Geld.
    Wenn Geld keine Rolle spielt, kannst du natürlich mal die Röhrenamps testen, wenn es preisgünstiger sein soll, scheint die Sansamp-Endstufen-Lösung eine gute Alternative zu sein...

    Aber so oder so, am antesten wirst du nicht vorbeikommen...
    Hoffe ich konnte ein wenig helfen,
    mfG,Matthias

    Edit: Was übrigens noch für die T.Amp-Endstufen spricht, is der eingebaute Limiter, der deine Box vor Endstufen-clipping schützt. DAs kann nämlich sehr schnell den Tod deiner neuen WArwick hervorrufen...
     
  10. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.757
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.718
    Kekse:
    46.197
    Erstellt: 08.12.04   #10
    ich meine damit: ich finde Sie gut - ich hatte die auch selbst beinahe ein Jahr im Einsatz.
    Über "gute" und "nicht so gute" und "schlechte" Boxen könnten wir hier seitenweise philosophieren....
     
  11. Luebbe

    Luebbe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    22.10.16
    Beiträge:
    1.580
    Ort:
    Stuttgart Ost
    Zustimmungen:
    25
    Kekse:
    2.707
    Erstellt: 08.12.04   #11
    Mit ner anständigen Box ist der Bass V-Amp nicht zu verachten. Ich habe mir auch viel schlechtes über ihn anhören müssen, aber ich finde er macht seine Sache sehr ordentlich für das Geld, vor allem nach der Preissenkung...
    Als Endstufe hab ich n t.amp (thomann)
    Meine Box ist halt ein recht teures Unikat, war damals aber in Einzelteilen billiger als die Warwick, was sich jetzt auch geändert hat...
     
Die Seite wird geladen...

mapping