Reicht mir das für die Zukunft??

von tweippert, 21.05.06.

  1. tweippert

    tweippert Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.08.05
    Zuletzt hier:
    27.01.16
    Beiträge:
    554
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    963
    Erstellt: 21.05.06   #1
    Hallo Leute!

    Ich will mich verkleinern (also nicht mich, sondern meine Bassanlage natürlich):screwy: !
    Mein Fullstack muß weg! Ich möchte in Zukunft mehr als Sessionbassist arbeiten, also mehr mal bei verschiedenen Bands spielen oder aushelfen.
    Da ist so ein rumgeziehe mit zwei Boxen und Topteil einfach Schei...!
    Jetzt hab ich mir die folgenden zwei Combos rausgesucht!
    http://www.musik-produktiv.de/shop2/shop04.asp/artnr/100022436/sid/!18121995/quelle/listen

    http://www.musik-produktiv.de/shop2/shop04.asp/artnr/100022437/sid/!18121995/quelle/listen

    Wobei mir die 12Zoll Variante sympatischer ist. Die 15Zoll "Kiste" hab ich schonmal Probegespielt und der Sound ist sehr geil!
    Nun hab ich aber bedenken, daß die Combos aufgrund ihrer größe bei einer lauteren Band (also es kann schon vorkommen, daß ich gegen 2 Marshallstacks antreten muß) noch mithalten können. Leistungsmäßig durfte es ja eigntlich kein Problem sein.
    Was meint Ihr??
    Und nein, ne Zusatzbox schlepp ich auch nicht wieder mit!
     
  2. e-R@Z0r

    e-R@Z0r Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.07.05
    Zuletzt hier:
    21.07.15
    Beiträge:
    565
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    280
    Erstellt: 21.05.06   #2
    Sicher das das mit der 15er Variante keine Probleme gibt?!

     
  3. Buschi83

    Buschi83 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.03.06
    Zuletzt hier:
    20.12.12
    Beiträge:
    250
    Ort:
    Kaldenkirchen (NRW)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    607
    Erstellt: 21.05.06   #3
    weiter unten im text steht 450 Watt, ich denke oben das ist nur ein tippfehler
     
  4. elkulk

    elkulk Bass-Mod & HCA Bass/Elektronik Moderator HCA

    Im Board seit:
    07.03.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    10.526
    Ort:
    Rhein-Main
    Zustimmungen:
    1.417
    Kekse:
    60.306
    Erstellt: 21.05.06   #4
    Nach meiner Einschätzung wirst Du Dich selbst immer gut hören können, da Du den Combo ja immer entsprechend auf Deine Ohren ausrichten kannst (für sowas gibt es ja verschiedene Ampständer, mit denen Du den Combo in Monitorposition kippen könntest - oder haben die Markbass-Combos bereits eine entsprechende Schräge wie andere Combos z. B. von Hughes & Kettner oder Gallien & Krueger?).

    Problem könnte dann aber immer noch sein, dass die anderen Musiker Dich evtl. nicht so gut hören. Ein einzelner Lautsprecher, auch ein 15er, kann eben "nie" so laut sein wie 2 oder gar 4.
     
  5. tweippert

    tweippert Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.08.05
    Zuletzt hier:
    27.01.16
    Beiträge:
    554
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    963
    Erstellt: 21.05.06   #5
    Ja, daß ist nur ein Tippfehler! Mit den eingebauten Speakern also als Reine Combos bringen die Teile jeweils 280 Watt!!!
     
  6. bassometer

    bassometer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.03.06
    Zuletzt hier:
    5.11.16
    Beiträge:
    698
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    253
    Erstellt: 21.05.06   #6
    Hallo Tweippert,

    Ich mache das schon seit Jahren. Natürlich ist für die Reiserei ein Kombo erstmal sehr praktisch. Aber Sessions haben auch ihre Lautstärken... Ein Kombo der da mithalten muß und kann, ist auch super schwer. Bei diskreter Lautstärke würde ich den MarkBass 1X12" vorziehen. Der bringt mehr Mitten als der 15"er.
     
  7. Naturkost

    Naturkost Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.09.04
    Zuletzt hier:
    6.01.14
    Beiträge:
    2.729
    Ort:
    Recklinghausen
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    1.155
    Erstellt: 22.05.06   #7
    Also auf Bühnen wird es gehen, da kannste den Amp schrägstellen (mit dem Markbass Ampständer) und die andern hören dich über die Monitore.
    Im Proberaum dürftest du dich wohl auch hören, was mit dem Druck ist und ob die andern dich hören wage ich irgendwie zu bezweifeln.... aus Erfahrung kann ich da aber nicht sprechen, mein Stack war ja schon immer etwas größer..:o

    EDIT:

    Oh, fast meine "Anfangstage" vergessen!
    Da hab ich über ne 1x15er PA Box gespielt mit meinem Trace drauf und eigentlich hab ich mich gehört, Lautstärke war aber auch nicht sooo doll, 2 Marshall Halfstacks und leise Drums...
    Denke aber das Markbass wohl bessere Speaker hat als irgendeine billige PA Box, also im Grunde halte ich es für Möglich...

    Am besten bestellste das ding mal, testest es bei ner Probe gründlich und wenn es nicht hinhaut wieder zurück damit!
     
  8. Mooiii

    Mooiii Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.05
    Beiträge:
    159
    Ort:
    Dusslingen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    82
    Erstellt: 22.05.06   #8
    Also ich behaupte dass es in Richtung Klangqualität ein schritt nahc vorne ist und in Richtung Lautstärke/DRuck ein Schritt zurück. Problem ist nur das wir bzw ich nicht wissen/weiß was du an Lautstärke benötigst. Man kann da immer nur schätzen. Ich schließ mich da Naturkosts an und sage bestellen und wenns nichts is zurück damit!
    Mooiii
     
  9. pattofener

    pattofener Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.03.04
    Zuletzt hier:
    12.12.07
    Beiträge:
    249
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    62
    Erstellt: 22.05.06   #9
    Wie wäre es denn mit 2 x 10 speakern ??

    Ich habe den little mark 2 mit einer 2x10 markbassbox, (der kleineren von den beiden angebotenen) auch für diverse auswärtige Proben oder gigs, wo ich nicht viel hinschleppen will.

    In meiner 1. band spiele ich aber im Proberaum und live über einen svt 4 mit 6x10 box.

    Neulich im Proberaum der Markbasstest:
    2 Gitarren Marshall halfstacks und ein lauter drummer !!

    Fazit:
    Der unterschied zum ampeg stack ist natürlich hörbar, was ja auch angesichts des preises und der grösse der stacks nicht verwundert, lautstärkemässig ist der der markbass schon fast an seine grenzen gelangt, aber es hat gereicht. Mit "reichen" meine ich, dass der sound, immer noch schön definiert war,- also kein gerzerre, wo die kiste aus dem letzten loch pfeift.

    Mein Tip: Markbass little mark 2 mit der kleinen 2x10 box.

    mfg Pattofener
     
  10. Bass Boss

    Bass Boss Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    24.07.05
    Zuletzt hier:
    26.08.09
    Beiträge:
    2.431
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    1.719
    Erstellt: 22.05.06   #10
  11. DWP

    DWP Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.03.06
    Zuletzt hier:
    12.02.08
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    89
    Erstellt: 23.05.06   #11
    Das trifft sich ja gut. Ich befinde mich auch gerade im Markbass-Wahn und will haargenau das Gleiche: klein, leicht und laut (und natürlich gut klingend).
    Sicherlich können die kleinen Teile nicht die Gesetze der Physik ausser Kraft setzen; aber die scheinen schon schweinelaut zu sein. Besonders der 12er mit seinen knapp 14 kg.

    Im Talkbass-Forum gibt es mehrere Besitzer des 2x10 Combos und einen, der den kleinen 12er Combo hat und die scheinen durchaus gigtauglich zu sein.

    Mich würde interessieren, ob es hier Leute gibt, die mit einer einzelnen 10er oder 12er Box unterwegs sind und denen die laut genug ist.
    Für einen Markbass-Ammp habe ich mich schon entschieden (hatte vorher noch die Quantums und den Yamaha-BBT im Auge).
    Irgendwelche EBS-112 oder 110 Neo Besitzer hier? Oder Tech?
    Mir ist die Lautstärke wichtiger als der Sound - was nützt mir der geilste Sound der Welt, wenn das Teil nicht laut genug ist...

    Meine letzte kleine Anlage vor fast 10 Jahren war ein Warwick 250 Watt 2x10 Combo. Den Amp fand ich toll - scheint ja Mode geworden zu sein, die Teile runterzumachen, deshalb sage ich das hier mal - aber die Lautsprecher und das Kabinett-Design war beschi....n.
    Habe nachdem trotz Kompressor und noch nicht mal halb aufgedrehtem Amp in wenigen Wochen 2 10er durchgebraten waren, das Teil in Rente geschickt und nur noch das Top behalten und mir eine Ampeg 4x10 Classic (nur 200 Watt) geholt. Die Kombination war mir aber immer mehr als laut genug.
    Her mit den leichten 10ern und 12ern!!!

    Dirk
     
  12. pattofener

    pattofener Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.03.04
    Zuletzt hier:
    12.12.07
    Beiträge:
    249
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    62
    Erstellt: 23.05.06   #12
    ich würde wirklich zu 2x10 raten und nicht drunter gehen.

    die markbass 2x10 combo wiegt 20 kg, die 1x12 18 kg, die zwei kilo sind zu verkraften.

    1x10 wäre mir d e f i n i t i v zu wenig.

    mfg pattofener
     
  13. DWP

    DWP Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.03.06
    Zuletzt hier:
    12.02.08
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    89
    Erstellt: 24.05.06   #13
    Ne, ne, ne: Der 1x12" Combo CMD 112P wiegt 13,5 kg! Das ist ja das Geile an dem Teil.
    Dirk
     
  14. pattofener

    pattofener Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.03.04
    Zuletzt hier:
    12.12.07
    Beiträge:
    249
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    62
    Erstellt: 25.05.06   #14
    ok,- die combo cmd 121 H wiegt aber 18 kg................. und die hat auch einen 12 er.
     
  15. pommes

    pommes Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    24.09.03
    Zuletzt hier:
    8.09.16
    Beiträge:
    3.037
    Zustimmungen:
    34
    Kekse:
    2.761
    Erstellt: 26.05.06   #15
    tweippert gedulde dich noch ein wenig. Ich bestelle wahrscheinlich heute meine 10+12er Kombo mit Rackeinschüben. Da wird sicher ein Bericht folgen. Könnte das nicht auch für dich interessant sein?
     
  16. tweippert

    tweippert Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.08.05
    Zuletzt hier:
    27.01.16
    Beiträge:
    554
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    963
    Erstellt: 29.05.06   #16
    Yes! Vielleicht ganz interessant! Wo bestelltst Du das Teil? bzw. welcher Hersteller?
    Sach schebeit äh bescheid, wie das Teil klingt, und obs auch für laute Eierschneider reicht!
     
  17. pommes

    pommes Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    24.09.03
    Zuletzt hier:
    8.09.16
    Beiträge:
    3.037
    Zustimmungen:
    34
    Kekse:
    2.761
    Erstellt: 29.05.06   #17
Die Seite wird geladen...

mapping