Neue Marshall-Verstärker?

von Styleven, 15.03.06.

  1. Styleven

    Styleven Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.07.05
    Zuletzt hier:
    14.05.09
    Beiträge:
    891
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    216
    Erstellt: 15.03.06   #1
    Hallo Mitmusiker

    Ich hab gerade die Amps endeckt hier auf Musik-Service:

    http://www.musik-service.de/marshall-avt-275-combo-2x12-prx395754662de.aspx

    http://www.musik-service.de/marshall-avt-150-hx-head-prx395754664de.aspx


    Zitat von der Produktbeschreibung:Ganz wie bei einem Vollröhrenverstärker geht bei 2x75 Watt der Poweramp in die Sättigung.....


    Meine Frage dazu:Heist das der Amp wie eine Röhre ubersteuerbar und dabei digital ist:confused:?Sprich kein Modeler

    Sind die Verstärker neu?Hab sie noch nie vorher auf der Seite gesehen.
    Hat die schon jemand?Wie sind die so in clean und verzerrt?

    Danke für die Antworten
    Ps:Sufu hab ich benutzt!
     
  2. niethitwo

    niethitwo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    17.10.03
    Zuletzt hier:
    17.12.12
    Beiträge:
    6.269
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.976
    Erstellt: 15.03.06   #2
    normale avt serie:

    röhre in der vorstufe, transenendstufe.

    digital sind die integrierten effekte wie bei mg-serie
     
  3. UncleReaper

    UncleReaper Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    29.04.05
    Zuletzt hier:
    23.01.09
    Beiträge:
    5.893
    Ort:
    Babylon-5
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    11.652
    Erstellt: 15.03.06   #3
    Dieses Prinzip hat Rath wie ich in einem der massenhaften "Röhren, Transe, Digital" Threads
    schon erwähnt habe vor längerer Zeit entworfen und ist in seinen neuen Amps zu finden.
    Das ist nun die Endstufensättigung im Transistoramp.

    Dass die Marshall AVT Serie dass auch bietet wusste ich nicht.
    Mal anschauen ob es auch wirklich gut umgesetzt ist.
     
  4. Styleven

    Styleven Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.07.05
    Zuletzt hier:
    14.05.09
    Beiträge:
    891
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    216
    Erstellt: 15.03.06   #4
    Mhh das interssesiert mich jetzt aber!:D

    Hat jemand das Teil???Sprich Soundsampels?
     
  5. hanswurst6100

    hanswurst6100 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.03.06
    Zuletzt hier:
    19.11.12
    Beiträge:
    113
    Ort:
    obw
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    37
    Erstellt: 16.03.06   #5
    Naja wenn die Endstufe in Sättigung gehen würde könnte man sich das Teil nicht lange anhören !
    Transistorendstufen in Sättigung würden nur mehr krachen und kramen !!
    Also kann es sich nur um eine Simulation von Röhrenendstufensättigung handeln, (ich will nicht der besserwisser sein) aber anderst kann ich mir das nicht vorstellen !
     
  6. UncleReaper

    UncleReaper Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    29.04.05
    Zuletzt hier:
    23.01.09
    Beiträge:
    5.893
    Ort:
    Babylon-5
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    11.652
    Erstellt: 16.03.06   #6
    Hat irgendwer was anderes gesagt ?
    Es ist eine Schaltung die Endstufenclipping verhindert und eine "Sättigung" emuliert.
     
  7. Slaughthammer

    Slaughthammer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.11.04
    Zuletzt hier:
    28.01.16
    Beiträge:
    1.303
    Ort:
    Leer, Ostfriesland
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    554
    Erstellt: 16.03.06   #7
    das klingt für mich sehr nach der vox valve reactor schaltung....
     
  8. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.627
    Erstellt: 16.03.06   #8
    http://www.marshallamps.de/

    => Equipment => Aktuelle Modelle

    @Slaughthammer: im Grunde behauptet schon laenger jeder Hersteller Schaltungen entwickelt zu haben, die das Verhalten von (uebersteuernden) Roehrenendstufen simulieren... analoge Schaltkreise gab es da schon eine Weile bevor Vox (oder andere) versucht haben das Ganze digital nachzubilden (bzw. bevor die Technik so weit war das sie es konnte).
     
  9. Dainsleif

    Dainsleif Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.05
    Zuletzt hier:
    10.06.15
    Beiträge:
    759
    Zustimmungen:
    80
    Kekse:
    1.026
    Erstellt: 16.03.06   #9
    Ich glaub Herr Schuldiner von Death war mit sowas unterwegs.
    Gruß,
    Dainsleif
     
  10. Wödan

    Wödan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.04.05
    Zuletzt hier:
    22.10.14
    Beiträge:
    1.421
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.093
    Erstellt: 16.03.06   #10
    Also ich hab den AVT50. Is halt ne ganze Ecke kleiner. Mir gefällt er ganz gut. Ich hab auch mal n Rewiev geschrieben. Diese Amp-Serie gibt es schon ne ganze weile. Das ist die mittlerweile schon dritte Generation. Wie gesagt Soundsamples gibts bei www.marshallamps.de
     
  11. DEATHCRAWL666

    DEATHCRAWL666 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.04.05
    Zuletzt hier:
    26.09.10
    Beiträge:
    2.143
    Ort:
    Wels (OÖ)
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    299
    Erstellt: 16.03.06   #11
    ist das AVT 50 top ne weiterentwicklung von meinem warp?!?! also lohnt es sich das ich mir das AVT50 topteil mit box kaufe oder soll ich sparen auf nen größeren röhrenamp?!?!
    MFG
    Simon
     
  12. SickSoul

    SickSoul HCA - Gitarren Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    26.10.04
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    6.401
    Ort:
    Irgendwo im Nirgendwo
    Zustimmungen:
    1.777
    Kekse:
    39.356
    Erstellt: 16.03.06   #12
    Ich glaube kaum, dass Marshall die Amps von Hughes&Kettner weiterentwickelt...
    Und der Herr sprach: "Was du dir kaufen sollst, das entscheide selbst."

    MfG
     
  13. Volrath

    Volrath Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.07.04
    Zuletzt hier:
    4.02.15
    Beiträge:
    844
    Ort:
    Herten
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    247
    Erstellt: 16.03.06   #13
    ich denke er meint ob sich ein umstieg lohnen würde......allerings ist das geschmackssache...der warp ist halt nen metal amp...der avt ist halt ein amp mit dem typischem marshall sound....aber an sicksoul´s spruch ist schon was dran.....am besten gehst ihn mal anspielen.
     
  14. Wödan

    Wödan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.04.05
    Zuletzt hier:
    22.10.14
    Beiträge:
    1.421
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.093
    Erstellt: 16.03.06   #14
    ich glaube ein AVT50 gibt es als top garnicht. Meins jedenfalls is ne Kombo 1*12" es gibt aber auch noch ne 1*12" Bos dazu, das ist dann auch schon ziemlich groß.
     
  15. DEATHCRAWL666

    DEATHCRAWL666 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.04.05
    Zuletzt hier:
    26.09.10
    Beiträge:
    2.143
    Ort:
    Wels (OÖ)
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    299
    Erstellt: 16.03.06   #15
    doch, ist sogar auf der ms seite............
     
  16. AgentOrange

    AgentOrange Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    9.774
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    354
    Kekse:
    7.549
    Erstellt: 16.03.06   #16
    Das is aber das Avt150 Topteil, den AVT50 gibts nur als combo ;)



    Den AVT150 kenn ich nur als combo. Clean und der acu-simulator find ich echt gut, die beiden zerren sind nicht sooo meins, die sind unglaublich kratzig.
     
  17. Wödan

    Wödan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.04.05
    Zuletzt hier:
    22.10.14
    Beiträge:
    1.421
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.093
    Erstellt: 16.03.06   #17
    http://www.musik-service.de/marshall-avt-50-hx-head-prx395754663de.aspx

    Er hat wirklich recht ich habs gefunden. Is aber genau das selbe wie die Kombo. Genau die selben Knöpfe... nur muss man sich eine Box kaufen und dann isses teurer als die Kombo.
     
Die Seite wird geladen...

mapping