Neue Pickups für Warlock?!

von eXcruciate, 04.09.06.

  1. eXcruciate

    eXcruciate Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.09.06
    Zuletzt hier:
    18.08.08
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.09.06   #1
    Hallo zusammen.

    Ich weis jetzt nicht ob ich hier den richtigen Teil des Forums gewählt habe, musste mich zwischen dem hier und dem Technik teil entscheiden, wenn der Beitrag also nicht passt bitte verschieben.

    Zum Thema:
    Also, ich spiele zur Zeit noch eine B.C. Rich Warlock Bronze (jetzt werden schon einige aufschreien ^^), der grund dafür ist das ich einfach nich genug Kohle zusammen bekomme und das zur Zeit auch eher schlecht möglich ist.
    Die Gitarre war zwar billig aber ich muss sagen für den Preis (130 euro) schon top.
    Nun hab ich mir gedacht, da eine neue Gitarre in weiter Ferne liegt und mir die Warlock vom Sound und von der Abnahmefähigkeit von Harmonics langsam doch nicht mehr reicht, ob vieleicht ein neues Pickup was ändern würde. Ich hätte da an das "EMG-HZ H-4" gedacht.

    Nun zu meiner Frage:
    Was meint ihr? Wird das was ändern? Lohnt es sich überhaupt? Oder soll ich noch weiter ausharren (lang lange lange) und damit leben?

    eX
     
  2. GI Peter Pan

    GI Peter Pan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    3.001
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    1.276
    Erstellt: 04.09.06   #2
    sound wird wahrscheinlcih etwas differenzierter, neigt nich wahrscheinlich auch nich so schnell zum matschen und zu unangenehmen feedbacks.

    aber riesig werden die veränderungen nicht sein, neue tonabnehmer sind kein wundermittel, ob sich dat lohnt muss jeder für sich entscheiden, ich für meinen teil würds nich tun
     
  3. SkaRnickel

    SkaRnickel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.05
    Zuletzt hier:
    24.01.16
    Beiträge:
    3.877
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    6.447
    Erstellt: 04.09.06   #3
    Ich weiss nicht, Tonabnehmer ändern nur kleine Nuancen am Sound, das merke ich schon aus Erfahrung..eine Sperrholzgitarre wurde auch durch Jackson Tonabnehmer nicht toll, und eine andere billig Les Paul wurde auch mit DiMarzios nichts tolles.. spare die 100€, und kauf dir irgendwann eine bessere Gitarre, hast du eindeutig mehr von!
     
  4. Götterfunke

    Götterfunke Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    28.03.06
    Zuletzt hier:
    29.11.11
    Beiträge:
    1.352
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    1.608
    Erstellt: 04.09.06   #4
    Ich hab die EMG-HZ H-4 im vergleich mit den aktiven EMG 81/85 gespielt und fand die
    HZ H-4 im vergleich nicht so berauschend. Die HZ H-4 waren in einer LTD KH2 verbaut und
    ich hab dann die LTD wegen der PU's nicht gekauft und mich für eine Washburn mit EMG
    81/85 entschieden. Da gab es noch Gitarren mit weiss-ich-nicht-was für PU's die besser waren als die EMG-HZ H-4. Mit den aktiven geht es auch mit den Harmonics besser.
     
  5. eXcruciate

    eXcruciate Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.09.06
    Zuletzt hier:
    18.08.08
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.09.06   #5
    Ich hätte jetzt auch nicht die hammer Veränderungen erwartet...was mich zum Beispiel stört ist das wenn ich auf der Warlock, so wie sie jetzt ist, schnelle Solos spielen will und ich keinen mega Halleffekt reinmache, dann werden meistens die hälfte der Töne abgewürgt bevor sie überhaupt richtig anfangen zu klingen.
    Würde das besser werden?

    Naja dann hat sich die sache wohl fast erledigt und ich werd weiter ausharren...

    Danke für die antworten.
     
  6. AgentOrange

    AgentOrange Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    9.770
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    354
    Kekse:
    7.549
    Erstellt: 04.09.06   #6

    Liegt einfach daran dass die KH202 irgendwie madig ist ;) Die HZ-4 sind schon gute Pickups, imho um welten besser als die aktiven Pendants . . .



    Und nein, es lohnt sich nicht in der Gitarre.
    Das mit dem abwürgen der Töne liegt nicht an deinem Equipment. Das liegt an DIR. Üben, üben, üben, sonst wirst auch mit dem besten equip nix gescheites daherspielen....





    Und der Pickup beeinflusst den sound einer Gitarre imho schon sehr stark. Klar, man kann keine Paula aus ner Strat machen, aber es ist ein riesenunterschied ob ich jetzt Pickup A oder Pickup B montiert habe, das hören sogar Laien (ausgenommen PUs die den gleichen "zweck" erfüllen sollen. z.B. PAF-repliken, die klingen teilweise doch sehr ähnlich bis identisch).
     
  7. eXcruciate

    eXcruciate Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.09.06
    Zuletzt hier:
    18.08.08
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.09.06   #7
    Das hab ich mir erst auch gedacht aber naja...

    Was mich weiterhin stört sind wie gesagt die Harmonics, im grunde das selbe, viel Hall = klingen super, aber wenn ich den rausmache dann klingt nur noch die Hälfte davon gut, die andere Hälfte würgt ab, is zu leise etc. wobei ich mir irgentwie da nicht vorstellen kann das es an der Spielweise liegt.

    Ich glaub ich muss ma eine Organisation aufmachen die Spenden für arme Musiker sammelt ;) ^^
     
  8. AgentOrange

    AgentOrange Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    9.770
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    354
    Kekse:
    7.549
    Erstellt: 04.09.06   #8
    Doch, liegt daran. Früher dacht ich das auch, aber inzwischen bekomm ich auch aus dem billigsten equipment mehr oder weniger das raus was ich will (will trotzdem nicht sagen dass ich sonderlich gut spielen kann).
     
  9. eXcruciate

    eXcruciate Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.09.06
    Zuletzt hier:
    18.08.08
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.09.06   #9
    Gut ich übertreibs vieleicht auch n bischen, so schlimm is es garnicht...Perfektionismus is manchmal eine Bürde ^^.

    Also wie gesagt danke für die Antworten.
    Ich Meld mich wieder sollte ich es schaffen innerhalb meiner Lebenszeit das Geld zusammenzukratzen. ;)

    eX
     
  10. Tuelle

    Tuelle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.05
    Zuletzt hier:
    18.08.14
    Beiträge:
    449
    Ort:
    Stralsund
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    270
    Erstellt: 04.09.06   #10
    Wenn du die Gitarre von der Bespielbarkeit und vom Grundsound her magst, würd ichs an deiner Stelle durchaus wagen die aufzurüsten. Dafür würde ich mir aber nen Vergleich mit anderen Klampfen schaffen.

    Ich hab hier z.b. ne Hohner-Strat, wo ich mir schonmal überlegt hab die aufzurüsten, aber wie ich neulich feststellen musste, ist das Ding tatsächlich aus Presspappe. Außerdem ist das Tremolo voll im arsch und mäh..... in diesem Fall lohnt sichs nich. Das Ding is nich mehr als 50€ wert^^

    Wegen Tönen abwürgen: Mach dir nich deine Technik mit zu viel Zerre kaputt. Zerre is schon was geiles, aber hin und wieder mal clean üben bringt imho mehr.....wobei hier bestimmt das Problem auftreten wird, dass die Warlock clean nicht klingt -> kein spaß -> keine motivation -> erneutes Auftreten der Frage, ob sichs lohnt das Ding aufzurüsten
     
  11. Götterfunke

    Götterfunke Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    28.03.06
    Zuletzt hier:
    29.11.11
    Beiträge:
    1.352
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    1.608
    Erstellt: 05.09.06   #11
    ALso ich fand die aktiven besser. Kommt halt auf die gitarre an. DIe KH202 ist wirklich
    madig. Müsste mal eine gute mit den HZ-4 anspielen. Kann ich ja heute machen, gehe
    gleich zu MP:great:
     
  12. blacksnake

    blacksnake Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.06.06
    Zuletzt hier:
    3.07.07
    Beiträge:
    153
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    17
    Erstellt: 05.09.06   #12
    Hi also dein sound wir schon besser sein aber naja kann halt presilimit vonn 200 euro gitarren mithalten ich würde mir die EMG kaufen verloren sind sie ja nicht wenn du mal eine neue gitarre kaufst kannst sie dort villeicheit einbauen allgemein sind Humbucker von EMG nie verloren oder von andere Herrsteller wie DiMarzios
    an deiner stelle würde ich aber lieber nur einen EMG 81 kaufen kostet ja nicht die welt
    aber am ende blaubt es ja dir überlassen was du machst das ist nur ein Tipp wie ich das machen würde
    viel spass aber mit deiner BC Rich
     
  13. McCyber

    McCyber Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.06
    Zuletzt hier:
    6.09.16
    Beiträge:
    1.315
    Zustimmungen:
    169
    Kekse:
    3.964
    Erstellt: 05.09.06   #13
    Ich habe mal gehört man sollte aktive und passive pus nicht mischen, der EMG 81 ist doch aktiv oder? ich glaube dann wäre das keine gute idee nur einen zu kaufen. Kann mich auch irren:o
     
Die Seite wird geladen...

mapping