Neue PUs für Billig-Strat?

von anti.held, 14.03.07.

  1. anti.held

    anti.held Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.05.06
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    299
    Ort:
    Hamburg, Germany
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    526
    Erstellt: 14.03.07   #1
    Hallo,
    hab mir vor mehr als 5 Jahren eine Career Strat für um die 100€ geholt. Meine Hauptgitarre is eine Epiphone Les Paul, aber der Stratsound gefällt mir an sich auch. Allerdings is der Klang der Career gerade bei höheren Lautstärken doch eher bescheiden. Da ich aktuell aufgrund eines neuen Verstärkers nich genug Geld für ne Fender Mexiko Strat oder so als Zweitgitarre hab, wollte ich mal fragen, ob es Sinn macht, bessere Singlecoils einzubauen oder ist die Gitarre insgesamt zu billig verarbeitet?
    MfG Stoepsel
     
  2. burny

    burny Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    21.10.06
    Zuletzt hier:
    16.08.07
    Beiträge:
    640
    Ort:
    Suebia Mainland
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    482
    Erstellt: 14.03.07   #2
    Moin.

    Erstens: billig bedeutet nicht zwangsläufig schlecht, teuer heißt nicht zwangsläufig gut.

    Zweitens: ob sich 100 bis 200 Euro für neue Pickups lohnen hängt davon ab:
    - wie gut die Gitarre ohne Amp, also trocken, klingt. Tonabnehmer können nur das übertragen, was die Gitarre an Ton von sich gibt. Und wenn der Trockenton mau ist, helfen auch 1 A Pickups wenig.
    - Ob die Strat halbwegs stimmstabil ist. 100 bis 200 Euro für Austausch-PUs in ne Gitarre zu stecken, die nach 2 Songs bereits verstimmt ist, das macht nicht wirklich Sinn.

    Ciao
    B.
     
  3. Mc Poncho

    Mc Poncho Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.03.07
    Zuletzt hier:
    3.05.13
    Beiträge:
    730
    Ort:
    Schwarzwald + Schwäbische Alb
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    3.256
    Erstellt: 14.03.07   #3
    Ich denke auch, wenn Du gute Pickups willst, kannst Du schon knapp 200 Euro
    los sein. Kannst ja mal bei Ebay, etc. schauen, ob Du für das Geld nicht
    'ne gebrauchte Mexico bekommen kannst.

    Was hat die Klampfe denn für'n Holz vor der Hütt'n ?
     
  4. Fl4sh_danc3r

    Fl4sh_danc3r Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.01.06
    Zuletzt hier:
    17.12.13
    Beiträge:
    805
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    701
    Erstellt: 14.03.07   #4
  5. 68goldtop

    68goldtop HCA classic amps & guitars HCA

    Im Board seit:
    05.09.05
    Beiträge:
    7.265
    Zustimmungen:
    780
    Kekse:
    29.708
    Erstellt: 14.03.07   #5
    hi flashdancer!
    der geht aber gut ab mit seiner billigen strat!
    danke für den link!

    cheers - 68.
     
  6. anti.held

    anti.held Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.05.06
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    299
    Ort:
    Hamburg, Germany
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    526
    Erstellt: 14.03.07   #6
    Okay, werd mich in der Bucht mal umsehen ;-) Wobei mein Budget aktuell sehr beschränkt ist...

    Da ich absoluter Anfänger war, als ich mir die Klampfe geholt hab und auch nich wirklich Ahnung von Hölzern habe, weiß ich nich, was für Holz verwendet wurde. Auf jeden Fall gefällt mir der trockene Sound ganz gut. Hab allerdings auch kaum einen Vergleich, hab nur mal kurz auf ner Fender Strat gespielt.
     
  7. b.

    b. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.09.04
    Zuletzt hier:
    5.04.08
    Beiträge:
    474
    Ort:
    nähe hh
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    32
    Erstellt: 14.03.07   #7
    wenn dir der trockenklang gefällt, verarbeitung und stimmstabilität ok sind - warum nicht.. persönlich würd ich, rein vom gefühl her, allerdings keine 100€ strat kopie mit guten pus für den doppelten preis der gitte ausrüsten..
    würd auch in der bucht gucken.. wobei - für meine mex std hab ich damals 350 bekommen ^^ (95er baujahr)
     
  8. WursTy

    WursTy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.09.06
    Zuletzt hier:
    28.11.14
    Beiträge:
    148
    Ort:
    Burbach
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.03.07   #8
    also n kumpel von mir hat sich in seine squier strat das EMG SL-20 STEVE LUKATHER set eingebaut und das klingt sau geil jetzt :)
     
  9. Miles Smiles

    Miles Smiles Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.04.06
    Beiträge:
    8.454
    Ort:
    Behind The Sun
    Zustimmungen:
    1.469
    Kekse:
    59.796
    Erstellt: 21.03.07   #9
    Es gibt auch genug Leute, die erstklassige Fender oder G&L-Tonabnehmer ausbauen, um dann irgendwelche Boutique-Dinger hineinzusetzen. Die originalen werden dann per E-Bay verkauft. Kostenpunkt: 50 - 70 € würde ich meinen.
     
  10. Fl4sh_danc3r

    Fl4sh_danc3r Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.01.06
    Zuletzt hier:
    17.12.13
    Beiträge:
    805
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    701
    Erstellt: 21.03.07   #10
    Versteh den Kritikpunkt immer nicht. Ist doch nicht so, dass man das Geld für die pus wegwirft?
    Ich meine gute pus kann man doch immer gebrauchen, irgendwann kauft er sich vielleicht mal eine bessere strat, da kann er doch die Pus dann wiederum einauen und die billigstrat mit ihren alten verkaufen.

    Also eine Investition in gute pus seh ich eigentlich nicht als Nachteil. Ich denke nicht dass er für 200 EUR eine bessere strat findet.
     
  11. Lichtbringer

    Lichtbringer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.02.07
    Zuletzt hier:
    12.06.09
    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    29
    Erstellt: 21.03.07   #11
    @stoepsel, ich denk mal wenn Du sonst mit der Gitarre recht zufrieden bist, kannste die Geschichte ruhig probieren. Aber das Problem ist glaub ich, dass Du diese Kombi vorher nirgends ausprobieren kannst. Es kann durchaus sein, dass Dir das Ergebnis hinterher immer noch nicht zusagt.
     
  12. blue angel

    blue angel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.11.05
    Zuletzt hier:
    21.02.14
    Beiträge:
    407
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    335
    Erstellt: 21.03.07   #12
    ein Freund von mir hat Fender Singlecoils und einen SH4 in SC-Format (die pu´s hat er fast geschenkt bekommen) in seiner Stagg und die klingt hammergeil. Die Verarbeitung der Gitarre war aber schon ok und die Seitenlage sehr gut. Wenn deine Gitarre diese Vorraussetzungen erfüllt, würde ich vorschlagen den einen pu zu tauschen und zuvergleichen zwischen alt und neu pu. Dann wirst du sehen ob sich der Wechsel lohnt und kannst auch die anderen tauschen. Wenn nicht dann kannst du den pu im ebay verkaufen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping