Neue Röhren für Classic 30

von HD, 03.07.06.

  1. HD

    HD Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.10.16
    Beiträge:
    180
    Ort:
    Palatina
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    220
    Erstellt: 03.07.06   #1
    Hallo zusammen!

    Es ist an der Zeit. Ich möchte meinen Peavey Classic 30 mit neuen Röhren ausstatten. Bisher waren die "Werks-Röhren" drin.

    Was könnt ihr mir denn empfehlen?
    Vom Sound her spiel ich "traditionellen" Rock (Richtung Pearl Jam, The Who), ab und an ein bischen Punk-Rock (à la Social Distortion), und gelegentlich ein bischen Blues. Also kein Hard-Rock oder Metal.

    Für Empfehlungen bin ich dankbar :)
     
  2. taschentuch

    taschentuch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.02.05
    Zuletzt hier:
    10.09.16
    Beiträge:
    365
    Ort:
    Groningen
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    342
    Erstellt: 03.07.06   #2
  3. HD

    HD Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.10.16
    Beiträge:
    180
    Ort:
    Palatina
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    220
    Erstellt: 03.07.06   #3
    Danke für den Link, den kannte ich allerdings schon.

    Ich hab mich jetzt mal ein bischen umgeschaut und mir folgende Kombinationen ausgesucht:

    1. Kombi / Tube Amp Doctor:
    In die Endstufen TAD EL84-STR
    Für die Vorstufe TAD 12ax7a/ECC83

    Oder als V1 die TAD 7025
    und als V2+V3 dann die oben genannten.

    2. Kombi / Tube-Town:
    Für die Endstufe JJ EL84 Red Label
    In die Vorstufe JJ 12ax7

    Was haltet ihr davon und welche würdet ihr favorisieren?

    Danke schonmal :)
     
  4. Bierschinken

    Bierschinken Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    11.668
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    620
    Kekse:
    33.067
    Erstellt: 03.07.06   #4
    Der TAD ist IMO deutlich zu teuer -> Apotheke.

    Da kannste nur kaufen wenn du was aussergewöhnliches suchst. Kauf deine Röhren vom Dirk bei TT.

    Was du da letztlich nimmst musst du wissen, so wahnsinnig viel tuts nich am Klang aber JJ iss ne gute Wahl. Sind ziemlich zuverlässig und klingen gut.

    Wenn du eine gute Dynamik und nen sauberen Cleansound magst kannste mal die 7025 ausprobieren, ansonsten einfach bei 12AX7 bleiben.
     
  5. HD

    HD Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.10.16
    Beiträge:
    180
    Ort:
    Palatina
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    220
    Erstellt: 03.07.06   #5
    Danke schonmal dafür.

    Wäre auch die 7025 in der V1 Position und V2+3 ne ganz normale 12ax7 denkbar? Oder alle 3 mit der 7025 bestücken?
     
  6. mortl

    mortl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.12.03
    Zuletzt hier:
    22.01.14
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    174
    Erstellt: 03.07.06   #6
    Hi,

    ich habe einen Classic50 2x12" .. spiele ähnliche Musik wie du.

    Habe sowohl Vor- als auch Endstufe mit JJ´s ausgestattet. Die Röhren klingen für mich am rundesten... schön satt aber nicht zu agressiv. .. aber auch nicht zu lasch.
    Empfehlung!

    (Habe übrigens auch in meinem ENGL Sovereign nur JJ´s in der Vorstufe - Die Endstufe ist noch original ENGL, was in meinem Fall Sovteks 5881 WXT+ sind)

    mfg
    mortl
     
  7. Bierschinken

    Bierschinken Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    11.668
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    620
    Kekse:
    33.067
    Erstellt: 03.07.06   #7
    Ja die 7025er solltest du nur als V1 nehmen da sie deutlich weniger Verstärkung hat. Der Rest dann ganz normale 12AX7/ECC83
     
  8. .point

    .point Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.11.05
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    413
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    200
    Erstellt: 23.06.08   #8
    Hallo zusammen,

    ich habe mehrfach gelesen, dass man beim Classic 30 das Bias der Endstufenröhren
    nicht einstellen muss, wenn man gematchte EL-84 Röhren kauft.

    1. Kann das jemand der sich damit auskennt bestätigen?
    2. Wenn ja, gilt das für EL-84 im Allgemeinen oder nur für den Classic 30?

    Danke schonmal für die Antworten. Falls ihr den entsprechenden Link für einen Thread habt, dann her damit, ich habe keinen gefunden.

    greetz
     
  9. Adrenochrome

    Adrenochrome Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.07.07
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    976
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Zustimmungen:
    99
    Kekse:
    4.049
    Erstellt: 23.06.08   #9
    Der Classic 30 hat nen "fixed" Bias. D.h. man könnte den Bias allerhöchstens durch das ersetzen eines Widerstandes auf der Platine durch ein Poti einstellen, was tunlichst nur von einer Fachkraft ausgeführt werden sollte. Da der Bias beim Classic 30 in der Regel aber eher niedrig eingestellt ist, kannst du die Röhren einfach so tauschen, mit der Wahrscheinlichkeit, dass sie etwas zu "kalt" laufen. Aber das taten die werksseitig verbauten Röhren wohl auch schon. Zu deiner zweiten Frage: Nein, es kommt auf die Art der Endstufe an, in denen die EL84 arbeitet.
     
  10. .point

    .point Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.11.05
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    413
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    200
    Erstellt: 23.06.08   #10
    Danke für die Antwort. Prima.

    Dann werde ich mal den Röhrentip von Tubetown beherzigen und mir neue Röhren zulegen. Bin schon gespannt, was das bringt, da bei dem Amp hinten irgendwelche Sovtek`s drin sind.

    Der andere Amp wäre ein Engl-Rackhead II gewesen. Bei dem muss ich dann wohl vorsichtig sein.

    Gibt`s andere heiße Tips zu EL-84 außer dem Tip "JJ EL84" von Tubetown?

    greetz
     
  11. iefes

    iefes Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.10.06
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    974
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    126
    Kekse:
    1.082
    Erstellt: 24.06.08   #11
    ich hab in meinem vox ac30 die tube town el84-Cz drin, die klingen echt erste Sahne, wirklich wie da beschrieben. Echt sehr schöne Sache, voll, rund, warm, aber gleichzeitig auch nicht lasch oder so... :) schöne sache :)
     
  12. Crestfallen

    Crestfallen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.10.05
    Zuletzt hier:
    28.02.12
    Beiträge:
    1.170
    Ort:
    Linz
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    3.599
    Erstellt: 24.06.08   #12
    komisch, ich hörte immer davon dass der bias relativ heiß eingestellt ist, weswegen der classic 30 ein kleiner röhrenfresser ist.
    die jj sind schon super. sag bei der bestellung bei tubetown dazu, dass die röhren für einen peavey classic 30 sind, dann bekommst du solche mit werten, die für den fixed bias halbwegs passen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping