Neue Saiten. Andere reißen zu schnell

von DerGitarrist, 04.04.08.

  1. DerGitarrist

    DerGitarrist Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.04.07
    Zuletzt hier:
    4.12.14
    Beiträge:
    608
    Ort:
    Bischofsdhron
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    168
    Erstellt: 04.04.08   #1
    Hi,

    zur Zeit habe ich Rotosound Rotoblues .10 drauf. Diese reißenn aber immer schon nach zwei Woche. Nun wollte ich mir neue Saiten kaufen und habe da an Ernie Ball gedacht.
    Was für welche würdet ihr mir da empfehlen?

    mfg Soeren
     
  2. h4x0r

    h4x0r Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.07.07
    Zuletzt hier:
    15.09.15
    Beiträge:
    2.081
    Ort:
    Siegen
    Zustimmungen:
    48
    Kekse:
    3.801
    Erstellt: 04.04.08   #2
    Wo genau reißen sie denn ? Weil wenn sie direkt an der Brücke reißen, kanns einfach sein, dass da die Saitenreiter "scharf" geworden sind. Wenn du dann noch relativ viel schwitzt oder einen aggressiven Handschweiß hast, überträgst du den natürlich bei jedem Palm Muting oder jeder Berührung der Brücke auch auf die Saiten, die Korrodieren, werden von den Kanten der Brücke "durchgescheuert" und -> reißen ;) wenn deine Brücke in Ordnung ist (d.h. keine Kanten oder ähnliches) dann solltest du beschichtete Saiten a lá Elixir oder Dr Strings Versuchen (wobei die DR Saiten noch posermäßig aussehn ^^). Hoffe ich konnte helfen
    Gruß Jan
     
  3. DerGitarrist

    DerGitarrist Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.04.07
    Zuletzt hier:
    4.12.14
    Beiträge:
    608
    Ort:
    Bischofsdhron
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    168
    Erstellt: 04.04.08   #3
    Die reißen meistens oben an der Mechanik.
     
  4. foxytom

    foxytom Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    24.11.06
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    11.574
    Ort:
    Oberfranken
    Zustimmungen:
    2.496
    Kekse:
    117.144
    Erstellt: 04.04.08   #4
    da kanns genau so scharfe Kanten oder Grate geben, musst mal überprüfen.
    Wenn die Saiten immer an der gleichen Stelle reissen, muss man sich genau diese Stelle besonders gut ansehen und "anfühlen" ;)
     
  5. DerGitarrist

    DerGitarrist Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.04.07
    Zuletzt hier:
    4.12.14
    Beiträge:
    608
    Ort:
    Bischofsdhron
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    168
    Erstellt: 04.04.08   #5
    ich habe alles geschaut. Keine scharfen Kanten, nichts
     
  6. Bannockburn

    Bannockburn Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.06
    Zuletzt hier:
    3.07.15
    Beiträge:
    899
    Ort:
    Kurpfalz
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    9.388
    Erstellt: 04.04.08   #6
    Ist aber eher unnormal, dass die Saiten an der Mechanik reißen - da ist ja normalerweise keine ständige Beanspruchung wie an der Stelle, an der angeschlagen wird, daher würde ich auch auf eine scharfe Kante oder dergleichen tippen.
    Ist es denn immer die selbe Saite oder passiert das bei allen?
     
  7. wolfel

    wolfel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.12.06
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    420
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    42
    Erstellt: 04.04.08   #7
    Kann es sein das du deine Gitarre oft umstimmst?Ist mir nämlich auch schon passiert wenn ich öfters mal umgestimmt hab.
     
  8. DerGitarrist

    DerGitarrist Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.04.07
    Zuletzt hier:
    4.12.14
    Beiträge:
    608
    Ort:
    Bischofsdhron
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    168
    Erstellt: 05.04.08   #8
    Füher bin ich immer von Drop C auf Standart, dann wieder auf Drop C........, aber heute nicht mehr. Ich spiele nur in Standart Tuning. Meistens reißen die dünnen E und B Saite
     
  9. h4x0r

    h4x0r Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.07.07
    Zuletzt hier:
    15.09.15
    Beiträge:
    2.081
    Ort:
    Siegen
    Zustimmungen:
    48
    Kekse:
    3.801
    Erstellt: 05.04.08   #9
    Boah das ist mir echt n Rätsel ... vielleicht solltest du wirklich mal beschichtete Saiten versuchen und wenn das nix bringt, nen Musikladen oder Gitarrenbauer aufsuchen ... mir ist das absolut schleierhaft :D
     
  10. DerGitarrist

    DerGitarrist Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.04.07
    Zuletzt hier:
    4.12.14
    Beiträge:
    608
    Ort:
    Bischofsdhron
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    168
    Erstellt: 05.04.08   #10
    ok. Sind die Ernie Ball Regular Slinky was?
     
  11. h4x0r

    h4x0r Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.07.07
    Zuletzt hier:
    15.09.15
    Beiträge:
    2.081
    Ort:
    Siegen
    Zustimmungen:
    48
    Kekse:
    3.801
    Erstellt: 05.04.08   #11
    Ähm ich glaube die sind nicht beschichtet, guck einfach mal in die Links, die ich weiter oben gepostet hab, mit den Elixir und den DR Saiten, das sind spontan die einzigen beschichteten Saiten, die mir einfallen (wenn du keine farbigen Saiten haben willst, dann bleiben dir wohl nur die Elixirs über).
    gruß Jan
     
  12. DerGitarrist

    DerGitarrist Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.04.07
    Zuletzt hier:
    4.12.14
    Beiträge:
    608
    Ort:
    Bischofsdhron
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    168
    Erstellt: 05.04.08   #12
    was ist den Nickel Plated Steel??
     
  13. AgentOrange

    AgentOrange Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    9.769
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    354
    Kekse:
    7.549
    Erstellt: 05.04.08   #13
    Stahlsaiten die mit nickel ummantelt sind - die meisten saiten sind so hergestellt.


    Das reißen der Saiten hat in der Regel nichts mit den saiten selbst zu tun (es sei denn es liegt ein materialfehler vor). normalerweise liegts entweder am Spieler selbst oder an der Gitarre, dass da irgendwo irgendwelche Grate sind.

    Einfach mal Stahlwolle nehmen und über alle Teile drüberfahren auf denen die saiten entlanglaufen.



    Beschichtete Saiten reißen übrigens genauso oft bzw. selten wie nicht beschichtete - sie halten einfach nur etwas länger bevor sie "stumpf" klingen.


    Und im übrigen ist es relativ egal was für eine saitenmarke du nimmst - die kommen eh alle aus der gleichen fabrik (außer den ganzen Exoten wie eben Elixir und anderen speziellen saiten), also ob da jetzt Ernie Ball, GHS, daddario oder Dean markley draufsteht ist wurst , entscheidend sind nur die stärke und das material.
     
  14. XenoTron

    XenoTron Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.11.06
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    1.624
    Ort:
    Dillenburg/Hessen
    Zustimmungen:
    68
    Kekse:
    5.577
    Erstellt: 05.04.08   #14
    Ich spiele immer Earnie Ball Saiten (10--52) und habs in 1,5 Jahren noch nicht geschafft auch nur eine zu killen.
    Ich wechsel aber auch alle 4 wochen ungefähr.
     
  15. DerGitarrist

    DerGitarrist Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.04.07
    Zuletzt hier:
    4.12.14
    Beiträge:
    608
    Ort:
    Bischofsdhron
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    168
    Erstellt: 06.04.08   #15
    was für welche spielst du denn?
     
  16. AgentOrange

    AgentOrange Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    9.769
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    354
    Kekse:
    7.549
    Erstellt: 06.04.08   #16
    Ich spiel die die ich grad in die Finger bekommen kann ;) Meistens läufts auf GHS raus weil die überall am günstigsten sind, aber auch daddario, ernie ball etc. oder die harley benton-dinger haben sich schon auf der klampfe gefunden. Mir ist das wirklich völlig egal, klanglich gibts da keine unterschiede (nur die Harley-Benton dinger aus china klingen etwas anders, die sind nämlich etwas dünner auch wenn 10-46 draufsteht, die USA-versionen davon klingen auch nicht anders als GHS & Co. ). Hauptsache keine beschichteten saiten, die fühlen sich komisch an.
     
  17. wolfel

    wolfel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.12.06
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    420
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    42
    Erstellt: 08.04.08   #17
    Ich find schon das es da Unterschiede gibt. Mit den GHS kann auf den dicken ,ummantelten Saiten nicht so gut sliden wie auf Fender Saiten ,find ich.Aber ich benutz auch nur GHS , weils halt günstig is ;)
     
  18. AgentOrange

    AgentOrange Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    9.769
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    354
    Kekse:
    7.549
    Erstellt: 09.04.08   #18
    Da ist sehr, sehr viel psychologie drin. Z.b. die packungsfarbe, das image etc., mach mal nen blindtest.

    Des weiteren werden sowohl GHS als auch fender bei der gleichen firma hergestellt . . .
     
  19. DJLeuck

    DJLeuck Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.05.04
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    1.892
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    186
    Kekse:
    4.656
    Erstellt: 09.04.08   #19
    Dass sie bei der gleichen Firma hergestellt werden, bedeutet aber nicht direkt, dass sie auch genau gleich produziert werden (Material, Technik etc.). Also zwischen D´Addario und EB bin ich mir eigentlich mehr als sicher einen Unterschied zu erkennen.
     
  20. Blue Gator

    Blue Gator Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.07.07
    Zuletzt hier:
    22.06.10
    Beiträge:
    1.457
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    5.383
    Erstellt: 09.04.08   #20

    Interessant. Hast du dafür einen Link oder sonstige weitere Infos?

    Ansonsten geht meine Erfahrung aber auch dahin, dass es zwischen Markensaiten (Billigprodukte und so Sachen wie Elixir mal außen vor) bei gleichem Materialtyp und gleicher Stärke kaum Unterschiede im Klang gibt.

    Vielleicht hören manche Leute da das Gras wachsen. Aber ich würde behaupten, dass meine täglichen Formschwankungen den Sound mehr beeinflussen als die Saiten-Marke. Egal, was die Werbung einem verspricht.
     
Die Seite wird geladen...

mapping