neue seiten oder nicht?

von Wesen, 21.09.05.

  1. Wesen

    Wesen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.09.05
    Zuletzt hier:
    22.09.05
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.09.05   #1
    hallo ihr alle ;)
    also ich hab vorhin mal ordnetlich in die seiten gehauen und dabei is die dünne b saite gerissen ...
    naja woltle halt ma fragen ob es besser is dann alle seiten zu wechseln oder nur die eine?!
    was habt ihr da für erfahrungen oder besser gesagt wie macht ihr das?
    mfg
     
  2. 36 cRaZyFiSt

    36 cRaZyFiSt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.04
    Zuletzt hier:
    12.10.16
    Beiträge:
    5.978
    Ort:
    Regensburg
    Zustimmungen:
    123
    Kekse:
    5.448
    Erstellt: 21.09.05   #2
    wie lang sind die andern schon drauf?

    ich wechsel die auf jeden Fall immer alle
    is irgendwie besseres Spielgefühl als wenn paar neu und paar alt sind :eek:
     
  3. Kurac

    Kurac Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.07.04
    Zuletzt hier:
    5.06.11
    Beiträge:
    3.105
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    6.408
    Erstellt: 21.09.05   #3
    na wenn dir nur 1 saite gerissen ist und du eh neue kaufen musst, würde ich dir empfehlen direkt alle zu ersetzen... kann dem sound nur zugute kommen ;)


    mfg
     
  4. Wesen

    Wesen Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.09.05
    Zuletzt hier:
    22.09.05
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.09.05   #4
    ja hab seiten schon da ka hab die jetz so ca seit 2 monaten oder länger drauf seit dem ich die gitarre hab...
     
  5. X?X

    X?X Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.05
    Zuletzt hier:
    29.05.10
    Beiträge:
    1.368
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    4.227
    Erstellt: 21.09.05   #5
    1. bitte schreib Saiten auf keinen Fall noch einmal mit "e", grausam ist das ;)

    2. sofern dir ziemlich zu Anfang mal eine Saite kripiert, kannst du problemlos auch nur die eine austauschen - ob das reicht kannst du ja auch schon hören. Sofern die ganzen Saiten noch ziemlich jungfräulich waren sollte sich das Ganze dann trocken, also unverstärkt harmonisch anhören - wenn du verstärkt spielst hörst du da noch weniger Unterschiede. Wenn du die neue Saite dann erst einmal ein wenig gequält hast hört sie sich eh wieder so an, wie die anderen.

    Falls die Teile allerdings schon längere Zeit drauf waren, oder du sehr intensiv gezockt hast solltest du auf jeden Fall den kompletten Satz neu draufziehen...

    P.S.: Die meisten Gitarren-Händler verkaufen "unterm Ladentisch" auch einzelne Saiten, also ist es nicht nötig, immer sofort einen kompletten neuen Satz zu holen - bei dünnen Saiten von Fender hat man ja oft das Problem, dass die Teile sehr schnell reißen...
     
  6. Kurac

    Kurac Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.07.04
    Zuletzt hier:
    5.06.11
    Beiträge:
    3.105
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    6.408
    Erstellt: 21.09.05   #6
    wa? das wusst ich garnet das es sowas gibt :o
     
  7. Shapeshifter

    Shapeshifter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.12.04
    Zuletzt hier:
    22.07.08
    Beiträge:
    339
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    125
    Erstellt: 21.09.05   #7
    Naja, meistens bekommt man die Saiten auch ganz "legal" :p! Ist ja meineswissends nicht verboten die einzeln zu verkaufen. (Wenn doch, dann geh ich jetzt mal meine Gitarren-Laden erpressen :D)

    Naja wie gesagt: komplett neue Saiten sind vom Spielgefühl und vor allem vom SOund schon gut. Ne einzelne Saite tuts bei Geldmangel aber auch. Ich wechsel immer alle Saiten...!

    N Tipp: Wenn du dir neue Saiten kaufst, gewöhn dir an sie nach jedem spielen mit nem Tuch (net grade Papier, des fuselt so...) abzuwischen. Dadurch haste wesentlich länger was von dem fetteren Sound, den dir neue Saiten bescheren! Denn der Schweiß an den Fingern setzt den Saiten ganz schön zu!

    mfg
    Shapeshifter
     
  8. BiFi

    BiFi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.05.05
    Zuletzt hier:
    22.05.06
    Beiträge:
    312
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    86
    Erstellt: 21.09.05   #8
    Doch da gibts viele die das machen, wobei das weniger unterm Ladentisch ist....
     
  9. storms18

    storms18 Guest

    Kekse:
    0
    Erstellt: 21.09.05   #9
    Ich kann ganz problem los eine einzelne kaufen.

    Und das mitm abwischen hat bei mir eh keinen sinn da die eh schon beim spielen rosten und die saiten vl ein zwei tage länger glänzen als ohne wischen.
     
  10. Static

    Static Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.09.05
    Zuletzt hier:
    14.12.10
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.09.05   #10
    Also, ich habe folgendes gelesen:

    Wenn eine umwickelte Saite reißt (also E, A, D, manchmal auch G), soll man alle Saiten austauschen, wenn eine nicht umwickelte reißt (also einen von den hohen Saiten), reicht es, wenn man nur diese austauscht.

    Keine Ahnung, ob das stimmt; ich wechsle jedenfalls immer nur die gerissene Saite aus, weil mir das sonst zu teuer wird.
     
  11. BlueCaligula

    BlueCaligula Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.08.05
    Zuletzt hier:
    5.10.05
    Beiträge:
    16
    Ort:
    Köln // Cologne
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.09.05   #11
    a) Das mag ja stimmten, wenngleich ich mich wundere, wie nass Deine Hände sind bzw. ob Du in einem Treibhaus mit 95 % Luftfeuchtigkeit spielst :D
    Es geht aber bei dem berühmten "abwischen" weniger um die Verhinderung von Rost (--> wenn sie gerostet ist ist eh alles zu spät :mad: ) als bereits während des spielens entstandene Oxidpartikel von der Saite zu kriegen. Und dies ist weniger eine Maßnahme zur Verbesserung als zur Erhaltung der Klangeigenschaften :)

    b) Ich würde grundsätzlich unterscheiden, ob ich nun komplett durchwechsele oder nur austausche
    b1) In einer Notsituation :twisted: (Gig, Auftritt etc.) wenn nur eine Gitarre verfügbar ist --> nur 1 Saite wechseln für die Übergangsphase und dann in einer Pause oder nach der Veranstaltung komplett
    b2) Normalerweise alle wechseln, da eine Mischung aus alten Saiten mit neuen das Problem aufwirft, dass
    - alte Saiten meist im Vergleich eine schlechtere Materialkonsistenz haben bedeutet unterschiedliche Klangcharakteristik als auch Stimmstabilität :mad:
    - das Problem nur teilweise kuriert ist, da eine labilie alte Saite durch z.B. extremen Oxidbefall meist kein "Einzelgänger" ist und so weitere folgen könnten :mad:

    Viele Grüße,

    BlueCaligula
     
Die Seite wird geladen...

mapping