Sinnvoll einen kompletten Satz Saiten neu rauf zu machen?

von GuitarRa, 29.04.06.

  1. GuitarRa

    GuitarRa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.05
    Zuletzt hier:
    12.01.08
    Beiträge:
    617
    Ort:
    Nienburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    32
    Erstellt: 29.04.06   #1
    Joa moin erstma ...

    Also mir is grad ne Saite gerissen ( die erste überhaupt :D) und wollt halt nur mal fragen ob ich jetz die einzelne neu rauf machen soll oder ob es sowieso mal an der Zeit währe komplett alle neu zu machen ??? Spiele seit ca. Januar (06) ! ....

    naja .. thx schonma :rolleyes::D
     
  2. 36 cRaZyFiSt

    36 cRaZyFiSt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.04
    Zuletzt hier:
    12.10.16
    Beiträge:
    5.978
    Ort:
    Regensburg
    Zustimmungen:
    123
    Kekse:
    5.448
    Erstellt: 29.04.06   #2
    seit Januar schon die Saiten drauf??
    da würd ich schon alle neu raufknallen, die klingen doch nimmer :D
     
  3. Harlequin

    Harlequin Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Zuletzt hier:
    23.02.14
    Beiträge:
    6.218
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    5.942
    Erstellt: 29.04.06   #3
    Ja, nach so einem Zeitraum ist es sinnvoll, alle Saiten zu wechseln. Die alten sind schon so verdreckt und klingen stumpf, die neue Saite würde einfach zu stark hervorklingen ;)
     
  4. GuitarRa

    GuitarRa Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.05
    Zuletzt hier:
    12.01.08
    Beiträge:
    617
    Ort:
    Nienburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    32
    Erstellt: 29.04.06   #4
    joa .. hab ich mir auch fasst gedacht ^^ okay dann werd ich das ma machen :D thx
     
  5. the flix

    the flix Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.11.05
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    4.888
    Ort:
    Immendingen
    Zustimmungen:
    684
    Kekse:
    23.911
    Erstellt: 29.04.06   #5
    Du wirst dich über den Soundunterschied wundern!
     
  6. rebellclass

    rebellclass Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.04.06
    Zuletzt hier:
    28.01.07
    Beiträge:
    24
    Ort:
    Idar-Oberstein
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.04.06   #6
    Man macht nie nur eine Seite drauf,man sollte immer wen eine reist ein komplett neue drauf mache!weil wen man nur eine seite drauf macht hört man den unterschied von den andern allso 1 gut 5 schlecht...Jens
     
  7. GuitarRa

    GuitarRa Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.05
    Zuletzt hier:
    12.01.08
    Beiträge:
    617
    Ort:
    Nienburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    32
    Erstellt: 29.04.06   #7
    jo ^^ ähm .. bin jetz grad dabei die aufzuziehen ! aber irgendwie weiß ich jetz net wie ich das oben bei der mechanik machen soll .. also durch das loch ziehen und so is klar aber auf den seiten die ihr mir oben gegeben habt steht überall "Dann an der stelle einen Knick reinmachen das man die Saite noch ca3 mal aufdrehen kann (oder so ähnlich ..)" aber wenn ich den Knick jetz falsch mache oder so was ich mein ich kann das net so gut schätzen oda so ??? wie solln das gehn ? :D:rolleyes::o
     
  8. rebellclass

    rebellclass Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.04.06
    Zuletzt hier:
    28.01.07
    Beiträge:
    24
    Ort:
    Idar-Oberstein
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.04.06   #8
    schau dir hier den link an dabekomste das gut erklärt---http://www.ms-ab.de/Gitarren/SaitenWechseln.htm---------gruss jens
     
  9. smurf

    smurf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.07.05
    Zuletzt hier:
    14.03.09
    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    28
    Erstellt: 29.04.06   #9
    Wichtig: Werden alle Saiten einer Gitarre gewechselt, dann entfernt man die erste, zieht die neue Saite auf und stimmt sie zumindest etwa, bevor die zweite entfernt wird usw... also nicht alle Saiten entfernen und dann die neuen aufziehen. Es ist nicht so gut, wenn der Hals völlig entlastet wird und beim völligen Entfernen aller Saiten ist das nachherige Stimmen schwieriger.

    ich dachte das sei schwachsinn? wurde mir jedenfalls oefter hier gesagt das es ne urban legend sei und nicht stimmt
     
  10. rrcrock

    rrcrock Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.09.05
    Zuletzt hier:
    2.05.09
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.04.06   #10
    mach den Knick einfach so, dass die Saite, wenn man sie nach oben zieht noch mehrere cm zuum Hals Platz hat. Besser zu locker als zu stramm, weil du den knick immernoch weiter vorne setzen kannst. Es müssen auch nicht 3 Umwicklungen sein, ich habe meist weniger und die Saite verstimmt sich trotzdem nicht.
     
  11. Miles Smiles

    Miles Smiles Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.04.06
    Beiträge:
    8.459
    Ort:
    Behind The Sun
    Zustimmungen:
    1.472
    Kekse:
    59.796
    Erstellt: 29.04.06   #11
    Das ganze macht nur Sinn bei einer Gitarre mit Tremolo, wo das Tremolo nur durch die Saiten gehalten wird, wie beim Floyd Rose oder anderen Tremolos mit Klinge. Bei einem Fender Vintage-Tremolo oder dem Tremolo der G&L Gitarren macht das nichts.

    Wen geht würde ich jedenfalls immer alle Saiten herunter nehmen, damit ich endlich das was unter den Saiten ist, anständig putzen kann. Manchmal muss man das allerdings auch mit einer Floyd-Rose bestückten Gitarre machen, da gibts dann meistens Stress.
     
  12. GuitarRa

    GuitarRa Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.05
    Zuletzt hier:
    12.01.08
    Beiträge:
    617
    Ort:
    Nienburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    32
    Erstellt: 29.04.06   #12
    jo .. thx @ all !! hab jetz alle saiten neu drauf .. war ja doch gar nicht sooo schwer :D
     
  13. Harlequin

    Harlequin Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Zuletzt hier:
    23.02.14
    Beiträge:
    6.218
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    5.942
    Erstellt: 29.04.06   #13
    Und, was sagst du zum Klang? :D
     
  14. punk'd^^

    punk'd^^ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.03.06
    Zuletzt hier:
    19.08.07
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    22
    Erstellt: 29.04.06   #14
    ich hab letztens die hohe e-saite gewechselt, einzel, dannach hab ich die saiten runtergespielt und mir ist aufgefallen, dass die da nicht wirklich reinpassen wollte... dann hab ich halt nen ganzen saitensatrz drauf gemacht^^
     
  15. the flix

    the flix Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.11.05
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    4.888
    Ort:
    Immendingen
    Zustimmungen:
    684
    Kekse:
    23.911
    Erstellt: 29.04.06   #15
    Bei meiner mache ich ohne Problem erst alle Saiten runter und dann alle wieder rauf, ich verstehe nicht, wo da das Problem sein soll. Und mein Vibrato schwebt mit Klinge!
     
  16. GuitarRa

    GuitarRa Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.05
    Zuletzt hier:
    12.01.08
    Beiträge:
    617
    Ort:
    Nienburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    32
    Erstellt: 29.04.06   #16
    joa hab das bei meiner grad auch so gemacht ^^


    @ Harlequin : Jo war schon nen neuer klang .. so das ich vom hören her dachte das alles falsch gestimmt is :D nene aber is schon nen besserer Klang .. auf jedenfall ;):)
     
  17. Miles Smiles

    Miles Smiles Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.04.06
    Beiträge:
    8.459
    Ort:
    Behind The Sun
    Zustimmungen:
    1.472
    Kekse:
    59.796
    Erstellt: 29.04.06   #17
    Bei den Tremolos mit Aufräsung und Klinge, kippt das Tremolo ziemlich nach hinten und kann auch von den Bolzen abrutschten und liegt dann irgendwo hinten im Loch. Im Prinzip hat man jedenfalls mit Tremolos immer mehr Aufwand beim Stimmen, wenn das Tremolo Bendings nach oben zulässt. Bei den Vintage-Teilen, die am Korpus praktisch aufliegen, besteht das jedoch Problem nicht.
     
  18. the flix

    the flix Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.11.05
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    4.888
    Ort:
    Immendingen
    Zustimmungen:
    684
    Kekse:
    23.911
    Erstellt: 29.04.06   #18
    Daran kanns liegen, ich habe keine Ausfräsung.
     
  19. Harlequin

    Harlequin Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Zuletzt hier:
    23.02.14
    Beiträge:
    6.218
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    5.942
    Erstellt: 29.04.06   #19
    Dann ist der Saitenwechsel auch einfach :D Beim Floyd Rose Tremolo mit Unterfräsung kannst du ganz schnell Probleme kriegen, wenn du den Saitenwechsel zum ersten mal machst :D
     
  20. GuitarRa

    GuitarRa Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.05
    Zuletzt hier:
    12.01.08
    Beiträge:
    617
    Ort:
    Nienburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    32
    Erstellt: 29.04.06   #20
    ich hab auch ein tremolo ... allerdings weiß ich nich ob mit oder ohne fräsung :o was is n das genau :D
     
Die Seite wird geladen...

mapping