Neue Speakerbestückung für 1960A!

von saTa, 07.02.06.

  1. saTa

    saTa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.04.04
    Zuletzt hier:
    17.09.16
    Beiträge:
    2.710
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    296
    Kekse:
    4.939
    Erstellt: 07.02.06   #1
    Hi,

    Bin irgendwie in diesen Tagen sehr in Equipmentexperimentierlaune... ;)

    Mein Amp ist n Marshall 6100LM, Musikrichtung ist sehr das Punkrockige mit Gitarreneinlagen und hier und da ein paar Metalartigen Einwürfen. Insgesamt aber sehr melodisch und rockig, mittig. Gitarre meist eine Ibanez JS6000 oder ne ESP Tele mit DiMarzio ToneZone am Steg oder ESP Strat mit 3 Duncan Humbuckern im SC Format.

    Ich hab hier ne alte 1960A JCM800 Lead, die an sich wirklich super klingt - zumindest schonmal ne gute Ecke besser als die neue 1960AV meines Bandkollegen. Da das an den Speakern ja eigentlich nicht liegen kann (jeder lobt V30 über T75) stellt sich mir die Frage, ob mit neuen Speakern aus der Box noch mehr rauszuholen ist.

    Posts wie "verkaufen, neue Box kaufen!" bitte nicht in diesem Thread - ich mein das Ernst, wenn ich sag, die Box klingt gut und versägt die V30 Marshall vom Kollegen. Ich hab auch schon über Mesa und ENGL Boxen gespielt und die Marshall ist eher meine Richtung.

    Die T75 gefallen mir eigentlich schon ganz gut - vielleicht liegt das daran, dass sie 25 Jahre alt und eingeschwungen sind. Nur sind 4x die selben Speaker ja irgendwie langweilig und eintönig ;) Deswegen würde ich theoretisch einen oder zwei davon drin lassen und 2-3 davon ersetzen oder in ner anderen Box verbauen. Die Ideen, die sich mir jetzt so offenbaren - nach Lektüre des Speakerauswahl Threads:

    2 T75, 1 V30, 1 Greenback
    Wobei man immer hört ein Greenback klingt nicht besonders - erst zu viert sind sie was wert. Trotzdem wär das vielleicht ne ganz interessante Sache, blöd, dass man's nicht mal irgendwo testen kann.

    1 T75, 1 V30, 1 Eminence Beta12, 1 Eminence Legend
    In meiner 1x12 hab ich nen alten Eminence Legend (leider 8 Ohm, sonst könnt ich den verwenden), der schon wirklich irgendwie ganz cool klingt - außerdem sind sie ne ganze Ecke preiswerter als Celestions, muss man schon auch mal sagen. So n totaler Speakermix reizt mich irgendwie - Spektrum erweitern ist nie schlecht. Was denkt ihr?

    Andere Ideen? Vorschläge?

    Gruß,
    saTa
     
  2. monsy

    monsy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    3.930
    Ort:
    Pott
    Zustimmungen:
    1.352
    Kekse:
    18.937
    Erstellt: 07.02.06   #2
    Ich bin nicht so der Speakerexperte, aber ich glaub es macht nicht soviel Sinn gleich 3 oder 4 verschiedene Speaker in einer Box zu verwenden...
    Das hat 2 Gründe:

    1. Die Lautstärke der Speaker...
    2. Das Abstrahlverhalten von Gitarrenboxen... wobei das auf der anderen Seite auch sehr lustig werden könnte, mit 4 versch. speakern ;P


    Ich würd ma gucken, ob die Tatsache dass deine Box besser klingt, wirklich an der Box oder an anderen Faktoren liegt. Nimm doch mal die AV des anderen Gitters und teste das...
    Wenn das nicht besser is:
    never touch a running system...
     
  3. saTa

    saTa Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.04.04
    Zuletzt hier:
    17.09.16
    Beiträge:
    2.710
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    296
    Kekse:
    4.939
    Erstellt: 07.02.06   #3
    Naja, wir haben Amps getauscht, Gitarren getauscht und sogar Kabel und Boxenkabel. Die Box bringt schon ne ganze Ecke - wird am Massivholz liegen.

    Never touch a running system stimmt schon - aber ich hab jetzt neue Gitarren - die alten sind weg, neuen Amp - die alten stehen noch rum, sind aber bald weg und warum dann nicht gleich an der Box rumschrauben - man findet das wirklich gute doch nur, wenn man viel ausprobiert. Und man kann so Speaker ja kaufen und bei Nichtgefallen verkaufen, kostet dann ja nicht die Welt.

    Gruß,
    Markus
     
  4. monsy

    monsy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    3.930
    Ort:
    Pott
    Zustimmungen:
    1.352
    Kekse:
    18.937
    Erstellt: 07.02.06   #4
    Naja.. ich denke du kannst in deinem finanziellen Rahmen auch noch Dinge kaufen, die dir soundmäßig viel mehr bringen, ohne dass du dabei nen Risiko eingehst ;)
     
  5. SG Rocker

    SG Rocker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.05
    Zuletzt hier:
    2.11.07
    Beiträge:
    869
    Ort:
    Hohenahar
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    463
    Erstellt: 07.02.06   #5
    Wieso Tauschen wenn alles gut klingt? Glückwunsch zu dem Amp erstmal wie Richi Sambora sagte: "irgendwann kommen sie alle zu Marshall zurück"

    Naja ich spiel ja auch die Box, meine ist zwar keine 25 Jahre alt aber naja sagen wir mal ein halbes Jahr:cool: :p . Ich hab da auch schon drüber nachgedacht 2 Greenbacks reinzuhauen oder ganz auf 2 V30 und 2 Greenbacks umzusteigen oder 2 V30 und 2x den G12H, soll ja auch sehr geil sein, es gibt viel Möglichkeiten und erlaubt ist was gefällt, achte aber auf die Impendanzen:great: , im moment stehe ich aber auf die 4 T-75er, klingt richtig schön bratzig Marshallig!

    Kannst ja dann mal berichten wie es klingt!
     
  6. kooper

    kooper Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.11.04
    Zuletzt hier:
    1.02.16
    Beiträge:
    2.000
    Ort:
    Papenburg
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    1.332
    Erstellt: 07.02.06   #6
    also ich werde persönlich auf jeden Fall mal die G 12 H30 probieren die scheinen sehr sehr interessant zu sein. :cool:
     
  7. joe web

    joe web HCA Gitarre Allgemein HCA

    Im Board seit:
    23.06.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    5.173
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    647
    Kekse:
    14.792
    Erstellt: 07.02.06   #7
    so so, der herr dem sein engl so gut gefallen hat, hat sich doch wieder eine marshall gekauft.

    thema boxen:
    was bestimmt interessant klingen würde ist die kombi g12t75 und vintage30 (je zwei stück)
    genaueres kann ich dir wohl bis zum wochenende sagen, weil ich eine box gerade umbestücke.

    die G12H30 (mit 55Hz resonanzfrequenz) wären natürlich auch sehr geil, oder diese kombiniert mit zwei V30ern.
    diese boxen habe ich alle schon gespielt.
    eine GB/V30 mischung für den 6100er würde ich nicht unbedingt machen, dann echt lieber die T757/V30 kombi.
     
  8. dunkelelf

    dunkelelf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.11.04
    Zuletzt hier:
    27.02.14
    Beiträge:
    1.369
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    1.161
    Erstellt: 07.02.06   #8
    Sorry... aber auch ich muss den anderen Zustimmen... never change... mein Tipp:

    Schieß dir bei Ebay noch ne 4x12er mit Greenbacks drinnen. Das gibt dann noch den Extra Kick höhen...
     
  9. saTa

    saTa Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.04.04
    Zuletzt hier:
    17.09.16
    Beiträge:
    2.710
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    296
    Kekse:
    4.939
    Erstellt: 07.02.06   #9
    so, so, der Herr, der alles andere als Marshall aus dem damaligen Forum verbannen wollte, hat sich doch mal nen Mesa Boogie gekauft.

    2 V30er hatte ich schon neben den 2 T75 drin - war schon nicht schlecht, aber irgendwie sehr nah beieinander, will sagen: der Unterschied war nicht weltbewegend. Die T75 Box gefällt an sich schon sehr. Und obwohl sie mir besser gefällt, als die 1960AV des Kollegen, hat seine irgendwo einen wärmeren Sound, der mir bei meiner ein bisschen fehlt.
    Die T75 in der meinen Box drücken, brüllen und dröhnen wie sich's gehört, aber irgendwo fehlt da ein bisschen die Wärme, die ich eben Greenbacks zuordne, deswegen hatte ich mir vorgestellt, so einen da rein zu mischen. Aber ich weiß nicht so recht.
     
  10. BF79

    BF79 HCA - Gitarren HCA

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    8.09.10
    Beiträge:
    2.939
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.140
    Erstellt: 07.02.06   #10
    G12T-75 und zwei Greenbacks klingt sehr gut, mach Dir da keine Gedanken. G12T-75 mit V30 ist im Vergleich etwas lauter und macht mehr Druck, aber das muß nicht heissen daß es Dir besser gefällt. Mit Greenbacks klingt's etwas "vintagemässiger" und rockiger.

    Das sollte er dann wohl mal selbst beherzigen... :p ;)
     
  11. yamcanadian

    yamcanadian Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.07.04
    Zuletzt hier:
    21.01.07
    Beiträge:
    734
    Ort:
    Paderborn
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    242
    Erstellt: 07.02.06   #11
    Ich bitte, folgendes nicht persoenlich zu nehmen, aber wenn man sich die Probenmitschnitte eurer Band anhoert, stellt man fest, dass ein ein winziges bisschen besserer Gesang dem Bandsound definitiv mehr bringen wuerde als das Auswechseln von 2 Speakern in deiner Box.
    So, und jetzt verkriech ich mich.:)
     
  12. saTa

    saTa Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.04.04
    Zuletzt hier:
    17.09.16
    Beiträge:
    2.710
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    296
    Kekse:
    4.939
    Erstellt: 07.02.06   #12
    Jop, nur ist das mit dem Speaker wechseln leichter gemacht. :)
     
  13. joe web

    joe web HCA Gitarre Allgemein HCA

    Im Board seit:
    23.06.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    5.173
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    647
    Kekse:
    14.792
    Erstellt: 08.02.06   #13
    a) ich spiele immer noch marshalls :D
    b) habe ich nie jemanden verbannt der eine andere marke spielt und diskussionen über andere hersteller sind immer wieder da. ;)
    c) hast du das thema wohl nicht ganz verstanden gehabt und hast dich gleich beleidigt vom acker gemacht :screwy:
    d) ist mir das aber alles völlig egal :p
     
  14. saTa

    saTa Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.04.04
    Zuletzt hier:
    17.09.16
    Beiträge:
    2.710
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    296
    Kekse:
    4.939
    Erstellt: 08.02.06   #14
    e) hast du - im gegensatz zu einigen anderen von damals - mich nie auch nur zu verstehen versucht.
    f) hat dieses sinnlose gewühle in längst abgeschlossener vergangenheit nichts in diesem thread verloren. garnichts.
     
  15. 68goldtop

    68goldtop HCA classic amps & guitars HCA

    Im Board seit:
    05.09.05
    Beiträge:
    7.270
    Zustimmungen:
    785
    Kekse:
    29.708
    Erstellt: 08.02.06   #15

    hi!
    ich finde den gesang gar nicht schlecht, nur - wie immer - zu leise/undifferenziert aufgenommen. als sänger kenne ich dieses problem nur zu gut und es hängt einfach mit der lautstärke zusammen die eine ROCKBAND im proberaum erzeugt...

    wenn du (sata) ein bißchen "wärme" im sound vermisst, denke ich, daß die g12h30 eine super ergänzung wären. die haben von allen genannten celestions (gb, v30, t75, g12h...) die fetteste bass-wiedergabe.

    cheers - 68.
     
  16. saTa

    saTa Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.04.04
    Zuletzt hier:
    17.09.16
    Beiträge:
    2.710
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    296
    Kekse:
    4.939
    Erstellt: 08.02.06   #16
  17. edeltoaster

    edeltoaster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    6.038
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    2.487
    Erstellt: 08.02.06   #17
    hier im board,thomann anzeigen....ferner ebay (wegen günstig) du hast es ja nicht eilig,nur geduld;)
     
  18. 68goldtop

    68goldtop HCA classic amps & guitars HCA

    Im Board seit:
    05.09.05
    Beiträge:
    7.270
    Zustimmungen:
    785
    Kekse:
    29.708
    Erstellt: 08.02.06   #18
    hi sata!
    soweit ich weiß ist die günstigste quelle z.zt. realguitars.de...
    gebraucht gehen die nur relativ selten + wenn meist so ab 75,- E. mit etwas glück findet man auch schonmal ein paar alte. man muß halt die augen 1 bißchen aufhalten...
    cheers - 68.
     
  19. joe web

    joe web HCA Gitarre Allgemein HCA

    Im Board seit:
    23.06.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    5.173
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    647
    Kekse:
    14.792
    Erstellt: 08.02.06   #19
    hey sata(n) :p

    achte beim kauf der G12H30er unbedingt darauf, daß sie die 55Hz resonanzfrequenz haben!!! die knallen deutlich mehr als die "normalen" mit 75Hz.
    zwar sind die 75Hzer deutlcih günstiger, aber die 55Hzer klingen einfach besser.

    der mit 55Hz wird von celestion übrigens nur in der "heritage" serie angeboten.
    also nennt sich der speaker: "Heritage Series G12H"
    http://professional.celestion.com/guitar/products/heritage/spec.asp?ID=7

    das hier ist der normale G21H30:
    http://professional.celestion.com/guitar/products/classic/spec.asp?ID=7

    im marshallboard hat petetherock neulich welche verkauft, wenn ich mich nicht irre.

    du weisst es ja, ich habe 8 stück von den alten G12H30 mit 55Hz und würde die nicht mehr hergeben, weil die einfach zu geil klingen mit einem marshall topteil!

    Edit:
    wow, habe gerade gesehen, daß celestion den normalen jetzt mit 85Hz resonanzfrequenz angiebt. früher stand da immer 75Hz. naja, egal schau dir einfach mal die technischen daten an.
     
  20. kooper

    kooper Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.11.04
    Zuletzt hier:
    1.02.16
    Beiträge:
    2.000
    Ort:
    Papenburg
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    1.332
    Erstellt: 08.02.06   #20
    Ist ein sehr großer Unterschied zwischen beiden Speakern zu erwarten? Wie teuer sind die Speaker neu und wo gibt es diese zu kaufen? (am günstigsten natürlich ...sonst wäre gebracuht auch nicht schlecht)
     
Die Seite wird geladen...

mapping