Neue Top-Teile - RCF Art 732 oder Alternative?

von Eazy, 13.05.20.

Sponsored by
QSC
  1. Eazy

    Eazy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.01.04
    Zuletzt hier:
    14.07.20
    Beiträge:
    135
    Ort:
    Almdorf
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.05.20   #1
    Hallo Musikfreunde,

    ich besitze eine kleine PA Anlage, die ich gerne erweitern möchte.

    Derzeit besteht die Anlage aus zwei Top-Teilen vom Typ RCF ART 710A MK IV sowie zwei Subwoofern vom Typ RCF SUB 905– AS II.

    Gerade im Hochtonbereich hätte ich jedoch gerne „mehr Reichweite“ und dachte da an die RCF ART 732A MK IV.

    Die PA-Anlage soll sowohl für Konserven-Musik (DJ) als auch für Live-Musik (Rock) genutzt werden.

    Mir ist klar, dass perspektivisch mehr Bass notwendig ist, aber ich wollte erst einmal eine Erweiterung im Bereich der Top-Teile.

    Viele Grüße
    Daniel
     
  2. Frank-vt

    Frank-vt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.01.10
    Zuletzt hier:
    15.07.20
    Beiträge:
    1.186
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    387
    Kekse:
    507
    Erstellt: 13.05.20   #2
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  3. Der-Plattenleger

    Der-Plattenleger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.03.16
    Zuletzt hier:
    29.06.20
    Beiträge:
    314
    Ort:
    Freiburg; BW
    Zustimmungen:
    79
    Kekse:
    2
    Erstellt: 15.05.20   #3
    Hallo @Eazy ,
    im Januar war ich auf der Suche nach neuen Tops (momentan nicht weiter verfolgt) 12" die mehr Reichweite und vor allem, ein für meinen Geschmack bessern Klang als meine bisherigen.
    Bei der Suche bin ich auf die Yamaha DXR12 MKII gestoßen, die für mein Empfinden toll klingen, sehr klare Höhen gepaart mit einem angenehmen aber präsenten Mittelton, die Stimmen kamen klar rüber.
    Leider konnte ich selbst keine Tests was max. Lautstärke usw. angeht durchführen, aber das Datenblatt verspricht da einiges.

    Vielleicht hast Du die Gelegenheit die Lautsprecher im Vergleich zuhören, deshalb als Tipp, nimm die Yamaha DXR12 MKII mal in die Vorauswahl mit auf.
    Viele Grüße
    Peter
     
  4. der onk

    der onk HCA PA-Technik HCA

    Im Board seit:
    15.04.06
    Zuletzt hier:
    15.07.20
    Beiträge:
    7.697
    Zustimmungen:
    1.293
    Kekse:
    25.961
    Erstellt: 18.05.20   #4
    Ich bezweifle den Sinn eines potenteren Topteils, wo doch bei der aktuellen Konfiguration bereits die Subs das schwächste Glied darstellen. Zu wenig Reichweite im Hochton würde ich eher darauf zurückführen, daß die Tops nicht hoch genug stehen...

    domg
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  5. Törggele Musi

    Törggele Musi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.05.20
    Zuletzt hier:
    12.07.20
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    0
    Erstellt: 27.05.20   #5
    Hallo Eazy,
    bezüglich des Posts von Der-Plattenleger kann ich die Yamaha DXR 12 MKII definitiv weiterempfehlen. Ich selbst habe die 2x und verwende sie zusammen mit 2x Yamaha DXS15 Subs.
    Ich habe die maximale Lautstärke noch nie herausgefunden, da es mir irgendwann zu laut war und ich aufgehört habe die Pegel nach oben zu drehen:er_what: Der nächste Vorteil, wenn du die Dinger kaufst und online bei Yamaha registrierst, hast du 7 Jahre Herstellergarantie auf den Dingern. Vom Sound red ich erst gar nicht, gibt eh nur ein Wort.....Hammer....

    Viele Grüße
    Bene
     
Die Seite wird geladen...

mapping