[Neueinsteiger] Wahl des Set's

von Der Koi, 20.02.08.

  1. Der Koi

    Der Koi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.02.08
    Zuletzt hier:
    7.05.08
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.02.08   #1
    Ein herzliches Hallo erstmal in diesem Forum !
    Ich mach es kurz und red nicht lang drumrum, ich bedenke mir ein Schlagzeug zuzulegen.
    Allerdings habe ich noch einige Fragen die ich, so hoffe ich, von dem ein oder anderen hier beantwortet bekommen kann.
    Ich habe mich hier im Forum ein wenig umgesehen und habe ebenfalls die SuFu benutzt.
    Allerdings würde ich gerne eure Meinung zu meinem jetztigen Stand der Dinge hören.

    Als Set :

    PEARL EXR805 EXPORT RETRO #432

    Als Becken :

    MILLENIUM HL3 BECKENSATZ STANDARD

    Als Sitz ( weniger wichtig ) :

    MILLENIUM MDT1 DRUMMER SITZ RUND


    Soweit komme ich auf 645€

    Mich würde freuen wenn ihr eure Meinung/Kritik dazu äußern könntet/würdet, denn wie gesagt habe ich wenig, bis gar keine 'Erfahrung'.

    Dann wollte ich fragen, wie das denn mit den Fellen aussieht ? Sollte ich direkt andere kaufen ?!
    Und was für Schlagzeugstöcke sollte ich nehmen, ich blicke da nämlich nicht ganz durch, mit den ganzen 7A, 5A .. etc.

    Viele Fragen auf einmal, aber ich will nur sicher gehen und vor einem Kauf alles in Betracht ziehen und bedenken.

    Würde mich über Antworten freuen,

    mfG

    Der Koi
     
  2. DrummerinMR

    DrummerinMR Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    16.11.05
    Zuletzt hier:
    16.10.15
    Beiträge:
    6.718
    Zustimmungen:
    79
    Kekse:
    12.888
    Erstellt: 20.02.08   #2
    beim beckensatz mal mindestens 300 euro bezahlen, billige becken klingen auch billig, aus billigen drums kann man mit entsprechender befellung und feintuning immernoch nen akzeptablen klang rausholen, aus becken nicht.

    masterwork troy
    zultan f5/rockbeat/q
    istanbul samatya

    wären meine empfehlung (super preis/leistungsverhältnis)

    notfalls eben am drumset sparen
    (stichwort basix custom / roadworx L 22)
     
  3. Haensi

    Haensi Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    27.07.06
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    8.959
    Ort:
    Oberfranken
    Zustimmungen:
    1.482
    Kekse:
    14.794
    Erstellt: 21.02.08   #3
    Der Beckensatz ist echt Müll. Der taugt überhaupt nix und die 100,-- € sind rausgeworfenes Geld (da kannst du gleich Topfdeckel hinhängen - klingen genauso (schlecht).
    Ein günstiger Beckensatz, der noch nach was klingt wäre das Zultan Aja Set bzw. das Sonor Cast Set.Ist nix besonderes aber um Klassen besser als der Messingschrott. Stagg und Orion sind auch noch eine Überlegung wert (und preislich interessant!).
    Die Empfehlungen der Drummerin sind wie immer auch gut, nur ein bischen teurer. Aber es stimmt an den Becken sollte man nicht sparen, da kann man am Sound halt nix mehr machen.
    Ein günstiges Set bekommt man mit guten Fellen schon zum klingen.
     
  4. bob

    bob Mod: Drums und so Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    6.709
    Zustimmungen:
    490
    Kekse:
    27.906
    Erstellt: 21.02.08   #4
    Auch das mit dem Sitz würde ich mir noch überlegen. Der sieht auf dem Bild schon so wackelig aus ;).

    Grade bei dem Sitz sollte man nicht sparen. Wenn da was wackelt oder sich löst ist das mehr wie nervig und man ärgert sich über jeden Cent.
    Grade für Sitze gibts im Forum einige Empfehlungen, die nicht zu teuer sind, zb. der K&M Nick, werf einfach mal die Suche an ;D

    Stöcke sind wieder ein ganz anderes Thema, da fühlt sich jeder mit was anderem wohl.
    Und um das rauszubekommen, musst Du leider testen. Zumal ein %a von der einen Firma nicht unbedingt einem 5a einer anderen Firma entspricht. Auch hierzu gibt es ne MEnge Threads, lies dich einfach mal in das Thema ein.

    Felle: fürs erste sind die Werksfelle schon ok, du wirst da erst mal keinen Unterschied hören, weil Dien Ohr noch nicht geschult ist, ebensowenig wie deine Stimm-Fähigkeiten.

    Nachbestellt ist schnell, aber wenn Du auf Nummer sicher gehen willst, weil Du Angst hast das Du gleich ein Fell zerdepperst, bestell gleich nen Satz Markenfelle mit oder noch besser, versuch noch nen Satz Felle bei einem Komplettkauf rauszuhandeln

    Das erste Fell was leidet ist eigentlich immer das Snarefell, das sollte als Minimum an Rabatt rausspringen ;)
     
  5. BumTac

    BumTac Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    14.09.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    5.091
    Ort:
    Whoopa Valley
    Zustimmungen:
    434
    Kekse:
    21.722
    Erstellt: 21.02.08   #5
    Auch wenn es laienpredigerhaft sein mag...: Darf ich fragen, ob Du

    a) schon ein wenig schlagzeugern kannst
    b) eventüll sogar Unterricht nimmst, oder es zumindestens vorhast
    c) schonmal Erfahrungen in einer Band sammeln konntest
    d) erste klangliche Aspekte unterschiedlicher Modelle kennenlernen konntest (was ich nicht glaube)
    e) Dir sicher bist, nach einer Investition bei diesem Instrument zu bleiben

    Ich halte es für elementar bedeutsam, auf diese Fragen Antworten zu bekommen, um wirkliche Empfehlungen geben zu können. Bei tendenziell positiven Antworten, stellen sich sodann die nächsten Fragen, wie z. B.

    f) über welches Budget verfügst Du
    g) könnten auch gebrauchte Teile in Frage kommen
    h) soll es bewußt ein Einsteigerset sein, oder wäre auch ein fortgeschrittenes set denkbar
    i) hast Du fest vor, damit in einer Band zu spielen, evtl. auch live oder im Studio oder
    j) bleibt es zu Hause im heimischen Keller und trommelst alleine für Dich hin

    jetzt kristallisiert sich so langsam eine Marschrichtung aus und es macht Sinn, gezielt die Hersteller und Serien durchzugehen. Ansonsten gilt aber in jedem Fall, Hände weg von den Billig Becken, die gehen wirklich gar nicht und sind nichtmal die hundert Euro wert.
     
  6. Haensi

    Haensi Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    27.07.06
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    8.959
    Ort:
    Oberfranken
    Zustimmungen:
    1.482
    Kekse:
    14.794
    Erstellt: 21.02.08   #6
    Ein guter Stuhl ist nie verkehrt. Und er sollte gut verstellbar sein. Wenn man wie ich schon ein Bandscheiben-OP hinter sich hat, weiss man was ein guter Stuhl Wert ist.
     
  7. FonsäÄ

    FonsäÄ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.07.06
    Zuletzt hier:
    18.12.15
    Beiträge:
    1.413
    Ort:
    Regensburg ...(zZt. @ MUC im Exil.)
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    3.444
    Erstellt: 21.02.08   #7
    Bitte - bitte - lass die Finger von dem Beckensatz weg!
    Ich schwöre Dir, dass du mit den teilen nicht glücklich wirst, und sobald du mal ein anderes (besseres) Becken an dein Set hängst, wird dir auch als Anfänger ein Licht aufgehen, wie beschissen die eigentlich sind ;)
    I.m.h.o. kann ich dir guten Gewissens die Zultan Aja Cymbals empfehlen, gibts auch recht preiswert für 199,- als 14"HH 16"CR 20"RD im Set.

    Beim Set - naja gibt bessere, aber wenn du dir bei der ganzen Geschichte nicht so sicher bist, ist n Export vll. ne recht einleuchtende Wahl. Abgesehen davon find ich die Folierung optisch garnichmal so schlecht ;)
     
  8. vansie

    vansie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.09.07
    Zuletzt hier:
    21.10.08
    Beiträge:
    250
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    307
    Erstellt: 21.02.08   #8
    ich halte es für sehr wichtig die fragen zu beantworten, die bumtac gestellt hat!
    Hätte ich jemanden gehabt, der mich sowas fragt, hätte ich mir zB nie am anfang das MCS set geholt sondern hätte einfach mal auf dem gebrauchtmarkt geguckt!

    An deiner stelle würd ich über die fragen wirklich mal nachdenken!
     
  9. Der Koi

    Der Koi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.02.08
    Zuletzt hier:
    7.05.08
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.02.08   #9
    Also ein großes Danke erstmal für alle Antworten !
    Gut, dass ich hier einmal nachgefragt habe.

    Was die Fragen von BumTac angeht,
    a) Nein ich kann bis jetzt nicht schlagzeugern.
    b) Ich hatte vor Unterricht zu nehmen.
    c) Nein ich konnte dies leider bisher nicht tun, da ich kein anderes Istrument wirklich gut spiele, was Band-fähig wäre.
    d) Du hast recht, hab ich nicht :p
    e) Ja ich hatte vor beim Schlagzeug zu bleiben, wollte dann nicht nach 2 Monaten mit E-Gitarre (beispiel) anfangen.

    f) Ähm was das Budget angeht, kA, sagen wir es so, 900€ - 1100€ müssten schon da sein, also ich will mir auch wenn ein vernüpftiges Set zusammenstellen, klar es geht immer besser, aber für den Anfang ist das denke ich mal ok.
    g) Von gebrauchten Teilen wollte ich eig die Finger lassen, schlecht Erfahrungen gemacht.
    h) Ich weiß es nicht, was bietet sich denn besser an ?!
    i) JA ich hatte vor dann später wenn ich so einigermaßen spielen kann in einer Band zu spielen
    j) hatte ich auch vor, allerdings zum üben und nicht zum alleine sterben ^^


    Sind die Drums denn OK ? Dazu hatte bisher keiner was gesagt, hat mich ein wenig unsicher gemacht.

    mfG

    Der Koi
     
  10. vansie

    vansie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.09.07
    Zuletzt hier:
    21.10.08
    Beiträge:
    250
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    307
    Erstellt: 21.02.08   #10
    Also, ich will dir jetzt kein mist andrehen, also ni wundern, dass ich nur zu einigen fragenantworte:
    zu punkt h: es gibt hier so ein schönes sprichwort: Wer billig kauft, kauft zweimal! Ich sehe die sache so, wenn das geld da ist und du deine ausgabe nicht in 2 monaten bereust würde ich mir gleich ein fortgeschrittenes holen, weil man damit viel mehr spaß hat... un wie gesagt wer billig kauft kauft zweimal ;)

    Ich an deiner stelle würde dir wirklich auch zu gebrauchtkäufen raten, weil man da echt schnäppchen absahnen kann. und wenn du hier beim musiker-flohmarkt mal guckst, ich denke hier sind die meisten angebote echt seriös weil du ja mit den leuten dann hier reden im forum! Also denk da nochmal drüber nach!

    bei dem rest lass ich lieber den kompetenteren mitgliedern des forums den vortritt :p
     
  11. Haensi

    Haensi Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    27.07.06
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    8.959
    Ort:
    Oberfranken
    Zustimmungen:
    1.482
    Kekse:
    14.794
    Erstellt: 22.02.08   #11
    Willkommen im Club. :D:great:
    Für dein Budget (so um die 1000,-- €) solltest du auf dem Gebrauchtmarkt was ganz ordentliches ergattern können.
    Das da Gefahren lauern ist klar, aber schwarze Schafe gibt es überall.
    Wie ich gehört habe, willst du ja auch Unterricht nehmen. Da weiss ich schon was für die erste Unterrichtsstunde:D. Schnapp dir einen guten Lehrer (Drummer) und geh mit ihm ein gebrauchtes Set kaufen. 4 Augen sehen mehr wie 2 und es ist immer gut einen dabeizuhaben, der sich auskennt. Da dürfte dir nix passieren und vielleicht kannst du ja ein richtiges Schnäppchen landen.
    Ich hab mir damals auch ein neues gekauft. Irgendsoeine Billigmarke. Das würde ich heute nichtmehr machen. Da bist auf dem Gebrauchtmarkt viel besser dran. Aber immer testen!
    Informiert dich vorher über Preise (In Foren wie hier, Ebay, Flohmärkte etc.) damit du ungefähr weisst, was du für dein Geld bekommst.
    Wünsch dir noch viel Spass beim trommeln.:)

    P. S:
    Das Set, das du ausgesucht hast ist schon ok aber halt nix besonderes. Da gibt es gebraucht besseres.
    Und sitzmässig ist der wohl der Hammer https://www.thomann.de/de/km_14016_drummersitz.htm
    Schau mal auf den Preis!! Scheint ein Abverkauf zu sein. Und das ist echt eine gute Marke!
     
  12. BumTac

    BumTac Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    14.09.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    5.091
    Ort:
    Whoopa Valley
    Zustimmungen:
    434
    Kekse:
    21.722
    Erstellt: 22.02.08   #12
    So, und da ich diese Fragen gestellt habe, muß ich mich natürlich auch äußern! Aus Deinen Antworten, die offenbar aus ehrlicher unf korrekter Selbsteinschätzung erfolgt sind, empfehle ich Dir...

    im Moment Dein Geld zusammenzuhalten!

    ??? Warum Das ???

    Weil Du schlicht und einfach noch nicht sagen kannst, ob Dir dieses Instrument wirklich dauerhaft Spaß macht, Dich motiviert und herausfordert, ob Du überhaupt ein gewisses Maß an Talent und Koodinationsfähigkeit hast, welches nunmal unabdingbar für das Erlernen diese Instruments ist.
    1100 Euronen sind viel Geld, warte noch ein wenig und nimm´ Dir einen Lehrer und sagen wir ca. 10 Unterrichtsstunden. Der Lehrer soll sich innerhalb dieser Zeit ein Bild von Dir machen und danach seine ehrliche Meinung sagen. Außerdem hast Du zu diesem Zeitpunkt auch bereits eine eigene Meinung, die Dir zu bestimmt 95%-iger Sicherheit sagen wird, ob es Sinn macht - oder nicht!

    So, und dann fangen wir noch mal ganz von vorne an!

    Meine Meinung, BumTac
     
  13. Haensi

    Haensi Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    27.07.06
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    8.959
    Ort:
    Oberfranken
    Zustimmungen:
    1.482
    Kekse:
    14.794
    Erstellt: 22.02.08   #13
    Ja irgendwie hast du auch recht. Das Beste wäre für ihn, erstmal Unterricht zu nehmen. Am besten an einer Musikschule. Da braucht er sich dann auch vorerst kein Instrument kaufen, sondern es wird gestellt. Wenn er später merkt, dass ihm das Spass macht und auch Fortschritte da sind, kann er sich immer noch ein Set holen.
    Wenn es aber nix mit dem Trommeln werden sollte, hat er nix kaputt gemacht und kann sich die Investition in ein teures Drumset sparen.
     
  14. einfachenno

    einfachenno Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.01.08
    Zuletzt hier:
    29.08.13
    Beiträge:
    275
    Ort:
    Magdeburg
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    80
    Erstellt: 23.02.08   #14
    bei meinem 1. schlagzeuglehrer war es o das er auch schlagzeuge vermietet hat,
    also frag einfach mal nach :great:
    dann hättest du was zum üben und kanst dir eine meinung bilden aber ich weiß nicht ob das denn bei dir auch möglich ist
    also mir hat es aufjedenfall geholfen :great:
     
  15. Ghoulscout

    Ghoulscout Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.06.06
    Zuletzt hier:
    16.12.15
    Beiträge:
    1.811
    Ort:
    Ingelheim
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    355
    Erstellt: 23.02.08   #15
    Hab ich mir gerade bestellt. Hab zwar gerade erst einen Tama 1st Chair gekauft, aber bei dem Preis muss man einfach zugreifen. Kann ich ja dann fürs Übungspad und zum Gitarrespielen nehmen :) Wenn er da ist, kann ich gerne mal berichten.
     
  16. DrummerinMR

    DrummerinMR Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    16.11.05
    Zuletzt hier:
    16.10.15
    Beiträge:
    6.718
    Zustimmungen:
    79
    Kekse:
    12.888
    Erstellt: 24.02.08   #16
    auch von meiner seite aus bestellt
    brauchte sowieso noch kleinkram, da kam mir der recht zum "preis auffüllen auf 25euro" :D
    bin gespannt wie die polsterung so ist und warum das ding eigentlich so günstig ist... vielleicht weiß jemand was drüber?
     
  17. Haensi

    Haensi Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    27.07.06
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    8.959
    Ort:
    Oberfranken
    Zustimmungen:
    1.482
    Kekse:
    14.794
    Erstellt: 24.02.08   #17
    Ich denke es wird ein Auslaufmodell sein. Wenn es B-Ware oder Versandretouren sind, würde das irgendwo stehen.
    Noch ein bischen OT:
    Du bist ja immer so eine Schnäppchenjägerin. Schau mal beim Big T bei den Becken nach. Ich sage nur Z-Creator (siehe auch den neuen thread bei den Cymbals)
     
  18. Spell

    Spell Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.06.04
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    1.056
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    646
    Erstellt: 24.02.08   #18
    Ein teureres Schlagzeugn(1000 € -????) hat aber einen gewaltigen Nachteil: das Teil ist doch viel zu schade zum rum schleppen bzw. um es in einem Proberaum abzustellen.
    Wenn da mal ne Macke dran kommt oder es geklaut wird :eek:

    Von daher: Für einen Hobbymusiker tuts vielleicht auch ein billigeres Set, was so ca. 500 € kostet.
    Und gerade ein Anfänge muß ja auch nicht unbedingt ein Profi-Drumkit haben.
    Denn nachher war das Schlagzeug spielen nur ein Lauffeuer, und das teure Schlagzeug verstaubt in der Ecke.
    Das ist ja dann auch eine totale Geldverschwendung.


    Mir würde vielleicht auch ein 500 -600 € teures neues Schlagzeug reichen.
    Denn ich bin ja schliesslich kein berühmter Drummer der bei Nightwish spielt :D

    Von daher braucht man da auch nicht unbedingt das Non Plus Ultra an Sound ;)
     
  19. FonsäÄ

    FonsäÄ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.07.06
    Zuletzt hier:
    18.12.15
    Beiträge:
    1.413
    Ort:
    Regensburg ...(zZt. @ MUC im Exil.)
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    3.444
    Erstellt: 24.02.08   #19
    Ja...er hat das Budget von 1000€...

    Aber das Set, das er sich ausgesucht hat, (ein Pearl Export) kostet 555€ ;)
    Richtig teuer wirds ja erst bei den Cymbals, und das auch erst mit der Zeit und dann immer mehr...also für einen Anfänger, der sich zwar offenbar schon recht sicher ist, aber nicht ganz sicher, für den ist ein 555€- Set eine recht gute Wahl muss ich sagen.

    Und man kann das Zeug (wenn man wirklich wieder ganz damit aufhört) besser bei eBay & co verschachern, wenns bissl hochwertiger ist. Billigschrott verliert sehr viel schneller an Wert, als damalig teureres Equipment.
     
  20. Der Koi

    Der Koi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.02.08
    Zuletzt hier:
    7.05.08
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.02.08   #20
    Also ersteinmal, danke für eure Meinungen.
    Ich denke, ich werde in nächster Zeit mal eine Probestunde in der Musikschule nehmen, scheint mir ebenfalls am sinnvollsten.
    Allerdings mach ich gerade Führerschein, da kommt das alles so ein wenig unter und das stört mich:er_what:

    mfG
     
Die Seite wird geladen...

mapping