Neuer Amp für Ewigkeit!

von jojo3001, 23.02.05.

  1. jojo3001

    jojo3001 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.02.05
    Zuletzt hier:
    31.08.15
    Beiträge:
    69
    Ort:
    Hausen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.02.05   #1
    Hallo, ich bin jetz zufällig an a bissl Geld rangekommen, und hab mir überlegt davon ein richtig geiles Setup zu Kaufen, dass für die Ewigkeit gemacht ist-> Ich hab keinen Bock in 2 oder 3 Jahren wieder was neues zu kaufen!

    Leider hab ich keinen Plan, welche Gerätschaften für meine Zwecke die Richtigen sind!

    Ich spiel in ner Band, und wir covern hauptsächlich rockige Sachen (z.B. Alice Cooper, Bon Jovi, Cranberries, Ärzte, Europe, Scorpions, usw.) sowohl die Alten Klassiker, als auch die neuen Nummern von z.B. Avril Lavigne oder Green Day.
    -> Ich brauche also einen Amp, der flexibel genug ist, um dieses große Klangspektrum zu meistern.
    Am liebsten mit so vielen Kanälen wie möglich (4 wären spitze).

    Leider weis ich auch nicht, ob ich mir einen Röhrenamp oder was Digitales holen soll? ->Vor-/Nachteile

    Der Amp sollte auch auf der Bühne mithalten können, und es muss nicht nur ein Amp sein, sondern ich bin auch für ein paar Tipps in Sachen Fußpedale dankbar.
    Alles in Allem sollte das ganze ungefähr 1800€ Wert sein (inkl. Kabel, Mic für Abnahme, evtl. Rack für Effekte, Effekte, ...)

    Ich hoffe, ihr könnt mir ein Paar Tipps bzw. eine Kaufberatung geben!
    Danke etz scho:great:
     
  2. He4D

    He4D Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.11.03
    Zuletzt hier:
    8.01.13
    Beiträge:
    170
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.02.05   #2
    Marshall TSL100 mit 1960A/B oder AV/BV Cab.. je nach geschmack

    Gruß!
     
  3. Dreshmaker

    Dreshmaker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.03
    Zuletzt hier:
    27.05.14
    Beiträge:
    1.919
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    150
    Erstellt: 23.02.05   #3
    Engl Savage 120 + Engl 4x12 V30

    MFG Dresh
     
  4. matzefischmann

    matzefischmann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    2.315
    Zustimmungen:
    528
    Kekse:
    8.156
    Erstellt: 23.02.05   #4

    das war mein erster Gedanke bei dem Budget....


    MAtze
     
  5. guitarstar

    guitarstar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.11.03
    Zuletzt hier:
    13.04.09
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    25
    Erstellt: 23.02.05   #5
    Hmm...da könntest du dir doch lieber nen Modellingamp holen, ich persönlich mag diese Dinger absolut gar nicht aber damit lässt sich halt alles "generieren"! Oder wie wärs denn mit, sagen wir dem TSL 100, und nem dicken fetten Multieffektboard á la Boss GT-8?! Mic für Abnahme empfielt sich ganz klar das Shurt SM57, is einfach das Beste dafür, dat benutzen sie alle... :great:
     
  6. Cryin' Eagle

    Cryin' Eagle Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    16.05.04
    Zuletzt hier:
    28.10.16
    Beiträge:
    2.741
    Ort:
    Cupertino
    Zustimmungen:
    90
    Kekse:
    12.040
    Erstellt: 23.02.05   #6
    Als ich die ersten Sätze gelesen hatte hab ich sofort an nen Diezel VH-4 gedacht. Mit 1800€ ist das allerdings unmöglich.

    Mein Tipp:
    Marshall TSL 100
    Marshall 1960A
    Treter nach belieben

    Bin sehr zufrieden mit der Kombination, damit lässt sich viel machen :)
     
  7. RAGMAN

    RAGMAN Mod Emeritus - Gitarren Ex-Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    31.08.13
    Beiträge:
    5.410
    Ort:
    zu Hause...
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    2.538
    Erstellt: 23.02.05   #7
    Oder ein Modeling AMP:

    VETTA oder Zentera


    RAGMAN
     
  8. nigs

    nigs Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.07.04
    Zuletzt hier:
    15.01.07
    Beiträge:
    836
    Ort:
    Amoltern - Kaiserstuh
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    12
    Erstellt: 23.02.05   #8

    Aber bei 1800Euro überschreiten die beiden Amps plus eventuelle Box doch das Budget...
     
  9. the_paul

    the_paul Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.10.03
    Zuletzt hier:
    8.10.14
    Beiträge:
    2.982
    Ort:
    SU
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    1.878
    Erstellt: 23.02.05   #9
    die frage ist, wie authentisch man gegenüber den "originalen" klingen will. mit einem ein- oder zweikanaligen röhrenamp und einer handvoll effektgeräten kann man durchaus alles was gewünscht ist hinbekommen, klingt dann aber vielleicht nicht "zum verwechseln" ähnlich. ist letzteres unbedingtes muß, fährt man bei der vielfalt wohl mit modelling-amps am besten. hier gäbs dann verschiedene möglichkeiten.
    da das musikalisch alles eher rockig als in richtung metal geht, dürften die valvetronix geräte von vox sicher ne überlegung wert sein, am besten das 60 oder 120 watt modell als topteil mit der passenden box oder das VTX-combo-modell mit den celestion neodog-speakern und dem notwendigen floorboard - dann hat man alles was man braucht in der einen kiste plus steuereinheit im floorboard. würde preislich so auf 1500 EUR gehen.
     
  10. mnemo

    mnemo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    5.251
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    505
    Kekse:
    8.897
    Erstellt: 23.02.05   #10
    ^^Rod spielt das Setup sogar live bei die Ärzte, also Vox.
     
  11. Primex

    Primex Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.03.04
    Zuletzt hier:
    14.05.15
    Beiträge:
    1.206
    Ort:
    Kassel
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    439
    Erstellt: 24.02.05   #11
    Also,

    Einen Marshall TSL100 empfehle ich überhaupt nicht. Der ist zu unflexibel, zu wenig Zerre, drei Kanäle die nicht unbedingt so Pralle und der Clean Sound könnte auch besser sein!

    Schau dir mal den Engl Savage SE oder 120 an. Dürftest du gebraucht für 1300€ (Savage SE) und 900€ (Savage 120). Die beiden Amps haben 4 Kanäle, Soundvielfalt und einige andere Features, die einem irgendwann im Leben mal nützlich sein könnten!
    Als Box würde ich dazu eine entweder mit V30 oder Greenback Speakern nehmen. Da würde sich eine Framus Box geradezu anbieten, aber ebenso eine Engl.
     
  12. EventZero

    EventZero Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    18.11.16
    Beiträge:
    587
    Ort:
    Berlin/Harz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    249
    Erstellt: 24.02.05   #12
    würde zu nem Zentera Combo oder nem Line 6 Vetta II Combo raten.

    +Ultraflexibel.
    +Effekte inklusive
    +per abnahme kein problem auf der bühne
    +kein großartiges Geschleppe
     
  13. Pete

    Pete Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.09.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    854
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    253
    Erstellt: 24.02.05   #13
    Würd auch zu nem Modelling-Amp greifen.
    Bei dem Budget kriegst du hier ein Top-Produkt (Vetta/Zentera), die dich über Jahre hin glücklich machen.
    Und flexibel bist du sowieso.
    Würd aber nach eine Combo schauen.
    Die 212er bringen ordendlich Power und für ganz große Bühnen wirst du eh abgenommen bzw hast eine Monitoranlage.
     
  14. Earforce

    Earforce Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.02.05
    Zuletzt hier:
    15.11.16
    Beiträge:
    821
    Ort:
    Halle/Westfalen
    Zustimmungen:
    15
    Kekse:
    2.046
    Erstellt: 24.02.05   #14
    Mein Tipp dazu: Schiess Dich nicht auf wer weiss wieviele Kanäle ein, oft kannst Du aus ´nem 2-Kanaler mit gutem Bandpass mehr und bessere Sounds rausholen als aus einem 4-Kanaler.
    Ich würd´ Dir ja gerne was von uns anbieten (2- oder 3-kanalig), aber da werden wir budgettechnisch leider nicht klarkommen.
     
  15. Earforce

    Earforce Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.02.05
    Zuletzt hier:
    15.11.16
    Beiträge:
    821
    Ort:
    Halle/Westfalen
    Zustimmungen:
    15
    Kekse:
    2.046
    Erstellt: 24.02.05   #15
    Wobei... kann´s auch ein Vorführgerät sein? Wieviel Leistung willst du überhaupt?
     
  16. jojo3001

    jojo3001 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.02.05
    Zuletzt hier:
    31.08.15
    Beiträge:
    69
    Ort:
    Hausen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.02.05   #16
    Danke erstmal für die vielen Antworten.
    @ Earforce, Was seid ihr denn für ne Firma? Seid ihr eine Kette oder hab ihr nur einen Laden? Wenn Dann würd ich scho a weng mehr als 100 Watt haben, weil ich GOTT SEI DANK des Glück hab, daheim einen "fast" Schalldichten Keller zu haben (unser Proberaum halt), und aufm Land, wo ich her komm, hört des eh keiner, da kann ich dann scho richtig aufdrehn'!!!:rock:

    @all, Der ENGL Savage wäre eine Überlegung wert! Is aber auch widder so ne sache über Ebay, wegen Garantie und so, ...

    Ich versteh leider die Logik noch nicht ganz, was es bring einen Marshall TSL100 zu kaufen, und dann nur den Clean Kanal zu verwenden, um einen Multi davorzuhängen, da tuts doch der Line Out vom Multi genauso, oder net?
     
  17. Pete

    Pete Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.09.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    854
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    253
    Erstellt: 24.02.05   #17
    Mehr als 100 Röhrenwatt? :eek:
    Junge denk mal an deine Ohren!


    Du benutzt den TSL dann nur als Endstufe.
    Zwischen Lineout vom Multi und dem Eingang der Box muss ja irgendwas sein, was laut macht :)

    Meiner Meinung nach aber sinnlos..
     
  18. ...But-Alive

    ...But-Alive Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.11.04
    Zuletzt hier:
    18.03.12
    Beiträge:
    889
    Ort:
    Gießen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    129
    Erstellt: 24.02.05   #18
    1. Framus Cobra + gebraucht box (nach geschmack)
    2. Marshall JCM900 (gebraucht, neu gibst die nicht mehr), JCM2000 TSL2000 geht auch, außerdem hat der wirklich genug Zerrung, kling nur anders als son Savage 120
    3. Rack mit Marshall Endstufe 50/50 + JMP 1 Vorstufe, mehr vielfalt bei trotzdem geilen Rocksound krigste net.
     
  19. Standby

    Standby Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.12.03
    Zuletzt hier:
    19.02.16
    Beiträge:
    722
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    150
    Erstellt: 25.02.05   #19
    Ich würde dir auch den VOX AD 120 VTX empfehlen.

    Das Problem ist nur, man kann nie genug haben und wenn man nicht schon "alles" ausprobiert hat wird man selten zufrieden sein.

    Wenn du z.B. bis jetzt nur transistor gespielt hast und kaufst dir jetzt den Vox, da wirst du evtl. oder sogar bestimmt mit dem sound zufrieden sein.

    Doch es wird die zeit kommen wo du dir sagst, wie klingt eigentlich der pure vollröhrensound und da kommst du schon wieder ins schwanken.

    Kaufst dir evtl. ein Marshall, von mir aus auch den super tollen 1974X HandWired.

    Da hast du einen hammer amp, bloß dann kommen wieder die zweifel, wie klingt eigentlich ein Orange, Hiwatt, Sovtek, Matchless, oder was auch immer.

    Also ich denke, wenn man nicht schon ein gewisses spektrum "abgespielt" hat, wird man immer wieder ins schwanken kommen und ein amp fürs leben findet man dann eher schwer.

    Und ab dem gewissen spektrum kam man auch erst entscheiden, was man will , denn es kommt immer neues und wie schon gesagt, es gibt soviel auf dem markt.

    Ich persönlich finde der VOX AD 120 VTX ist echt eine gute wahl deckt ziemlich viel ab und wird auch sehr oft live gespielt, wie auch schon gesagt rod hat ihn auf der letzten DÄ tour live gespielt, wenn auch nur zwei lieder, aber im interview sagte er, das er schon rack´s und vollröhre gespielt hat bis zum abwinken, aber von dem sound war er eben begeistert.

    Probier ihn aber auf jeden Fall mal aus!!! :great:
     
  20. Earforce

    Earforce Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.02.05
    Zuletzt hier:
    15.11.16
    Beiträge:
    821
    Ort:
    Halle/Westfalen
    Zustimmungen:
    15
    Kekse:
    2.046
    Erstellt: 25.02.05   #20

    Das ist mal ´ne korrekte Aussage!!!

    @jojo3001
    100W drehst Du auch im sonstwie isolierten Raum nicht auf, es sei denn Du stehst nicht mit drin! :D

    Wo kommst Du her? Willst Du mal testen? Je nachdem von wo Du kommst kann man da vielleicht mal was machen, wir sind zwar keine "Kette", aber ein paar Möglichkeiten gibt´s da schon...
     
Die Seite wird geladen...

mapping