Neuer Attax 100 Head im Bandgefüge

von T.I.M-serious, 29.06.08.

  1. T.I.M-serious

    T.I.M-serious Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.11.05
    Zuletzt hier:
    31.12.12
    Beiträge:
    14
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.06.08   #1
    Hi miteinander!

    Ich habe vor kurzem mal den Hughes & Kettner Attax 100 Combo probegespielt, und finde den vom Sound her ziemlich geil. Deswegen spiele ich mit dem Gedanken, mir den als Halfstack zuzulegen.

    Allerdings habe ich vor kurzem gelesen, dass der Attax eine Neuauflage des ziemlich "verhassten" Matrix sein soll. Und vom Matrix habe ich hier im Forum mitbekommen, dass der sich im Bandgefüge nicht wirklich durchsetzen kann.

    Deswegen meine Frage: Hat schon jemand Erfahrungen mit dem Attax 100 im Bandgefüge gemacht? Wie verhält er sich? Vielleicht ist noch erwähnenswert dass er in einer Metalband eingesetzt werden soll, so Megadeth meets Fear Factory oder so... keine Ahnung wie ich das beschreiben soll :D

    Der Sound an sich soll hier jetzt mal keine Diskussionsgrundlage sein, denn das ist ja bekanntlich Geschmackssache, und mir hat er beim Anspielen schon extrem getaugt :)

    Ich freu mich auf eure Antworten!
     
  2. Frostbalken

    Frostbalken Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.04.06
    Zuletzt hier:
    30.06.13
    Beiträge:
    2.277
    Ort:
    Greifswald
    Zustimmungen:
    116
    Kekse:
    10.181
    Erstellt: 29.06.08   #2
    Die Attax Serie gibt es schon sehr lange und wurde jetzt neu aufgelegt, weil es sie eben eine Zeit lang nicht mehr neu erhältlich gab. Die alten Attaxe waren eigenständige Amps, die mit dem Matrix nicht viel gemein hatten und in einer Band sehr gut klingen. Ich selbst habe noch einen Attax 200 hier, der leider mittlerweile einen Defekt in der Vorstufe hat (hat von seinem Vorbesitzer auch einiges einstecken müssen), aber an Durchsetzungsfähigkeit hat es nie gefehlt, als er noch funktionierte.

    Die Neuen habe ich leider noch nicht getestet, aber wenn sie auf den alten Attax basieren, wie ich es gelesen habe, wirst du damit keine Probleme in der Band haben.
     
  3. Apocalypse Dude

    Apocalypse Dude Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.03.07
    Zuletzt hier:
    31.10.16
    Beiträge:
    536
    Zustimmungen:
    33
    Kekse:
    1.120
    Erstellt: 29.06.08   #3
    Ein bekannter Gitarrist hat einen Matrix und ich hab den mal auf zwei Konzerten gespielt, ich finde den eigentlich ganz ok...Durchsetzungsprobleme hatte ich auch nicht.
     
  4. bemymonkey

    bemymonkey Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.06
    Zuletzt hier:
    8.10.16
    Beiträge:
    5.938
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    94
    Kekse:
    10.380
    Erstellt: 29.06.08   #4
    Keine Sorge, ich hatte mit der Kiste genug Durchsetzungsprobleme fuer uns beide. :p

    Neben dem Spider II einer der schrecklichsten Band-Amps jemals...


    Was die neuen Attax angeht - hatte ich bis jetzt nur im Laden gehoert (und das an ner billigen Marshall MG Box), aber das ist was ganz Anderes als ein Matrix... Ich sag's mal so - die Kiste hat halt Eier. :)
     
  5. RhinoBaroo

    RhinoBaroo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.06.08
    Zuletzt hier:
    15.11.11
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.06.08   #5
    hi

    Ich hab den neuen Attax jetzt seit fast einer Woche. Ich muss sagen der macht ordentlich Dampf. Ich glaub kaum, dass dir das Ding im Bandgefüge untergeht.... Dafür hat er zu viel Leistung ;)
    Ne Also da bin ich mir sehr sicher dass das Ding sich durchsetzen wird!!! Vorallem wenn du noch 4x12" Speaker dranklämmst.... biste schon ordentlich bedient ;);) Damit kannste Häuser umblasen :D
    Und der Sound ist einfach Top find ich.

    Und dieser Matrix soll ja auch nicht so gut gewesen sein hab ich gehört. Der sieht fast gleich aus, die Technischen Daten sollen auch identisch sein mit dem neuen Attax 100. Aber er hat halt seinen eigenen Sound.... was ihn wahrscheinlich so runtergezogen hat.

    Also ich kann den neuen Attax 100 nur empfehlen. Und im Bandgefüge wird das ding sicher nicht eingehen. :)
     
  6. bemymonkey

    bemymonkey Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.06
    Zuletzt hier:
    8.10.16
    Beiträge:
    5.938
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    94
    Kekse:
    10.380
    Erstellt: 30.06.08   #6
    Leistung + Lautstaerke NICHT gleich Durchsetzungsfaehigkeit!

    Der Spider II, den ich erwaehnt habe, hatte 150W - das an ner Kitty Hawk 4x12" mit G12T75ern. Das Teil war laut wie Hoelle, aber man hat sich erst gehoert, wenn man den Rest der Band damit von der Buehne gefoehnt hat.

    Mit dem Matrix war's Gleiche. Man hat sich ewig lange nicht gehoert, und wenn man so weit aufgedreht hat, dass man endlich was hoerte, beschwerten sich laengst alle anderen, dass der Amp viel zu laut ist, und jedes andere Instrument (inkl. Bassdrum, Toms und sogar teilweise Snare!) ist in einem einzigen Soundmatsch verschwunden.
     
  7. T.I.M-serious

    T.I.M-serious Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.11.05
    Zuletzt hier:
    31.12.12
    Beiträge:
    14
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.06.08   #7
    Hallo, danke für die antorten. Ich bin dann ja mal beruhigt. Ich kann mir gut vorstellen, dass der Amp wegen seines Preises auch ordentlich Staub aufwirbeln wird, und sich viele Leute dafür interessieren werden... deswegen: postet ruhig weiter, die potenziellen Käufer werden es euch danken :D
     
  8. Son of Gorm

    Son of Gorm Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.04.08
    Zuletzt hier:
    12.01.14
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    15
    Erstellt: 03.07.08   #8
    Das Gerücht über den " schlechten " Matrix hält sich beständig.
    In weiten Teilen wie ich meine zu unrecht.
    Es soll Mängel in Punkto Zuverlässigkeit gegeben haben. Das räumt auch H&K selber ein. Vom Sound und von der Technik her ist der Unterschied verschwindend gering, wie ich aus fachkundiger Quelle erfahren habe. Und von den Features her, 4 Kanäle incl. Fußschalter und prima Effektsektion für schmales Geld gibt es aus meiner Sicht nix zu meckern. Die Jungs von Planet Guitar hatten ihn im Test übrigens auch ganz vorn. :great:
    Guckst du hier.

    [URL="http://www.planetguitar.net/index.php"[/URL]

    Einfach im Untermenue Amps suchen. :D

    Die Leser vom Soundcheck haben ihn im Jahr 2005 zum Gitarrenamp des Jahres gewählt. So ganz verkehrt können die alle doch nicht liegen.
    Oder?:confused:
     
  9. bemymonkey

    bemymonkey Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.06
    Zuletzt hier:
    8.10.16
    Beiträge:
    5.938
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    94
    Kekse:
    10.380
    Erstellt: 03.07.08   #9
    Zuverlaessig war der von meinem Mitgitarristen schon - klang nur beschissen :D... und halt die besagten Durchsetzungsprobleme. Durch Letztere ist der Amp schon mal fuer Livegebrauch gestorben...

    Ich wuerde nicht zu viel auf "offizielle" Tests aus Magazinen usw. vertrauen...
     
  10. ratking

    ratking Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    26.09.03
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    5.053
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    842
    Kekse:
    38.178
    Erstellt: 03.07.08   #10
    Ich hab' den Matrix oft genug auf der Bühne erlebt, um sagen zu können, dass ich ihn nicht live spielen wollen würde ... Was die Tests betrifft - einem Test in einer Zeitschrift oder einem Online-Mag, die/das davon lebt, dass die Hersteller möglichst großformatige Anzeigen shcalten, würde ich nicht unbedingt absolute Subjektivität bescheinigen ;)

    Aber das Hauptproblem ist ein ganz anderes: Für sich, beim Anspielen im Laden oder zuhause, klingt der Matrix beispielsweise gar net schlecht. Nur - auf der Bühne oder beim Proben im Bandkontext, da säuft er, wie oben shcon mehrfach erwähnt, hoffnungslos ab. Als Band-Amp halte ich ihn für .. naja, ich sag' mal, nur bedingt brauchbar.

    Im Gegensatz zum alten Attax, der zwar ab 'nem bestimmten Grad an Gain etwas zum Matschen neigt, sich aber gut durchsetzt und mit Disto-Tretern für High-Gain-Zeuch hervorragend harmoniert.
    Ich hoffe, dass der neue Attax da anknüpft - und dass ich ihn bald mal zum Testen unter die Finger kriege, interessehalber :)
    Aber mit der Leistung hat die Band-Fähigkeit eines Amps halt erst mal gar nix zu tun, das hat der Matrix eindrucksvoll bewiesen ;)
     
  11. crome_rob

    crome_rob Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.05.08
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    18
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    65
    Erstellt: 11.07.08   #11
    Hi,

    ich besitze das neue ATTAX Head in Kombination mit einer ENGL 4x12 mit v30 bestückt.
    Das wass Du für 449 Euro bekommst ist schon echt ok.
    Ich muss allerdings sagen, dass es sich nicht soooo optimal im Bandgefüge durchsetzt. Ich muss schon ordentlich aufdrehen. Dafür bist Du unheimlich flexibel.
    Mein 50W Röhrentop bläst den neuen Attax nachwievor an die Wand, weshalb der Attax auch nicht wikrlich oft zum Einsatz kommt.
    War jetzt kein Fehlkauf, aber ich bleibe der Röhre treu.

    Ich kann Dir den Attax für 400 Euro anbieten inkl. Versand, Rechnung und noch 2 Jahren Garantie. Bei Interesse -> PM.

    Grüße,
    Rob
     
Die Seite wird geladen...

mapping