neuer bass ~ 400€

von .s, 19.11.06.

  1. .s

    .s .hfu Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    12.03.06
    Beiträge:
    15.429
    Zustimmungen:
    2.202
    Kekse:
    45.185
    Erstellt: 19.11.06   #1
    hi
    unser bassist möchte sich zu wihnachten einen neuen bass kaufen.
    Maximal sollen es 400€ werden.
    Stilrichtung soll sehr variabel sein, da wir bandmäßig einen mix aus rock, metal, funk, ska und blues machen.

    er tendiert in richtung yamaha...

    könnt ihr was empfehlen?



    edit: achso, für die dies unbedingt wissen wollen, er spielt seit 2 1/2 jahren bass...
     
  2. MasterBlaster

    MasterBlaster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.07.06
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    249
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    438
    Erstellt: 19.11.06   #2
    die ibanez soundgear serie is meiner meinung nach sowohl preisgünstig als auch sehr gut vom klang in punkto vielfalt und qualität

    bei yamaha kenn ich mich nicht aus...
     
  3. emo

    emo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.03.04
    Zuletzt hier:
    24.09.14
    Beiträge:
    1.437
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    701
    Erstellt: 19.11.06   #3
  4. bullschmitt

    bullschmitt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.05
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    3.466
    Ort:
    zwischen Kölsch und Alt
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    4.531
  5. mannambass

    mannambass Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.11.06
    Zuletzt hier:
    25.10.10
    Beiträge:
    13
    Ort:
    halle
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.11.06   #5
    ich kann meinen eigenen sehr empfehlen: yamaha RBX 375
    toller bass, sehr aktiv, kann viel, kostet wenig, quali stimmt auch: was will man mehr? ich sage mal antesten!
    kostet zurzeit 329,-€...

    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]

    ich kann nur empfehlen gleich die warwick black labels drauf zu machen ... hehe (weil scheissegeil)
     
  6. emo

    emo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.03.04
    Zuletzt hier:
    24.09.14
    Beiträge:
    1.437
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    701
    Erstellt: 20.11.06   #6
    Den fand ich ehrlich gesagt als ich ihn mal (unplugged) in die Hand genommen habe ziemlich mies.. vielleicht war er aber auch einfach nur schlecht eingestellt.. hab mich nicht besonders Wohlgefühlt von der Saitenlage her. Aber allgemein sollen die Yamahabässe brauchbar sein :great:
     
  7. bullschmitt

    bullschmitt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.05
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    3.466
    Ort:
    zwischen Kölsch und Alt
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    4.531
    Erstellt: 20.11.06   #7
    Gehe ich mal schwer von aus. Ich finde den auch nicht den Überflieger, aber für den Preis recht ordentlich und sehr variable. P/J-Kombination und 3-Band-EQ -> Das ist nicht schlecht ;)
     
  8. emo

    emo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.03.04
    Zuletzt hier:
    24.09.14
    Beiträge:
    1.437
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    701
    Erstellt: 20.11.06   #8
    Joa die Features sind auf jeden Fall ansehnlich, damit müsste sich was machen lassen.
    Habe ihn nur garnicht erst am Amp getestet, weil die Bespielbarkeit so mies war..
     
Die Seite wird geladen...

mapping