Neuer Proberaum (60m²) - wie wird er INNEN akkustisch gut?

von Kauboi, 08.04.08.

  1. Kauboi

    Kauboi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.04.08
    Zuletzt hier:
    9.04.08
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.04.08   #1
    Moin Moin!

    Also wir haben seit gestern 'nen neuen Proberaum, der gut 60m² mißt und ein Probe- und Freizeitraum werden soll. Der Raum war vorher ne kleine Schreinerei, es gibt keine Nachbarn und in dem Gebäude sind auch nur andere Proberäume, also gehts nur um die SchallDÄMPFUNG, also die Akustik im Raum. Wie laut wir dabei sind - völlig schnuppe!

    Zum einen haben wir ne Küchenarbeitsfläche, ein Waschbecken, 'nen Kühlschrank drin, dazu wird noch 'ne Sofaecke kommen, mit TV und DVD-Player und 'ner Konsole oder so.
    Ich erwarte also schon keine Top-Akustik! Und Geld ist auch nicht in Unmengen vorhanden, aber wir sind sieben Leute aus zwei Bands, also die mittlere Lösung muss schon drin sein.
    Teppichboden haben wir auch schon im ganzen Raum verlegt, das hat schon ~140€ gekostet

    In der anderen Ecke des Raumes wird die ganze Technik und das Equipment stehen.

    Jetzt die Frage: Eierpappe für lau oder nen paar Euro für Molton oder ähnlichen Stoff ausgeben? Und: ganzen Raum zukleistern oder reicht es Stellenweise? Unser letzter Raum war nur 25m² groß und komplett mit Eierpappen zugekleistert, da wurde die Akkustik auch gefressen!!!
    Ich möcht gar nicht die Eierpappendiskussion anreißen, muss nur die Mitnutzer überzeugen wieso man 'nen paar Euro für Stoffe ausgeben sollte wenn Eierpappen auch umsonst zu haben sind. Hab auch kein Bock den Raum abzufackeln oder sonst was.

    Außerdem haben wir 8 große Fenster an 2 Seiten! Da sollten dann doch eh Vorhänge vor, oder nicht? Und was machen wir mit der Decke? Vorhänge oder Decken oder Teppich an die Decke kleistern ist nen ganz schöner Aufwand und nachher abkriegen tut man das auch nur seeeehr schwer! Könnte man Eierpappen für die Decke und Vorhänge für die Wände nutzen?

    Bin immer gern für Mischlösungen zu haben, nur Eierpappen klangen mir wie schon gesagt auch zu beschissen. Da der Raum aber eh schon sehr groß ist, bekommen wir eher Probleme mit dem Hall, als das uns der Sound abhanden kommt.

    Einfach ein dicker (Molton)Vorhang der die Musikecke von der anderen hälfte des Raumes trennt hat auch nicht die Wirkung oder? Sonst könnte man das so machen, dann muss man nur nen halben Raum Verkleiden und kann den andern zugleich noch viel stilischer mit Postern oder sonst was tapezieren ;)
    Mir geht's halt drum, möglichst viele Störfrequenzen wegzukriegen, und nicht nur die allerhöchsten die die Eierpappe wegbekommt. Eierpappe ums Schlagzeugrum wär ja ok, wegen den Becken, oder nicht?


    mfg
    der kauboi
     
  2. J.B.Goode

    J.B.Goode Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.03.04
    Zuletzt hier:
    24.10.16
    Beiträge:
    1.888
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    28
    Kekse:
    1.252
    Erstellt: 08.04.08   #2
    Hallo
    lies Dir dises Subforum durch, alle deine Fragen wurden schon zigmal beantwortet

    JB
     
  3. Kauboi

    Kauboi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.04.08
    Zuletzt hier:
    9.04.08
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.04.08   #3
    Jo hab hier schon vieeeeles zu dem Thema gelesen, und mich trotzdem entschieden mal zu schreiben.
    Wollt auch noch eben Bilder posten, wenn dann jemand Spaß dran hat oder Ahnung hat, könnte der dann nämlich Tipps geben die auch in unserem Raum speziell helfen!


    am Wichtigsten ist bisher noch das:
    - Raumteiler (Maltonstoff) einfach in die Mitte des Raumes hängen (siehe foto: etwa auf höhe des offenen fensters rechts, ca da ist die hälfte des raumes, hinter dem fotografen nochma ca der gleiche raum wie der abgebildete!): Muss ich dann nur noch den halben Raum an den Wänden versorgen? oder kommt dann der Hall von der anderen Hälfte des Raumes einfach durch den Malton zurückgeschossen?


    naja hier mal 'n Bild von der Seite, die mit Musikequipment bestückt wird:

    [​IMG]

    Dort am Ende wird das Schlagzeug stehen, entweder in der linken Ecke oder in der Mitte. Der Gitarrenamp steht da nur so da, richtig aufstellen werden wir uns erst später sind halt im umbau ;)

    Hinterm Schlagzeug wären damit 3 Fenster (und Heizungen) und ich denk mir halt nur: Das wird scheiße klingen wenn da während der proben nix vor hängt!
     
Die Seite wird geladen...

mapping