Neuer Songtext

von TRommelman, 17.04.06.

  1. TRommelman

    TRommelman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.11.05
    Zuletzt hier:
    7.12.13
    Beiträge:
    914
    Ort:
    Rostock
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    464
    Erstellt: 17.04.06   #1
    Hi

    auf die positiven Reaktionen auf meinen ersten Songtext hin stelle ich hier noch einen Songtext rein.


    Dissonanzen

    Ein alter Mann läuft am Wegesrand
    Der Regen tropft von seinem Bart
    Die Augen gesenkt
    Der Atem pfeifend

    Kinder hatte er nie
    Wollte er auch nicht
    Frauen liebte er nie
    Konnte er auch nicht

    Refrain:
    Dissonanzen!
    Wir sehen sie
    Und wir hören sie
    Sie wollen mit uns tanzen

    Ein Junge liegt im Straßengraben
    Dort wo seine Mutter ihn verließ
    Er kann nicht schreien
    Er kann nicht laufen

    Liebe kennt er nicht
    Die Mutter ist nicht da
    Licht sah er nie
    Seine Augen sind nicht da

    Refrain:
    Dissonanzen!
    Wir sehen sie
    Und wir hören sie
    Sie wollen mit uns tanzen


    .......doch wir wollen sie nicht
     
  2. ZakMcCracken

    ZakMcCracken Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.06.05
    Zuletzt hier:
    8.11.12
    Beiträge:
    205
    Ort:
    Langenfeld
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    100
    Erstellt: 17.04.06   #2
    du hast in deinen versen immer wenige und eine unterschiedliche anzahl an hebungen. wenns beim singen nicht nervt, kannstes so lassen.
     
  3. TRommelman

    TRommelman Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.11.05
    Zuletzt hier:
    7.12.13
    Beiträge:
    914
    Ort:
    Rostock
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    464
    Erstellt: 19.04.06   #3
    *Thread push*
     
  4. Ellis D.

    Ellis D. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.05
    Zuletzt hier:
    25.10.13
    Beiträge:
    378
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    137
    Erstellt: 19.04.06   #4
    Ich versteh den Text nicht.... was meinst du mit Dissonanzen? Irgendwie ist mir die Botschaft viel zu versteckt... aber ich habs auch gern einfach, mag auch daran liegen
     
  5. sigur

    sigur Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.04.06
    Zuletzt hier:
    27.07.06
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.04.06   #5
    schreibe in letzer zeit nur noch songtexte,meine fallen jedoch etwas ganz anders aus. kommt auch drauf an für welche art musik!! ich find das ganze etwas wortkarg muss ich ehrlich sagen,bei meinen texten wirds jedenfalls immer viel länger,ohne das ich es möchte. es kann auch vorteile haben kurze zeilen zu haben, kommt eben drauf an für welchen style music...mit dem Inhalt wird ich auch nicht wirklich schlau,doch das is ok. mann muss nicht alles verstehen, das regt ja an zum drüber nachdenken, was ja nicht schlecht is :-)
    gruss sigur
     
  6. Ellis D.

    Ellis D. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.05
    Zuletzt hier:
    25.10.13
    Beiträge:
    378
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    137
    Erstellt: 19.04.06   #6
    Ja, nachdenken....aber worüber? Dissonanzen? Die entstehen, wenn ich besoffen Gitarre spiele, und ich weiß auch genau warum, da muß ich nich weiter drüber nachdenken!
    Sach ma, Trommelmann, was meinst du mit dem Text?
     
  7. TRommelman

    TRommelman Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.11.05
    Zuletzt hier:
    7.12.13
    Beiträge:
    914
    Ort:
    Rostock
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    464
    Erstellt: 19.04.06   #7
    Sagt mir erstmal was ihr reininterpretieren würdet und dann sag ich euch was ich damit meine.
     
  8. fellschl?ger

    fellschl?ger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.04.06
    Zuletzt hier:
    16.10.06
    Beiträge:
    16
    Ort:
    Wilhelmshaven
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.04.06   #8
    also, ich verstehe unter dissonanzen etwas, was nicht harmonisch ist.
    das ist logisch.
    deswegen finde ich deinen text auch verständlich und tiefgründig.
    da gibt es nichts dran falsch zu verstehen.
    in diesem sinne rock on
     
  9. fellschl?ger

    fellschl?ger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.04.06
    Zuletzt hier:
    16.10.06
    Beiträge:
    16
    Ort:
    Wilhelmshaven
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.04.06   #9
    also, ich verstehe unter dissonanzen etwas, was nicht harmonisch ist.
    das ist logisch.
    deswegen finde ich deinen text auch verständlich und tiefgründig.
    da gibt es nichts dran falsch zu verstehen.
    in diesem sinne rock on
     
  10. musician@work

    musician@work Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.12.05
    Zuletzt hier:
    5.02.16
    Beiträge:
    69
    Ort:
    Kaiserslautern
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.04.06   #10
    der text entstand bestimmt aus einer bedrückenden mitternächtlichen situation heraus und verlangt daher auch keine weitere erklärung. ausrutscher passieren nun mal...
    wenn der song mal aufgenommen ist bitte mal hier reinstellen, kanns mir irgendwie nicht gesnungen vorstellen, würd ich gern ma hören;)
     
Die Seite wird geladen...

mapping