Neuer Steg für LP

von chaosbringer, 02.04.06.

  1. chaosbringer

    chaosbringer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.10.04
    Zuletzt hier:
    28.01.14
    Beiträge:
    351
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    188
    Erstellt: 02.04.06   #1
    Hi,
    ich hoffe bin ich bin für meine Frage im richtigen Forum:
    Ich suche für meine LP einen neuen Steg, bei dem ich die höhe der Seiten einzeln einstellen kann, und nicht wie bei meinem jetzigen, wo ich nur links und rechts zwei große Schrauben habe, mit dem ich die höhe nur grob justieren kann. Gibt es sowas? Wenn ja, wo?
    Danke,
    chaosbringer
     
  2. ragara

    ragara Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.03.06
    Zuletzt hier:
    7.03.07
    Beiträge:
    278
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    115
    Erstellt: 02.04.06   #2
    sowas habe ich noch nie gesehen, was nicht unbedingt etwas heissen soll....
    Wofür brauchst du das? Ich spiele schon seit 30 Jahren LP und die Tune-o-matiks funktionieren doch super?:o :o
     
  3. uckkreator

    uckkreator Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.10.05
    Zuletzt hier:
    16.12.15
    Beiträge:
    546
    Ort:
    Goldbach
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    147
    Erstellt: 02.04.06   #3
  4. chaosbringer

    chaosbringer Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.10.04
    Zuletzt hier:
    28.01.14
    Beiträge:
    351
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    188
    Erstellt: 02.04.06   #4
    Hi,
    ich rbauche das Teil, weil die g-Seite schnarrt, ich aber an der Gesamtseitenlage nichts ändern möchte.
    Gibt es denn noch alternativprodukte zu dme Schallerteil? Seitliche vertsellbarkeit brauch ich nicht, und das erhöt sicher dann nur die fehleranfälligkeit/instabilität.
    Gruß,
    chaos
     
  5. ragara

    ragara Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.03.06
    Zuletzt hier:
    7.03.07
    Beiträge:
    278
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    115
    Erstellt: 02.04.06   #5
    aha..... vielleicht liegt es aber auch am sattel, dass die G-Saite schnarrt. In diesem Fall würde dir ein neuer Steg gar nichts helfen. Das kannst du aber ganz einfach testen, indem du die Saite offen anschlägst. Schnarrt sie da schon, oder erst, wenn du die Saite in irgendeinem Bund drückst?
     
  6. chaosbringer

    chaosbringer Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.10.04
    Zuletzt hier:
    28.01.14
    Beiträge:
    351
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    188
    Erstellt: 02.04.06   #6
    Hi,
    nene, die schnarrt nur wenn ich die Bünde drücke.
    Gruß,
    chaosbringer
     
  7. ragara

    ragara Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.03.06
    Zuletzt hier:
    7.03.07
    Beiträge:
    278
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    115
    Erstellt: 02.04.06   #7
    na, dann vielleicht die Halskrümmung? Vielleicht leichtere Saiten draufgetan?:cool:
     
  8. chaosbringer

    chaosbringer Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.10.04
    Zuletzt hier:
    28.01.14
    Beiträge:
    351
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    188
    Erstellt: 02.04.06   #8
    Hi,
    glaube nicht. Ich habe die Gitarre erst vor kurzer Zeit beim Gitarrenbabuer zum einstellen gehabt. Allerdings hat er mir die Seitenlage für meinen Geschmack zu hoch eingestellt, so dass ich den Steg selbstständig ein bißchen runter gedreht habe. Es schnarrt ja auch nur die g-seite. Erhöhe ich aber den Steg auf der Seite der e-Seite muss ich ihn für meinen Geshcmack zu tief drehen, so dass die Seitenabstand der anderen Seite für meineen Gechmack zu hoch ist ( ist ja logisch, je näher zur Mitte, desto weiter muss ich den Steg runter drehn ).
    Mhm, vielleciht würde es etwas brignen, einen Satz mit dünerer g-seite au zu ziehen.
     
  9. ragara

    ragara Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.03.06
    Zuletzt hier:
    7.03.07
    Beiträge:
    278
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    115
    Erstellt: 02.04.06   #9
    Häääh??????????????? :confused:

    Und welche Seite/Saite meinst du? G-Saite oder die Seite des Steges? Rechstschreibung hat auch was Gutes! ;)
     
  10. chaosbringer

    chaosbringer Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.10.04
    Zuletzt hier:
    28.01.14
    Beiträge:
    351
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    188
    Erstellt: 03.04.06   #10
    hi,
    die g-Seite schnarrt. Was ist denn "die Seite des Steges"? Damit meinte ich nciht eine Gitarrenseite, sondern die Seite als ortsangaben :-)
    Achja, in meinem vorherigen Poast hbe ich hoch schrauben mit runterschrauben verwechselt. Um die Seitenlage zu erhöhen muss man natürlich den Steg hochschrauebn. Damit die G-seite weniger schnarrt, muss man also den Steg auf der unteren Seite hochschrauben, was aber nur geringen efffekt auf die g-seite hat, aber dafür den Seitenabstand der e-seite für meinene geschmack viel zu hoch verändert.
    Ja, das mit der Rechtschreibung ist doof :-/
     
  11. ragara

    ragara Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.03.06
    Zuletzt hier:
    7.03.07
    Beiträge:
    278
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    115
    Erstellt: 03.04.06   #11
    tja, ich denke dann mal so abschließend, dass es am Zusammenspiel von

    1. Saitenlage (Höhe des Steges) und
    2. Halskrümmung

    liegt.

    Also, ich würde den Halsstab ein kleines wenig lockern und dann mal sehen...

    Vielleicht hat dein Gitarrenbauer halt mal einen nicht so guten Tag gehabt.

    Probier´s halt.

    Zur Rechtschreibung: Die Gitarrensaite schreibt man mit "ai" und schon ist alle Konfusion dahin! :great:
     
  12. chaosbringer

    chaosbringer Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.10.04
    Zuletzt hier:
    28.01.14
    Beiträge:
    351
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    188
    Erstellt: 03.04.06   #12
    Hihi, stimmt ja :D
    Mhm, ich habe mir mal die Halskrümmung angesehen. Sie ist ein klein wenig Flitzebogenmäßig. Ich meine mal gelesen zu haben, dass der Hals ein bißchen Bogenmäßig gespannt sein sollte, und nicht absolut gerade verlaufen sollte, oder?
    Mhm, ich glaube ich bring die Gitarre heute ienfach mal in ein Geschäft und lass sie mal einstellen.
    Gruß,
    chaosbringer
     
  13. ragara

    ragara Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.03.06
    Zuletzt hier:
    7.03.07
    Beiträge:
    278
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    115
    Erstellt: 03.04.06   #13
    So sollst du tun! ;)
     
  14. El Bombero

    El Bombero Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.11.05
    Zuletzt hier:
    15.03.15
    Beiträge:
    631
    Ort:
    Wolfsburg
    Zustimmungen:
    32
    Kekse:
    541
    Erstellt: 03.04.06   #14
    das könntest du tun, aber dann würde die noch mehr schnarren ;)

    Je dünner die saite desto "weiter" schlägt sie aus, das heisst -> Dickere saiten kaufen :great:

    Was für stärke spielste denn? Also die 9ner zb haben auf meiner auch tierisch geschnarrt, aber, ich war zu faul um die da beim gitarren mann abzugeben, hab mir nen 10 auf 52 satz gekauft und dann geht das :) .
    (kriegt man wenn man anfänger ist auch ganz schön kraft inner finger wenn man die 10 auf 52 in standart tune spielst :great: )
     
  15. chaosbringer

    chaosbringer Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.10.04
    Zuletzt hier:
    28.01.14
    Beiträge:
    351
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    188
    Erstellt: 03.04.06   #15
    Hi,
    mhm, ich benutze eineen 10-46er Satz. Die g-Saite ist 17.
    Leider war der Gitarreneinstell-Man heute nicht im Musikgeschäft anwesend. Einmal umsonst durch die halbe Stadt hin und zu rück mit 5 Kilo am Arm gelaufen. Naja :D Ich habe das Schnarren nocheinmal genauer in Angriff genommen. Also, die tiefe e-Saite schnarrt, wenn ich heftig in die Saiten schlage, aber ich dneke dies ist normal. Bei der g-Saite schnarrt es nur in den Bünden 7-10 :( Kann es evtl. auich an der saite leigen? Hilft vielelciht einfach eine neue Saite? Der Sattel sieht jedenfalls eigneltich ganz normal aus.
    Wo bekommt man eigentlich einstell-Schlüssel für Les-Pauls her? Bei mir geht kein normaler Inbus-Schlüssel, sondern man benötigt einen "weiblichen" Inbusschlüssel mit extrem dünner Wandstärke, weil zwsichen Schraube und Holz kaum platz ist. Wo gibt es sowas?
    Gruß,
    chaosbringer
     
  16. ragara

    ragara Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.03.06
    Zuletzt hier:
    7.03.07
    Beiträge:
    278
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    115
    Erstellt: 03.04.06   #16
    Den gekommst du natürlich dort, wo du ihn vielleicht auch erwarten würdest:

    Richtig - im Gitarrenladen! :great:

    :rock: :rock: :rock:
     
  17. chaosbringer

    chaosbringer Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.10.04
    Zuletzt hier:
    28.01.14
    Beiträge:
    351
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    188
    Erstellt: 03.04.06   #17
    Mhm,nicht in meinem, da hab ich nachgefragt. Der ist aber auch ziemlich winzig.
     
  18. El Bombero

    El Bombero Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.11.05
    Zuletzt hier:
    15.03.15
    Beiträge:
    631
    Ort:
    Wolfsburg
    Zustimmungen:
    32
    Kekse:
    541
    Erstellt: 03.04.06   #18
    mh, wenn du da schon 10er drauf hast weiß ich auch nich.
    und mit den tremolos kenn ich mich nicht aus.

    vll. die etwas höhere saitenlage in kauf nehmen?
    Meine is sau hoch, aber, mir isses egal. Kein plan, mir is das nich soo wichtig hauptsache spielen ;) .

    Oder versuch mal die saitenlage immer nur ein ganz klein wenig höher zu machen, oft ist es nur ganz wenig was den unterschied macht.

    edit:
    Und der billigste steg den ich gefunden hab ich dieses Vintage teil:
    https://www.thomann.de/de/goeldo_vintage_tremolo_chrom_tv10s.htm
    ;)
     
  19. ragara

    ragara Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.03.06
    Zuletzt hier:
    7.03.07
    Beiträge:
    278
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    115
    Erstellt: 04.04.06   #19
    na, gut, in jedem gitarrenladen, der auch selbst Gitarren einstellt. :rolleyes:

    schluss mit dummschwafeln. machen!
     
Die Seite wird geladen...

mapping