Neues Crash Becken

Phip
Phip
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.04.20
Registriert
29.08.03
Beiträge
120
Kekse
0
Ort
RS
Hi,

ich habe vor mir ein neues Crash-Becken zu kaufen!!!
Ich spiele jetzt nicht unbedingt eine bestimmte richtung, aber auf jeden fall spiele ich öfters härtere sachen, wie zb nirvana!!!
Ich würde für das Becken so um die 200€ ausgeben!
Was würdet ihr mir da emfehlen mal anzutesten?
Phip
 
Eigenschaft
 
Gaylord Birch
Gaylord Birch
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
09.10.06
Registriert
23.09.03
Beiträge
1.089
Kekse
386
Für 200 musst du gebraucht gucken, wenn du was gutes willst. Dafür hast du mit diesem Budget aber auch so gut wie freie Auswahl.
Ich würde mal sagen, nichts unter 18".
Avedis sind die Klassiker, wenn es um die härtere Fraktion geht. Am besten in regular und nicht in brilliant.

Tipps sind schwer, ohne zu wissen, was du sonst noch am set hängen hast.
 
B
Biohazard
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.12.13
Registriert
19.08.03
Beiträge
436
Kekse
0
Hart und Nirvana ??? Nun ja...
Teste mal das 16" Crash Sabian AAXplosion. Das finde ich klingt ziemlich geil. Für mich ist Sabian sowieso ganz vorne was Crash anbelangt
 
C
C~H
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.01.17
Registriert
18.08.03
Beiträge
777
Kekse
51
Ort
Deutschland
Die bewährten Klassiker sind Avedis und 2002.
An deiner Stelle würde ich mich mal entweder nach einem 19" oder 20" Paiste 2002 Crash oder einem 19" oder 20" Avedis (Regular) Medium Thin Crash, evtl. auch "Thin", umsehen.

16" Crashes (oder noch winziger) könnte ich nur als handgehämmertes PaperThin-Modell in der Rolle eines Splash-Beckens ertragen, ansonsten kann ich für einen Rockdrummer davon aus vollem Herzen abraten.
 
Gaylord Birch
Gaylord Birch
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
09.10.06
Registriert
23.09.03
Beiträge
1.089
Kekse
386
Stimmt. Verdammt, warum unterschlage ich in letzter Zeit eigentlich dauernd die 2002? Die gehören auf jeden Fall auch noch dazu.
Komisch, denn eigentlich mag ich die wirklich.
 
Thornscape
Thornscape
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.12.15
Registriert
18.08.03
Beiträge
271
Kekse
0
Ich kann C~H zwar zustimmen, 20" wäre mir jedoch zu groß. Ich denke ein 18" Crash vereinigt alle guten Eigenschaften von Ansprache, Klang und Vielseitigkeit.
 
Gaylord Birch
Gaylord Birch
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
09.10.06
Registriert
23.09.03
Beiträge
1.089
Kekse
386
Nicht wirklich. Ab 20" fängt es erst richtig an, Spaß zu machen. Becken können gar nicht zu groß sein. ;-)
 
Thornscape
Thornscape
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.12.15
Registriert
18.08.03
Beiträge
271
Kekse
0
War nicht grade erst vor ner Zeit ein custom build 28" Ride bei eBay? Hast du es vielleicht sogar erstanden?! :D
 
Gaylord Birch
Gaylord Birch
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
09.10.06
Registriert
23.09.03
Beiträge
1.089
Kekse
386
Nein...das sähe zu scheiße aus in Relation zu meiner 18" BD. Im Moment hört mein Arsenal bei 22" auf, fängt aber auch erst bei 20" an. Schön moderat also...
 
black metal drummer
black metal drummer
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.10.14
Registriert
02.09.03
Beiträge
1.966
Kekse
128
Ort
Augsburg
Tja, da er "härtere" Musik spielt, glaub ich kaum, dass er sich ein 20" A Zildjian kaufen will. Dann kann er sich ja gleich ein 14er K hohlen. Das regular Finish sieht finde ich nicht gerade toll aus, auch wenn der Klang um 0,1 Prozent besser ist.

Also ich kann unserem Phip nur ein A Zildjian 16 bis 18" Crash empfehlen. Ist eigendlich egal, welche Größe du dir jetzt kaufst, denn früher oder später wirst du dir die andere Größe eh noch dazu kaufen müssen.

Teste mal das 16" Crash Sabian AAXplosion. Das finde ich klingt ziemlich geil.

Ja, da ist natürlich auch was dran.

Und dann sind da natürlich noch die Anatolian Expression mit ihrem hellen klaren, für lautere Musik gedachten Klang.
 
Phip
Phip
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.04.20
Registriert
29.08.03
Beiträge
120
Kekse
0
Ort
RS
Da kann man wohl nur testen!!!
Ich werde das dirket morgen machen!! :)
Danke schon mal für die hilfe!
Phip
 
Gaylord Birch
Gaylord Birch
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
09.10.06
Registriert
23.09.03
Beiträge
1.089
Kekse
386
C
C~H
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.01.17
Registriert
18.08.03
Beiträge
777
Kekse
51
Ort
Deutschland
@ black metal drummer

Bisher konnte ich noch über vieles lächeln, aber langsam vergeht der Spaß. Lass' um Himmels Willen deine Finger von der Tastatur, wenn du überhaupt keine Ahnung hast!! Dein obiger Beitrag ist wirklich zu 100 % Müll. Verdammt!!!

:!:
 
DeinVampyr
DeinVampyr
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.05.11
Registriert
19.08.03
Beiträge
556
Kekse
77
Ort
Gera
Thornscape schrieb:
War nicht grade erst vor ner Zeit ein custom build 28" Ride bei eBay?

:shock: :?: :shock: :?: :shock: 28" :shock: :?: :shock: :?: :shock:
 
Phip
Phip
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.04.20
Registriert
29.08.03
Beiträge
120
Kekse
0
Ort
RS
28" find ich funny, will ich auch haben :D
 
black metal drummer
black metal drummer
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.10.14
Registriert
02.09.03
Beiträge
1.966
Kekse
128
Ort
Augsburg
@PM: Bevor man sich ein überdimensionales A kauft, holt man sich doch lieber gleich etwas, was von grund auf tiefer klingt. Dann gehen auch hantlichere Größen. Schon klar, dass sich der Klang der zwei Serien nicht nur in der Tonhöhe unterscheidet. Aber dennoch nimmt man für härtere Musik nicht so überdimensionale Größen, außer für seine Trommeln. :D
Was mir auffällt: Ihr Jasser habt kleine Trommeln und große Becken. Bei uns ist es genau umgekährt.

@C~H: Wie wär es, wenn du endlich mal zu verstehen versuchst, dass es auch andere Geschmäcker gibt wie den deinen..Also ich musste mich schon arg beherschen, als ich gesehen hab, dass du Phip, der Rock spielen will, überdimensionale Becken andrehen wolltest, die für seine Musik überhaupt nicht passen. Also wenn die Verkäufer in Musikläden so währen wie du, dann hätte jeder, egal was er spielt, genau dass selbe Set.


Also ich kann unserem Phip nur ein A Zildjian 16 bis 18" Crash empfehlen. Ist eigendlich egal, welche Größe du dir jetzt kaufst, denn früher oder später wirst du dir die andere Größe eh noch dazu kaufen müssen.

Zitat:
Teste mal das 16" Crash Sabian AAXplosion. Das finde ich klingt ziemlich geil.


Ja, da ist natürlich auch was dran.

Und dann sind da natürlich noch die Anatolian Expression mit ihrem hellen klaren, für lautere Musik gedachten Klang.


Oh nein, was fällt mir da nur ein, Phip Becken zu empfehlen, die zu der Musik die er spielen will passen!!! :oops: Das ist ja wirklich totaler Müll!


Bisher konnte ich noch über vieles lächeln, aber langsam vergeht der Spaß. Lass' um Himmels Willen deine Finger von der Tastatur, wenn du überhaupt keine Ahnung hast!! Dein obiger Beitrag ist wirklich zu 100 % Müll. Verdammt!!!

Also mir ist der Spaß schon lange vergangen! Freut mich, dass du lächeln kannst, obwohl das Forum hier eigendlich ernst zu nehmen sein sollte.
 
Gaylord Birch
Gaylord Birch
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
09.10.06
Registriert
23.09.03
Beiträge
1.089
Kekse
386
BMD, was ich im Thread zur Setkonfiguration zu Kesseln gesagt habe, gilt auch bei Becken.
Anders als Metal funktioniert Rock über Klangvolumen. Und Volumen über Größe. Metaller mögen teilweise mit 16" Crashes bedient sein. Aber für wirklichen Rock ist das bloß ein etwas zu groß geratenes Splash.
Deshalb sind die Tips Richtung 19" und 20" absolut richtig. Das sind keine extremen Größen.

Und ein 20" A durch ein 14" K zu ersetzen, kann es wirklich nicht sein. Selbst, wenn sie in etwa auf einer Tonhöhe liegen würde, wären das ganz andere Becken. Das 14" macht doch mal kurz 'Pätsch' und dann war es das. Das 20" hat das geforderte Volumen. Das macht 'WUUOOSCHHMM'.
Sorry, ich bin mies in Lautmalerei. Aber ich hoffe, es wird klar, auf was ich hinauswill.
Deshalb dürfen diese Becken auch nicht zu dick sein, maximal ein dünnes medium. Anders bei Metal.
 
black metal drummer
black metal drummer
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.10.14
Registriert
02.09.03
Beiträge
1.966
Kekse
128
Ort
Augsburg
Also ich hab schon viele Rock Drummer mit 16nern und 18nern spielen sehen. Außerdem unterscheidet sich die Musik von der Lauterstärke und den Soundvorstellungen garnichtmal so stark von Metal. Wenn ich so Rockbands höre, dann klingen deren Sets immer ziemlich ähnlich, wie die aus meinen Metal Songs. Also ich bin der Meinung, dass ein 20er als normales Crash nicht sehr geeignet ist. Wenn man jetzt 3 Crashes hat und diese ein 16, 18 und 20er sind, dann macht das schon eher Sinn. Ich selber habe im Moment nur ein brauchbares Crash und muss deshalb improvisieren und mein 20" Ride auc noch als zusätzliches Crash nutzen. Das mit dem fetten Sound stimmt zwar, aber es klingt irgendwie zu tief. Das wirst du wahrscheinlich nicht ganz nachvollziehen können, da du eh mehr auf tiefere Becken stehst, aber hör dir doch mal ein paar Rocklieder an. Du wirst feststellen, dass die meisten ziemlich hochtönige Becken benutzen.
Ach was bewegt dich eigendlich so zum regular Finish. Also ich könnte mit denen nicht spielen, da sie irgendwie so schäbig aussehen, auch wenn sie ganz und garnicht so klingen.
 
Gaylord Birch
Gaylord Birch
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
09.10.06
Registriert
23.09.03
Beiträge
1.089
Kekse
386
18er sind auch ok. Aber drunter sollte es echt nicht sein. Und schau mal, was Mr. Bonham für Größen spielte...und Led Zeppelin ist Rock, und wie. Sowas meine ich, wenn ich von Rock rede.
Das solche Bands wie Die Happy oder so mit was anderem klar kommen, ist klar.

Und regular ist doch viel schöner. Ich versteh' nicht, wie man auf diese glatten, hochglanzpolierten, sterilen, charakterlosen HiFi-Kommerzdeckel stehen kann.
Bei einem Becken will ich am liebsten jeden Hammerschlag sehen, ich will sehen, dass an diesem Teil gearbeitet wurde, ich will eine gewisse Ursprünglichkeit. Am liebsten wären mir Fingerabdrücke der cymbalsmiths im Becken. Das sieht nicht schäbig aus, das sieht aus, wie ein Becken auszusehen hat.
Am besten ist das ganze mit alten Cymbals die auch noch nie geputzt worden sind. Schon richtig schön dunkel geworden mit den Jahrzehnten und die Rillen voller Dreck. DAS sind Becken.
Neue Becken sind für mich Notlösungen. Selbst, wenn sie wie K Constantinople oder Paiste Traditionals gut gemacht sind (Und die beiden orientieren sich am Klang alter Becken). Aber ein von der Substanz gutes Becken wird wie guter Rotwein mit den Jahren immer besser. Und mit jedem neuen stick mark, mit jeder kleinen Schramme und jedem Fitzel Dreck gewinnt dieses Stück Metall ein wenig an Charakter hinzu.

Alles andere sind gesichtslose Popmusik-Schlampen. ;-)
 
black metal drummer
black metal drummer
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.10.14
Registriert
02.09.03
Beiträge
1.966
Kekse
128
Ort
Augsburg
Puh, wenn dir die Becken so gefallen, warum nicht. Ich bevorzuge da doch lieber die HiFi-Komerzdeckel. Mich fasziniert diese funkeln einfach. Ich kann das garnicht beschreiben. Oh man ich hol mir da extra nen teuren Cymbal cleaner und er beschreibt mir wie schön der Dreck an seinen Becken klebt. Naja, jeder so wie ers braucht.


Bei richtig traditionellem, altem Rock kann das gut sein, dass die solch große Becken haben. Aber unser lieber Phip wollte doch wie du dich sicherlich errinern kannst Nirvana spielen. Und ich denke, dass Die Happy Nirvana mehr ähnelt als Led Zepelin, oder.
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben