Neues Halfstack oder Vollröhrencombo

von curve, 01.04.05.

  1. curve

    curve Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.04.05
    Zuletzt hier:
    29.01.07
    Beiträge:
    5
    Ort:
    Neukeferloh bei München
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.04.05   #1
    Hey Musiker,

    ich will mir jetzt mal ein neues Equipment zulegen. Nun ich spiele seit ca. 6 Jahren A-Gitarre und seit 2 Jahren E-Gitarre. Ich bin aber jetzt nicht wirklich gut. Ich spiele ungefähr wie ein fleißiger Schüler nach einem Jahr. Aber das muss sich ändern. Ich spiele zur Zeit eine Squier Affinity Fat Strat (die sehr beschissen klingt) und einen Rage 158. Hab mich mal ein bisschen umgeschaut und mir hat die Ibanez SZ520QM und der Marshall MG100HDFX mit MG412A Box gut gefallen. Ich hab mich bis jetzt noch nicht auf eine Musikrichtung festgelegt. Also was die Gitarre bin ich mir ziemlich sicher. Aber was den Amp mit Box angeht, hab ich nicht so richtig Ahnung. Ich hab gelesen, dass ihr die MG-Serie generell nicht so toll findet. Hättet ihr Alternativen. Möchte aber ein Halfstack haben. Vielen Dank im Vorraus
     
  2. Satan Claus

    Satan Claus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    7.12.10
    Beiträge:
    516
    Ort:
    Pulsnitz
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    336
    Erstellt: 01.04.05   #2
    Überleg dir das mit dem Halfstack gut - erstens wird das auf Dauer eine Wahnsinnsschlepperei und zweitens gibts in der Preisklasse schon gute, gebrauchte Röhrencombos ( Engl Screamer / Thunder ).
     
  3. curve

    curve Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.04.05
    Zuletzt hier:
    29.01.07
    Beiträge:
    5
    Ort:
    Neukeferloh bei München
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.04.05   #3
    Also wenn es ein Combo sein soll, dann mindestens ein Vollröhren Kombo. Was sagt ihr zu den Crate V-Series?
     
  4. Vogel

    Vogel Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    11.07.04
    Zuletzt hier:
    7.05.05
    Beiträge:
    801
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    84
    Erstellt: 01.04.05   #4
    ja wie gesagt, die engl sind schon sehr passende vorschläge..
     
  5. Scholty

    Scholty Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.02.05
    Zuletzt hier:
    20.01.07
    Beiträge:
    191
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    17
    Erstellt: 01.04.05   #5
    Muss es ein HAlfstack sein?!...ich glaube nicht!...Weil du bist mit nem Combo wahrscheinlich besser bedient. An deiner Stelle würd ich keinen MG nehmen...lieber nen gescheiten Röhrencombo ....Fender Hot Rod oder Peavey Classic wenn du mehr auf Blues stehst und Engl Screamer/Thunder oder Peavey XxX wenn du es härter magst ;)
     
  6. bobbypilot

    bobbypilot Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.09.03
    Zuletzt hier:
    27.03.15
    Beiträge:
    403
    Ort:
    Hofheim am Taunus
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    151
    Erstellt: 01.04.05   #6
    Standartantwort:

    In nen Laden gehen und testen!
    Ich könnte Dir bestimmt mit meinem Amp was vorspielen und Du würdest sagen: "wie geil"! Und? Transenamp! (H&K Tour Reverb)
    Vergiss also alles was draufsteht und geh nur nach deinem Ohr!!!!
     
  7. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.627
    Erstellt: 01.04.05   #7
    Hi Curve und willkommen im Forum.

    Da es hier in ziemlich vielen Threads um neues Equipment geht, bitte ich dich dir einen neuen Threadtitel auszudenken, der den Inhalt deines Thems besser beschreibt.

    Schicke den via PM (Private Message) an mich (oder einen anderen mod), wir aendern dann den Titel und eroeffnen den Thread wieder.

    Danke,
    Markus
     
  8. curve

    curve Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.04.05
    Zuletzt hier:
    29.01.07
    Beiträge:
    5
    Ort:
    Neukeferloh bei München
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.04.05   #8
    Was sagt ihr zum Hughes & Kettner Matrix 100?
     
  9. Kartoffelsalat1

    Kartoffelsalat1 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.04
    Zuletzt hier:
    18.03.12
    Beiträge:
    549
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    81
    Erstellt: 01.04.05   #9
    also ich hab mir die engl screamer combo besorgt und richtig fett!!!
    hat 4 Kanäle (low/hi gain, clean/lead) hat ne geile zerre und ist überall einsetztbar. Ich spiele hauptzächliche metal bis rock, aber irgendwer im forum ich glaube metalröhre hat mal gechriebe, dass er den sogar bei manchen country bands gesehen hat. also teste den mal an
     
  10. RfC

    RfC Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.08.04
    Zuletzt hier:
    17.08.13
    Beiträge:
    932
    Ort:
    Saarland
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.411
    Erstellt: 01.04.05   #10
    Hi,


    also die MG Serie würde ich nicht empfehlen.

    Was hast du denn mit deinem neuen Amp genau vor? Band oder nur zuhause? Welchen Musikstil?

    Für zuhause brauchst du kein Halfstack. Für ne Band/Auftritte ist es Geschmacksache. Ab ner gewissen Anzahl von Auftritten/Proben kann das Geschleppe sehr nerven. Viele trennen sich dann wieder von ihrem Halfstack. Manchen ist die Power (und die Optik!?) das Schleppen wert.

    Für zuhause würde ich nen Vox ad15 oder 30 empfehlen. Die sind recht gut.

    Für ne Band: kommt auf den Musikstil und deine Preisgrenze an. Die Matrix Serie ist gut. Evtl nen Rath Top über ebay. Peavy XXL.... Alles Geschmacksache.
    Am selber testen wirst du nicht vorbeikommen.

    Gruß Chris
     
  11. chapter

    chapter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.08.04
    Zuletzt hier:
    18.12.13
    Beiträge:
    174
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    17
    Erstellt: 01.04.05   #11
    also ich rat dir mal von nem halfstack ab. wie viele schon sagte ist das viel schlepperei, und ich bezweifel einfahc mal dass du in so großen hallen spielst, dass man so ein stack braucht. "meißtens" wird der Amp sowieso abgenommen, und dann ist die lautstärke kein problem. ich würd dir raten nen guten kleinen combo zu holen, das reicht dicke.
     
  12. curve

    curve Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.04.05
    Zuletzt hier:
    29.01.07
    Beiträge:
    5
    Ort:
    Neukeferloh bei München
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.04.05   #12
    Ok was das Halfstack angeht, habt ihr mich überzeugt, da ich am Anfang sowieso nur zu Hause spiele. Jetzt würde ich gerne eine Vorauswahl treffen, was den Combo angeht. Ich wäre bereit maximal 750€ auszugeben. Auf eine bestimmt Musikrichtung hab ich mich noch nicht festgelegt. Aber es wird höchst wahrscheinlich in die rockige Richtung gehen. Hättet ihr da ein paar kleine Tipps, welche gut sind. Ich möchte nämlich nicht 1000 antesten ^^. Vielen Dank
     
  13. niethitwo

    niethitwo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    17.10.03
    Zuletzt hier:
    17.12.12
    Beiträge:
    6.269
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.976
    Erstellt: 01.04.05   #13
    also rock is eigentlich marshall immer, vll mal nach gebrauchten valvestates suchen, oder die avt Serie anschauen, sind hybridamps...oder halt n dsl 50...der hätte den vorteil dass er 2,5 kanäle hat...und dadurch recht flexibel ist!

    ansonsten sind hier ja die oranges im gespräch, naja, ich hab in letzter zeit nur einen gespielt und der war wie ein marshall...


    aber: bei rock muss man jha heut auch sowas von differenzieren, damit is einem auch nicht arg viel weitergeholfen :o (nur metal und mozart schließt es aus :D)
     
  14. SickSoul

    SickSoul HCA - Gitarren Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    26.10.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    6.400
    Ort:
    Irgendwo im Nirgendwo
    Zustimmungen:
    1.777
    Kekse:
    39.356
    Erstellt: 01.04.05   #14
    Hi!

    Ich habe mir gestern den Peavey XXL 212er geholt. Werde demnächst auch was damit aufnehmen und ein ausführlicheres Review schreiben. Für Rock ist der meiner Meinung nach wie geschaffen. Richtig geile warme Cleansounds (die mich wirklich überrascht haben. Vor allem mit meiner Ibanez am SingelCoil inner Mitte), saftiger Crunch zwischen Beatsteaks und ACDC und nen HighGain-Sound mit dem du zwischen Guns'n'Roses und Dying Fetus alles hin bekommst. Der hat 3 Kanäle und in jedem Kanal 3 SoundModi (Clean: Vintage, Modern, Warm; Lead: Classic, British, HighGain; Ultra: Crunch, Modern, Ultra). Damit ist er EXTREM vielseitig! Nen FX-Loop ist auch drin, ne Leistungsreglung für 100W/50W/25W-Betrieb (damit auch sehr gut zu hause einsetzbar) und so weiter und so weiter... das einzige was ein bisschen stört um ehrlich zu sein ist, dass er relativ stark rauscht im High-Gain-Bereich. Ansonsten echt nen tierisch genialer amp.
    kostet zwischen 699€ (bei meinem Stammladen, der mir nen guten Preis gemacht hat) und 765€ (bei Musik-Produktiv). Was dir vielleicht nicht gefalle wird: Er ist ne Vollbluttranse, aber wie bobbypilot schon sagte: Lass dein Ohr entscheiden und nicht was drauf steht!!! Vor allem wenn du zu hause spielen willst und nicht sooooooo übermäßig viel Geld hast, lohnt sich ein SolidState-Amp am meißten finde ich.

    MfG
     
  15. Jogi`s Rockfabrik

    Jogi`s Rockfabrik Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.07.04
    Zuletzt hier:
    26.08.08
    Beiträge:
    1.590
    Ort:
    ich befinde mich auf der Suche nach einem neuen So
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    767
    Erstellt: 01.04.05   #15
    Du magst uns jetzt aber nicht ein bischen frotzeln, oder?

    Du musst doch wissen, was für Musik Du damit spielen möchtest? Denn das ist doch ganz entscheidend für die Amp-Wahl....

    Gehe bitte wirklich selbst ausprobieren, denn wenn Du mal so eben von einem Marshall der MG-Serie auf einen Röhren-Combo umschwenkst, hast Du ja gar keine Vorstellungen....

    Bitte nicht böse sein, aber so läuft das in den seltensten Fällen gut...
     
  16. MikeScully

    MikeScully Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.03.05
    Zuletzt hier:
    12.11.05
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    32
    Erstellt: 02.04.05   #16
    Solltest du aber! Such dir einen Laden in deiner nähe, wos die meisten Amps gibt und teste ALLES in deiner Preisklasse an. Verbring da ruhig ein paar Stündchen. Ich fahre dieses Wochenende das vierte mal in nen Shop und weiss immer noch nicht so genau... Aber das ist auch gut so
     
  17. curve

    curve Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.04.05
    Zuletzt hier:
    29.01.07
    Beiträge:
    5
    Ort:
    Neukeferloh bei München
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.04.05   #17
    Okay. Hey danke leute.
     
  18. Muehle

    Muehle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.09.04
    Zuletzt hier:
    11.06.08
    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.04.05   #18
    schau dir auf jedenfall mal den Marshall DSL 401 an, die einen lieben ihn die anderen können damit nichts anfangen, also unbedingt anspielen. ;)
     
  19. filz

    filz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.03.05
    Zuletzt hier:
    5.03.08
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.04.05   #19
    Ich würde dir raten, nen Marshall JCM 800 zu kaufen. Kostet bei ebay nicht mehr als 500 Euro, dazu ne 2*12 Speaker Box von Marshall (so um die 250 /300).
    Das Modell 2205 hat 2 kanäle, nen geilen Cleansound und den allseitsbekannten Crunch-channel. Das sit der Rock-sound pur, kannst aber auch wenig Gain eisntellen, dann haste absolute geile Bluessounds. Würd mir nicht diese neuen Marshall-Serien kaufen - zu viele Kanäle, zuviel schnick-schnack -der Klang sit einfach nicht so geil.
    Das Modell 2205 hat 50 Watt, wennde den aufdrehst is er zwar zu Laut für zu Hause, aber auch bei geringen Lautstärken klingt er optimal. Musst halt mal schauen, ob de den auch als Combo bekommst.
     
Die Seite wird geladen...

mapping