Neues Spielzeug ergattert :-)

von Peter Maler, 29.05.18.

Sponsored by
Casio
  1. Peter Maler

    Peter Maler Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.04.16
    Zuletzt hier:
    26.08.18
    Beiträge:
    79
    Ort:
    46446 Emmerich
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    0
    Erstellt: 29.05.18   #1
    Ich habe mir mal was Schönes gegönnt. Nach einer "Blitzreparatur" drehte der Tongenerator wieder. Das Teil war völlig verölt, weil man dem Vorbesitzer geraten hatte, wenn die Orgel nicht läuft, müsse er sie gut ölen... Sowas hab ich noch nie gesehen. Hab dann mal die Well von Hand gedreht und siehe da, sie lief sofort an. :-) Jedenfalls hat mein Hund jetzt eine neue Hundehütte. :-) Ich habe ein 225er Leslie angeschlossen, weil mein 122er nur auf 230 Volt läuft. Wie kann ich es trotzdem anschließen?
     

    Anhänge:

  2. maze74246

    maze74246 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.02.14
    Zuletzt hier:
    24.03.19
    Beiträge:
    137
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    47
    Kekse:
    216
    Erstellt: 30.05.18   #2
    Hi Peter, sehr schön erhaltene B3, was hast Du dafür bezahlt ? In Deutschland gekauft ?
    Neugieriger Matze grüßt:cool:
     
  3. Peter Maler

    Peter Maler Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.04.16
    Zuletzt hier:
    26.08.18
    Beiträge:
    79
    Ort:
    46446 Emmerich
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    0
    Erstellt: 30.05.18   #3
    Ja, in Deutschland gekauft. Von einem Bekannten. Der hatte vor ca. 15 Jahren 10000,-€ gegeben. Jetzt stand sie aber schon länger, sodass der Tongenerator fest war. Was ich dafür gegeben habe, darüber schweige ich ;-)
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  4. Helmut

    Helmut HCA-Laser HCA

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    24.03.19
    Beiträge:
    1.619
    Ort:
    Region Stuttgart
    Zustimmungen:
    448
    Kekse:
    5.515
    Erstellt: 30.05.18   #4
    Glückspilz ;)

    Hoffentlich war es das richtige Öl?
    255er Leslie kenne ich nicht?
    wegen der 230V - ist die B3 ein amerikansiches Modell?
    Wenn ja und dein 122er eindeutsches Leslie, dann ist da etliches an Umbau erforderlich, so auch die schnelle.
     
  5. maze74246

    maze74246 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.02.14
    Zuletzt hier:
    24.03.19
    Beiträge:
    137
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    47
    Kekse:
    216
    Erstellt: 30.05.18   #5
    Der Gentleman schweigt und genießt ! :D
     
  6. mojoh

    mojoh Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.06
    Zuletzt hier:
    24.03.19
    Beiträge:
    433
    Ort:
    bei Frankfurt
    Zustimmungen:
    138
    Kekse:
    480
    Erstellt: 30.05.18   #6
    Will auch so einen Bekannten! :(


    mojoh
     
  7. Don Leslie

    Don Leslie HCA Hammond/Leslie HCA

    Im Board seit:
    29.08.05
    Zuletzt hier:
    22.03.19
    Beiträge:
    1.557
    Ort:
    Düsseldorf Aachen Köln
    Zustimmungen:
    159
    Kekse:
    2.205
    Erstellt: 30.05.18   #7
    Du sprichst ja in Rätseln? Welcher Hund? Welche Hundehütte?

    Genau lesen, Helmut :) Leslie 225 ist ein "decorator 125", also ein Leslie ohne Hochtonhorn, nur mit Trommel, aber ohne Weiche. Klingt nicht so gut wie ein Voll-Leslie (122).
    --- Beiträge zusammengefasst, 30.05.18, Datum Originalbeitrag: 30.05.18 ---
    Peter,
    Du sprichst in Rätseln. Welcher Hund? Welche Hundehütte? Warum lief die Orgel an, als Du an der Welle drehtest? Überölen kann man die Orgel eigenlich nicht, außer, daß man eine große Sauerei auf Mutters Hochflor veranstaltet.

    Und wenn sie so gut geölt war, warum lief sie nicht an? Hat sie vielleicht einen "Bertram-Motor" drin, den mit dem Zahnriemen?

    Bekommt das ganze Rig seinen Saft aus einem Vorschalttrafo (230/115V)?
    Dann brauchst Du eigentlich nur Deinen 122er auf 115V umbauen, was manchmal ganz leicht ist, weil viele aus USA stammende Leslies einen Vorschalttrafo daneben stehen haben, den Du dann nur entfernen mußt und die alte Verkabelung wiederherstellen mußt.

    Im anderen Falle kannst Du den Netzanschluß im Leslieverstärker so umverdrahten, daß der Leslie dann mit 115V gespeist werden kann.
    Evtl. einen etwas stärkeren Vorschalttrafo ins Auge fassen. Gibt schon für unter 50 € ganz nette kleine 500VA Vorschalttrafos mit Schalter und Tragegriff.

    --
    Don
     
  8. maze74246

    maze74246 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.02.14
    Zuletzt hier:
    24.03.19
    Beiträge:
    137
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    47
    Kekse:
    216
    Erstellt: 30.05.18   #8
    Hi Don, auf dem Foto liegt ein Hund unter der B3, deshalb wahrscheinlich Hundehütte, ist ja auch gemütlich. Gruß Matze :tongue:
     
  9. Don Leslie

    Don Leslie HCA Hammond/Leslie HCA

    Im Board seit:
    29.08.05
    Zuletzt hier:
    22.03.19
    Beiträge:
    1.557
    Ort:
    Düsseldorf Aachen Köln
    Zustimmungen:
    159
    Kekse:
    2.205
    Erstellt: 31.05.18   #9
    Ach, gar nicht gesehen, weil das Bild so dunkel war. Dachte nur: hhmm, keine Baßpedale.
     
  10. Peter Maler

    Peter Maler Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.04.16
    Zuletzt hier:
    26.08.18
    Beiträge:
    79
    Ort:
    46446 Emmerich
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    0
    Erstellt: 31.05.18   #10
    Ja, ist ein amerikanisches Modell. Das Leslie ist ein 225. Ich will aber mein 122er Leslie da dran machen. Das Öl ist Hammondöl gewesen.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
Die Seite wird geladen...

mapping