NEUTRIK XXR Codierring einbauen

von Hinzzz, 06.07.08.

  1. Hinzzz

    Hinzzz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.04.08
    Zuletzt hier:
    16.07.08
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.07.08   #1
    Hallo,

    ich habe einen NEUTRIK XXR Codierring https://www.thomann.de/de/neutrik_xxr_gruen.htm
    Kann mir jemand kurz beschreiben wie ich diesen in einen Stecker einbaue?

    Den Stecker einfach aufdrehen scheint nicht zu gehen? Ich möchte jetzt nicht so sehr viel Gewalt anwenden. Er soll danach ja auch noch funktionieren. Also das Problem ist eigentlich wie ich den Stecker aufbekomme.

    MfG
     
  2. Wil_Riker

    Wil_Riker Helpful & Friendly Akkordeon-Mod Moderator HFU

    Im Board seit:
    04.11.06
    Beiträge:
    25.292
    Zustimmungen:
    3.424
    Kekse:
    105.560
    Erstellt: 06.07.08   #2
    Hallo Hinzzz,

    ich habe nur Stecker der MX-Serie, und dort wird der Kodierring zwischen Kabeltülle (Hinterteil) und Metallhülse (Vorderteil) befestigt; das sollte bei der XX-Serie analog funktionieren. Bereits montierte Stecker lassen sich aufgrund der Spannzangen hin und wieder recht schwer aufschrauben, aber versuch's einfach, die Neutrik-Steckverbinder sind so robust, daß da normalerweise nichts passieren kann.
    Im übrigen sind auf http://www.neutrik.de auch für viele Produkte Montage-Anleitungen zu finden, schau einfach mal nach...

    Gruß,
    Wil Riker
     
  3. Hinzzz

    Hinzzz Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.04.08
    Zuletzt hier:
    16.07.08
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.07.08   #3
    Hallo,

    diese Montage-Anleitungen habe ich mir schon vorher angeschaut, aber da steht leider nichts über "Demontage".
    Ich habe da mit alle Kraft gedreht aber ich habe so das Gefühl es bewegt sich keinen Mikrometer. Gibt es da vielleicht eine Verriegelung, die ich auf der Montage-Anleitungen aber nicht finden konnte?

    Sonst hätte ich nur noch eine Idee: zwei Rohrzangen. Das wäre vielleicht ein wenig zu viel Gewalt?

    MfG
     
  4. Wil_Riker

    Wil_Riker Helpful & Friendly Akkordeon-Mod Moderator HFU

    Im Board seit:
    04.11.06
    Beiträge:
    25.292
    Zustimmungen:
    3.424
    Kekse:
    105.560
    Erstellt: 07.07.08   #4
    Hallo nochmal,

    wie gesagt, das kann hin und wieder schon recht schwer gehen. Eine Verriegelung ist meines Wissens nicht vorhanden.

    Ich benutze folgenden Trick, wenn die Verschraubung festsitzt: den Stecker in das entsprechende Gegenstück stecken (Buchse am anderen Kabelende, Gehäusebuchse oder einzelne Buchse) - so hat man beim Drehen etwas mehr Grifffläche.
    Mit zwei Rohrzangen sollte es auch gehen; dann aber Vorsicht, daß Du das Steckergehäuse nicht ramponierst (etwas weiches um die Backen der Zangen herumlegen).

    Hast Du das Kabel eigentlich selbst zusammengelötet, oder schon fertig gekauft?

    Gruß,
    Wil Riker
     
  5. Hinzzz

    Hinzzz Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.04.08
    Zuletzt hier:
    16.07.08
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.07.08   #5
    Das Kabel habe ich fertig gekauft. Deshalb habe ich auch keine Ahnung wie der Stecker zusammengehört.

    Auf der Neutrik Seite habe ich gerade folgendes gefunden:

    "It's usually not possible to re-open the boot without a tool after assembly."

    "The boot" soll wohl die "ZuschraubDrehKappe" hinten auf dem Stecker sein.

    Ich werde trotzdem mal versuchen ihn aufzuschrauben. Wenns nicht geht bleiben die Codierringe eben Schwarz.

    MfG
     
  6. livebox

    livebox Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    22.09.06
    Zuletzt hier:
    2.11.16
    Beiträge:
    10.531
    Ort:
    Landkreis BB oder unterwegs
    Zustimmungen:
    1.500
    Kekse:
    59.164
    Erstellt: 11.07.08   #6
    Fertig gekauft... :gruebel:
    Auch von N. gibt's Produkte, die nicht zum Öffnen gedacht sind. Du kannt's ja mal mit der Zange versuchen; mach das aber am besten, wenn du das Kabel die nächsten Tage darauf nicht unbedingt brauchst und Zeit hast, eventuell 'nen neuen Stecker zu bestellen und zu montieren :D

    MfG, livebox
     
Die Seite wird geladen...

mapping