Nicht zu langes, aussagekräftiges Bob Dylan Lied für Referat

von -N-O-F-X-, 20.02.06.

  1. -N-O-F-X-

    -N-O-F-X- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.10.03
    Beiträge:
    4.809
    Zustimmungen:
    780
    Kekse:
    7.516
    Erstellt: 20.02.06   #1
    Ich halte am Donnerstag in Englisch ein Referat über Bob Dylan und wollte dazu ein Lied mit einem aussagekräftigen Text als Beispiel für seine Musik vorstellen. Es sollte nicht zu lang sein. Texte und genug CD-Material müsste ich haben, ich muss nur noch ein Lied auswählen und hoffe da auf eure Hilfe. Wäre nett, wenn ihr auch etwas zu der Aussage des Liedes sagen könntet. Danke
     
  2. sweet nuthin'

    sweet nuthin' Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.07.05
    Zuletzt hier:
    21.04.15
    Beiträge:
    763
    Ort:
    zuhause
    Zustimmungen:
    43
    Kekse:
    1.085
    Erstellt: 20.02.06   #2
    Wenn du nach reiner Poesie sucht: Desolation Row
    Leider geht das Lied aber 11 Minuten.
    Oder: Gates Of Eden,

    Politische aussagegräftige Lieder: Blowin' In The Wind (Wird immer aktuell sein!!!), Masters Of War (Hier spricht Bob die Initiatoren des Krieges an, sehr direkt und auf den Punkt gebracht), Hard Rains A-Gonna Fall (Lied über Atomare-Waffen) , Times They Are A-Changin, Hurricane (Über die Ungerechtigkeit an einen farbigen Boxer),...

    Auch einen super Text hat Highway 61 Revisited oder Like A Rolling Stone.

    Die Anzahl ist einfach sehr groß an inhaltlichen guten Liedern von Bob:D


    Aber schön dass du einen Vortrag über Dylan hälst :great:
    Wäre gern als Zuhörer dabei!!


    Mein Geheimtipp: Knockin' On Heaven's Door oder All Along The Watchtower;)
     
  3. -N-O-F-X-

    -N-O-F-X- Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.10.03
    Beiträge:
    4.809
    Zustimmungen:
    780
    Kekse:
    7.516
    Erstellt: 21.02.06   #3
    Danke, aber ich hab mich jetzt doch dazu entschlossen den Teil des Referats wegzulassen, da es sonst zu lang und aufwendig wird :D (hab gemerkt, dass wir gar keine richtig "großen" referate nehmen)
    Ich werde aber wohl trotzdem Hörbeispiele bringen, vor allem um seine Stimme und den Stilwechsel von Solokünstler zu Band zu zeigen. Dazu werde ich wahrscheinlich The Times They are A-changin nehmen, einmal ne Version von der Bootleg Series Vol.6 live 1964 und die andre Version von Live at Budokan :)
     
  4. x-Riff

    x-Riff Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    12.025
    Ort:
    Dessau-Roßlau
    Zustimmungen:
    2.234
    Kekse:
    61.328
    Erstellt: 21.02.06   #4
    Mir fällt noch "Like a rolling stone" ein - als Stimmungsbild - emotional, gesellschaftlich, politisch - der beginnendes Rock-Ära ein.
    Ein Hammer-Text ist auch "Changing of the guards" - gleichfalls eine Verschränkung von persönlich, gesellschaftlich und politisch.

    Wenn Du Dein Referat schrifltich machst, poste es hier mal!

    Viel Erfolg und Grüße,
    x-Riff
     
  5. sweet nuthin'

    sweet nuthin' Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.07.05
    Zuletzt hier:
    21.04.15
    Beiträge:
    763
    Ort:
    zuhause
    Zustimmungen:
    43
    Kekse:
    1.085
    Erstellt: 21.02.06   #5
    Wenn du Liedbsp. von Bobs Wechsel vom Folkie zum "Rocker" nehemn willst, würde ich näherliegende Songs anspielen.

    Zb.
    I Don't Believ You vom "Another Side Of Bob Dylan" Album. Hier akustisch und solo. Zum Vergleich "Bootleg Vol. 4 Live 1966". Dort spielt es Bob Elektrisch und mit Begleitband (The Band).

    Oder

    Baby, Let Me Follow You Down. Solo und akustisch aufs einem Debutalbum von 62 und rockig auch auf dem Live 66er Album umgesetzt!

    Echt 2 tolle Lieder und in beiden Versionen wunderschön!:great:


    Wenn du Songs anspielen willst wos eine Stimme sehr zum vorschein kommt dann empfehle ich auch vom Live 66er Album Like A Rolling Stone mit dem bekannten Judas Ruf!
    Auch schön ist Oxford Town vom Freewheelin' Album oder Tears Of Rage von den Basement Tapes. Bei diesen Liedbsp. merkt man sehr, wie Wechselhaft Dylans Stimme sein kann!
    Für mich nicht nur der größte Musiker, sondern auch einer der größten Sänger aller Zeiten!

    Welche Lieder gedenkst du noch anzuspielen?
     
  6. Doc.Holliday

    Doc.Holliday Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.04.04
    Zuletzt hier:
    1.07.08
    Beiträge:
    135
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    47
    Erstellt: 22.02.06   #6
    Hast du noch vor, gelentliche Auftritte mit Joan Baez zu bringen. Ich glaube, die haben z.B "Blowin' in the wind" mal gemeinsam performt.

    Und die letzten Konzerte mit mieser Kritik sollten zumindest Erwähnung finden.
     
  7. -N-O-F-X-

    -N-O-F-X- Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.10.03
    Beiträge:
    4.809
    Zustimmungen:
    780
    Kekse:
    7.516
    Erstellt: 22.02.06   #7
    Hm, das wird alles zu lang :D Aber danke, vll nehm ich auch All along the Watchtower, da hört man auch gut den Unterschied. Vor allem ist da viel Mundharmonika dabei bei der alten Version.
     
  8. jackson

    jackson Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    13.10.04
    Zuletzt hier:
    6.02.12
    Beiträge:
    2.934
    Ort:
    Woodside, San Mateo County , CA
    Zustimmungen:
    230
    Kekse:
    19.140
    Erstellt: 22.02.06   #8
    nimm vor allem den Song WITH GOD ON OUR SIDE ,

    das is mit der ausdrucksstärkste Song den Bob je geschrieben hat, darüber lässt sich dann lange philosophiern!!!
     
  9. sweet nuthin'

    sweet nuthin' Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.07.05
    Zuletzt hier:
    21.04.15
    Beiträge:
    763
    Ort:
    zuhause
    Zustimmungen:
    43
    Kekse:
    1.085
    Erstellt: 22.02.06   #9
    Textlich Top, aber keiner den ich mir all zu oft anhöre :D
    Da sind auf der "Times They Are A-Changin'" Platte viel bessere Songs *schwärm*


    Kritisiert werden die Konzerte eh nur von Nörglern. Sollte man nicht zu ernst nehmen!
    In den 60ern wurde Bob sein Rock auch von vielen kritisiert und gerade diese Epoche Dylans zählt zu den besten der Musikgeschichte!

    @FOFX
    Aber aufjedenfall "Like A Roling Stone" anspielen :great:
     
  10. jackson

    jackson Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    13.10.04
    Zuletzt hier:
    6.02.12
    Beiträge:
    2.934
    Ort:
    Woodside, San Mateo County , CA
    Zustimmungen:
    230
    Kekse:
    19.140
    Erstellt: 22.02.06   #10
    also die besten songs die sich für n englisch referat eignen sind meiner Meinung nach Masters Of War und With God On Our side , die songs ham wir bspw auch früher in Englisch schon durchgenommen^^
     
  11. -N-O-F-X-

    -N-O-F-X- Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.10.03
    Beiträge:
    4.809
    Zustimmungen:
    780
    Kekse:
    7.516
    Erstellt: 22.02.06   #11
    Ich war vor kurzem auf nem Dylan Konzert :)
    Also Like a rolling stone werd ich anspielen, den Rest entscheid ich noch, evtl The Times, they are a-changin oder dont think twice its allright. Mir gehts jetzt wie gesagt weniger um die Aussage, sondern mehr darum, die Musik Dylans zu zeigen.
     
  12. sweet nuthin'

    sweet nuthin' Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.07.05
    Zuletzt hier:
    21.04.15
    Beiträge:
    763
    Ort:
    zuhause
    Zustimmungen:
    43
    Kekse:
    1.085
    Erstellt: 22.02.06   #12
    Wenn ich kurz noch ein paar Anspieltipps geben darf, die noch nicht genannt wurden :D

    Lay Lady Lay oder Girl From The North Country (Nashville Skyline Version mit Johnny Cash). Hier klingt Dylan wieder ganz anders und trotzdem genial :D

    Mighty Quinn von Selfportrait.

    Just Like A Woman von Blonde On Blonde.

    Och man, ich könnte jetzt noch 50 weitere Lieder nennen, die es verdient hätten, aber so lang darf dein vortrag leider nicht sein :D

    Aber du möchtest vielleicht Don't Think Twice anspielen, sehr schön!

    Kannst ja auch sein bestes 80er Werk nehmen: Blind Willie McTell :eek: :eek: :great:
     
  13. -N-O-F-X-

    -N-O-F-X- Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.10.03
    Beiträge:
    4.809
    Zustimmungen:
    780
    Kekse:
    7.516
    Erstellt: 23.02.06   #13
    So, habs jetzt gehalten. Ich habs eigentlich stark gekürzt, aber es hat immernoch recht lang gedauert.... der Mensch hat viel gemacht :) Angespielt hab ich: Don't think twice its allright als folkbeispiel und like a rolling stone als Beispiel für den neuen Stil.
     
  14. sweet nuthin'

    sweet nuthin' Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.07.05
    Zuletzt hier:
    21.04.15
    Beiträge:
    763
    Ort:
    zuhause
    Zustimmungen:
    43
    Kekse:
    1.085
    Erstellt: 23.02.06   #14
    Der "neue" Stil hielt aber auch nur bis 1967. Ab da an musizierte Bob wieder in anderen Richtungen :D

    Und wie haben es die Zuhörer aufgenommen? Interessiert oder gelangweilt?

    Kannst du hier mal n groben Ablauf deines Referates schreiben?
    Welche Punkte du alles angesprochen hast usw. ...
    Würde mich mal interessieren ;)
     
  15. jackson

    jackson Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    13.10.04
    Zuletzt hier:
    6.02.12
    Beiträge:
    2.934
    Ort:
    Woodside, San Mateo County , CA
    Zustimmungen:
    230
    Kekse:
    19.140
    Erstellt: 23.02.06   #15
    des würd mich auch mal interessiern:D
     
  16. Timothy Sideburns

    Timothy Sideburns Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.03.05
    Zuletzt hier:
    30.12.11
    Beiträge:
    284
    Ort:
    Bonn
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    73
    Erstellt: 24.02.06   #16
    Das kapiere ich nicht. Du hältst ein Referat über Bob Dylan, d. h. du musst dich mit seiner Biografie, seiner Karriere, seiner Musik und auch seinen Songs auseinandersetzen, damit du deinen Zuhörern dein Referat vortragen kannst und dabei auch etwas transportierst und die am Ende möglichst schlauer sind. Und dann fragst du als erstes in einem Internetforum nach einem Song? :confused: Ich meine, ist nicht genau das herauszufinden und sich damit zu beschäftigen und auseinanderzusetzen eigentlich Sinn und Zweck der Übung? Wie geht das denn später im Beruf? Manchmal frage mich, in welchen Zeiten wir leben. Wie wär's mal mit einer Runde selber denken? Pisa lässt grüßen.

    Nimm's nicht persönlcih, sehr wahrscheinlich kannst du noch nicht einmal was dafür, weil's dir niemand beigebracht hat, aber das musste einfach mal raus.
     
  17. -N-O-F-X-

    -N-O-F-X- Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.10.03
    Beiträge:
    4.809
    Zustimmungen:
    780
    Kekse:
    7.516
    Erstellt: 24.02.06   #17
    ich hab mich damit auseinandergesetzt. Dir ist schon bewusst, dass Dylan 400-500 Songs geschrieben hat? Hörst du dir die einfach mal alle schnell an?
    Das Referat hab ich schon selbst gemacht, ich hab hier nur nach ner Liedempfehlung gefragt...:screwy:
     
  18. -N-O-F-X-

    -N-O-F-X- Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.10.03
    Beiträge:
    4.809
    Zustimmungen:
    780
    Kekse:
    7.516
    Erstellt: 24.02.06   #18
    Ja... Zuhörer, ich würde sagen teils teils. Manche scheints interessiert zu haben, aber nicht alle. Also im Großen und Ganzen hab ich seinen Lebenslauf besprochen und andere Sachen darin verpackt. Zum Beispiel wie sein Einfluss auf die Rockmusik war.
    Ich hab erzählt wer seine Eltern waren, dann was über seine Jugend, dann über seien Zeit in Minneapolis, dann NY, erste LP, Konzerte mit Joan Baez.
    Dann über die nächsten LPs, Civil Rights Movement... Stilwechsel, "Skandaltour" 1966, Fanreaktionen ("Judas"). Einfluss auf Rocklyrics. Dann hab ich die 2 angesprochenen Lieder angespielt, seine Heirat noch irgendwann vorher.
    Dann Motorradunfall und Rückzug ins Privatleben...
    Filmrolle und Musik '72, nächste Tour. dann über seine christlichen Platten/Konzerte, erneute Heirat, "Never Ending Tour", Herzkrankheit 1994
    Chornicles, und dann noch was über seine Erfolge, des wars so im Gorßen und Ganzen, hab ne 1 gekriegt^^
     
  19. Timothy Sideburns

    Timothy Sideburns Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.03.05
    Zuletzt hier:
    30.12.11
    Beiträge:
    284
    Ort:
    Bonn
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    73
    Erstellt: 24.02.06   #19
    Selbstverständlich.
     
  20. -N-O-F-X-

    -N-O-F-X- Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.10.03
    Beiträge:
    4.809
    Zustimmungen:
    780
    Kekse:
    7.516
    Erstellt: 24.02.06   #20
    :rolleyes: :rolleyes: :rolleyes:
     
Die Seite wird geladen...