Nickel Allergie

von jokeatwork, 31.03.08.

  1. jokeatwork

    jokeatwork Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.03.08
    Zuletzt hier:
    22.12.11
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    19
    Erstellt: 31.03.08   #1
    Hi
    also vor ca 3 wochen hab ich so seltsame rote flecken am zeigefinger, kleinen finger bekommen und am ringfinger war die haut irgendwie runzelig (schwer zu beschreiben). auf jeden fall hab ich dann ein paar tage mit gitarre ausgesetzt hatte auch wenig zeit, wegen schule und naja nach ein paar tagen waren die "symptome" immer noch. da hab dann mal meine mutter gefragt, was ich machen soll, sie meinte dann vielleicht nickelallergie (hat sie und meine schwester).
    auf jeden fall wurden meine finger nich besser und wir sind dann am montag vor ostern zum hautarzt gefahren. der hat das nur ganz kurz angeschaut und gleich gesagt ja ekzem. dann hat er mir aufgezählt durch was das alles kommen kann darunter war motorische belastung (die anderen konnt man eigentlich ausschliessen wie zuviel händewaschen etc).
    er hatte noch nie den fall gitarrenspieler+ ekzem an den fingern , was mich eben beunruhigt :D und ich lieber wieder nachfrage. ich wollte dann unbedingt allergietest machen, auch wenn ich die wahrscheinlichkeit extrem hoch ist dass ich eine habe bzw dass sich früher oder später eine entwickeln wird. aber weil der arzt im urlaub ist und die in der woche keine zeit hatten hab ich erst nächsten montag einen termin für den allergie test. er hat mir auch eine salbe aufgeschrieben, er meinte dass es 2 wochen dauern wird bis es sich bessern wird.
    naja ...hab in der zeit die git nich angerührt und nun auch ein ekzem am daumen, zeigefinger und kleinerfinger ekzeme sind fast doppelt so groß geworden. alles dinge die mich sehr beunruhigen.
    nun da ich meinen leidensweg geschildert habe zu meiner eigentlichen frage:
    kann ich mit nickelallergie weiter gitarre spielen, mit anderen saiten zb gold oder diese stainless steel, hab wo gelesen, dass die eben für allergiker gut seien? weil der doktor eben meinte mit der belastung auf den fingern werden die ekzeme immer wieder kommen ("wahrscheinlich" ... -.- er war auch überrascht dass es die linke hand is ... hat halt keine ahnung von gitarre ... und da vertraue ich mich lieber euch an)
    so hab etz alles aufgeschrieben ... damit man die lage einschätzen kann ... möchte nur ungern aufhören gitarre zu spielen aber die "diagnose" wie er es mir so erzählt hatte war wie ein schlag ins gesicht ...
    hoffentlich schreckt die länge niemanden ab :D
    danke im voraus für antworten
     
  2. Schäffer

    Schäffer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.12.07
    Zuletzt hier:
    14.10.15
    Beiträge:
    655
    Ort:
    Bayern
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    1.584
    Erstellt: 31.03.08   #2
    Also für den Fall, dass es keine Allergie ist wirst du wohl mit einem Saitenwechsel nicht viel bewirken können. Wenns allerdings eine Allergie ist, dann würde ein Saitenwechsel schon was bringen.
    Die Stainless-Steel Saiten benutze ich auch (wie wahrscheinlich 50% aller anderen Gitarristen auch). Die werden oft besonders im "härteren" Sektor benutzt, da sie einen schärferen, härteren Klang haben.

    Also: erstmal abwarten was der Arzt sagt. Falls es ne Allergie ist: kein Problem, kann behoben werden.
    Falls nicht: gute Besserung!
     
  3. jokeatwork

    jokeatwork Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.03.08
    Zuletzt hier:
    22.12.11
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    19
    Erstellt: 31.03.08   #3
    gut das beruhigt mich jetzt... ein bisschen. danke für antwort und die "gute besserung"!
     
  4. AlX

    AlX Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.08.05
    Zuletzt hier:
    14.11.16
    Beiträge:
    1.013
    Ort:
    Beyenburg
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    841
    Erstellt: 01.04.08   #4
    während du auf deinen Termin wartest, empfehle ich mal bei http://www.professorstring.com/ vorbeizusurfen, da steht ziemlich viel Kram zur Wahl der richtigen Saiten, ich meine ich hab damals auch irgendwo ne Ecke zu den Gesundheitsfragen gesehen, find sie aber gerade nicht wieder.
     
  5. Joachim1603

    Joachim1603 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.10.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    3.151
    Ort:
    Mainhatten
    Zustimmungen:
    535
    Kekse:
    6.082
    Erstellt: 01.04.08   #5
    Habe das gleiche Problem, tritt vor allem im Sommer auf, wenn man viel schwitzt. Allerdings mag ich meinen Babys keine Stainless-Steel Saiten antun und habe mich entschieden es einfach zu ignorieren. Nervt zwar manchmal etwas, aber man gewöhnt sich daran. ;)
     
  6. jokeatwork

    jokeatwork Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.03.08
    Zuletzt hier:
    22.12.11
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    19
    Erstellt: 01.04.08   #6
    @AlX: habe mir die seite mal angeschaut find aber leider nichts in richtung gesundheit (nur über brüche oder solche verletzungen)

    @Joachim1603: tut das nicht weh??
     
  7. Joachim1603

    Joachim1603 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.10.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    3.151
    Ort:
    Mainhatten
    Zustimmungen:
    535
    Kekse:
    6.082
    Erstellt: 02.04.08   #7
    ....nöö, ist nur ein bisschen unangenehm, aber ich habe sowieso das Gefühl, daß ich langsam immun werde. Zu mindestens war es frrüher viel schlimmer. Stainless Steel Saiten würde meinen Babys viel mehr weh tun!! :D
     
  8. Klobuerste91

    Klobuerste91 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.06.07
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    1.014
    Ort:
    Duisburg
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    1.544
    Erstellt: 02.04.08   #8
    Was findest du denn an den Saiten so schlimm?
     
  9. SkaRnickel

    SkaRnickel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.05
    Zuletzt hier:
    24.01.16
    Beiträge:
    3.877
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    6.447
    Erstellt: 02.04.08   #9
    Bundmaterial: Meistens Nickel
    Saitenmaterial: Stahl oder Nickel (die Umwicklung)

    Stahl ist härter als Nickel, deshalb können Stahlsaiten die Lebensdauer von Bünden immens verringern.
     
  10. Klobuerste91

    Klobuerste91 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.06.07
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    1.014
    Ort:
    Duisburg
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    1.544
    Erstellt: 02.04.08   #10
    Das muss ich mir merken.:)

    Edit: Also die Umwicklung ist entweder aus Stahl oder Nickel?
     
  11. Joachim1603

    Joachim1603 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.10.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    3.151
    Ort:
    Mainhatten
    Zustimmungen:
    535
    Kekse:
    6.082
    Erstellt: 02.04.08   #11
    Ganz genau! Bei "normalen" Saiten ist es eine Nickellegierung und bei Stainless Steel eben Stahl und es reduziert die Lebensdauerr der Bünde schon erheblich.
     
  12. SkaRnickel

    SkaRnickel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.05
    Zuletzt hier:
    24.01.16
    Beiträge:
    3.877
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    6.447
    Erstellt: 02.04.08   #12
    ... und kann im "Ernstfall" sogar die Hardware beschädigen.
     
  13. Schwarzblut

    Schwarzblut Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.05.06
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    1.671
    Ort:
    Potsdam
    Zustimmungen:
    295
    Kekse:
    4.578
    Erstellt: 02.04.08   #13
    also mir isses der klang von stainless steel saiten wert^^
    dieser gewisse tick an aggressiven klang und sie spielen sich straffer
    also ich will nix anderes mehr
     
  14. jokeatwork

    jokeatwork Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.03.08
    Zuletzt hier:
    22.12.11
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    19
    Erstellt: 02.04.08   #14
    mkay... :D
    hm nja bei meiner jetzigen git würde ich mich all zu sehr kümmern wegen den bünden :D aber bei ner neuen, die ich mir ausgesucht hab und auch mit meinen eltern abgemacht hatte, dass ich sie zum zeugnis krieg, dann kam die dumme allergie ins spiel, möchte ich nur ungern die bünde/hardware beschädigen...
    was ist denn mit gold saiten, abgesehen dass sie optisch wohl ziemlich lustig auf ner schwarzen git ausschauen werden :D ?
    und diese elixir mit diesem nano web oder wie das nochmal hieß...
     
  15. Adddi

    Adddi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.03.08
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    204
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    1.210
    Erstellt: 02.04.08   #15
    Da zeigt sich nunmal was da so alles Ursache sein kann. Ne Allergie ist ja nur eine von viele Ursachen.

    Mein Stiefdad hat auch ne Nickelallergie, deswegen darf er bei mir auch nich "mal nur kurz klimpern" ;)
    Goldsaiten oder Stain.Steel sollte Abhilfe schaffen, allerdings kommt beim letzteren ja die Abnutzung dazu.

    Von Gold hab ich keine Ahnung, sind aber sicherlich ein wenig teurer im Durschnitt ;)

    Naja ich würde aber auch eher Gold kaufen als mit Spielen aufhören^^

    Mach den Test und sieh weiter !!
     
  16. J.B.Goode

    J.B.Goode Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.03.04
    Zuletzt hier:
    24.10.16
    Beiträge:
    1.888
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    28
    Kekse:
    1.252
    Erstellt: 04.04.08   #16
    Wenn es Ekzem ist, kannst du nicht viel dagegen machen. Ich selber habe/hatte welche. Der größte Ausbruch war ca. von 16 bis 19 Jahren. Das einzige was geholfen hat war Kortison, wobei es nur eindämmt und nicht heilt. Ekzem kann man nicht heilen, es ist da und bricht mal aus, dann hast du solche rötliche Flecken und Trockene Haut. Seit 6 Jahren hatte ich keinen richtigen Ausbruch mehr, bis auf dauerhaft Trockene Haut an den Handknöcheln.

    hoffe für Dich dass es keine Ekzem ist.
     
  17. RG-Jule

    RG-Jule Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.05.07
    Zuletzt hier:
    8.12.13
    Beiträge:
    1.523
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    5.549
    Erstellt: 04.04.08   #17
    Was sind eigentlich Sympthome für eine Nickelallergie? Ich habe mich nämlich auch manchmal gefragt, ob ich soetwas haben könnte, da beim Spielen meine Fingerkuppen oft extrem "trocken" werden und sich die Haut leicht abschält (wenn ich die Gitarre eine Weile aus der Hand gelegt habe, normalisiert sich das wieder). Ich weiß nicht, ob das normal ist. Jedenfalls stört es eigentlich nicht weiter (es gäbe also keinen grund für mich, auf andere Saiten umzusteigen). Aber es kann ja sein, dass das mit einer Allergie zusammenhängt. Deswegen frag ich ;)
     
  18. Zico 777

    Zico 777 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.08
    Zuletzt hier:
    15.02.10
    Beiträge:
    2
    Ort:
    Niedersachsen, Harz ^^
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.04.08   #18
    Wie hier sicher schon erwähnt wurde, ist Nickel logischerweise eine Kontaktallergie.
    Falls man betroffen ist, gibt es gute Maßnahmen zur Vorbeugung. Wenn man sich ein Piercing stechen will, wäre ein Test zur Früherkennung sinnvoll.
    Ansonsten ist es bezüglich der Heilungschancen bzw. Besserungsmöglichkeiten der Allergie, eigentlich nur davon abhängig, wie weit man sich von dem Stoff entfernt und eventuell auch ob man sich gut ernährt oder eben nicht.

    Zu den Symptomen: Rote Hautfärbung, Jucken, Bläschenbildung und Nässen. Ein Anschwellen der Haut ist auch möglich.

    Da ich deine trockenen Hände nicht genau einschätzen kann, kann ich nur noch sagen, dass die Haut auch trocken werden kann und sich dann schuppt und eventuell schmerzhafte Risse entstehen. In anderen Fällen verdickt sich auch die Hornhaut an betroffenen Stellen.

    Wenn du Klarheit darüber haben möchtest, ob du von der Krankheit betroffen bist, musst du zum Hautarzt.
     
  19. TremontiAddicted

    TremontiAddicted Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.07.07
    Zuletzt hier:
    20.04.15
    Beiträge:
    1.418
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    70
    Kekse:
    738
    Erstellt: 05.04.08   #19
    Also ich spreche hier mal aus Erfahrung.
    Ich selbst bin Nickel-Allergiker!!! Und das seit ca. 12 Jahren. Hatte anfangs immer die Probleme mit Uhren etc. Aber nun zum Thema Saiten. Ich hatte durch meine Nickelallergie nie Probleme mit den Saiten. Na klar die Finger waren mal abgeschrumpelt aber ich glaube das kommt bei jedem Gitarristen am Anfang (spiel erst bisschen mehr als 1 Jahr). Darum würde ich jz zwar auf den Test warten nur die wahrscheinlichkeit kann groß sein (natürlich ist Körper zu Körper verschieden) dass es eine andere Ursache gibt
     
  20. jokeatwork

    jokeatwork Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.03.08
    Zuletzt hier:
    22.12.11
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    19
    Erstellt: 07.04.08   #20
    also hab etz endlich zeit zu schreiben. mein rücken ist mit allergietest pflastern von oben bist unten besetzt, darunter auch der nickeltest. das ergebnis krieg ich am mi bzw am do wirds mit doktor besprochen... aber was mich im moment am meisten beschäftigt ... ich hab 58 löcher in den armen!!! 56 stammen von allergietests ... is nich so schlimm manche man nur gejuckt wie sau... aber die letzten 2 kommen vom blutabnehmen und ich weis nich warum es immer mir passiert aber iw hab ich ne neue arzthelferin erwischt. man schmerz!!! sticht die nadel rein, das blut läuft daneben am arm runter und nix geht in die spritze dann tut sie noch ein bisschen rum...mittlerweile trofts auf den boden. dann endlich zeiht sie die nadel raus gibt mir was zum raufdrücken und zack raus. dann nach ein paar mins kam dann eine profi arzthelferin... naja ende vom lied ist das mir der rechte arm wie sau weh tut ... dann die 58 blutfleckchen und ein rücken voller pflaster, dass ich mich nich alleine anziehen/ausziehen kann ohne angst zu haben, dass die pflaster abgehn. man bin ich ko!
     
Die Seite wird geladen...

mapping