No Name Double Bass Fußmaschine

  • Ersteller jerosguitar
  • Erstellt am
jerosguitar

jerosguitar

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.12.20
Mitglied seit
27.10.11
Beiträge
566
Kekse
344
Ort
Pinsdorf
Hallo!

Ich spiele nebenbei Schlagzeug und würde mich gerne aus Interesse mit dem Double Bass befassen.

Die Fußmaschinen kosten ja unterschiedlich viel und möchte gerne wissen, was ihr von diesem Angebot haltet (35€)

http://www.willhaben.at/iad/kaufen-...ase-pedal-fussmaschine-84416323?adId=84416323

...ich geh davon aus, dass es kein High-End Produkt ist.:D

.. würde das zum ausprobieren reichen, oder sollte ich lieber gleich was besseres nehmen und wenn ja, welche Fußmaschinen wären empfehlenswert?

LG Manuel
 
J

Jarrek

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.05.15
Mitglied seit
06.05.10
Beiträge
21
Kekse
0
Hi,
Also sieht so aus als könnte man federspannung und beaterwinkel einstellen können.. das ist schonmal ok, damit kann man arbeiten :D
ist halt die frage ob sie einigermaßen geschmeidig läuft. also nicht irgendein lager defekt ist o.Ä.
Wenn das gegeben ist, schätze ich dass man damit erstmal arbeiten kann.

Im Endeffekt kommt es immer vielmehr auf den Bediener an, als es die Hersteller einem weis machen wollen.
kann da aus eigener Erfahrung sprechen:
an meiner Universität wo ich mit einer meiner Bands probe gibt es 2 Überäume für Bands. Waren bis auf letzte woche immer im gleichen.. das Material ist mehr schlecht als recht, aber es funktionierte jedenfalls - aufgrund der Tatsache dass es für uns gratis ist dort zu proben gibts da eigentlich nichts zu kritisieren. Letzte Woche dann mussten wir in den anderen raum.. auch alles da was man brauchte, aber die Fußmaschine :eek:
sowas hab ich vorher noch nie live sehen dürfen. jedenfalls sehr altes gerät, sah nicht besonders gut und stabil aus, mangels richtigem Werkzeug konnte ich das dann nichtmals einstellen.
Ausgerechnet an dem Tag wollten wir erstmals etwas proben was sehr double-bass lastig war bzw. schnelle aufeinanderfolgende bassschläge erforderte [was ich daheim aber mit Übung auf einer einzel-Fuma hinbekommen hab]...
Und witzigerweise - nach einer kurzen eingewöhnungszeit - funktionierte es dennoch..

Moral aus der Geschicht:
Wenn du nicht mehr Geld ausgeben willst als eben diese 35€, würde ich es probieren. Wenn dir das schlagzeug spielen weiterhin spaß macht und du bereit bist mehr Geld zu investieren, kannst du dir dann ja immer noch höherwertiges gerät holen. ;)

Wenn noch ein bisschen mehr Geld drin ist (~50-60€):
Such mal nach denen gebraucht:
https://www.thomann.de/de/millenium...maschine.htm?gclid=CPStsZCOqb4CFWbItAodbyEANw
http://www.musicstore.de/de_DE/EUR/Fame-Doppelpedal-DFP9001-/art-DRU0011072-000
(sind eigtl baugleich, gibt auch noch von anderen "marken" baugleiche modelle soweit ich weiß)

Spiele diese (als millenium) seit fast 5 Jahren, läuft immer noch top und ich bin immer noch zufrieden. Such mal nach informationen über diese bei Google, im drummerforum(.de) wurde da einiges drüber geschrieben, dass sie für das Geld eine top(!) Alternative mit sehr vielen Einstellmöglichkeiten ist (die man z.T. aber auch erstmal verstehen muss). liegt also u.U. ne Liga höher als die Maschine aus deiner Anzeige.

Gruß,
Jarrek
 
metaljuenger

metaljuenger

Mod Emeritus
Ex-Moderator
HFU
Zuletzt hier
30.01.21
Mitglied seit
06.05.05
Beiträge
7.649
Kekse
26.315
Ort
München
Alleine schon die Tatsache, dass der Verkäufer keine Ahnung, wie das richtig geschrieben wird (nämlich Double BASS statt Double BASE) lässt nichts gutes erahnen. 35€ für eine Doppelfußmaschine... ist Murks! Lass es sein und spar lieber! Im Bereich ab 100€ - 150€ gibts für Anfänger ganz ordentliche Maschinen, welche, mit denen du wirklich gut was anfangen kannst, würde ich so ab 200€ sehen. Die echt guten Fußmaschinen bekommst du dann eh nur ab 300€ aufwärts.
 
Haensi

Haensi

Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
19.04.21
Mitglied seit
27.07.06
Beiträge
10.700
Kekse
15.976
Ort
Oberfranken
Bei solchen Billigdingern ist eher Frust als Lust angesagt. Sie laufen unpräzise und fallen jeden Moment auseinander. Da kommt keine Freude auf.

Halte am besten Ausschau nach gebrauchten Pearl 900 bzw. den älteren 120ern, der Sonor 400er, 2000er oder 3000er DW, der "kleinen" Tama Cobra, Dixon oder Gibraltar (alle so im Bereich 170 - 230 € neu). Gebraucht sollten die für um die 100 € zu bekommen sein.

Mit diesen Pedalen kann man schon was anfangen.
Alles unter neu 100 € ist eigentlich nicht zu gebrauchen.
 
J

Jarrek

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.05.15
Mitglied seit
06.05.10
Beiträge
21
Kekse
0
Die Sonor 400er doppelbass ist in der Tat ein taugliches Gerät.. spiele ich bei einer Band im Proberaum und habe die auch als Einzelmaschine zuhause. Nichts zu bemängeln an der Qualität.

Hier aber nochmal ein Thread aus dem Drummerforum zum millenium pedal.
http://www.drummerforum.de/forum/73758-millennium-dofuma-erfahrungen.html
Wenn du die Google suche benutzt wirst du auf noch mehr erfahrungen stoßen, sowohl positive als auch einige negative.
Ich würde dir in jedem fall zu einem gebrauchtkauf raten, wenn du "nur nebenbei" Schlagzeug spielst. Da bekommst du für weniger Geld einfach besseres Material

Solltest du aber Ambitionen entwickeln ein richtiges >Instrument< spielen zu wollen (und nicht nur einen "Haufen wackeliges Holz und Guß" :D), dann muss dir klar sein, dass man wie bei jedem anderen Instrument (Gitarre, Klavier, Geige, usw..) deutlich mehr Geld investieren muss.
Trotz alledem bin ich der Meinung, dass zumindestens beim Schlagzeug man auch mit günstigem Material Freude am spielen finden kann.

Gruß,
Jarrek
 
jerosguitar

jerosguitar

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.12.20
Mitglied seit
27.10.11
Beiträge
566
Kekse
344
Ort
Pinsdorf
Hallo!

Ich hatte schon ein Verdacht, dass die Fußmaschine um 35€ nicht das Gelbe vom Ei ist...:gruebel:

...werde mal die von euch genannten Modelle im Gebrauchtmarkt mal aufsuchen...vielleicht finde ich was passendes...

Danke vielmals, für die Anworten!


LG Manuel
 
ThaInsane88

ThaInsane88

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.04.21
Mitglied seit
04.08.09
Beiträge
2.425
Kekse
5.331
Ort
Heinsberg
Spricht denn irgendetwas gegen das Modell von Millenium oder das von Fame? Ich spiele jetzt bereits seit Jahren mit dem Pedal.. später, als ich zwei Bassdrums da stehen hatte, natürlich nur noch einzeln. Jetzt habe ich praktisch zwei Pedale. Die laufen rund und ich komme definitiv noch nicht ans Maximum.. wobei ich kein Powerblastersuperfußdrücker bin sondern nur einige passagen in ruhigem Doppelbass bzw für Fills und kleinere Lückenfüller die zweite Bassdrum nutze.. spiele halt selten durch sondern mehr als effekt im Beat... schwer erklärbar.

Jedenfalls ist das Empfehlenswert. Gerade für den Anfang eine echt lohnenswerte Maschine. (Beide)
 
jerosguitar

jerosguitar

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.12.20
Mitglied seit
27.10.11
Beiträge
566
Kekse
344
Ort
Pinsdorf
Hy!

Warum in die Ferne schweifen, wenn das Gute liegt so nah?

Bin ja Musiklehrer (Gitarre) und mein Schlagzeug-Kollege hat mir gestern eine DW Double Bass Fußmaschine geborgt!:great:

Kann mich jetzt mal für ein Monat damit beschäftigen, und wenn ich Spaß daran finde, dann werd ich mir sicher eines kaufen...danke trotzdem, für die Antworten!


LG Manuel
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben