Nobels MF-2 zwei Geräte gleichzeitig schalten

von Snakepit, 02.10.10.

Sponsored by
pedaltrain
  1. Snakepit

    Snakepit Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.09.10
    Zuletzt hier:
    1.09.20
    Beiträge:
    500
    Ort:
    Karlsruhe/BADEN
    Kekse:
    2.384
    Erstellt: 02.10.10   #1
    Hi zusammen,

    kann mir bitte jemand step by step erklären, wie ich mit dem Nobels MF-2 zwei Geräte gleichzeitig umschalten kann?
    Die BDA macht mich wahnsinnig, wie kann man nur so eine shiCe zusammenschreiben? :confused:

    Folgendes Szenario:

    Ich möchte den MIDI Preamp auf Preset 17 schalten, das MIDI Effektgerät auf Preset 33 und das ganze mit Druck auf Footcontroller Taste 2.
    Der Preamp hört nur auf MIDI Kanal 1, beim Effektgerät kann ich den MIDI Kanal frei wählen.
    Konkret handelt es sich um den EXEF 6-Shooter und ein BOSS GX-700.
    Ich werde sonst echt noch kirre mit dem Ding...

    Danke und viele Grüße

    Pit
     
  2. kato.m

    kato.m Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.07.10
    Zuletzt hier:
    14.11.13
    Beiträge:
    9
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.10.10   #2
    Hi Leute, hab folgendes Problem:
    Ich möchte gern meinen Boss Dr 880 über das FCB 1010 steuern. Hatte es mir so vorgestellt, dass ich jeden Song auf einen Taster lege.
    Frage: Geht das überhaupt per Midi?
    Über Switch lassen sich die Songs ja nur in gleichbleibender Reihenfolge schalten.

    Ziel: Ein Tastendruck und die Einstellungen am DR 880 sowie die Soundeinstellung von meinem LINE 6 POD X3 Pro (expl. für diesen Titel) werden geladen... evtl. später noch ein Lichtprogramm.

    Ist das machbar???:rolleyes:

    Besten Dank schonmal
     
  3. 1001010

    1001010 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.03.04
    Zuletzt hier:
    28.09.20
    Beiträge:
    825
    Kekse:
    114
    Erstellt: 02.10.10   #3
    soweit ich weiss musst du deine midi geräte per midi mapping einstellen
    soll heißen, preset 33 schaltet auf midi pc 2
    schau am besten mal in der manual der midi geräte
     
  4. wary

    wary Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.10.03
    Zuletzt hier:
    30.09.20
    Beiträge:
    4.932
    Kekse:
    19.701
    Erstellt: 02.10.10   #4
    Ich hatte das Nobels MF-2 noch nicht, und habe auch gerade auch nicht die Muße dir das Handbuchlesen abzunehmen.

    Prinzipiell muss entweder dein Midiboard auf (mind.) zwei Midikanälen unterschiedliche Befehle senden können. Das sollte aus dem Handbuch hervorgehen. Wichtig ist dann natürlich das beide Geräte auf unterschiedliche MidiKanäle eingestellt sind, und sich nicht eines der Geräte oder das Midi-Board im Omni-Modus befindet.

    Kann das Nobels MF-2 das nicht, muss entweder eines deiner Geräte bei dem Midi-empfang oder bei der Midiweitergabe programmierbar sein.
     
  5. Snakepit

    Snakepit Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.09.10
    Zuletzt hier:
    1.09.20
    Beiträge:
    500
    Ort:
    Karlsruhe/BADEN
    Kekse:
    2.384
    Erstellt: 02.10.10   #5
    :gruebel: Es sei dir gesagt, dass ich mir das Ding nicht nur einmal reingezogen hab.
    Ich habe aber viel zu kompliziert gedacht. Es ist eigentlich sehr einfach und logisch.
    Habs nun hinbekommen.

    Danke für eure Hilfe und Grüße

    Pit
     
  6. matze44

    matze44 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.07.06
    Zuletzt hier:
    30.09.20
    Beiträge:
    812
    Ort:
    Dresden
    Kekse:
    1.983
    Erstellt: 04.10.10   #6
    Moin!

    Du kannst mit dem MF2 verschiedene Geräte schalten. Allerdings kannst du keine verschiedenen PC-Befehle mit einem Tastendruck senden.
    Ich habe es bei mir so gemacht, dass die MF2 im Omni-modus läuft und meine Geräte (G-Major, Sansamp etc) per midi-Mapping auf das jeweils gewünschte Preset schalten. Was Midi-Mapping ist weist du?
    Du müsstest nun nur das MF2 auf "Omni" umstellen und vorher natürlich überprüfen, ob man deine angesteuerten Geräte "mappen" kann.

    Viel Erfolg!

    Matze
     
  7. Snakepit

    Snakepit Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.09.10
    Zuletzt hier:
    1.09.20
    Beiträge:
    500
    Ort:
    Karlsruhe/BADEN
    Kekse:
    2.384
    Erstellt: 04.10.10   #7
    Hi Matze,

    doch, das geht mit dem MF-2. Man kann pro "Tastendruck" 16 verschiedene Outputs definieren.
    Jedem Output kann man einen PC zuweisen. Wenn ich nun also Output 1 auf Midi Channel 1 lege und Output 2 auf Midichannel 2 und meine
    Endgeräte auf die entsprechenden Midi Channels konfiguriere geht das ohne Probleme.

    Viele Grüße

    Pit
     
Die Seite wird geladen...

mapping