Noisegate und Sansamp PSA 1.1

von Park Lane, 26.11.05.

  1. Park Lane

    Park Lane Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.08.05
    Zuletzt hier:
    7.06.07
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.11.05   #1
    Hallo,

    hab seid einer Woche den Sansamp PSA 1.1. Der Sound ist echt genial aber das Problem ist, dass die Nebengeräusche vorallem in den Pausen tierisch nerven. Also will ich mir nun eine Noisegate zulegen. Die Frage die sich stellt, ist nun folgende.

    Eigentlich wollte ich den Sansamp mit dem Digitech VGS als FX zusammenspielen, aber leider ist die Noisegate vom Digitech für den Sansamp völlig unbrauchbar. Entweder ich hole mir nun den Hush Rocktron für 166€ und löse dass Problem und bin zufrieden oder ich setze folgende Idee um.

    Eigentlich könnte ich mit meiner Stereoendstufe ja den Sansamp und das Digitech auf jeweils eine seite der Box legen, also Stereo. Ok, aber dann fehlt mir eben das Digitech als FX für den Sansamp. Eventuell würde da ja das G-major gerade richtig kommen. So könnte ich das G-major als FX für den Sansamp nehmen und das Digitech für Clean und Zerrsounds auf die andere Seite legen. Die Frage ist nur, ob das Noisegate des G-major wirklich brauchbar ist und ich meinen Sansamp wirklich "zur Ruhe kommen lassen kann"? Kann mir hier jemand helfen?

    Falls das G-major hier brauchbar ist, ist die nächste Frage. Kann ich das G-major auch mit dem Control One schalten? Jetzt habe ich die Möglichkeit mit dem Control One sowohl den Sansamp, als auch das Digitech zu schalten. Muss halt nur schauen, dass ich die jeweils gewünschten Sounds auf die gleiche Nummer lege. Kein Problem. Aber kann ich auch

    Control One -> Digitech -> Sansamp -> G-major anschließen und gleichzeitig bedienen. So würde ich mir die Anschaffung eines Midiboards aus dem Weg gehen!

    Wow, endlich alles abgetippt. Hoffentlich kann mir jemand helfen.

    Ciao

    Neal
     
  2. constraint

    constraint Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.02.04
    Zuletzt hier:
    6.12.13
    Beiträge:
    656
    Ort:
    Bamberg
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    118
    Erstellt: 27.11.05   #2
    Moin,
    ich kenn das Digitech jetzt nicht, aber soferndas ein einigermaßen brauchbares Gerät ist, sollte eingentlich auch das Noisegate gut mit dem Sansamp funktionieren. Vielleicht kannst du ja mal genauer beschreiben, was da nicht richig funktioniert. Das Noisegate beim G-Major funktioniert in Kombination mit dem Sansamp einwandfrei. Mein Zeug ist folgendermaßen verkabelt:

    Gitarre --> Sansamp --> G-Major -->Endstufe

    Du musst nur aufpassen, beim Sansamp nicht allzuviel Gain einzustellen. Ansonsten fängt er wie jeder andere Amp auch an Pfeiffgeräusche zu produzieren, die kein Noisegate einfach so wegzaubern kann.
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  3. Park Lane

    Park Lane Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.08.05
    Zuletzt hier:
    7.06.07
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.11.05   #3
    Danke für die Antwort, das hilft mir schon weiter. Das Problem beim Digitech ist, dass es FX-Effekte gibt, welche ich einwandfrei einschleifen kann und dann wiederum welche wie. z.B. Compressor und Noisegate welche nicht zur FX-sektion gehören. Es tut sich da schon was mit der Noisegate, aber das Ergebnis ist defenitv nicht zufrieden stellend. Werd wohl den G-major holen und mal antesten.
     
  4. constraint

    constraint Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.02.04
    Zuletzt hier:
    6.12.13
    Beiträge:
    656
    Ort:
    Bamberg
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    118
    Erstellt: 28.11.05   #4
    Kann es sein, dass das Digitech VFX kein reines Multi-FX, sondern ein Preamp mit Effekten ist? In diesem Fall würde ich - sofern man die Preamp-Sektion des Digitech nicht abschalten oder umgehen kann - in der Tat dazu raten, auf ein reines Multi-FX ala Rocktron Intellifex, Expression oder T.c. G-Major umzusteigen.
     
  5. Park Lane

    Park Lane Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.08.05
    Zuletzt hier:
    7.06.07
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.11.05   #5
    Genauso ist es. Das Digitech ist Preamp mit FX-Sektion.
     
  6. Windle Poons

    Windle Poons Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.11.05
    Zuletzt hier:
    25.10.15
    Beiträge:
    228
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    47
    Erstellt: 01.12.05   #6
    Also ich kann dir nur sagen dass das Noisgate im G-major meiner Meinung nach hervorragend ist. Ich hab damit sowohl meinen Sansamp als auch meinen 5150 zum stillschweigen gebracht, was bei letzterem eine nehezu unmögliche Aufgabe ist!
     
  7. bakermaster

    bakermaster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.05.05
    Zuletzt hier:
    15.06.09
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.12.05   #7
    Ich würde dir ein anderes Multieffekt empfehlen, Mein Setup:

    Gitarre>Sansamp psa 1.1>G-Major>Rocktron Velocity

    und Ich habe überhaupt keine Störgeräusche.
    Das Intellifex LTD würde Ich mir nicht holen , das ist Hammer Scheisse zu Programmieren.
     
  8. unreal

    unreal Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.09.04
    Zuletzt hier:
    18.05.12
    Beiträge:
    51
    Ort:
    Mönchengladbach
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.01.06   #8
    hm gut. kommt hauptsaechlich drauf an was man jezz fuer mucke macht und wieviel drive man beim sansamp drin hat.

    hab auch beide geraete, gmajor und den psa. ich spiel im moment metalcore/hardcore, sprich ich hab viel drive drin. egal wie ich das noisegate einstell, ich krieg keine 100% sauberen breaks hin.
    wenn man alles was lauter aufdreht und genauer hinhoert, hoert man das noisegate schon(wie es den sound kantig runterclipped). zudem kann man jegliche arten von harmonics auch vergessen.
    das noisegate frisst so einfach alles weg.

    das nervt mich schon sehr, hab das also versucht mit dem kompressor zu kompensieren, also das man wenigstens brauchbare art. harmonics hinkriegt. hab ich bisher nicht hinbekommen.

    wenn ich stoner rock zeugs spiel, wo nich so viel drive drin is, klappts mit dem noisegate eigentlich ganz gut.
     
  9. Bierschinken

    Bierschinken Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    11.668
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    620
    Kekse:
    33.067
    Erstellt: 04.01.06   #9
    Das NG vom G-Major ist wirklich gut...ausserdem lässt sich das als Preset für diverse Sounds abspeichern.

    Und wenn der Amp übermäßig rauscht kann da kein NG der Welt helfen.
     
  10. Kfir

    Kfir HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    24.10.04
    Zuletzt hier:
    4.03.14
    Beiträge:
    3.174
    Ort:
    Plochingen (Stuttgart/Esslingen)
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    5.730
    Erstellt: 04.01.06   #10
    Jup...bezüglich des Gains gilt dann wie so oft: weniger ist mehr.
     
Die Seite wird geladen...

mapping