Noppenschaum Montage! Wie?

von ESCAPED, 17.09.05.

  1. ESCAPED

    ESCAPED Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.07.05
    Zuletzt hier:
    1.09.14
    Beiträge:
    559
    Ort:
    Königswinter
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    663
    Erstellt: 17.09.05   #1
    Moin,

    ich habe mir für unseren Proberaum 40m² Noppenschaum be ebay gekauft um die Raumakustik zu verbessern. Da das ne Mietwohnung ist bin ich mir nicht sicher, wie ich
    den Noppenschaum an der Wand fest machen soll, so das ich ihn in ein paar Jahren
    wieder abnehmen kann und in der neuen Wohnung wiederverwenden kann.
    Außerdem will ich nicht komplett neu tapezieren müssen.

    Im Internet habe ich zwei Vorschläge gefunden:

    Sprühkleber
    Doppelseitiges Klebeband

    Was sagt ihr dazu? Oder habt ihr noch andere Ideen?

    Gruß E.
     
  2. 8ight

    8ight HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.15
    Beiträge:
    6.443
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.071
    Erstellt: 17.09.05   #2
    normal würde ich sprühkleber verwenden, den bekommst du jedoch nicht wieder runter. Das gleiche bei doppelseitigem tape

    evt mit schrauben in den ecken befestigen mit grossen unterlegscheiben.
     
  3. PaseR

    PaseR Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.10.04
    Zuletzt hier:
    13.09.09
    Beiträge:
    94
    Ort:
    Bottrop
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.09.05   #3
    ich hab mein kellerraum auch "schall-schluckend gemacht"
    mit 2cm-schaumstoffnoppen (bei ebay irgendwo gekauft)

    ich hab das mit silikon-fugenkleber (fürs badezimmer) befestigt.
    kannst auch die billigere variante nehmen, acryl
    eine katusche kostet da ~2euro

    hab im keller ca 50-60m² schaumstoffnoppen, brauchte knapp 15katuschen (glaub ich) weiß ned mehr genau.

    jedenfalls hält es gut. man kanns ja (wenns am ner steinwand drangemacht ist) einfach abkratzen.

    doppelklebeband hat bei mir überhaupt nicht geholfen. alleskleber (aus ner dose) stank wie sau, hab eine 2m² platte drangemacht und konnte den keller 3tage ned betreten ^^

    naja fugenkleber zeugs ist eigentlich gut geeignet (finde ich)


    PaseR
     
  4. Loomis

    Loomis Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    1.868
    Ort:
    Mountains of Madness
    Zustimmungen:
    19
    Kekse:
    1.818
    Erstellt: 27.09.05   #4
    Wir haben Rigipswände und Holzdecke im Proberaum.

    Wir haben die 5cm-Noppenschaumdinger mit nem Drucklufttacker rangetackert. An der Decke braucht man dann eben einige von den Nadeln, aber ist wohl sauberer, als mit dem Silikon.

    Und vermutlich auch günstiger. Für ca. 80qm haben wir ca 25€ für die Nadeln bezahlt (und wir sind auf Nr. sicher gegangen sprich viele Nadeln).

    Aber benutzt keinen Von-Hand-tacker, sonst habt ihr Sehnenscheidenentzündung auf Lebenszeit ;)
     
  5. Lightmanager

    Lightmanager Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.05.04
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    2.155
    Ort:
    Ellenberg
    Zustimmungen:
    134
    Kekse:
    5.519
    Erstellt: 30.09.05   #5
    Wir haben unsere Matten mit Dachpappenägeln befestigt (die mit den großen Köpfen) - hält einwandfrei...
     
  6. Slayer-Norton

    Slayer-Norton Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.09.05
    Zuletzt hier:
    30.09.08
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.09.05   #6
    Wir haben Heiß- Kleber benutzt und Kraft Kleber aber ich würde dir auch vor Silicon raten

    MFG

    Slayer-Norton
     
  7. gguitarman

    gguitarman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.07.04
    Zuletzt hier:
    10.02.09
    Beiträge:
    223
    Ort:
    Südtirol
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    19
    Erstellt: 25.10.05   #7
    noch eine frage, da mich dieses thema auch betrifft.
    Welcher typ von noppenschaumstoff muss da verwendet werden. Ich meine wie lang oder so?

    danke schon mal
     
  8. Loomis

    Loomis Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    1.868
    Ort:
    Mountains of Madness
    Zustimmungen:
    19
    Kekse:
    1.818
    Erstellt: 25.10.05   #8
    Der Schaumstoff ist bei uns inkl. Noppen ca. 5cm dick. Er sollte, wenn ihr es euch leisten könnt schwer entflammbar sein! Sicher ist sicher.
     
  9. SYL

    SYL Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.05.05
    Zuletzt hier:
    9.01.13
    Beiträge:
    177
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    37
    Erstellt: 28.12.05   #9
    Hallo!

    Ich bin auch gerade dabei, einen Proberaum einzurichten. Ich habe vor 5cm dicken Noppenschaumstoff mittels Sprühkleber an den Wänden anzubringen (ca. 40m²). Wieviele Dosen Sprühklebern à 300-400ml muss ich da einkalkulieren? Würde die nämlich gleich mit dem Noppenschaumstoff mitbestellen und hab keinen Schimmer wieviele ich bestellen soll.

    Danke für die Antworten im voraus.
     
  10. SYL

    SYL Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.05.05
    Zuletzt hier:
    9.01.13
    Beiträge:
    177
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    37
    Erstellt: 29.12.05   #10
    Hab mittlerweile wo anders eine Antwort bekommen. Falls es jemanden interessieren sollte: eine Dose reicht für ca. 6 m².
     
  11. bobs

    bobs Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.05.04
    Zuletzt hier:
    17.05.11
    Beiträge:
    1.059
    Ort:
    Franken
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    238
    Erstellt: 29.12.05   #11
    wir haben in unserem alten proberaum alles mit doppelseitigem klebenband befestigt. diese woche sind wir umgezogen, und anderer raum - andere wände. da hat es mit dem klebeband nicht gehalten. also kurze nägel mit großen köpfen (bzw. große unterlegscheiben) gekauft. da reichen 3 nägel an der oberkante jeder schaumstoffplatte, und das hält bombig (und geht leicht wieder zu entfernen).
     
  12. Gast 23432

    Gast 23432 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.05
    Beiträge:
    30.432
    Zustimmungen:
    6.508
    Kekse:
    150.155
    Erstellt: 29.12.05   #12
    Vorschlag: an den Wänden oben und unten Holzleisten (20x50mm oder so) befestigen (7mm Dübel, kannst Du hinterher wieder zuspachteln) und darauf die Noppenmatten mit größeren Teppichzwecken (Nägel mit relativ größen, verchromten Köpfen) annageln...
     
  13. Satan

    Satan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.11.05
    Zuletzt hier:
    24.05.12
    Beiträge:
    133
    Ort:
    Wismar
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    61
    Erstellt: 29.12.05   #13
    Hey!! Wollte gerade das Gleiche wie TS2 vorschlagen... haben wir so in unserem Bandraum gemacht.... haben auch den ganzen Raum noch mit so Glasfasermatten dämmen müssen, wegen Nachbarn... *nuts* -_- nja... is ja auch'ne ganz andere Geschichte!!
    Jedenfalls rockt die (möglichst) freischwingende Konstruktion derbst! Is' zwar'n Haufen Arbeit, bringt (gerade bei unebenen/komsichen/lavenden/... Wänden viel. Und der Schall wird halt auch besser absorbiert!!
     
  14. ESCAPED

    ESCAPED Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.07.05
    Zuletzt hier:
    1.09.14
    Beiträge:
    559
    Ort:
    Königswinter
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    663
    Erstellt: 07.01.06   #14
    Die Sache mit den Holzleisten hab ich auch angewendet.
    Wenn ihr keine Löcher in der Wand haben wollt nehmt Montagekleber der hält ganz gut. Muss man zwar ordentlich drauftun und einen Tag warten bis der getrocknet ist aber es hält.
     
  15. Gast 23432

    Gast 23432 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.05
    Beiträge:
    30.432
    Zustimmungen:
    6.508
    Kekse:
    150.155
    Erstellt: 07.01.06   #15
    Montagekleber? Keine Erfahrung damit... Geht der gut wieder runter? (>>>Mietwohnung...) Schon gemacht? Oder ist das Zugipsen von ein paar Löcher in der Wand einfacher?
    Spachtelmasse gibt es inzwischen, glaub' ich, schon in der Tube....
     
  16. Styleven

    Styleven Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.07.05
    Zuletzt hier:
    14.05.09
    Beiträge:
    891
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    216
    Erstellt: 07.01.06   #16
    wenn du ausziehen tust musst du eh alles neu tapezieren und malern lassen oder tun.ist jedenfalls meistens so kuck mal nach in deinen mietvertrag
     
  17. Gast 23432

    Gast 23432 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.05
    Beiträge:
    30.432
    Zustimmungen:
    6.508
    Kekse:
    150.155
    Erstellt: 07.01.06   #17
    Aber, Ztat ESCAPED:
    Außerdem will ich nicht komplett neu tapezieren müssen.

    Auf weißer Rauhfasertapete fallen gut zugespachtelte Dübellöcher kaum auf...

    Und wie ist das mit den Kleber-Rückständen auf der Tapete? Ich hatte mal meine Bude mit Polysterolplatten isoliert, sehr guter Schalldämm- und Wärmedämm-Effekt, aber später den Kleber wieder runter zu spachteln... - Schweinearbeit....
     
  18. Z?nn

    Z?nn Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.02.06
    Zuletzt hier:
    1.05.06
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.02.06   #18
    Nabend,

    also wir haben doppelseitiges Klebeband verwendet und ich muss sagen das hält recht gut.
    Wie das mit dem späteren wiederabmachen ist bin ich mal echt gespannt^^

    Feuerfest sollte es auch sein für den fall eines falles.
     
  19. emo

    emo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.03.04
    Zuletzt hier:
    24.09.14
    Beiträge:
    1.437
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    701
    Erstellt: 20.02.06   #19
    In unserm Proberaum haben wir den Noppenschaumstoff auch an Latten aufgehängt.. pro Latte 2-3 Löcher in die Wand, auf der Wand hätte aber vermutlich ohne vorher den ganzen Putz runterzuholen eh nix gehalten.. Ist nen Kellerraum und der Putz löst sich schon ganzschön.. und so mit den Latten war das wohl die sauberste Lösung.. und im Zweifelsfall ist son Loch wiorklich leicht zugespachtelt (auch wenns bei dem Raum eh keinen stört...

    Ich häng mal ein Foto an, so sieht das dann etwa aus:
     

    Anhänge:

    • 01.jpg
      Dateigröße:
      59,6 KB
      Aufrufe:
      481
    • 02.jpg
      Dateigröße:
      53,4 KB
      Aufrufe:
      542
  20. davedread

    davedread Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.07.06
    Zuletzt hier:
    10.06.07
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.10.06   #20
    interessante poster mischung :)

    ich denke ich werde auch oben und unten latten anbringen. dann werden auch die teifen frequenzen gedaemmt, hoert sich zumindest logisch an
     
Die Seite wird geladen...