Nord C1 an Leslie 122 anschließen

  • Ersteller Don Leslie
  • Erstellt am
Don Leslie

Don Leslie

HCA Hammond/Leslie
HCA
Zuletzt hier
19.04.21
Registriert
29.08.05
Beiträge
1.844
Kekse
2.324
Ort
Düsseldorf Aachen Köln
Ich beabsichtige, einen Adapter zu bauen, der es ermöglicht, ein Nord C1 (und andere Hammond-Klones) an ein Leslie 122 anzuschließen.

Dazu müßte ich von einem Nord C1-Kenner mal folgendes wissen:

  1. Das C1 hat einen 11pol Ausgang (Sockel)?
  2. Hat das C1 einen Schalter für Leslie Chorale-Stop-Tremolo? Ich nehme an, ja. Aber steuert dieser Schalter auch die Signale im 11pol. Ausgang?
  3. Kann man die im Nord C1 eingebaute Lesliesimulation ausschalten und trotzdem vom Nord aus die Steuersignale über den 11pol. Ausgang steuern? Sollte ja doch wohl gehen, oder?
  4. Wo kauft sich ein Nord C1-Besitzer ein 11pol. Kabel und was kostet so ein Kabel?
  5. Welche Hammond, Korg, etc. Keyboards haben auch einen 11pol. Ausgang?
So, das wär's erst mal, was ich an Info bräuchte. Danke im voraus.

Donald
 
Zuletzt bearbeitet:
HammondToby

HammondToby

HCA Live-Keys
HCA
Zuletzt hier
15.04.21
Registriert
27.12.07
Beiträge
2.195
Kekse
8.685
Ort
Stuttgart
Mal zu Deinen Fragen zuerst:

1. ja, hat sie
2. ja, auch das ist gegeben
3. passiert zumindest bei der C1 automatisch: sobald die 11-pol-Buchse belegt ist (oder der Klinkenausgang für einen Preamt/Leslieclone) wird die Simulation überbrückt
4. Wahrscheinlich im Laden, da es die Kabel ja neu gibt
5. Roland VK-8, Roland VK-88, Hammond XK-2, Hammond XK-3, Hammond XB-2, Hammond XB-1

Ansonsten gibt's doch nen Konverter von Hammond selber, wenn ich das noch richtig weiss ... bin eben zu faul zum nachschauen ;)

Grüpsse vom HammondToby
 
Don Leslie

Don Leslie

HCA Hammond/Leslie
HCA
Zuletzt hier
19.04.21
Registriert
29.08.05
Beiträge
1.844
Kekse
2.324
Ort
Düsseldorf Aachen Köln
Mal zu Deinen Fragen zuerst:

...
Ansonsten gibt's doch nen Konverter von Hammond selber, wenn ich das noch richtig weiss ... bin eben zu faul zum nachschauen ;)

Grüpsse vom HammondToby

Hallo HammondToby,

danke erst mal für die Antworten. Ja, ich weiß, Du meinst wahrscheinlich das H/S Kit 1122. Das ist auch nicht ganz billig (z.B. 371 $). Auf der deutschen Hammondseite habe ich es (noch) nicht gefunden und weiß deshalb auch nicht, was es hier kostet.
Außerdem soll es nicht die Deckenfreiheit ("Headroom") haben, wie das Trek-Kit.

Und da bietet sich ein kleines Bastelprojekt mit Teilen für ca. 20 Euro an, wobei das teuerste daran der 11pol. Stecker ist.

Don
 
Manned

Manned

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
11.02.21
Registriert
15.11.04
Beiträge
861
Kekse
1.185
Ort
mitten in Franken
Kleine Anmerkung am Rande:

Der Pegel, der aus der "High"-Buchse der C1 kommt ist hoch genug (10Vss) um mein 147er direkt (ohne weitere Vorverstärkung) anzusteuern. Die Crux beim 122er ist wohl das symmetrische Signal, das dieses Leslie erwartet. Dazu habe ich keine Idee.
Die Spannungsversorgung und Steuerung der Motoren habe ich durch ein kleines selbstgebautes Kästchen realisiert !

Gruß
Manne
 
Don Leslie

Don Leslie

HCA Hammond/Leslie
HCA
Zuletzt hier
19.04.21
Registriert
29.08.05
Beiträge
1.844
Kekse
2.324
Ort
Düsseldorf Aachen Köln
Kleine Anmerkung am Rande:

Der Pegel, der aus der "High"-Buchse der C1 kommt ist hoch genug (10Vss) um mein 147er direkt (ohne weitere Vorverstärkung) anzusteuern. Die Crux beim 122er ist wohl das symmetrische Signal, das dieses Leslie erwartet. Dazu habe ich keine Idee.
Die Spannungsversorgung und Steuerung der Motoren habe ich durch ein kleines selbstgebautes Kästchen realisiert !

Gruß
Manne

Hallo, Manne,

um das symmetrische Signal zu erzeugen, könnte man entweder einen der üblichen 1:1,1 Transformatoren aus den Leslie-Kits nehmen, oder man nimmt einen oder zwei Operationsverstärker (als Inverterschaltung), von denen man das symmetrische Signal mittels Kopplungskondensatoren auskoppelt. Die eingeprägte Spannung kann man dann wiederum von Pin5 (B+) ableiten oder aus dem Netzteil des zu bauenden Adapters selbst nehmen. Letzteres wäre aus VDE-Sicht "günstiger". Aber wollen wir bei einem privaten Bastelprojekt mal CE/VDE-Bestimmungen außen vor lassen;)
 
Roadrunner

Roadrunner

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.02.21
Registriert
25.07.04
Beiträge
166
Kekse
0
Hi Don,

sorry wenn ich Deine Euphorie etwas bremsen möchte, aber ich habe mal mein 760er Leslie an meine C1 drangehängt und war ehrlich gesagt vom Ergebnis soundmäßig enttäuscht. Das klingt über den internen Leslieeffekt meines Erachtens sogar besser und Du vergibst Dir auch nicht den immensen Vorteil der C1: pack ich untern Arm und los gehts...
Manne, hörst Du mit dem 147er wirklich so einen großen Unterschied?

Gruß,
Roadrunner
 
Don Leslie

Don Leslie

HCA Hammond/Leslie
HCA
Zuletzt hier
19.04.21
Registriert
29.08.05
Beiträge
1.844
Kekse
2.324
Ort
Düsseldorf Aachen Köln
Hi Don,

sorry wenn ich Deine Euphorie etwas bremsen möchte, aber ich habe mal mein 760er Leslie an meine C1 drangehängt und war ehrlich gesagt vom Ergebnis soundmäßig enttäuscht. Das klingt über den internen Leslieeffekt meines Erachtens sogar besser und Du vergibst Dir auch nicht den immensen Vorteil der C1: pack ich untern Arm und los gehts...
Manne, hörst Du mit dem 147er wirklich so einen großen Unterschied?

Gruß,
Roadrunner
Das sagst Du ,,Don Leslie", daß eine Simulation besser sein soll als das Original? :) Also, wenn Du nicht gerade auf einem Ohr taub bist, dann sollte allein das räumliche Erlebnis bereits so einen gewaltigen Unterschied ausmachen, daß man immer den echten räumlichen Leslieeffekt den ein- bis zweieinhalbdimensionalen Simulationen vorziehen. Gut, jeder mag seine Kompromisse nach seinem Gusto machen.
 
Manned

Manned

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
11.02.21
Registriert
15.11.04
Beiträge
861
Kekse
1.185
Ort
mitten in Franken
@Roadrunner:

naja, die Geschmäcker sind ja bekanntlich verschieden. Aber für mein persönliches Empfinden ist die Lesliesimualtion der C1 nicht das gelbe vom Ei. Auf der Bühne spiele ich die C1 über eine externe Simulation (die Anfang Mai auf den Markt kommt - ich hatte schon mal ein paar Soundbeispiele hier reingestellt), die den Frequenzgang eines 147er oder 122er in meinen Ohren wesentlich besser trifft. Irgenwie klingt die Lesliesimulation der C1 hart- manchmal auch harsch und trifft die Wärme eines echten Leslies nicht. Wenn ich die C1 mit meiner A100 vergleiche, kilingen beide Kandidaten bei ausgeschalteter Lesliesimulation verblüffend identisch. Dies ändert sich aber schlagartig, wenn ich die Sim an der C1 einschalte. Eine weitere Schwachstelle der C1 ist imho der Chorus. Den "lässigen" Klang eines echten Scanners erreicht der bei weitem nicht. Das kann z.B. die XK-3C wesentlich besser - das aber nur nebenbei.

An mein 147er schließe ich die C1 nur zu Studiozwecken an. Ein Leslie schleppe ich derzeit nicht mit auf die Bühne. In diesem Punkt stimme ich mit Dir vollkommen überein.

Manne
 
K

keys+organ

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.12.14
Registriert
27.04.06
Beiträge
45
Kekse
640
Ort
Oranienburg
Geht der Anschluss nicht ganz einfach mit einem Leslie Preamp 1 - Klinke rein - 6-Pol raus?
 
HammondToby

HammondToby

HCA Live-Keys
HCA
Zuletzt hier
15.04.21
Registriert
27.12.07
Beiträge
2.195
Kekse
8.685
Ort
Stuttgart
Geht der Anschluss nicht ganz einfach mit einem Leslie Preamp 1 - Klinke rein - 6-Pol raus?

Nur an ein 147er, weil der Combo Preamp 1 ein asymmetrisches Signal schickt und die Signale eine anderen Pinbelegung haben. Die Rede ist von einem 122er, was eben ein symmetrisches Signal erwartet.

Grüsse vom HammondToby
 
Don Leslie

Don Leslie

HCA Hammond/Leslie
HCA
Zuletzt hier
19.04.21
Registriert
29.08.05
Beiträge
1.844
Kekse
2.324
Ort
Düsseldorf Aachen Köln
Geht der Anschluss nicht ganz einfach mit einem Leslie Preamp 1 - Klinke rein - 6-Pol raus?
Nee. Wie HammondToby schon sagte, für 147er mag das gehen.
Ich mag erstens diese Preamps und Klinke nun mal gar nicht. Die Füße gehören auf die Pedale :)
Ich will das Leslie von der Orgel aus mit der Hand bedienen können und man will ja auch die Leslie-Stop-Funktion haben. Das geht alles nicht mit diesen Preamps (Ausnahme Preamp II mit 9pol. Control).

Aber ich bin schon auf dem Weg zu einer Lösung. Sitze in den letzten Tagen abends immer im Keller und bastle.
 
HammondToby

HammondToby

HCA Live-Keys
HCA
Zuletzt hier
15.04.21
Registriert
27.12.07
Beiträge
2.195
Kekse
8.685
Ort
Stuttgart
Äh, Moment. So lange Dein 122er nicht modifiziert ist, hat das keine Stopfunktion! Die haben erst die 760er und 770er bekommen, also alles, was mit dem Preamp 2 funktioniert.

Grüsse vom HammondToby
 
Don Leslie

Don Leslie

HCA Hammond/Leslie
HCA
Zuletzt hier
19.04.21
Registriert
29.08.05
Beiträge
1.844
Kekse
2.324
Ort
Düsseldorf Aachen Köln
Äh, Moment. So lange Dein 122er nicht modifiziert ist, hat das keine Stopfunktion! Die haben erst die 760er und 770er bekommen, also alles, was mit dem Preamp 2 funktioniert.

Grüsse vom HammondToby

Mit wem sprichst Du? Mein 122er hat ein (selbstgebautes) SSR, außerdem hat es einen Anschluß am Brake-Jumper, über den ich vormals die Stop-Funktion über ein Extrakabel realisiert hatte. Wie gesagt, jetzt Stopfunktion über das SSR und eingeprägte 9-11V, statt der >25V für chorale.

Wo wir gerade dabei sind: Ich suche im Raum E-D-K-AC jemand mit einem Nord C1 (und vielleicht auch mit anderen 11pin-Klones), der meinen Adapter mal testen würde.
 
HammondToby

HammondToby

HCA Live-Keys
HCA
Zuletzt hier
15.04.21
Registriert
27.12.07
Beiträge
2.195
Kekse
8.685
Ort
Stuttgart
OK, wusste nicht nicht ... stand hier nicht im Thread und alle anderen Lesliethreads hab ich jetzt auch nicht im Kopf ;) Dann ist ja alles in Ordnung, nur das angestrebte Connectorkit ist eben nicht mit allen122ern kompatibel ... ich dachte, darum würde es gehen, aber dem ist wohl nicht so.

Grüsse vom HammondToby
 
Don Leslie

Don Leslie

HCA Hammond/Leslie
HCA
Zuletzt hier
19.04.21
Registriert
29.08.05
Beiträge
1.844
Kekse
2.324
Ort
Düsseldorf Aachen Köln
OK, wusste nicht nicht ... stand hier nicht im Thread und alle anderen Lesliethreads hab ich jetzt auch nicht im Kopf ;) Dann ist ja alles in Ordnung, nur das angestrebte Connectorkit ist eben nicht mit allen122ern kompatibel ... ich dachte, darum würde es gehen, aber dem ist wohl nicht so.

Grüsse vom HammondToby

Das angestrebte Connectorkit kann so und wird so gestaltet werden, *daß* es mit allen 122ern kompatibel ist. Man muß eben nur den Brake-Jumper benutzen, also den Jumper öffnen und verbinden, in dem Falle, da man kein SSR (SSR - Solid State Relay - bevor jemand anderes fragt).

Wenn man ein 122 mit Stop-Funktion ausstatten will, gibt es nur die zwei Wege, entweder elektromechanisch(Unterbrechung des brake-jumpers durch Schaltkontakt) oder elektronisch (SSR).

Grüße
Donald
 
Thoemp

Thoemp

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.09.20
Registriert
27.03.07
Beiträge
110
Kekse
25
Ort
Rahden
@Roadrunner:

Auf der Bühne spiele ich die C1 über eine externe Simulation (die Anfang Mai auf den Markt kommt - ich hatte schon mal ein paar Soundbeispiele hier reingestellt), die den Frequenzgang eines 147er oder 122er in meinen Ohren wesentlich besser trifft.

Manne

Hallo Manned,
gibts diese externe Simulation von der Du sprichst auf der Musikmesse zu hören/sehen?

Gruß,
Thomas
 
Manned

Manned

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
11.02.21
Registriert
15.11.04
Beiträge
861
Kekse
1.185
Ort
mitten in Franken
Hallo Thomas,
...kann ich Dir nicht sagen. Ich habe nur die Information, dass das Teil irgendwann im Mai in Serie geht. Wenn Du auf der Messe in Frankfurt bist, dann schau mal bei Neo-Instruments (Fulda). Das ist der Hersteller. Das Teil ist wirklich der Hammer!

Manne
 
ukm

ukm

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.04.21
Registriert
03.10.05
Beiträge
391
Kekse
713
Hallo Manne;

gibt es denn schon nähere Informationen dazu? Auf der Ausstellerliste taucht der Name nicht auf - wird wohl in irgendeinem Booth mit drin sein, das unter anderem Namen firmiert.

Viele Grüße
ukm
 
Manned

Manned

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
11.02.21
Registriert
15.11.04
Beiträge
861
Kekse
1.185
Ort
mitten in Franken
Hallo Ukm,

ich kann Dir nichts näheres sagen. Ich hatte im Januar einen Prototypen des Gerätes zum testen hier. Es ist wirklich sehr gut - vor allem im Kontext mit der Band. An Simulationen ist es sicher das beste, was ich bis jetzt gehört habe. Laut Hersteller geht das Teil im Mai/ Juni in Serie und auf den Markt. Da ich eines der ersten Geräte bekomme, melde ich mich, wenn es da ist !

In diesem Thread habe ich ein paar Kostproben reingestellt:

https://www.musiker-board.de/vb/kla...v5-tuning-mit-r-hrenpreamp-4.html#post3552941

Gruß manne
 
ukm

ukm

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.04.21
Registriert
03.10.05
Beiträge
391
Kekse
713
Danke, sehr interessant. Werd ich mir einmal anschauen, wenn es verfügbar ist.

ukm
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben