Norde Electro 3 via USB an Cubase... Hilfe!

von music-dortmund, 30.08.10.

Sponsored by
Casio
  1. music-dortmund

    music-dortmund Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.06
    Zuletzt hier:
    18.03.19
    Beiträge:
    87
    Kekse:
    411
    Erstellt: 30.08.10   #1
    Hallo,

    ich möchte gerne meinen NE3 über den USB Anschluss mit meinen Sequenzerprogrammen (Cubase) nutzen...

    Habe den neusten USB Treiber von Nord drauf... Jedoch erkennt Cubase den NE3 nicht!

    Wenn ich mein Rd-700 via USB anschliesse taucht dieses auch im Cubase auf... Nur eben der NE3 nicht...

    Der Sound Manager funktioniert tadelos... oder komme ich um ein Midi -) USB Kabel nicht herum??

    LG

    Alex
     
  2. Distance

    Distance Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    22.07.05
    Zuletzt hier:
    13.03.15
    Beiträge:
    9.015
    Kekse:
    20.854
    Erstellt: 30.08.10   #2
    Soweit ich informiert bin unterstützen die Nords alle kein Midi über USB, sondern nur die konventionellen Midi-Ports. Den USB-Anschluss gibts nur zum Austauschen der Samples...
     
  3. Boogie_Blaster

    Boogie_Blaster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.06
    Zuletzt hier:
    12.10.15
    Beiträge:
    1.276
    Kekse:
    6.513
    Erstellt: 30.08.10   #3
    Genau richtig - beim Electro 3 wie auch beim Stage ist der USB-Port leider ausschließlich dem Austausch von Sample- und Sounddaten vorbehalten.

    Das neue Nord Piano ist das erste Clavia-Teil, das auch Midi über USB ermöglicht.
     
  4. Leef

    Leef Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.03.07
    Beiträge:
    4.416
    Kekse:
    5.968
    Erstellt: 30.08.10   #4
    Ich finde an dieser Stelle könnte Clavia durchaus mal ein Update nachreichen. Die Treiber Gegenstelle ist offenbar vorhanden (Nord Piano) und technisch ist eh alles Software/Firmware innerhalb des NE3. Es dürfte also kein Problem sein Midi Daten über USB rauszuschicken. Ich sehe keinen Grund für dieses Steinzeitverhalten.
     
  5. Duplobaustein

    Duplobaustein Keyboards Moderator

    Im Board seit:
    22.01.10
    Zuletzt hier:
    15.01.21
    Beiträge:
    10.084
    Ort:
    Wien
    Kekse:
    16.416
    Erstellt: 30.08.10   #5
  6. Boogie_Blaster

    Boogie_Blaster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.06
    Zuletzt hier:
    12.10.15
    Beiträge:
    1.276
    Kekse:
    6.513
    Erstellt: 30.08.10   #6
    Ich auch nicht... außer der Möglichkeit, daß es halt aus irgend einem Hardware-Grund tatsächlich nicht möglich ist, wie auch in den FAQ angegeben:

    "Will my Nord unit be updated to MIDI over USB capabilities?

    The Nord Piano is the only unit that is capable of using the USB interface to transmit MIDI. This functionality is not feasible to add to the Stage EX, Electro 3, C2 or the Wave, the reasons for this are both hardware- and operating system related. "


    Ich glaube das einfach mal so - Clavia ist ansonsten ja nicht knauserig in Sachen Produktpflege, warum sollten so eine naheliegende Funktion den Kunden vorenthalten, wenn sie einfach nachzureichen wäre?
     
  7. Duplobaustein

    Duplobaustein Keyboards Moderator

    Im Board seit:
    22.01.10
    Zuletzt hier:
    15.01.21
    Beiträge:
    10.084
    Ort:
    Wien
    Kekse:
    16.416
    Erstellt: 30.08.10   #7
    Denke ich auch. Wenns möglich wäre, hatten sie es schon längst implementiert. Clavia ist wirklich Top, was die Produktpflege betrifft. :great:

    lg,
    Duplo
     
  8. Funkeybrother

    Funkeybrother Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    22.06.08
    Zuletzt hier:
    7.05.20
    Beiträge:
    1.663
    Ort:
    Westfalenland
    Kekse:
    7.039
    Erstellt: 30.08.10   #8
    Ich bin mir nicht sicher und kann es auch gerade nicht ausprobieren, da ich mein RD-700 nicht hier habe.
    Ich glaube aber, Du kannst auch den Nord über die MIDI-In/Out-Buchsen des RD-700 mit dem Rechner verbinden und es sozusagen als MIDI-Interface benutzen.
     
mapping