Noten auf dem Griffbrett?

von RockDrummer84, 12.02.06.

  1. RockDrummer84

    RockDrummer84 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.05
    Zuletzt hier:
    14.12.10
    Beiträge:
    204
    Ort:
    Trier
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    74
    Erstellt: 12.02.06   #1
    Hallo ihr Basser,

    ich (Drummer) soll in 2 Wochen bei ein paar Songs Bass spielen und habe ein kleines Problem: ich kann nach Tabs spielen, aber nicht nach Noten. Gibt es eine Übersicht auf der man sieht, welcher Bund auf welcher Saite welchem Ton entspricht? Also ist z.b. auf der E-Saite der 2. Bund ein F? Ich hoffe Ihr wißt was ich meine und könnt mir helfen!
    Vielen Dank!
     
  2. KingNothing`

    KingNothing` Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.01.05
    Zuletzt hier:
    23.02.15
    Beiträge:
    455
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    139
    Erstellt: 12.02.06   #2
    gabs schon häufiger->sufu
     
  3. Aegrotus

    Aegrotus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.09.04
    Zuletzt hier:
    2.01.08
    Beiträge:
    329
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    170
    Erstellt: 12.02.06   #3
    Was würde denn im ersten Bund liegen, wenn F auf der E-Saite erst im zweiten Bund wäre? Es gibt keine Vierteltonschritte ;)
    Im Prinzip kannst du es dir selbst erarbeiten, wenn du eine Klaviertastatur im Kopf hast (dann passieren solche Fehler nicht wie zB F im zweiten Bund der E-Saite, da es auf der Klaviertastatur zwischen E und F keine Taste gibt). Ein Bund ist einem Halbtonschritt gleichzusetzen, folglich sind zwei Bünde ein Ganztonschritt, drei Bünde anderthalb Tonschritte etc.
    Ich mach's für die E-Saite vor:
    Leersaite = "0. Bund" = E
    + 1 Bund (=Halbtonschritt) = 1. Bund = F
    + 1 Bund (=Halbtonschritt) = 2. Bund = Fis/Ges
    + 1 Bund (=Halbtonschritt) = 3. Bund = G
    + 1 Bund (=Halbtonschritt) = 4. Bund = Gis/As
    + 1 Bund (=Halbtonschritt) = 5. Bund = A
    Und dann bist du schon bei der A-Saite angekommen und machst so weiter. Und immer schön darauf aufpassen, dass es auf der Klaviertastatur zwischen H und C und zwischen E und F keine schwarze Taste, also folglich kein Ton, gibt. Soetwas wie Fes oder His sind enharmonische Verwechslungen und sind für dich erstmal unwichtig, außer in deinen Noten taucht eine Note mit 2 #/b auf.

    #edit: und nächstes Mal bitte eine passende Überschrift wählen.
     
  4. Paul Denman

    Paul Denman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.10.04
    Zuletzt hier:
    6.07.16
    Beiträge:
    877
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    1.209
    Erstellt: 13.02.06   #4
    E-Saite - 1.Bund ist ein F.

    B-Soft Notentrainer 1.0 für Bass


    ....ist aber eher ein quick&dirty-tool....
     
  5. ...timur°°°

    ...timur°°° Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.08.03
    Zuletzt hier:
    27.09.09
    Beiträge:
    1.332
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    753
    Erstellt: 14.02.06   #5
    Da gibt es eine interessante Methode, sich das zu erarbeiten, das gute alte Würfelspiel:

    [​IMG]

    Du nimmst dir einen normalen und einen 24er Würfel. Der normale ist ein 6er, weil ich das normalerweise auf Gitarre mache, kannst dir für (Viersaiter-)Bass dann die Zahlen 5 und 6 wegdenken. Der kleine Würfel bezeichnet nämlich die Saite, der große den Bund. Jetzt würfelst du und mußt ganz schnell die Note sagen, die sich auf der gewürfelten Saite am gewürfelten Bund befindet (z.B. 1 und 18 gewürfelt -> G-Saite, 18.Bund -> cis1 )
    Anfangs kannst du ja noch aus einer Griffbrettübersicht wie dieser ablesen - dann sollte es aber aus dem Kopf gehen, und zwar so schnell wie möglich!
    Vorteil dieser Methode: Du kannst das auch ohne Bass üben, z.B. im Bus ;)
     
  6. RockDrummer84

    RockDrummer84 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.05
    Zuletzt hier:
    14.12.10
    Beiträge:
    204
    Ort:
    Trier
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    74
    Erstellt: 14.02.06   #6
    Erstmal allen vielen Dank für die Antworten!

    Genau sowas hab ich gesucht, quick & dirty ist gut!! ;)
    Dann kann ich mir jetzt das ganze in Tabs schreiben.
    Vielen Dank!
     
  7. stagediver

    stagediver Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.10.03
    Zuletzt hier:
    14.08.11
    Beiträge:
    1.206
    Ort:
    Romrod
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    143
    Erstellt: 14.02.06   #7
    sowas hab ich auch schon ewigkeiten gesucht, um mal zu wissen welche töne zu den akkorden gehören, vielen dank dafür :)
     
Die Seite wird geladen...

mapping