Noten lernen

von Klobuerste91, 31.07.07.

  1. Klobuerste91

    Klobuerste91 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.06.07
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    1.014
    Ort:
    Duisburg
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    1.544
    Erstellt: 31.07.07   #1
    Hi.Kann man eigentlich Noten auch lernen ohne Lehrer?Also nur mit Buch oder sonstiges da mir ein Lehrer einfach zu teuer ist und das Geld eh nicht hätte:D Und kann mir dann jemand was empfehlen?
     
  2. WeeDmakes[FU]n

    WeeDmakes[FU]n Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.01.07
    Zuletzt hier:
    23.09.07
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.07.07   #2
    natürlich geht das ohne lehrer
    Habe mir selber bis jetzt alles beigebracht und keine Probleme haben.
    Am besten suchst du dir erstmal eine Grafik wo alle Noten auf dem Griffbrett dargestellt sind so kannst du dir alles recht praxisbezogen erschliessen

    http://www.hochweber.ch/pdf/chords.pdf
    sowas zum beispiel (musst ein bisschen runterscrollen)
     
  3. robin91

    robin91 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.02.07
    Zuletzt hier:
    7.04.12
    Beiträge:
    44
    Ort:
    Datteln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    29
  4. Klobuerste91

    Klobuerste91 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.06.07
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    1.014
    Ort:
    Duisburg
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    1.544
    Erstellt: 31.07.07   #4
    Also bei den Gitarrennoten:Wird da auch der Violinenschlüßel gebraucht?Ich habe bis jetzt nämlich keine Gitarrenschlüssel oder ähnliches gesehen.Kennt jemand eigentlich auch diese Seite?Ich finde die sieht eigentlich ganz informativ aus,weiss aber net ob die auch für Gitarre ist.http://www.musicians-place.de/index.html
     
  5. Vauge

    Vauge Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.10.04
    Zuletzt hier:
    13.11.09
    Beiträge:
    146
    Ort:
    Bremerhaven
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    99
    Erstellt: 02.08.07   #5
    Noten sind ja nicht instrumentenspezifisch. Deshalb werden sie ja gebraucht, weil alle Musiker, egal welches Instrument sie spielen die gleichen Noten benutzen können. Natürlich muss z.B. ein Bassist eher den Bass-Schlüssel verwenden, weil sein Instrument so tiefe Töne macht, aber die Noten sind für alle gleich.

    Die Seite die du verlinkt hast ist übrigens meiner Meinung nach sehr gut.
     
  6. seaford

    seaford Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.07
    Zuletzt hier:
    29.10.15
    Beiträge:
    275
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    75
    Erstellt: 02.08.07   #6
    Bei Gitarrennoten wird häufig der so genannte oktavierte Violinenschlüssel verwendet. Den erkennt man daran, dass eine kleine 8 darunter steht. Er besagt, dass alles, was notiert ist, eine Oktave höher klingt.
     
  7. Gore-Illa

    Gore-Illa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.11.06
    Zuletzt hier:
    22.03.08
    Beiträge:
    147
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    25
    Erstellt: 04.08.07   #7
    Also davon hab ich noch nichts gehört, kann das noch jemand anderes bestätigen oder widerlegen?

    ALso meiner Meinung nach benutzt man bei Gitarrennoten den ganz normalen Violinschlüssel, allerdings spielt man die Noten eine Oktave tiefer als sie notiert sind.
     
  8. darknezzz

    darknezzz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.05
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    453
    Ort:
    Entlang des Rheins
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    2.500
    Erstellt: 04.08.07   #8
    Was er sagt stimmt, allerdings klingt die Gitarre tiefer, als sie notiert wird, nicht höher. Soweit ich weiß müsste die Acht sonst über dem Schlüssel stehen.

    Wenn die Acht fehlt würde ich das darauf zurückführen, dass man es der Einfachheit halber weggelassen hat, oder ähnliches...

    Edit: Und schau auch mal hier: http://de.wikipedia.org/wiki/Notenschlüssel#Oktavierende_Schl.C3.BCssel
     
  9. opuntium

    opuntium Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.09.07
    Zuletzt hier:
    24.11.14
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.09.07   #9
    @Klobuerste91; natürlich kannst Du auch ohne Lehrer Noten lernen. Ich empfehle Dir ein Midi-fähiges Keyboard, ich nutze ein DJX. Eine Suondkarte, die Midi unterstützt, ich habe Soundblaster Live-Drive. Und eine Software, die Midi-Signale unterstützt. Ich nutze KlavierPro von BHV Verlags GmbH. Die Software funtzt aber leider nur auf Win98. Nun kann ich schon mal Noten lesen, weil die Software die richtig gespielten Noten grün einfärbt, und bei falsch gespielten Noten eben rote Kreuze schreibt. Es macht echt Spaß. ABER: Wie in anderen Foren und Beiträgen schon erwähnt wurde, ohne fremde Hilfe wird es nicht gehen, weil andere Deine Fehler erkennen und Dir dann helfen können, diese abzustellen.

    Und die oben genannte Website http://www.musicians-place.de/index.html finde ich beim schnellen durchschauen net übel.
    Viel Spaß
    opuntium
     
  10. Guendola

    Guendola Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.07.07
    Zuletzt hier:
    24.02.13
    Beiträge:
    743
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.290
    Erstellt: 14.09.07   #10
    Ich kann http://www.lehrklaenge.de/index.html sehr empfehlen. Es fängt etwas ungewohnt an, nämlich mit den Taktarten, dann kommen die Notendauern und dann erst die Notenwerte, aber es hat System und alles wird hervorragend erklärt.

    Tiefer im Text gibt es auch einen Abschnitt über Gitarre und wie man dort die Töne finden kann.

    Die Website geht etwas weiter als nur bis zum Notenlernen, aber jeder Gitarrist kann so ziemlich alles gebrauchen, was dort geschrieben ist. Außer vielleicht der Musikgeschichte, die sich nur mit der "ernsten Musik" beschäftigt. Ich bin davon überzeugt, daß gerade Metaller sehr viel mit den Abschnitten über Harmonielehre und Modulation anfangen können (und das meine ich weder ironisch noch oberlehrerhaft sondern einfach ernst).

    Gut, es reicht natürlich nicht aus, diese Website zu lesen, Notenlesen muß geübt werden, z.B. indem man Noten nachspielt, die es im Internet gibt.
     
Die Seite wird geladen...

mapping