Notenwissen

von Solo.Machine, 04.08.04.

  1. Solo.Machine

    Solo.Machine Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.03.04
    Zuletzt hier:
    21.11.05
    Beiträge:
    959
    Ort:
    Karben
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.08.04   #1
    wie kann ich das trainieren das wenn ich ein lied spiele nach tabs und es dann auswendig spiele das ich dann die noten schneller weiß welche es sind

    wie übt man das am besten

    also quasi die noten auf dem griffbrett
     
  2. Slash!!!

    Slash!!! Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.04.04
    Zuletzt hier:
    4.11.05
    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.08.04   #2
    Mhh da gibts 2 ganz gude Übungen...
    1.Beim Tonleiter- und Skalenspielen einfach die Töne laut mit aufsagen...G,A,H,C,D,E,Fis,G,A,H usw.!
    2.Satch's (also Joe Satriani's Vorschlag):Man spiele ein tiefes E (also Leerseite) und sucht dann alle anderen Es in den verschiedenenen Lagen und auf verschiedenen Seiten...

    Des muss erstma reichen !
    :great:
     
  3. Solo.Machine

    Solo.Machine Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.03.04
    Zuletzt hier:
    21.11.05
    Beiträge:
    959
    Ort:
    Karben
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.08.04   #3
    ich weiß ja schon alle noten auf dem griffbrett
    wenn mir einer e sagt kann ich dir alle E auf dem griffbrett zeigen nur wenn ich was spiele zum beispiel fade to black solo geht das net so schnell die noten zu sagen
     
  4. Slash!!!

    Slash!!! Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.04.04
    Zuletzt hier:
    4.11.05
    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.08.04   #4
    and what exactly would that be good for ?
     
  5. Little_Raven

    Little_Raven Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    28.04.10
    Beiträge:
    1.142
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.168
    Erstellt: 04.08.04   #5
    Wenn du dich nicht damit beschäftigst die Tonleiter von allen Tönen aus vorzusagen klappt es doch auch nicht so schnell oder?
     
  6. Slash!!!

    Slash!!! Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.04.04
    Zuletzt hier:
    4.11.05
    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.08.04   #6
    Mhh jo eigentlich schon ..okay ich kenn noch net des ganze Griffbrett auswendig ,was die Töne betrifft..aber die Übung bringts schon ,vor allem wenn du die noch mit der oben genannten 2. Übung kombinierst und täglich 2 ,3 Tonleiter und paar Töne spielst und se aufsagst. Und erfordert au net viel Zeit ,höchstens 10 Minuten oder so.
    Hab mich vorher nie richtig damit beschäftigt ,welche Töne ich jetzt spiel und wo die jeweils liegen ,jetzt aber doch einige Fortschritte gemacht.
    So hat man wenigstens das Gefühl ,sich n bissle mit der Theorie beschäftigt zu haben :D
     
  7. dotvoid

    dotvoid Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.05.04
    Zuletzt hier:
    23.10.10
    Beiträge:
    1.725
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    195
    Erstellt: 05.08.04   #7
    man braucht einfach nen gefühl dafür, so noten sind ja net zufällig verteilt.
    kommt zeit, kommt übung.
     
  8. Atreyu

    Atreyu Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.03.04
    Zuletzt hier:
    13.12.07
    Beiträge:
    114
    Ort:
    Wattens
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.08.04   #8
    es gibt auch so "dreiecke" die man sich denken kann mit denen man alle noten finden kann, guck einfach in irgendein e-gitarrenbuch, ich weiß jetzt auch nicht wie ich das erklären soll

    grüße
    atreyu
     
  9. Little_Raven

    Little_Raven Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    28.04.10
    Beiträge:
    1.142
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.168
    Erstellt: 05.08.04   #9

    Ich habe das nur gesagt, weil die Ersteller meinte, dass es einfach nicht so schnell gehen würde.
    Deswegen meint Beispiel.
    Nichts geht ohne es zu üben. Was ist der dritte Buchstabe nach Q?
    Was ist der neunte Buchstabe nach B?
    Ich denke nicht, dass du es innerhalb von ein paar zehntel Sekunden sagen kannst.
    Mit den Starttönen ist es das selbe. bcd, gab, edf....
    Entweder man nimmt sich die Zeit um es zu lernen oder es wird nie was.
     
  10. clemens

    clemens Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.02.04
    Zuletzt hier:
    7.10.08
    Beiträge:
    2.384
    Ort:
    Austria
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    668
    Erstellt: 05.08.04   #10
    Es gibt ein tolles Trainingsprogramm zum Gratis-Download:
    http://www.musictheory.net/downloads.html

    Da ist unter anderem auch ein Griffbrett-Trainer drin, mit dem kann man sich die Noten am Griffbrett wirklich sehr schnell und effizient einprägen. Das dann auf die Gitarre umzusetzen, bleibt natürlich auch niemandem erspart, aber es geht wesentlich schneller, wenn man das Griffbrett einmal "theoretisch" intus hat.

    Übrigens: Ein Intervall-Hörtrainer ist auch mit drin, ist auch sehr empfehlenswert.
     
mapping