Nutzung des Akkordeonforums in Corona-Zeiten

von morino47, 31.07.20.

  1. morino47

    morino47 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.06.12
    Beiträge:
    781
    Ort:
    MII-Tastenhausen
    Zustimmungen:
    645
    Kekse:
    8.515
    Erstellt: 31.07.20   #1
    Hallo zusammen,

    mir wird gerade bewusst, dass ich in "diesen besonderen Zeiten" das Akkordeon-Forum aufmerksamer und regelmäßiger durchsehe als in den Vor-Corona-Zeiten. Dabei freue ich mich ganz allgemein über die völlig risikolose virtuelle Gemeinsamkeit in Sachen Akkordeon, und das nicht nur bei Themen, die mich fachlich interessieren, erstaunlicherweise auch bei solchen, die ich früher eher ignoriert hätte.

    Wie geht es Euch hiermit? Ist Euer Corona-Zeiten-Akkordeon-Forum-Nutzungsprofil auch anders als früher?

    Viele Grüße

    morino47
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  2. Akkordeonengel

    Akkordeonengel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.01.16
    Zuletzt hier:
    13.08.20
    Beiträge:
    503
    Ort:
    Westslowakei
    Zustimmungen:
    785
    Kekse:
    6.598
    Erstellt: 01.08.20   #2
    Lieber morino47,

    zu dieser merkwürdigen seltsamen Zeit wurde mir besonders intensiv klar, dass es nicht selbstverständlich ist: zu leben, zu atmen, zu sprechen, ...und auch Akkordeon zu spielen. Man erkennt reale Werte nur in außergewöhnlichen Zeiten, wie z.B. heute.



    Grundsätzlich nein. In den frühen Stadien der Pandemie (April) hatte ich weniger Zeit fürs MB, jetzt ist es jedoch wieder auf dem ursprünglichen Weg. Ich habe nur ein Wunsch: Ich wünschte, ich könnte weiterhin mit allen Benutzern hier kommunizieren, alle wären gesund, damit niemand plötzlich schweigt, und dass die Abkürzung "RIP" unter keinem Avatar erscheint….

    Herzliche Grüße, Vladimir
     
    gefällt mir nicht mehr 4 Person(en) gefällt das
  3. maxito

    maxito Akkordeon-Mod Moderator HFU

    Im Board seit:
    12.01.09
    Beiträge:
    6.834
    Ort:
    Daimlerhofen
    Zustimmungen:
    4.540
    Kekse:
    42.722
    Erstellt: 01.08.20   #3
    Ich bin hier wahrscheinlich nicht der typische User, da ich quasi "von Amts wegen" sowieso praktisch alles lese was im Akkordeonforum geschrieben wird. Von daher haben sich meine Gewohnheiten für den Forumsbetrieb diesbezüglich nicht geändert.

    Was sich aber geändert hat sind meine sonstigen Gewohnheiten. Da ich durch meine Schwester (die arbeitet im Krankenhaus) relativ deutlich die Auswirkungen einer Coronainfektion mitbekomme, wenn die sich nicht "harmlos" entwickelt, bin ich im Umgang mit Mitmenschen sehr viel vorsichtiger geworden und unterlasse derzeit so gut wie jeden nicht notwendigen Personenkontakt. Mir fehlt aber mittlerweile, dass ich keine persönlichen Treffen mit meinen Musikerfreunden habe. Der Austausch über die virtuellen Medien ist soweit ja ganz ok - aber es ersetzt mit keinesfalls ein wirkliches Treffen mit Freunden.

    Von daher sehe ich meine Teilnahme am Klingenthaler Treffen als ersten Versuch unter Coronabedingungen mich mit anderen Musikern zu treffen. Da alle um die Situation wissen, sollte wohl allerseits eine gewisse Vorsicht im Umgang vorhanden sein - wie sich so ein Treffen unter diesen Vorbedingungen anfühlt und wie das überhaupt geht ... spannend.. ich hab derzeit noch keine Vorstellung und lasse mich überraschen, wie das dann so läuft. Von "ging überraschend gut, wenn alle mitnachen" bis "ging gar nicht und war nur anstrengend" ist alles drin... wie gesagt: spannend: ich lasse mich überraschen!
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  4. Wil_Riker

    Wil_Riker Helpful & Friendly Akkordeon-Mod Moderator HFU

    Im Board seit:
    04.11.06
    Beiträge:
    29.528
    Zustimmungen:
    5.270
    Kekse:
    133.050
    Erstellt: 01.08.20   #4
    Nein. Zum einen aus den gleichen Gründen, die maxito schon genannt hat, zum anderen, da sich Corona bei mir beruflich nicht (mehr) auswirkt - eher im Gegenteil: Ich merke, dass ich tendenziell sogar weniger häufig online bin...
     
  5. Frager

    Frager Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.03.11
    Zuletzt hier:
    14.08.20
    Beiträge:
    1.199
    Ort:
    Schweiz, Kt Zürich, Affoltern am Albis, Säuliamt
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    4.293
    Erstellt: 02.08.20   #5
    Kleiner Tipp für diejenigen, welche beim LockDown etwas Gewicht zugenommen haben:
    Musik fürs Abnehmen.jpg
    Einen schönen erholsamen Sonntag wünscht Euch Paul Frager.
     
  6. lil

    lil Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    18.04.08
    Zuletzt hier:
    14.08.20
    Beiträge:
    5.234
    Ort:
    St. Georgen im Schwarzwald
    Zustimmungen:
    3.268
    Kekse:
    36.157
    Erstellt: 02.08.20   #6
    Ein bisschen, ja. Da ich, coronabedingt, neben meiner "normalen" Arbeit noch ein privates Projekt am laufen habe, habe ich weniger Zeit fürs Forum als vorher. Früher las ich im Akko-Sub so gut wie jeden Thread, zumindest quer, und in mehreren anderen Subs (sowohl Mu-Theori und Mu-Praxis, aber auch bei anderen Instrumenten) was mich vom Titel her ansprach. Heute lese ich im Akko-Sub, was mich vom Titel her anspricht und in den anderen Subs interessiert mich plötzlich deutlich weniger ...

    Dafür habe ich erste Erfahrungen gesammelt im "Online-Ensemble" und Videoschnitt - siehe Thread "Zwischen Heute und Vorgestern" ...
     
Die Seite wird geladen...

mapping