NV Audio Kontrol 1 vs. Mackie Onyx Satellite

von fluxe, 06.08.07.

  1. fluxe

    fluxe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.07
    Zuletzt hier:
    10.08.07
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.08.07   #1
    Welches der beiden ist besser für diesen Preis? Es geht allein um Sprachaufnahmen,nichts anderes.

    Audio Kontrol 1:
    http://www.musik-service.de/native-instruments-audio-kontrol-prx395757450de.aspx

    Onyx Satellite:
    http://www.musik-service.de/mackie-onyx-satellite-prx395757335de.aspx

    Ich sehe grade das es beidem Audio Kontrol 1 192-kHz / 24-bit Qualität gibt.
    Bei dem Onyx nur 24Bit/96kHz Qualität.

    also das audio kontrol 1 hat 192,dass onyx nur 96. heisst das jetzt,dass das audio kontrol 1 ne bessere qualität hat?

    mfg
     
  2. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 06.08.07   #2
    Eine hochwertige digitale Spiegelreflexkamera mit "nur" 6 Megapixeln hat eine bessere Qualität als eine Handykamera mit 8 MegaPixeln. Und wenn den Foto am Ende auf 10 x 15 cm entwickelt werden soll, dann ist das eh egal, dann reichen auch 5 Mega Pixel.

    Das ist jetzt nicht nur ein anschaulicher Vergleich, sondern technisch wirklich die gleiche Problematik. Diese hohen Auflösungen nutzen einem nur etwas, wenn auch das drumherum stimmt (vor allem der analoge Aufbau vor dem Wandlerchip). So Wandlerchips sind heutzutga eigentlich billige MAssenware. Man kann auch auf beim Onboard-Sound einen 192KHz Chip packen, davon wird die Qualität aber auch nicht besser. Ich schätze mal das Endprodukt ist CD-Qualität. Die hat nur 44,1KHz (theoretisch kann der Mensch auch gar nicht mehr hören...). Ich würde also eh mit 44,1 KHz aufnehmen, auch wenn das Interface mehr könnte.
    Das soll jetzt kein Argument gegen das Audio KOntrol sein (ich kenne keines der beiden Interfaces), aber die Angabe der maximalen Samplearte kanns du getrost ignorieren und ist kein Qualitätsmerkmal.
     
  3. fluxe

    fluxe Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.07
    Zuletzt hier:
    10.08.07
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.08.07   #3
    Kennt jmd beide?was würdet ihr empfehlen?
     
  4. Clooney

    Clooney Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.09.06
    Beiträge:
    277
    Ort:
    Göttingen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    183
    Erstellt: 06.08.07   #4
    Zunächst mal: Ars hat völlig Recht.

    Aber mal abgesehen vom Thema Samplerate, noch ein bisschen Senf von mir. Ich benutze die Audio Kontrol. Und habe mich bewusst gegen das Mackie entschieden: Es hat meines Wissens keine MIDI-Wege, ich wollte kein Firewire (habe USB 2.0), ich traue dem portablen Teil nicht (wo was lose ist, gibt es auch Anfälligkeiten und ich brauch nichts Portables), der Rauschabstand soll nicht so berauschend sein (kleines Wortspiel, ich kenne aber nur die Messdaten aus Testberichten, ist ja auch so'ne Sache) und nicht zuletzt der relativ hohe Preis.

    Die Audio Kontrol ist super verarbeitet, gut zu installieren, leicht zu bedienen, hat einen hochwertigen Wandler, alle notwendigen I/O, hat ein akzeptables Preis/Leistungsverhältnis und klingt einfach klasse (auch der Mikro-Eingang!).

    Also wie gesagt, das ist nicht in Stein gemeißelt, sondern sind meine subjektiven Anmerkungen, die deine Kaufentscheidung vielleicht leichter machen.


    Grüße vom Clooney
     
  5. 4feetsmaller

    4feetsmaller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    26.07.16
    Beiträge:
    6.980
    Ort:
    Brotterode | Th
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    9.833
    Erstellt: 06.08.07   #5
    Was mich am Preis des Audio Kontrol 1 stört, sind die vorhandenen Eingänge. Für diesen Preis hät ich einen weiteren Mikrofon Eingang erwartet, wie es beim Mackie Onyx Satellite der Fall ist. Wird aber nur ein Mikrofon-Eingang benötigt, kann man durchaus zum Audio Kontrol 1 greifen. Von den PreAmps haltet ich sowohl vom AK, wie auch vom Onyx Satellite sehr viel und das ist ja wohl eines der wichtigsten Faktoren.
     
  6. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 06.08.07   #6
    Tatsächlich? Fände ich etwas krass, ich dachte die Onyx-PreAmps wären so toll.
    259€ finde ichgegenüber 244€ jetzt nicht soo viel teurer.

    Ich behaupte einfach mal, dass der "normalrecorder" bezüglich der Audioqualität wohl keinen wirklichen Unterschied feststellen wird. Wie schon oft erwähnt liegt das dann wohl mehr an Mikros und KnowHow. Als Hauptunterscheidungsmerkmal bleibt dann die Austattung, was aber jeder selbst wissen muss. Ich persönlich finde den fehlenden 2. Mikroeingang beim Audio Kontrol z.B. schlimmer als das fehlende MIDI-Interface beim Mackie. aktuelle MIDI-Keyboadrs haben eh alle schon ein USB-Interface eingebaut. Ansonsten kann man abe auch ein MIDI-Interface günstiger nachrüsten als einen PreAmp.
     
  7. Clooney

    Clooney Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.09.06
    Beiträge:
    277
    Ort:
    Göttingen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    183
    Erstellt: 06.08.07   #7

    Hoppla, der Preis, den du nennst, ist richtig. Ich hatte was von 500 € im Hinterkopf. Sorry:o

    Habe gerade noch mal meine Favoriten durchforstet, weil ich mir da damals als der Kauf anstand einen offensichtlich seriösen Testbericht gespeichert habe und zwar diesen. Der ist vom Beginn diesen Jahres, also nicht uralt. Das kann doch nicht sein, dass in dieser Zeit der Preis in eine völlig andere Kategorie gefallen ist?! Ich hoffem die Testinhalte sind da verlässlicher;)

    Was den zweiten Mikro-Eingang angeht, stimme ich zu. Wenn man denn einen zweiten braucht......
     
Die Seite wird geladen...

mapping