Mackie Onyx Sattelite

von Kausikan, 20.06.07.

  1. Kausikan

    Kausikan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.04.06
    Zuletzt hier:
    29.01.10
    Beiträge:
    131
    Ort:
    Warendorf
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.06.07   #1
    Hallo!

    Wollte mir auch ein interface zulegen.
    Hab jetzt einen von Mackie gefunden. Mit Firewireanschluss - soll besser sein, weil er mehrere kanäle gleichzeitig ohne Probleme senden kann als USB.

    Modell: Mackie Onyx Satellite
    Preis: ca. 250€
    Eingänge: 2
    Ausgänge (für Monitoring): 6 ( Interface:2 + Dockingstation (für Studio): 4)
    PreAmp: 2 Mic Preamps
    + ONYX-Mikrofonvorverstärker mit schaltbarer 48V Phantomspeisung

    Soll von Preis her sehr gut sein.

    Link: http://www.musik-service.de/mackie-onyx-satellite-prx395757335de.aspx

    Könnte es dennoch rauschen?
    oder wird das rauschen durch den mackie unterdrückt?

    gibt es in der Preisklasse auch einen besseren Interface als diesen`?

    danke im voraus!

    mfg kausi
     
  2. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 20.06.07   #2
    Na ja, auch wenn da was dran ist, kommt das ja beim Onyx Sattelite nicht so wirklich zum tragen ;-)

    "Rauschen unterdrücken" wird das MAckie nicht, sollte es auch nicht. Es geht bei Interfaces/preAmps darum, dass diese möglichst wenig Rauschen erzeugen. Und natürlich wird es rauschen. Mikros, PreAmps, Wander - das alles rauscht, auch teure Geräte, es ist nur die Frage, wie laut das ist. Was ist denn deine Referenz?
    Die Onyx-PreAmps sollen ja sehr gut sein, insofern wirst du da wohl keine Probleme mit dem Rauschen haben. Ohne es getestet zu haben, habe ich das Teil auch schon öfters mal "empfohlen", weil ich denke, dass da man für den Preis was recht hochwertiges bekommt. Das Ding war ja auch mal wesentlich teurer.
     
  3. Kausikan

    Kausikan Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.04.06
    Zuletzt hier:
    29.01.10
    Beiträge:
    131
    Ort:
    Warendorf
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.06.07   #3
    ich will nur meine synthies damit aufnehmen.
    zb.:

    Fantom X (Synth) --->Mackie Onyx---->Apple iMac aufnehmen....
    und das ganze möchte ich ohne rauschen haben.
    Spielen Kabel hier eine rolle? oder ist das egal?
    wenn ja, welche kabel u. ausgang sollte ich benutzen?
    Bei meinem Fantom habe ich einmal: kopfhörer ausgang, mono l,r (balanced) und l,r (unbalanced). welchen out sollte ich benutzen?
    bei balanced (mono l,r) ist da ein stereo kabel abgebildet.

    wie muss ich das ganze verkabeln, damit ich stereo mit dem Mackie aufnehmen kann?


    mfg kausikan
     
  4. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 21.06.07   #4
    Wenn Du nur Synthies aufnehmen willst, halte ich das Ding für übertrieben. Das besondere (und teure) an dem Onyx Sattelite, sind vor allem die PreAmps.
    Du gehst mit Mono L und R in die L und R Eingänge vom Interface. Am Besten Balanced. Hast du bisher direkt mit der eingebauten Soundkarte vom iMAc aufgenommen, und damit hat es stark gerauscht?
     
  5. Kausikan

    Kausikan Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.04.06
    Zuletzt hier:
    29.01.10
    Beiträge:
    131
    Ort:
    Warendorf
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.06.07   #5
    nicht nur mit iMac sondern auch mit meinem powerbook hab ich es versucht aufzunehmen. wenn man das gesamte lied hört, kann man das rauschen nicht hören. aber wenn man jeden einzelnen track hört, dann hört man da schon ein rauschen. und ich denke wenn das rauschen dann mit mackie weniger erzeugt wird, dann müsste sich das lied ja NOCH besser anhören oder nicht?

    mfg kausi
     
  6. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 22.06.07   #6
    Grundsätzlich hast du natürlich recht. Die normalen eingebauten Soundkarten in Computern sind nicht so toll, da bekommst du dann mit einer besseren Soundkarrte auch bessere Qualität (weniger rauschen). Allerdings bezweifel ich, dass es dazu eines Mackie Onyx Sattelites bedarf. Ein günstigeres USB-Interface mit Line-Eingängen tut es wohl genauso gut.
    Hast du einen neueren iMac? Ich glaube die aktuellen haben alle auch einen digitalen Eingang. Da das Fantom X einen digitalen Ausgang hat, könntest du darüber völlig verlustfrei (und ohne rauscherzeugung durch die Soundkarte) aufnehmen. Oder ansich einfgach eine Soundkarte kaufen, die einen Digitaleneingang hat.
     
  7. Kausikan

    Kausikan Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.04.06
    Zuletzt hier:
    29.01.10
    Beiträge:
    131
    Ort:
    Warendorf
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.06.07   #7
    ich hab den imac erst letzten monat gekauft, aber da gibts keinen digitalen eingang!
    ist ein 20"....

    ne frage nebenbei: braucht man für den digitalen eingang ein spezielles kabel oder normales chinch kabel?

    mfg kausi
     
  8. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 24.06.07   #8
    Also auf dieser Seite steht beim Punkt Audio:
    Audioeingang/optisch-digitaler Audioeingang (Mini-Anschluss)
    Also hat der sehr wohl einen digitalen Eingang. Allerdings gibt es zwei Arten von Digitalen Audio-Anschlüssen: Elektrische über Cinchkabel und optische über Lichtleiter. Dein Synth hat einen elektrischen Ausgang, der iMac aber einen optischen Eingang. Also benötigst du noch einen entsprechenden Konverter:
    http://www.media-data-net.de/shop/s..._Medienkonverter_S_PDIF_Cinch_Optisch9506.htm
    Und dazu dann noch Kabel. Für die Verbindung Synth->Konverter reicht ein normales Cinchkabel, für die Verbindung Konverter->iMac brauchst du ein optisches Kabel mit einem "normalen" TOSLINK-Stecker an der einen (am Konverter) und einen Mini-Stecker an der anderen Seite (am iMAc).
     
  9. Kausikan

    Kausikan Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.04.06
    Zuletzt hier:
    29.01.10
    Beiträge:
    131
    Ort:
    Warendorf
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.06.07   #9
    gibts bei klinke auch einen digitalen anschluss?
    weil da gibts nur klinke eingang und laut apple nur "optisch-digitaler Audioeingang/Audioeingang" - kann ja auch sein, dass der normale eingang damit gemeint ist, weil ich sonst nichts finde!

    hier der iMac von hinten:
    [​IMG]

    (der anschluss ganz rechts ist für video...) sonst gibts nur klinke....

    mfg kausi
     
  10. Kfir

    Kfir HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    24.10.04
    Zuletzt hier:
    4.03.14
    Beiträge:
    3.174
    Ort:
    Plochingen (Stuttgart/Esslingen)
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    5.730
    Erstellt: 26.06.07   #10
    Hö...also ich erkenne da jetzt auch nur zwei Miniklinken-Anschlüsse...ich möchte es nicht ausschließen, aber ich habe noch nie einen digitalen Audioeingang als Miniklinke gesehen...und einen optischen schon gar nicht :screwy:

    Aber den Vätern der Elektrovesperbox trau ich alles zu :o
     
  11. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 26.06.07   #11
    ist bei einigen "Gamersoudnkarten" oder Onboard-Karten zu finden. Allerdings elektrisch.
    Optisch wäre es schon ungewöhnlich. Aber es steht ja explizit da, bei allen Macs. Und extra mit Schrägstrich also:
    optisch-digitaler Audioeingang/Audioeingang
    Ist wohl tatsächlich ein Kombianschluss, also optisch digitaler Anschluss und analoger Anschluss. Technisch aber durchaus umsetzbar, ein Optischer Anschluss benötigt ja nur die "Spitze" wo das Licht rein/raus geht. Die elektrische Klinke dagegen benötigt keinen Kontakt von Frontal vorne. Problem ist dann eher, das richtige Kabel zu finden. Vielleicht mal einfach ebi Apple nachfragen.

    EDIT: Kuckst du da:
    http://www.kabelstudio.de/ClickTron...nk-auf-35-mm-Toslink-Mini-Kabel-1-m::254.html
     
  12. Kfir

    Kfir HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    24.10.04
    Zuletzt hier:
    4.03.14
    Beiträge:
    3.174
    Ort:
    Plochingen (Stuttgart/Esslingen)
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    5.730
    Erstellt: 26.06.07   #12
    Sachen gibts...*staun*


    Nur verstehe ich den Hintergedanken nicht ganz, es wäre doch sicher kein Ding gewesen eine anständige Buchse dafür reinzusetzen, damit man nicht so windige Kombilösungen verwenden muss.
    Komische "Sparmaßnahme"...


    Aaaber, mir scheint dass es so funktioniert wie du sagst ars, alles andere macht ja keinen Sinn.
     
  13. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 26.06.07   #13
    Der MacPro hat richtige TosLink-Buchsen :) An einem MacBook würden die aber zuviel Platz weg nehmen und häßlich aussehen (vor allem wenn man bedenkt, dass wohl der Normaluser von den Buchsen wenig gebrauch macht). Ich finde es eher sehr vorbildlich von Apple alle Computer mit digitalen Ein/ausgängen auszustatten (selbst die günstigen macMInis und MacBooks).
    Ist die Kombi den so windig? Über XLR/Klinken-Konbibuchsen meckert doch auch keiner ;)
     
  14. Kfir

    Kfir HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    24.10.04
    Zuletzt hier:
    4.03.14
    Beiträge:
    3.174
    Ort:
    Plochingen (Stuttgart/Esslingen)
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    5.730
    Erstellt: 26.06.07   #14
    Eine ausgewachsene Klinke ist ja auch was anderes...;)

    Miniklinke...das ist einfach keine Verbindung! :D
     
  15. Rick

    Rick Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.10.04
    Beiträge:
    1.015
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    826
    Erstellt: 26.06.07   #15
    ich glaub da würden einige laptop-user aufschreien, wenn apple beginnt eine 6,3er-klinke zu verbauen. :D
     
  16. Kfir

    Kfir HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    24.10.04
    Zuletzt hier:
    4.03.14
    Beiträge:
    3.174
    Ort:
    Plochingen (Stuttgart/Esslingen)
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    5.730
    Erstellt: 26.06.07   #16
    Ist zwar relativ OT, aber wo bitte sollte das Problem liegen? Dünner als eine Klinkenbuchse ist kein Notebook, und es gibt weitaus "hässlichere" Anschlüsse als ein rundes Loch...

    Ich dachte eigentlich die Mac-Gemeinde sei tendenziell aufgeschlossen und immer "far ahead"...:rolleyes:;)
     
  17. Rick

    Rick Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.10.04
    Beiträge:
    1.015
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    826
    Erstellt: 26.06.07   #17
    wenn du in einem macuser-forum rumschaust, dann bemerkst du, dass das die kleinlichsten leute der welt sind. :)
    da wird wegen sachen rumdiskutiert und reklamiert, das würde kein pc-hersteller aushalten (hab da expertise, 7 jahre als ITler gearbeitet).

    aber wenn wir schon dabei sind: ich wünsche zwei speakon-buchsen für die externen lautsprecher. :D
     
  18. andi85

    andi85 Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    20.07.05
    Zuletzt hier:
    19.08.16
    Beiträge:
    6.125
    Zustimmungen:
    93
    Kekse:
    7.499
    Erstellt: 02.07.07   #18
    Na wenn, dann will ich schon 2 XLR-Eingänge in mein Macbook - ist ja langweilig, 6,3er Klinke :D
     
Die Seite wird geladen...

mapping