Ohr schulen

von FriendlyGuy, 16.07.10.

Sponsored by
Gravity Stands
  1. FriendlyGuy

    FriendlyGuy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.01.10
    Zuletzt hier:
    8.02.13
    Beiträge:
    198
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.07.10   #1
    Hey musiker-board,
    da mir aufgefallen ist dass ich nach knapp 5-6 Monaten immer noch nicht's für mein Gehör getan habe und das auch gemerkt habe
    ( ich kann nicht wirklich einen Akkord vom Hören nennen ), wollte ich mal fragen was es da so für Übungen gibt, da ich keine gefunden habe und vlt. Tipps wie ich das am besten anstell, wären nett.

    MFG: FriendlyGuy
     
  2. Macks

    Macks Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.06.06
    Zuletzt hier:
    13.03.14
    Beiträge:
    241
    Kekse:
    1.645
    Erstellt: 16.07.10   #2
    Hallo FriendlyGuy,

    ich habe einen Gehörbildungsworkshop mit Übungen zum Hören von Intervallen. Er wird wahrscheinlich im August online gehen. Wenn du möchtest, kannst du dich schon mal eintragen: http://gitarren-blog.de/gehoerbildung-intervalle/

    Liebe Grüße,
    Macks
     
  3. crushiii

    crushiii Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.06.10
    Zuletzt hier:
    7.04.15
    Beiträge:
    588
    Ort:
    Münster
    Kekse:
    693
    Erstellt: 16.07.10   #3
    Sry wenn das jetzt ein wenig OT is, aber ich kann den Bestätigungslink nicht aktivieren, der mit der ersten mail kommt. Also ich kann ihn anklicken, aber er führt wieder auf die Newsletterseite und nicht zu der Bestätigung.
     
  4. enderep12

    enderep12 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.11.09
    Zuletzt hier:
    20.06.19
    Beiträge:
    238
    Kekse:
    462
    Erstellt: 16.07.10   #4
    war bei mir auch so, ich denke das ist normal ;)
     
  5. Das Nichts

    Das Nichts Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.04.09
    Zuletzt hier:
    2.10.18
    Beiträge:
    485
    Ort:
    NWM/MV
    Kekse:
    1.067
    Erstellt: 16.07.10   #5
    Für die gängigsten Betriebssysteme gibt es Übungssoftware. Earmaster für Win, z.B., oder etwa Solfege für viele unixoide Systeme.

    cu,
    Das Nichts
     
  6. esto

    esto Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.10
    Zuletzt hier:
    4.10.12
    Beiträge:
    223
    Kekse:
    87
    Erstellt: 16.07.10   #6
    Wenn ich mich nicht irre gibt es hier im Forum doch einen ganzen Bereich, der sich mit Gehörbildung auseinander setzt.
     
  7. Mr. NoName

    Mr. NoName Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.01.08
    Zuletzt hier:
    23.09.13
    Beiträge:
    699
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Kekse:
    1.280
    Erstellt: 16.07.10   #7
    Unixoid = ein auf Unix basierendes Bestriebssystem , i.e. Linux und die verschiedenen Derivate (SUSE Linux, Ubuntu, Fedora und und und), Mac OS etc.

    Für die, die nicht wissen was das bedeutet, schließlich ist das ein Musiker-Board und solche Begriffe hört man eher im Informatikstudium. :p

    Apropos: Ich will nicht Klugscheissern, nur helfen und das bevor Fragen aufkommen.

    Mit freundlichen Grüßen, NoName

    Ontopic edit: http://www.justinguitar.com/en/BC-000-BeginnersCourse.php , da die JUSTIN-training exercises sind für das Gehör und fangen SEHR leicht an und steigern sich dann mit jedem Stage. Und auf der selben Seite nochmal allgemeines Gehörtraining: http://www.justinguitar.com/en/AU-000-AuralTraining.php
     
  8. Nemesis09

    Nemesis09 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.06.10
    Zuletzt hier:
    23.08.11
    Beiträge:
    149
    Ort:
    Wien
    Kekse:
    291
    Erstellt: 16.07.10   #8
    Auf http://www.musictheory.net/exercises gibts auch einfach online ein paar Übungen. Fang klein an, also nimm dir für den Anfang z.B. nur ein paar simple Intervalle und lerne, diese zu erkennen. Wenn du das jeden Tag so 10 Minuten lang machst, solltest du recht bald Fortschritte erzielen (zumindest wars bei mir so, dass ich begonnen habe, irgendwie "anders" zu hören und quasi zu fühlen, wie 2 Töne mit einander harmonieren - aber ich stehe was Gehörtraining betrifft auch erst ganz am Anfang ;-) )
     
  9. Macks

    Macks Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.06.06
    Zuletzt hier:
    13.03.14
    Beiträge:
    241
    Kekse:
    1.645
    Erstellt: 16.07.10   #9
    Wenn ihr mir eure E-Mail-Adressen (per PM?) schickt, kann ich das überprüfen. Ich hab' für den Kurs noch keine Bestätigungsseite eingerichtet, deswegen passt wahrscheinlich alles. Aber wenn ihr auf Nummer Sicher gehen wollt…

    Alles was Justin macht ist super gut. Wenn ihr mit seinen Übungen übt, macht ihr ganz sicher nicht falsch.

    Einfaches Gehörtraining für sofort: Intervall spielen; Intervall spielen und mitsingen; Grundton spielen und Intervall singen

    Das hilft schon sehr viel. Versucht euch, z.B. Intervalle mit Hilfe von bekannten Melodien / Liedern zu merken.

    Bsp.:

    Quinte - ersten zwei Töne vom "Top Gun Anthem"
    Große Sekunde - ersten zwei Töne der deutschen Nationalhymne

    Justin hat zu dem Thema auch irgendwo eine Tabelle - einfach ein saustarker Kerl. :)

    Liebe Grüße,
    Macks
     
  10. xXCyXx

    xXCyXx Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.09
    Zuletzt hier:
    10.01.20
    Beiträge:
    323
    Kekse:
    228
    Erstellt: 16.07.10   #10
    ist das absolute gehör schwer zu erlernen oder dauert das nur lange?
    Habe vereinzelt sag ich mal "geistesblitze" wo ich mir plötzlich denke "das hört sich verdammt nach nem e an"
    ..meistens stimmts auch, aber kommt nur seeehr selten vor, ist das normal?
     
  11. Macks

    Macks Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.06.06
    Zuletzt hier:
    13.03.14
    Beiträge:
    241
    Kekse:
    1.645
    Erstellt: 17.07.10   #11
    Angeblich hat sich Steve Vai ein absolutes Gehör "antrainiert". Ich glaube schon, dass es möglich ist. Die meisten mit absolutem Gehör haben es halt schon angeboren gehabt.

    Liebe Grüße,
    Macks
     
  12. crushiii

    crushiii Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.06.10
    Zuletzt hier:
    7.04.15
    Beiträge:
    588
    Ort:
    Münster
    Kekse:
    693
    Erstellt: 17.07.10   #12
    Habe nun die Bestätigungsmail bekommen, trotz der Landung auf der Hauptseite :) Ist alles in Ordnung, vielen Dank. Ich warte dann mal auf den Beginn des Kurses.
     
  13. hats

    hats Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.04.09
    Zuletzt hier:
    14.01.21
    Beiträge:
    396
    Ort:
    Graz
    Kekse:
    2.281
    Erstellt: 17.07.10   #13
    Vermutlich hattest Du als Kleinkind ein absolutes Gehör, hast das aber inzwischen wieder verlernt. Zumindest steht das so ähnlich in dem recht interessanten Wikipedia Artikel. Interessant fand ich auch den Punkt, dass es für Musiker eher hinderlich sein kann, ein absolutes Gehör zu besitzen (Schwierigkeiten beim Transponieren).
     
  14. xXCyXx

    xXCyXx Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.09
    Zuletzt hier:
    10.01.20
    Beiträge:
    323
    Kekse:
    228
    Erstellt: 17.07.10   #14
    laut dem wikipediaartikel hat doch jeder in dem zeitalter ein absolutes gehör..
    kann vlt sein, dass ichs nur ein bisschen hab. als kind war ich in einer musik-ag wo wir ständig die tonleiter hoch und runtergesungen haben.. vlt liegts daran? Nem freund geht das glaub ich genauso, und der war früher im chor.
    Naja ein absolutes gehör hab ich absolut nicht^^
     
  15. FriendlyGuy

    FriendlyGuy Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.01.10
    Zuletzt hier:
    8.02.13
    Beiträge:
    198
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.07.10   #15
    Ich bezweifel langsam, ob ich überhaupt ein Gehör habe :D
    Den Kurs von Justinguitars.com mache ich grade durch, habe aber bei Justin Exercises 1 grad so alles richtig gehabt und danach nichts mehr. Bin aber fest überzeugt dass das noch kommt.

    Danke für eure Beiträge, da ist schon ziemlich viel dabei mit dem ich üben werde !

    MFG: FriendlyGuy
     
  16. Mr. NoName

    Mr. NoName Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.01.08
    Zuletzt hier:
    23.09.13
    Beiträge:
    699
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Kekse:
    1.280
    Erstellt: 17.07.10   #16
    Wikipedia ist meistens Müll, ich habe das auch immer wieder und spiele kurze Riffs, Akkordfolgen oder Töne nach von Songs die ich vor Tagen oder gar Wochen/Monaten gehört habe, also ganz ohne Referenz. Oder beim rumdödeln auf der Gitarre fällt mir manchmal auf, dass dieser oder jener Ton/Akkord in folgendem Song ist bzw. der Anfang des jeweiligen Songs.

    Oder natürlich auch solche Sachen wie xXCyXx es beschrieben haben und ich bin mir sicher, dass ich kein absolutes Gehör habe. Das was man sich antrainieren kann, ist das relative Gehör, nur ist das in keinem Fall schlechter als das absolute, nur anders.

    Ach ich habe als Kind auch Jahrelang in der Schule "Musik" gemacht, Angefangen im Chor (laut meiner Lehrerin damals war ich der mit Abstand beste und das obwohl die Frau mich gehasst hat :D) und dann Xylophon, Blockflöte und ein wenig Mundharmonika, dann war Jahrelang (~ 10 Jahre etwa?) nichts bis vor paar Monaten.

    Zumal das menschliche Gehör insbesondere in Anbetracht dieses Phänomens nicht ausreichend bzw. überhaupt gar nicht richtig erforscht wurde. Daher lehne ich mich sogar so weit aus dem Fenster und behaupte, dass es gar nicht so etwas wie das absolute Gehör gibt und meine These hat genau soviel Halt wie die der ganzen "Wissenschaftler" (die alles behaupten, schließlich muss man ja irgendwas tun, wenn man nichts entdecken konnte und nicht jeder Wissenschaftler kann etwas entdecken/aufdecken/was auch immer).

    Mit freundlichen Grüßen, NoName
     
  17. Reelo

    Reelo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.01.10
    Zuletzt hier:
    27.11.19
    Beiträge:
    296
    Ort:
    Luxemburg
    Kekse:
    619
    Erstellt: 18.07.10   #17
    Absolutes Gehör ist ohne weiteres antrainierbar und kommt, wenn man man Musiker ist und sich viel mit Musik beschäftigt, irgendwann fast von selbst. Also zumindest nähert man sich immer mehr an. Zumindest eine Art "passives" Absolute Gehöhr. Ich könnte jetzt nicht einfach aus dem Stegreif eine Melodie "absolut" singen, aber wenn ich (Gitarren-)Musik höre, kann ich im Kopf Noten und Akkorde "festhalten" und wenn ich dann zu ner Gitarre greife liege ich in 85% der Fälle mit meinen Vermutungen richtig. Vieleicht nicht bei Geshredder oder Jazz oder so, aber bei einfacher Musik geht das ohne Probleme. Oder ein altbekanntes, oft gehörtes Lied pfeifen, und instinktiv die richtige Tonart treffen (vieleicht mit ein paar Cent abweichung)

    Also, ich würde sagen, als Musiker kommt das mit der Zeit ohne dass man's merkt...
     
  18. guitar93

    guitar93 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.07.10
    Beiträge:
    9
    Kekse:
    67
    Erstellt: 18.07.10   #18
    Hi
    versuch es doch mal mit Ear Master.
    Das ist ne Software für den PC und ist echt geil.
    Ich benutze das seit Jahren und man kann sagen mit Erfolg^^
    Ist zwar ein bisschen kostspieliger aber es lohnt sich wirklich.
    Mach dich doch mal ein bisschen schlau.
    Gruß guitar93
     
  19. crushiii

    crushiii Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.06.10
    Zuletzt hier:
    7.04.15
    Beiträge:
    588
    Ort:
    Münster
    Kekse:
    693
    Erstellt: 18.07.10   #19
    Ich habe mal gelesen, dass das absolute Gehör angeboren ist und dass es nicht jeder hat. Man kann sich zwar etwas antrainieren, aber das ist kein absolutes Gehör. Habe jetzt nicht weiter nachgeforscht, aber habe das so mal gelesen oder im Fernsehen gesehen. Weiß das ehrlich gesagt auch nicht mehr so ganz.
     
  20. guitar93

    guitar93 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.07.10
    Beiträge:
    9
    Kekse:
    67
    Erstellt: 18.07.10   #20
    Ich geb crushiii recht.
    Was man sich antrainieren kann ist ein "sehr gutes" aber kein "absolutes" Gehör.
    Das hat man wie oben erwähnt von geburt an.