Oktavas und Studio Projects

W

wary

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
04.03.21
Mitglied seit
30.10.03
Beiträge
5.558
Kekse
22.752
Hi, hoffe das der magische Gynnie das liest (natürlich auch alle anderen)

Ich habe einige Großkendansator in engerer Auswahl:

Oktava MK319
Oktava MKL 2500
Oktava ML 52 (Bändchenmikrofon)
GT Electronics AM-61
Studio Projects B1
Studi0 Projects B2

Das Mikro soll vor allem für Gesang ( männliche Stimme ) und Akustikgitarre eingesetzt werden! Die Fragen : Lohnen sich die jeweiligen besseren Modelle von Studio Projects und Oktava gegenüber den billigen?
Ist das MK-319 mit dem Frequenzbereich von 40-16000 Hz (????) wirklich brauchbar? Welches wird mich wohl auch die nächsten 10 Jahre zufrieden stellen?

Hoffe auf viel gute Antworten
 
Martin Hofmann

Martin Hofmann

HCA Bass & Band
HCA
Zuletzt hier
03.03.21
Mitglied seit
14.08.03
Beiträge
7.597
Kekse
37.513
Ort
Aschaffenburg
ich würde das GT-AM-61 bevorzugen. Leider gibt es das glaube ich nicht mehr? Oder
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben