Oktavreinheit/Stimmung

von Fun Tom, 29.10.06.

  1. Fun Tom

    Fun Tom Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.07.05
    Zuletzt hier:
    26.10.09
    Beiträge:
    429
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    212
    Erstellt: 29.10.06   #1
    Mir ist beim Experimentieren mit Stretchpentatoniken folgendes aufgefallen:

    Wenn ich sowas spiele:

    D -----------12-
    A --12-15-17

    dann sollte das D doch auf A/17 genau wie das auf D/12 klingen.
    Tut es bei mir aber nicht, es gibt deutliche Schwebungen.

    Ist das ein Hinweis darauf, dass die Oktavreinheit nicht stimmt oder liegt das eher daran, dass die normale Gitarrenstimmung ja nur eine Kompromiss darstellt und nicht physikalisch korrekt ist?
    Da man sowas ja selten gleichzeitig greift, merkt man es vllt. bloß nicht.
     
  2. rollthebones

    rollthebones Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.10.06
    Zuletzt hier:
    29.09.08
    Beiträge:
    1.135
    Ort:
    dark side of the moon
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    751
    Erstellt: 30.10.06   #2
    Das kann mehrere Ursachen haben. Einmal kann es daran liegen, daß die Bünde etwas platt sind und daher keinen einheitlichen und richtig eingestellten Auflagepunkt (Bundreinheit) haben, dann kann es daran liegen, daß Du unterschiedlich stark auf die Saiten drückst, dadurch ändert sich die Tonhöhe auch minimal, und schließlich kann es an dem von Dir erwähnten Phänomen liegen (allerdings eher auf den g- und h- Saiten).
     
  3. Fun Tom

    Fun Tom Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.07.05
    Zuletzt hier:
    26.10.09
    Beiträge:
    429
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    212
    Erstellt: 30.10.06   #3
    Ich habe mich bemüht, die Saiten beim Greifen weder leicht zu benden noch zu stark zu drücken, da ich weiß, dass sowas die Tonhöhe verändert.
    Wie ist es denn bei euren Klampfen? Das lässt sich doch leicht ausprobieren...

    Eigentlich möchte ich ja nur wissen, ob Einstellen Sinn hat oder sowas konstruktionsbedingt nicht zu ändern ist. Bund- und Oktavreinheit sind auf den ersten Blick jedenfalls okay, da will ich nur ran wenn nötig.
     
  4. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 30.10.06   #4
    Vielleicht wäre die Buzz Feiten Geschichte etwas für dich, wohltemperierte Stimmung für die Gitarre so zu sagen. Google mal danach.
     
  5. KlausP

    KlausP HCA Gitarre HCA

    Im Board seit:
    25.01.04
    Zuletzt hier:
    14.07.11
    Beiträge:
    6.293
    Ort:
    Franken
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    13.246
    Erstellt: 30.10.06   #5
    an der Bundreinheit kannst du sowieso nichts ändern und die Oktavreinheit einzustellen ist recht einfach, gibt ja genügend Anleitungen hier im Forum und im Web.
     
  6. rollthebones

    rollthebones Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.10.06
    Zuletzt hier:
    29.09.08
    Beiträge:
    1.135
    Ort:
    dark side of the moon
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    751
    Erstellt: 30.10.06   #6
    Mit verbogenen Bünden? Ich glaube er bräuchte eher diese Earvana Sättel. Aber er hat das Problem ja nicht auf der g oder h Saite, also ....
     
  7. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 30.10.06   #7
    Das mit verbogenen Bünden ist was anderes, Buzz Feiten versetzt nur den Sattel 1-2 mm näher zum Steg und es wird anders gestimmt. Jede USA Serien-Washburn oder PRS ist nach Buzz Feiten System gebaut. Der Unterschied ist optisch nicht einfach zu erkennen.

    Buzz Feiten - How It Works

    [​IMG]

    Was Du meinst ist vielleicht das hier?
    [​IMG]

    Das hab ich definitiv NICHT gemeint, ich stelle es mir ziemlich unspielbar vor wegen dem Bundwinkel.
     
  8. Fun Tom

    Fun Tom Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.07.05
    Zuletzt hier:
    26.10.09
    Beiträge:
    429
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    212
    Erstellt: 30.10.06   #8
    Das mache ich, sobald ich mir sicher bin, dass es was bringt und mit meinem Problem zusammenhängt. Denn wie gesagt: nach den Kriterien aus dem Rockinger Workshop ist die Oktavreinheit okay.
     
  9. Luke2105

    Luke2105 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.10.04
    Zuletzt hier:
    13.11.16
    Beiträge:
    465
    Ort:
    Bergisches Land
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    1.028
    Erstellt: 03.11.06   #9
    Hmmm ich hab jetzt schon länger ne PRS Custom 24 ... aber das die nach Buzz Feiten gebaut ist ... ist mir bisher noch nicht aufgefallen. Wie kommst Du denn darauf?

    luke
     
Die Seite wird geladen...

mapping